Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

521

Samstag, 22. Juli 2017, 10:00

Astoria Walldorf: Pokalschreck, WM-Feeling und ein Pinto

Zitat

„Unter dem Strich mit den Erfolgen im DFB-Pokal und dem Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest war es eine erfolgreiche Saison“, sagt Trainer Matthias Born. „In der Liga hätten wir uns gewünscht, früher den Sack zuzumachen. Wir haben den Klassenerhalt leider erst am vorletzten Spieltag sichergestellt“, ergänzt der 45-jährige Coach. Beeindruckend war dabei die Heimbilanz: „Mit alleine 35 Punkten aus den Heimspielen haben wir eine sehr gute Ausbeute erreicht“, betont Born.

Geht es um das Saisonziel für die kommende Saison, legt sich der Trainer nicht fest: „Wir wollen einen Platz zwischen 1 und 13 erreichen“, sagte er. Will keineswegs heißen, dass er seinem Team die Meisterschaft zutraut (Born: „Topfavorit ist der 1. FC Saarbrücken“), sondern eher, dass er mit dem Abstieg nichts zu tun haben möchte. „In Sachen Abstieg wird wohl die halbe Liga ein Rolle spielen“, prognostiziert er. Dennoch sei eine Prognose, wer welche Rolle spielt, schwierig, denn „bis zum 31. August kann es in den Kadern der Mannschaften noch viel Bewegung geben.“ Auf jeden Fall werden wohl alle Nicht-Profi­teams den Klassenerhalt als primäres Ziel ausrufen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

522

Samstag, 22. Juli 2017, 10:01

SC Freiburg II: Die Nachfolger von Aogo, Toprak und Co.

Zitat

Für die neue Saison vertrauen die Breisgauer weitgehend der Aufstiegsmannschaft. Fast alle Spieler des älteren A-Jugend-Jahrgangs bekommen die Chance, sich fürs Regionalliga-Team zu empfehlen - und für höhere Aufgaben. Einer der ­externen Zugänge ist der achtfache U-18-Nationalspieler Christoph Daferner, der zuletzt für 1860 München II stürmte. Geführt wird die junge Mannschaft - die allermeisten Akteure sind um die 20 - von wenigen Routiniers: Mittelfeldspieler Ivica Banovic, bald 37, schnürte schon für Werder Bremen, den 1. FC Nürnberg und die Freiburger „Erste“ die Schuhe, 149-mal stand der Kroate in der ersten Liga auf dem Platz. Auch Angreifer Felix Roth, nach einem einzigen Bundesliga-Einsatz für den SC Freiburg einige Jahre in Österreich aktiv, hebt mit seinen 29 Jahren den Altersschnitt. „Das Grundgerüst mit den Erfahrenen hat sich bewährt“, sagte Preußer, der im Sommer 2013 einige Zeit bei Jürgen Klopp in Dortmund hospitiert hatte.

In der Regionalliga werde es für sein Team „definitiv schwerer, aber wir freuen uns auf diese Aufgabe. Dafür haben wir ein Jahr lang hart gearbeitet“, betonte der Trainer. Das Ziel der Freiburger ist der Klassenerhalt, wie auch Teammanager Dietmar Deinert auf OP-Anfrage bestätigte. Keine Auskünfte wollte er zu seinen Favoriten in der Regionalliga geben, auch zu Neuling Eintracht Stadtallendorf traute er sich keine Einschätzung zu. Am dritten Spieltag, genauer gesagt am 12. August, treffen die beiden Aufsteiger im Freiburger Möslestadion erstmals aufeinander.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

