Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

761

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:23

Mal ne Frage zur Rasenheizung:

Gibt es da keine Modelle, die man beim Umzug nach SB wieder herausnehmen und im Lupa einbauen könnte?

Dann wäre die Frage der Wartung in VK geklärt und man spart sich die Materialkosten für eine neue in SB...


@Pete
Vollste Zustimmung meinerseits. Elv hätte für mich persönlich auch den Vorteil, dass sich die Gesamtstrecke von 60 auf ca. 20 km reduziert :D
Wikipedia schreibt:
Dazu wird nach dem Prinzip der Fußbodenheizung unter dem Rasen ein engmaschiges Netz von Röhren verlegt, durch die im Bedarfsfall warmes Wasser geleitet wird, um den Platz aufzutauen. Benötigt werden dazu etwa 30 Kilometer lange Kunststoffschlaufen, die in 30 Zentimeter Abstand
quer zum Spielfeld verlegt werden.

Der Ausbau lohnt sich wohl kaum, da der Rasen entfernt, der Platz geebnet und ein neuer Rasen verlegt werden müsste. Zusätzlich müssten die 30 km langen Kunststoffschlaufen fachgerecht demontiert werden. Es entstehen also sehr hohe Personalkosten.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

762

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:51

Mal ne Frage zur Rasenheizung:

Gibt es da keine Modelle, die man beim Umzug nach SB wieder herausnehmen und im Lupa einbauen könnte?

Dann wäre die Frage der Wartung in VK geklärt und man spart sich die Materialkosten für eine neue in SB...


@Pete
Vollste Zustimmung meinerseits. Elv hätte für mich persönlich auch den Vorteil, dass sich die Gesamtstrecke von 60 auf ca. 20 km reduziert :D
Wikipedia schreibt:
Dazu wird nach dem Prinzip der Fußbodenheizung unter dem Rasen ein engmaschiges Netz von Röhren verlegt, durch die im Bedarfsfall warmes Wasser geleitet wird, um den Platz aufzutauen. Benötigt werden dazu etwa 30 Kilometer lange Kunststoffschlaufen, die in 30 Zentimeter Abstand
quer zum Spielfeld verlegt werden.

Der Ausbau lohnt sich wohl kaum, da der Rasen entfernt, der Platz geebnet und ein neuer Rasen verlegt werden müsste. Zusätzlich müssten die 30 km langen Kunststoffschlaufen fachgerecht demontiert werden. Es entstehen also sehr hohe Personalkosten.
das is schwachsinn... es gibt schon lange rasnheizungssysteme, die mit ner art "mähdrescher" verlegt und wieder entfernt werden können ohne den rasen zu beschädigen und das in weniger als einer woche. personal braucht man dafür nit mehr als 3 leute. einer der vorab vermisst und die daten eingibt, einer der "fährt" (eher mitfährt da gps computergesteuert) und einen ausserhalb der maschine für die überprüfung der ordnungsgemäßen befüllung der maschine...
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

763

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:54

hier z.b. nur ein beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=8AZnpVMqBEA
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

764

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:50

War mir nicht bekannt. Danke für die Info!

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

765

Mittwoch, 31. Januar 2018, 01:14

no prob :thumbup:
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

766

Mittwoch, 31. Januar 2018, 08:11

Zitat

Ein anderes Gesprächsthema ist noch immer der zukünftige Spielort im Falle eines Aufstiegs. Der FCS hat für das Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion bereits einen Bauantrag gestellt, jedoch unter Vorbehalt. Am 22. Februar sollen die Verantwortlichen des Vereins dem Stadtrat ihre Pläne vorstellen. Doch auch die Standorte Elversberg, Homburg und Neunkirchen sind damit noch nicht aus dem Rennen. Nach SZ-Informationen gibt es dabei vor allem in Neunkirchen besonderes Engagement, die Verantwortlichen des FCS vom maroden Ellenfeldstadion zu überzeugen – zumal viele FCS-Fans diesen Standort im Vergleich zu den anderen offenbar klar bevorzugen. Doch Ostermann lässt sich nicht in die Karten schauen: „Die technische Machbarkeit ist an allen Standorten gegeben. Wir arbeiten nun an den zahlreichen Details der finanziellen Planung. Da stehen – wie eben mit dem Völklinger Stadtrat – auch noch wichtige Gespräche mit den Eigentümern aus. Eines ist aber ganz sicher: Die Lizenz ist im Falle des Aufstieges nicht in Gefahr.“


SZ, 31.Januar 2018

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

767

Donnerstag, 1. Februar 2018, 12:48

Zitat

Hallo Borussen,

die aktuelle Situation um unser Ellenfeld erfordert unserer aller und vorallem kurzfristiger Hilfe!!!

In den nächsten Tagen und Wochen werden verschiedene Delegationen unser Ellenfeld besuchen und besichtigen.
Von daher ist es dringend notwendig, dass bis dahin eine Reinigungsaktion stattfindet.

Aus diesem Grund bitte wir alle die Zeit haben, am Samstag, 03.02.18, ab 09.00 Uhr, mit Arbeitshandschuhen bewaffnet, sich an unserer Reinigungsaktion zu beteiligen.
Wir hoffen, jeder ist sich über die Wichtigkeit dieser Sache bewusst!

