Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

801

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:12

Es ist doch stark zu erwarten, dass wir in Neunkirchen mehr Zuschauer erwarten dürfen.


Stellvertretend ist doch genau dies die Frage (und zwar für alle Standorte neben VK). Man kann es zwar nicht vergleichen weil man ja nur im Falle des Aufstieges in ein Stadion investieren und umziehen würde, aber kämen bei einem Spiel gegen Freiburg II in Neunkirchen mehr als die 2.600 Zuschauer vom Samstag?

Und vor allem: Wenn man aufsteigen würde und umziehen würde, kämen dann in einem möglichen Abstiegskampf/einer Situation im Mittelfeld an einem bestimmten Spielort mehr Zuschauer gegen Zuschauermagneten wie Lotte, Großaspach oder Fortuna Köln?

Wo kämen bei den vermeintlich interessanteren Gegner mehr Zuschauer? Wir haben bereits von 2010 bis 2014 erlebt das auch die 3.Liga in Saarbrücken keine Zuschauerströme anlockt. Während Mannschaften wie Münster, Halle oder Meppen mit dem Aufstieg ihre Stammzuschauer deutlich erhöhen konnte war das beim FCS nicht der Fall. Unvergessen das Spiel gegen den vermeintlich attraktiven KSC als gerade mal 5.100 Zuschauer im Stadion waren, darunter gute 1.700 Karlsruher. Und stehen die Mehreinnahmen (nicht nur monetärer Art) in einem halbwegs akzeptablen Verhältnis zu den Investitionen?

Möge der Verein auch diese Fragen bestmöglich beantworten/vorhersehen können und dann die entsprechende Entscheidung treffen.

Edit:
Themen wie Fantrennung spielen bei der Geschichte zwar auch eine Rolle, das würde ich aber nicht mehr zu hoch hängen. Vor dem Umzug nach VK hätte ich auch nicht erwartet, dass die Fantrennung so problemlos organisiert werden kann. Zumindest die saarländische Polizei versteht mit der gesammelten Erfahrung der letzten Jahre/Jahrzehnte aber ihr Fach und wenn die grünes Licht für eine Fantrennung geben dann vertrau ich denen in der Hinsicht auf jeden Fall.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

802

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:40

Abwarten, denn ohne Aufstieg bleibt es wohl bei HNS , ansonsten ...

es haben schon andere geschrieben

Das Wichtigste, da alles andere als ein Selbstläufer, ist der Aufstieg in Liga 3 :!:


und wenn dieser Traum Realität werden sollte
bin ich mir sicher dass unsere wirtschaftliche Führung
auch ein 3-Liga taugliches Stadion vorweisen werden :!:


Wo? da haben wir einfach zu wenig Hintergrundwissen,
über ( bautechnische und finanzielle ) Machbarkeiten der bekannten Stadien


in rund 14 Tagen werden wir alle klüger sein
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

803

Dienstag, 13. Februar 2018, 21:46

https://www.saarbruecker-zeitung.de/spor…tte_aid-7267407

Zitat

Die Uhr tickt in Sachen Spielstätte
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

804

Mittwoch, 14. Februar 2018, 06:13

Die Uhr tickt.... ist sehr passend.

HEUTE wird NK begutachtet.
Donnerstag 22.02. bespricht Seiffert den eingereichten Bauantrag mit dem Stadtrat von VK

Danach hat der Verein dann noch 1 Woche Zeit sich zu entscheiden

Am 1.März muß der Verein dem Verband ein Stadion für die 3.Liga genannt haben.

Egal welches der 4 Stadien es am Ende wird bin ich schon auf das genaue Konzept und vor allem die Kosten der 2 Jahre gespannt.

Wenn man sich überlegt was der Verein mit diesem Geld für sinnvolle Sanierungen am Sportfeld hätte tätigen können... ;(

805

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:55

Die Uhr tickt.... ist sehr passend.