523

Samstag, 22. Juli 2017, 10:03

FSV Mainz 05 II: Tyrala führt Kunerts Youngster

Zitat

Drei Jahre spielte die Mainzer U23 zuletzt in der 3. Liga, in der abgelaufenen Saison reichten 40 Punkte nicht zum Klassenerhalt. Cheftrainer Sandro Schwarz wurde trotz des Abstiegs befördert, coacht in der neuen Spielzeit die 05er in der Bundesliga. Sein Nachfolger Kunert ist von der Qualität seiner Mannschaft überzeugt. Der direkte Wiederaufstieg ist dennoch nicht anvisiert. „Wir wollen mit gutem Fußball eine gute Rolle in der Regionalliga spielen“, erklärt er, sieht aber eher in Meister SV Elversberg, dem Zweiten SV Waldhof Mannheim und vor allem im 1. FC Saarbrücken Anwärter auf die Plätze eins und zwei. Die Liga sei „insgesamt auf einem sehr hohen Niveau mit einer großen Leistungsdichte. Es wird spannend zu beobachten, wer am besten in die Runde kommt“, sagt er. Eines wollen die Rheinhessen ganz bestimmt vermeiden: wie die Vorjahres-Drittligaabsteiger Stuttgarter Kickers und VfB Stuttgart II auch in der Regionalliga gegen den Abstieg zu spielen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

524

Samstag, 22. Juli 2017, 11:07

Festgelegte Live-Spiele der Regionalliga-Südwest bei Sport1
02.Spieltag: Waldhof Mannheim - SV Elversberg (Mo., 07.08., 20:15 Uhr)
08.Spieltag: Kickers Offenbach - FSV Frankfurt (Mo., 25.09., 18:15 Uhr)

525

Montag, 24. Juli 2017, 13:33

Zitat

Eine weitere Spielverlegung in der Regionalliga Südwest.
Die Begegnung des SV Waldhof Mannheim gegen die TuS Koblenz, die ursprünglich am Freitag, den 22.09.2017, ausgetragen werden sollte, findet nun am Montag, den 25.09.2017 statt.
Anstoß im Carl-Benz-Stadion erfolgt um 20:15 Uhr. Das Spiel wird live auf Sport 1 übertragen.
Motto Saison 2017/18 Wir müssen weiter gehn

https://www.youtube.com/watch?v=uTPgMeQWl4Y

526

Dienstag, 25. Juli 2017, 22:39

Wer am Samstag langweile hat kann auf Sporttotal.tv Steinbach gegen VFB Stuttgart II als Livestream schauen.
Motto Saison 2017/18 Wir müssen weiter gehn

https://www.youtube.com/watch?v=uTPgMeQWl4Y

527

Mittwoch, 26. Juli 2017, 07:17

Da muss man aber schon viel Langweile haben :D
Unter Jürgen wär das nicht passiert....
*sing*

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

528

Mittwoch, 26. Juli 2017, 11:53

Überblick - 1.Spieltag

Freitag, 28.Juli, 19:30 Uhr
SSV Ulm - 1.FC Saarbrücken -:- (-:-)

Samstag, 29.Juli, 14:00 Uhr
Stuttgarter Kickers - Wormatia Worms -:- (-:-)
SC Freiburg II - FCA Walldorf -:- (-:-)
Röchling Völklingen - TuS Koblenz -:- (-:-)
SV Elversberg - Eintracht Stadtallendorf -:- (-:-)
Hessen Kassel - Waldhof Mannheim -:- (-:-)
TSV Steinbach - VfB Stuttgart II -:- (-:-)
TSG Hoffenheim II - Kickers Offenbach -:- (-:-)

Sonntag, 30.Juli, 14:00 Uhr
FSV Mainz II - FSV Frankfurt -:- (-:-)

529

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:47

Bundesliga-Flair im Hermann-Neuberger-Stadion:
Röchling denkt über LED-Anzeige nach – Nutzung gemeinsam mit dem 1. FC
Saarbrücken?


Zitat

Gestern trafen sich 15 Interessierte aus Wirtschaft und Politik im
Stadion. Neben Sponsoren des Vereins ließen sich die Fraktionen von CDU,
SPD und Freie Wähler/FDP die Gelegenheit nicht nehmen, sich die
Möglichkeiten dieses neuen Mediums präsentieren zu lassen.

SVR-Vorstand Wolfgang Brenner begrüßte gemeinsam mit Herrn Öztorun von
Peak2 und Herrn Seibert als Vertreter des 1. FC Saarbrücken die
Werbebande vor.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: Die LED-Bande ist so zu bespielen,
dass in beliebiger Reihenfolge ein Spot geschaltet werden kann – ähnlich
wie man es aus der Bundesliga bereits kennt. Hinzu kommt die
Möglichkeit über den Spielstand, die Aufstellung und die Spielzeit zu
informieren. Für die Vermarktung gibt es weitere vielseitige
Möglichkeiten: Neben einfachen Spots können Tore, Auswechslungen oder
auch der Spieltag präsentiert werden.