„Hoch lebe Eisen“


Quelle


Dürfte zumindest zum Teil auch mit Besichtigungen des FCS/der Verbände zusammenhängen.

768

Donnerstag, 1. Februar 2018, 13:33

Macht bei den Delegationen einen super Eindruck das man erst bei sowas mal das Stadion sauber macht.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

769

Montag, 5. Februar 2018, 21:19

T-23, die Entscheidung rückt (zum Glück) näher.

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

770

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:50

Große Erwartungen- große Enttäuschungen?

In diesem komischen Bundesland hat man auch die geballte Politik als Gegner. Die nun interessiert sich nur für den eigenen Vorteil :!:

Mit der Abwehrleistung gegen die " Holzers " wird sich das Problem um mindestens ein Jahr verschieben.

Die gleichen Spieler, dazu noch einen " sicheren Torwart " und der Erste der Regio Südwest steigt als Erster sofort auf!

Also, piano!
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

771

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:51

Laut der Zeitung Die Rheinpfalz hat die CDU-Fraktion den 1. FC Saarbrücken als einen weiteren Mieter für das Fritz-Walter-Stadion ins Gespräch gebracht.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

772

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:25

Die Miete dort lässt sich für den FCS doch überhaupt nicht bezahlen und steht in keinem Aufwand zu den möglichen Erträgen. Und das abseits aller anderen Gründe. Politiker und ihre Ideen...

773

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:41

Politiker und ihre Ideen...



Die Schildbürger hören nicht auf zu denken! FCS in Kaiserslautern, sollen wir denn jetzt die Schulden bezahlen? Welchem Hirn entspringt den sowas!?
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

774

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:45

Zweiter Termin am Ellenfeld:

Zitat

Der natürlich wichtigste Termin, ist am Samstag die Reinigungsaktion am Ellenfeld. Los gehts um 9Uhr, denkt bitte an eure Arbeitshandschuhe und an Werkzeuge. Auch die Mannschaft und der Trainer unserer "Ersten" werden sich tatkräftig beteiligen!!!


Borussia Neunkirchen, FB

775

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:58

Die Miete dort lässt sich für den FCS doch überhaupt nicht bezahlen und steht in keinem Aufwand zu den möglichen Erträgen
Das gilt genauso fuer den FCK...
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 067

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

776

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:57

Abgesehen davon, dass es viel zu teuer ist. Das wäre ja wohl der absolute Alptraum schlechthin.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

777

Montag, 12. Februar 2018, 17:08

Zitat

An zwei Samstagen hintereinander wurde an vielen Stellen gewerkelt und gesäubert, Unkraut ausgerupft und Schmutz beseitigt. Befestigt wurden auch die neuen Werbebanden der Borussen-Partner Dr. Theiss Naturwaren GmbH aus Homburg und der Parkbrauerei aus Pirmasens. Trotz kaltem und bescheidenem Wetter hatten sich zahlreiche Helfer eingefunden. Mitarbeiter des zentralen Betriebshofes der Stadt Neunkirchen kamen zur Unterstützung mit schwerem Gerät und räumten das Gelände unter der Spieser Kurve wieder frei. Die war in jahrelangem „Dornröschenschlaf“ von der Natur regelrecht „zurückerobert“ worden. Ein internationales Fernsehteam – wie in Berlin – war zwar nicht zugegen, dennoch fand der Einsatz der Helfer auf der facebook-Seite der Borussia ein positives Echo: „Klasse, was da am Entstehen ist. Ich freue mich sehr darüber und wünsche der Borussia gaaaaanz viel Erfolg, allen Helfern herzlichen Dank“, schreibt Raimund Eich. Sogar aus der Ferne kam ein Feedback: „Allergrößten Respekt den Jungs! Tolle Einstellung! Ich freue mich, dass es in Neunkirchen weiter geht“, grüßt Gabriele Zwerch aus Bayern.

Das Ellenfeld und Borussia sind nun gerüstet für den hohen Besuch. Am Mittwoch, 14. Februar 2018, ist eine Delegation des DFB zu Gast. Sie überprüft die Drittliga-Tauglichkeit des Ellenfeld-Stadions für ein mögliches mehrjähriges Gastspiel des 1. FC Saarbrücken. Borussia bedankt sich bei allen, die geholfen haben, Fans, Spielern, Mitgliedern und Aufsichtsrat, ganz herzlich für ihr Engagement und ihr Herzblut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen (unsere Bilder). In Berlin waren sie gemeinsam aktiv für „Eisern Union“. Bei Borussia heißt es: „So kann Eisen weiter hochleben!“


Quelle

778

Montag, 12. Februar 2018, 17:22

Sind wir mal gespannt was der DFB sagt und wie teuer es am Schluß wirklich werd.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

Patti66

Profi

Beiträge: 682

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

779

Montag, 12. Februar 2018, 17:52

Das Ellenfeld hat schon was





quelle

780

Montag, 12. Februar 2018, 18:40

Sicher hat es was,aber wenn man da wieder so ein klasse Konzept hat wie in VK für Fans die kein Auto haben etc,ist das auch wieder ein Fass ohne Boden.Das große Problem dort ist die Fantrennung.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

Ähnliche Themen