HEUTE wird NK begutachtet.
Donnerstag 22.02. bespricht Seiffert den eingereichten Bauantrag mit dem Stadtrat von VK

Danach hat der Verein dann noch 1 Woche Zeit sich zu entscheiden

Am 1.März muß der Verein dem Verband ein Stadion für die 3.Liga genannt haben.

Egal welches der 4 Stadien es am Ende wird bin ich schon auf das genaue Konzept und vor allem die Kosten der 2 Jahre gespannt.

Wenn man sich überlegt was der Verein mit diesem Geld für sinnvolle Sanierungen am Sportfeld hätte tätigen können... ;(

Das Sportfeld gehört Stadt, da sind die gleichen Probleme wie beim LuPa

806

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:15

Der Verein will das Sportfeld der Stadt eh abkaufen und dann sanieren,also scheint ja genug Geld vorhanden zu sein für beides.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

807

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:55

Ihr wisst was ich meine. Mit den 1,5-2,5 Mio. die der Verein jetzt zahlen muss hätte man kräftig (nachhaltig) in die Infrastruktur investieren können. Neue Rasenplätze, Sanierung Sportfeld usw.
Oder von der Stadt das Sportfeld wieder zurück kaufen. Egal was, es wäre besser als es so unwiederbringlich für 2 Jahre auszugeben.

Aber was anderes. Weiß jemand wann die Begehung in NK ist. Oder war die schon heute morgen? Ein guter Freund uns FCS Fan wollte hin gehen.

808

Mittwoch, 14. Februar 2018, 13:31

Na ja da die Begehung ja nicht öffentlich ist werd das nicht viel bringen.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

809

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:58

Neunkirchen wäre eigentlich schon die logischste Wahl. Bereits Anfang 2016 hat man sich ja im Endeffekt mit Völklingen für eine der überraschenden Optionen angeboten. Und auch hier war/ist die Ausgangslage mit den genannten Millionen für die Sanierung der Spieser Kurve etc. die eines Außenseiters.

810

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:12

Ich koennte mir vorstellen dass der FC vielleicht jetzt das Ellenfeld aufhuebscht und dafuer am Sportfeld nur das noetigste macht. Und dann nach Rueckkehr in den Ludwigspark das Ellenfeld eine Mischung zwischen Sportfeld und Heimspielstaette unserer Frauen oder der zweiten wird. Dann braucht man fuer diese Mannschaften wenigstens irgendwann mal kein Geld mehr an die Stadt Saarbruecken abzudruecken.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

811

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:19

aber dann zusätzliche fahrtkosten haben und ich denke die miete in NK wird deutlich höher sein, als die pacht des sportfesldes... denn auch wenn wir denen das teil wieder aufhübschen würden, kostenfrei drin spielen/trainieren dürfen wir auch dann nit ;)
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

812

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:27

DAS kommt ja drauf an wie das geregelt wird. Stadt NK und die Borussen sind ja schon seit Jahren (um nicht zu sagen seit Jahrzehnten) auf der verzweifelten Suche nach irgendjemand der Geld in das Stadion stecken will. Da wird sich bestimmt eine brauchbare Regelung finden lassen. Und ganz nebenbei hat der Kieselhumes aehnlich klagewuetige Anwohner wie das Sportfeld, die koennte man mit dem Ellenfeld umgehen. Waere eventuell auch ganz angenehm.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

813

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:51

Die U23 werd im Sportfeld spielen und wenn ich nicht ganz falsch liegen sollen die Frauen dort irgendwann auch Spielen.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

814

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:57

Die U23 werd im Sportfeld spielen und wenn ich nicht ganz falsch liegen sollen die Frauen dort irgendwann auch Spielen.



Die U23 soll auf dem oberen Kunstrasenplatz spielen. Das Sportfeld ist der U19 vorbehalten.
Zumindest stand dies so im heutigen Bericht zur U23.

815

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:04

Na zu was gehört den der Kunstrasenplatz,zum Sportfeld oder ?
Das Gelände ist das FC-Sportfeld und das Stadion halt Stadion FC-Sportfeld.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

816

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:13

Na zu was gehört den der Kunstrasenplatz,zum Sportfeld oder ?
Das Gelände ist das FC-Sportfeld und das Stadion halt Stadion FC-Sportfeld.