Mit der Anzeigetafel, die eigentlich bereits stehen sollte hat die LED-Bande übrigens nichts zu tun: Die bereits in der vergangenen Saison angekündigte Anzeigetafel
bekommt einen anderen Standort als ursprünglich geplant, das bereits
erstellte Fundament befindet sich zwischen Clubheim des SVR und den
Stehrängen des Stadions. Zum ersten Heimspiel wird sie allerdings wohl
noch nicht stehen. Red.


https://www.voelklingen-im-wandel.de/bun…c-saarbruecken/
Motto Saison 2017/18 Wir müssen weiter gehn

https://www.youtube.com/watch?v=uTPgMeQWl4Y

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

530

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:24

Regionalliga - Zu- und Abgänge

Zitat

Während der personelle Umbruch bei den Drittligaabsteigern FSV Frankfurt und FSV Mainz 05 naturgemäß sehr groß ausfiel, setzen die Traditionsvereine Kickers Offenbach und Wormatia Worms eher auf Kontinuität, nahmen nur punktuelle Veränderungen an ihren Kadern vor. Keine großen Sprünge waren auch für den KSV Hessen Kassel wegen des laufenden Insolvenzverfahrens möglich. Außerdem muss das Team von KSV-Trainer Tobias Cramer mit neun Punkten Abzug in die neue Saison starten.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

531

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:25

OFC-Trainer Reck: Den Favoriten „auf die Füße treten“

Zitat

Mit viel Begeisterung, aber wenig Geld starten die hessischen Clubs am Wochenende in die Regionalliga Südwest. Die sportlichen Ambitionen sind beim FSV Frankfurt und KSV Hessen Kassel angesichts der desolaten finanziellen Lage bescheiden. Der TSV Steinbach und Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf sind in dieser prominent besetzten Liga ohnehin nur Außenseiter. Bei Kickers Offenbach hingegen träumen einige Fans mal wieder vom Aufstieg. Die Stimmung in Offenbach ist vor dem Auftaktspiel am Samstag bei 1899 Hoffenheim II bestens: 2000 Fans feierten die Mannschaft beim "Kickers-Tag" auf dem Wilhelmsplatz. Trainer und Ex-Nationaltorwart Oliver Reck will "die Euphorie nicht wegnehmen". Der 52-Jährige wies aber darauf hin, "dass viele Mannschaften in unserer Liga sehr, sehr viel Geld in die Hand genommen haben. Und genau das haben wir nicht getan". Rivalen wie Waldhof Mannheim oder dem 1. FC Saarbrücken wolle man mit einem eingespielten Team "auf die Füße treten", sagte er.

Vom Aufstieg spricht in Offenbach offiziell niemand. Geschäftsführer Christopher Fiori hofft auf einen Platz unter den besten Vier.

532

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:43

Zitat

Zu den Heimspielen des SV Röchling Völklingen 06 erhalten Mitglieder und Dauerkarteninhaber des 1. FC Saarbrücken unter Vorlage eines gültigen Nachweis für alle Spiele, ausser das Spiel SV Röchling Völklingen gegen den 1. FC Saarbrücken, den ermäßigten Eintrittspreis für alle Plätze im Hermann Neuberger Stadion. Somit haben wir dann die gleiche Regelung, die schon in unserem Relegationsspiel angewendet wurde.
Motto Saison 2017/18 Wir müssen weiter gehn

https://www.youtube.com/watch?v=uTPgMeQWl4Y

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

533

Mittwoch, 26. Juli 2017, 23:03

SVE nimmt den nächsten Anlauf

Zitat

Auf eine gute Offensive wird es auch in dieser Spielzeit wieder ankommen, will man das Saisonziel erreichen. "Unser Ziel ist es, am Ende der Saison wieder unter den ersten beiden zu stehen. Wir wollen uns für die Aufstiegsspiele qualifizieren und das wird schwer genug", sagt Neitzel. Er geht davon aus, dass sich acht bis zehn Mannschaften Hoffnung machen, zum Schluss Platz eins oder zwei in der Tabelle zu belegen und das spreche eindeutig für die Qualität dieser Liga.