Dann hast du dich aber eben schlecht ausgedrückt ;)

PS: davon das die Frauen vom Kieselhumes weg sollen hab ich bislang nichts gehört. Das wäre dann ganz neu. Stand Nov/Dez 2017 hat man davon im Umfeld des Damen Teams nichts gehört. Oder ich muß meinem Frauenfußball Gucker Bekannten da mal auf die die Finger klopfen :huh:

817

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:23

Moment, immer langsam... ICH habe geschrieben dass das eine Moeglichkeit waere fuer die Zeit nach der Rueckkehr der ersten in den Park damit die Investitionen im Ellenfeld nicht komplett verloren sind. Eine Moeglichkeit. Reine Spekulation. Sonst nichts.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

818

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:34

davon das die Frauen vom Kieselhumes weg sollen hab ich bislang nichts gehört.


Was ja auch Quatsch wäre. Die aktive Frauenabteilung hat ihre Heimat auf dem Kieselhumes gefunden. Sie können in Saarbrücken spielen, haben eine feste Spielstätte und Planungssicherheit um ihre Strukturen zu erhalten und aufzubauen. Es reicht in diesem Falle das die weibliche Jugend immer wieder auf verschiedene Plätze muss. Und nachdem Saar jetzt in die Oberliga Saarlandliga geht und von Regionalliga und höherklassigen Fußball wieder ein gutes Stück entfernt ist gibt es auch keinerlei Gründe mehr für Eigenbedarf seitens der 05er.

Und selbst wenn der FCS irgendwann mal Besitzer des Sportfeldes wäre und es finanziell und auflagentechnisch gestemmt hätte weitere Plätze auf dem Gelände zu errichten wird der Bedarf immer noch höher sein als die verfügbaren Plätze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (14. Februar 2018, 19:46)


819

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:48

DAS kommt ja drauf an wie das geregelt wird. Stadt NK und die Borussen sind ja schon seit Jahren (um nicht zu sagen seit Jahrzehnten) auf der verzweifelten Suche nach irgendjemand der Geld in das Stadion stecken will. Da wird sich bestimmt eine brauchbare Regelung finden lassen. Und ganz nebenbei hat der Kieselhumes aehnlich klagewuetige Anwohner wie das Sportfeld, die koennte man mit dem Ellenfeld umgehen. Waere eventuell auch ganz angenehm.
... ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll ... Ich lasse meine Nachbarin ja auch nicht hier einziehen, nur weil ich meine Bude selbst nicht in den Griff bekomme.... Nach Jahr(zehnt)en sind die Borussen dann mal auf die Idee gekommen, und haben SAUBER gemacht - na wenn ihnen ihr Stadion so heilig ist, dass man das erst macht wenn der DFB mal vorbei schaut... :thumbdown:

[Edit:]
Schaut euch mal diese über 10 Jahre alten Aufnahmen an:
http://www.europlan-online.de/ellenfelds…adion-1186.html
Der Zustand wurde sicher nicht besser....

Neunkirchen investierte nur 16.000 € in "Instandhaltung" ... mehrere Millionen für Sanierung fällig
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…il&news_id=6536

„Es
liegt das Gutachten eines Ingenieurbüros mit einem Investitionsbedarf
von 3,1 Mio. Euro für die Sanierung und 1,6 Mio. Euro für den Rückbau
des Stadions vor.“
https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/in…l&news_id=16983
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saar…lds_aid-2900958

Ich sehe im Ellenfeld für den FCS nur einen....

... falls man in Völklingen einfach keine Tauglichkeit hinbekommt und sich mit den Elven auch nicht einigen kann....
Ostermann unterstützt den SVR, weil er es ihm auch einfach macht(e)! das hat der bei jeder Entscheidung im Hinterkopf!