Die SVE kann ihre Qualitäten das erste Mal am Samstag, 29. Juli, um 14.00 Uhr unter Beweis stellen. Dann empfängt die Mannschaft am ersten Spieltag in der Regionalliga Südwest den Aufsteiger TSV Eintracht Stadtallendorf.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

534

Mittwoch, 26. Juli 2017, 23:07

"Unser Ziel kann nur der Klassenverbleib sein"

Zitat

Um eine Chance gegen diese Teams zu haben, hat der Verein bislang 14 neue Spieler verpflichtet. Wegen der nun greifenden U-Regel, sind auch viele junge Spieler zu der Mannschaft gestoßen. Dazu gehören unter anderem die Verteidiger Jannik Meßner, Lars Birster und Gianluca Lo Scrudato. Oder auch die beiden Mittelfeldspieler Mike Andreas und Gibriel Darkaoui. "Unser Ziel ist, dass die Jungs nicht nur den Kader auffüllen, sondern gegebenenfalls schnellstmöglich selbst eingreifen können", betont der Trainer.

Neben den jungen Spielern hat der SV Röchling Völklingen auch erfahrene Kräfte wie den torgefährlichen Mittelfeldspieler Milan Ivana oder Jean-François Kornetzky auf der Torwartposition für die neue Saison verpflichtet. Ivana hat bereits mit dem SV Darmstadt viele Spiele in der 2. Bundesliga bestritten. Kornetzky bringt durch seine Zeit beim Karlsruher SC sogar Erstliga-Spielerfahrung mit.

"Wir haben uns auf allen Positionen Erfahrung und jugendlichen Elan gepaart mit spielerischer Klasse geholt", meint Erhardt, der seit Anfang 2014 die Mannschaft betreut. Der Verein müsse aufgrund des höheren Anspruchsprofils in der Regionalliga den Kader in der Breite größer ausstatten, um auf Verletzungen reagieren zu können. "Die Spieler werden an fast jedem Spieltag am Limit sein. Dadurch verletzen sie sich vielleicht auch schneller, als das in der Oberliga der Fall war."

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

535

Mittwoch, 26. Juli 2017, 23:11

OFC und FSV: Große Namen mit schwierigen Aufgaben

Zitat

Ein konkretes Saisonziel haben die Frankfurter nicht ausgegeben, doch nach zwei Abstiegen in Folge steht der Klassenerhalt zunächst einmal über allem. "Die Liga hat sich in den letzten Jahren extrem verstärkt, gerade weil die Spitzenteams den Aufstieg verpasst haben", erklärt Coach Conrad, der Mannheim, Saarbrücken, Elversberg, Hoffenheim und Steinbach erneut zu den heißesten Anwärtern zählt.


Zitat

Die Kickers wollen nach Platz sechs im Vorjahr – addiert man die abgezogenen neun Punkte hinzu – diesmal gerne noch eine Schippe drauflegen. "Die Mannschaft ist zusammengewachsen, wir können mit den Jungs etwas aufbauen", meint Manager Mehic. Vom Aufstieg ist angesichts der zahlungskräftigeren Konkurrenz aus Mannheim oder Elversberg zwar nicht offiziell die Rede. Gegen die Rolle als Überraschungsteam hätte man am Bieberer Berg aber nichts einzuwenden.

Ein wichtiger Pluspunkt soll gerade zu Saisonbeginn die Eingespieltheit werden. Mit einem guten Start will sich der OFC oben festbeißen. Dass in den Testspielen wie beim 1:4 gegen Ligarivale Stuttgarter Kickers noch nicht alles rund lief, ist für Mehic eher zweitrangig: "Der Trainer hat viel ausprobiert und neue Erkenntnisse gewonnen. Wir wollen flexibler werden."

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

536

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:21

MEISTER IM SÜDWESTEN? DREI KLUBS HOCH IM KURS

Zitat

Im offiziellen Eröffnungsspiel der Saison 2017/2018 in der Regionalliga Südwest ist gleich einer der Top-Favoriten auf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 3. Liga dabei: Der 1. FC Saarbrücken, dem laut der Trainerumfrage von FUSSBALL.DE 18 von 19 Experten einen der ersten beiden Tabellenplätze zutrauen, gastiert am Freitag (ab 19.30 Uhr) im Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten beim SSV Ulm1846 Fußball.