So
schade es für das Ellenfeld, als klassisches, reines Fußballstadion
ist: Seine Zeit ist noch "vorbeier" als die des alten Ludwigsparks.

@Menarfin: Außerdem ist da (NK) ein neues Wohngebiet direkt neben dem Stadion -->
Klagen vorprogrammiert! "Die armen Menschen sind ja neben ein
Oberliga-Stadion gezogen!" (Bei dem nach 20 Uhr so gut wie kein Anpfiff
mehr möglich war, mangels Flutlicht!) [/Edit]

Ich hab es in einem anderen Forum schonmal geschrieben:
Die Zahlen die im Raum stehen wurden nie konkret bestätigt! Die Zahlen die genannt wurden, wurden nie mit weiteren Faktoren in Verbindung gebracht..... Alleine deswegen ist alles reine spekulation!
Vielleicht sind die vom SR genannten 2,1mio (waren es glaub ich) für VKL die gesamt Summe... aber die 800.000 (oder was auch immer im 6-stelligen Bereich) nur die Miete ohne Investment? Und was includieren die Zahlen zwischen drin? Und was nicht? Kurz: Wir wissen nichts!

Und nochmal zum Zuschauerrückgang:

Irgend wer in einem anderen Forum hatte laut eigenen Angaben sowohl mit Ferner als auch
Fischer beim Training über das Thema Stadion gesprochen. Beide
sagten lt. diesem, dass die fehlenden Sitzplätze in VK den Verein viel Geld (und
Zuschauer) kosten.
Wenn dem so wäre, wäre es eine
Breakeven-Rechnung, also wann sich eine temporäre Sitz-Tribüne gerechnet
hätte. Wenn es unterm Strich Geld gebracht hätte, dann hätte man das
sicherlich schon für die Regio gemacht - oder (sorry Herr Fischer, sorry Herr Ferner
und Co.) die Verantwortlichen sind doof!?

Dann sagte mal noch einer:

"Und in VK steht nun mal nur ein halbes Stadion."In
Saarbrücken steht aktuell auch nicht mehr, aber da wollten bei der
Ostermannschen "wir machen mal die Fans happy und nutzen die Fans zum
Druck auf die Stadt machen"-Aktion alias "10 Punkte Plan" plötzlich alle
hin.

Parken:
War es in SB wirklich besser?
Wäre es in NK wirklich besser als in VK? Oder Hom? Oder bei den Zwergen?
In VK hat der OB bekanntlich immerhin eine Lösung vorgeschlagen (https://www.voelklingen-im-wandel.de/obe…ntrag-gestellt/ )


Und auch hier nochmal:
1. Muss der FCS wohl erst wirklich aufsteigen, bevor man
überhaut umzieht! Dank Relegation, steht für mich da leider trotz
Riesenvorsprung in der Liga noch zuviel Lott(n)erie im Raum....
2. Ist Völklingen wohl der bevorzugte Standort (so meine Quellen), wenn man sich mit Verwaltung und Stadtrat einigt (nach wie vor ist hier der einzige, bekannte Bauantrag gestellt! - und lt. OB genehmigungsfähig!)
3. aus 2. folgt: Alle anderen Alternativen sind eben als solche zu werten (alias Ersatzlösungen).
4.
Man darf nicht vergessen für wie lange Völklingen (oder ein anderes
Stadion) die Lösung sein wird, denn geht es über 2 Jahre hinaus (und da
wird die Reise nach meiner Meinung einfach hin gehen), dann ist ein für
zwei Jahre teureres Stadion plötzlich günstiger (wieder ein Break-Even-Szenario inclu. Risikoberechnung in Sachen Ludwigsparkumbau)

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 654

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

820

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:14

Erste vage Aussage des SR in Richtung Ellenfeld. Demnach hat die Begehung genau das Ergebnis gebracht wie vorherzusagen war. Der Daumen ist nicht unten, für die 3.Liga müsste die Anlage aber tauglich gemacht werden. Vielleicht kommt ja von SR/Bild morgen erste Reaktionen und Infos etc.

Ähnliche Themen