Am Ende der vergangenen Spielzeit hatte der Traditionsklub unter der Regie von Trainer und Ex-Bundesligaprofi Dirk Lottner Platz drei belegt. Die Vorgabe für die neue Saison formuliert Lottner dann auch offensiv: „Unser Ziel ist klar definiert: Wir wollen einen der ersten beiden Tabellenplätze belegen, um uns für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren.“

"Wenn man gleich mit neun Minuspunkten in die neue Saison starten muss, dann kann es für uns nur um den Klassenverbleib gehen"
Glaubt man den Trainern, dann läuft an der Spitze der Südwest-Staffel alles auf einen Dreikampf hinaus. Denn auch Vizemeister SV Waldhof Mannheim (17 Stimmen) und der aktuelle Titelträger SV 07 Elversberg (16) stehen bei den Experten hoch im Kurs. Beide Vereine hatten zuletzt zweimal in Folge die Aufstiegsspiele erreicht, waren aber jeweils gescheitert und nehmen jetzt einen neuen Anlauf. Dabei setzt Mannheim mit Gerd Dais auf den bisherigen Trainer, in Elversberg hat Karsten Neitzel (zuvor Holstein Kiel) die Nachfolge von Michael Wiesinger (zum West-Aufsteiger KFC Uerdingen 05) angetreten.


Zitat

Dirk Lottner (1. FC Saarbrücken): Unser Ziel ist klar definiert: Wir wollen einen der ersten beiden Tabellenplätze belegen, um uns für die Aufstiegsrunde zur 3. Liga zu qualifizieren. Ganz oben werden sicherlich auch die SV 07 Elversberg und der SV Waldhof Mannheim mitmischen. Aber auch Vereine wie der TSV Steinbach oder der SSV Ulm 1846 können in diesem Jahr überraschen. Kickers Offenbach mit dem unfassbaren Stadion und der riesigen Kulisse ist auch immer für eine Überraschung gut. Die Kickers sind mein Geheimfavorit.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

537

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19:52

Unser Spiel in Worms kommt laut PK vorm Spiel gegen Ulm Live auf Sport1 und wurde daher von Freitag, 15.September auf Montag, 18.September (20:15 Uhr) verlegt.

538

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:09

- Post geändert - falscher Thread SORRY

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

539

Donnerstag, 27. Juli 2017, 21:11

SVE und FCS starten neuen Anlauf in der Sisyphos-Liga

Zitat

Es ist nicht leicht, ein Fußballverein in der Regionalliga Südwest zu sein. Jedenfalls dann nicht, wenn man Ambitionen und auch die Mittel hat, die unattraktive vierte Liga nach oben zu verlassen. Gerade die saarländischen Top-Vereine können davon ein Klagelied singen. Die SV Elversberg spielte bis Ende Mai eine herausragende Saison, wurde Meister – und scheiterte in den Aufstiegsspielen an Unterhaching. Ein Jahr zuvor hatte die SVE bereits das gleiche Schicksal ereilt, damals zertrümmerte Zwickau die Aufstiegshoffnungen der Saarländer. Mannheim ging es in den beiden Jahren genauso, und 2015 platzten die Aufstiegsträume von Offenbach und dem 1. FC Saarbrücken ebenfalls kurz vor dem Ziel. Der FCS musste sich gegen Würzburg erst im Elfmeterschießen geschlagen geben – mehr Drama geht nicht.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 383

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

540

Freitag, 28. Juli 2017, 10:54

1.Spieltag - Spiel am Freitag

Freitag, 28.Juli, 19:30 Uhr
SSV Ulm - 1.FC Saarbrücken 1:4 (1:1) ZS: 2.387
1:0 Rathgeber (10.)
1:1 Jänicke (42.)
1:2 Zeitz (76.)
1:3 Schmidt (82.)
1:4 Schmidt (89.)
Bes. Vork: GELB-ROT Göhler (SSV/74.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (30. Juli 2017, 13:30)