Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 741

Donnerstag, 8. März 2018, 11:38

Das HSV-Beben
Boss Bruchhagen und Sportchef Todt weg!

Zitat

Der Tabellenvorletzte trennte sich Donnerstagmorgen von Vorstands-Boss
Heribert Bruchhagen (69) und Sportchef Jens Todt (48). Dazu stellte
Aufsichtsratsvorsitzender Michael Krall (60) seinen Job zur Verfügung.
Sein bisheriger Stellvertreter Bernd Hoffmann (55) übernimmt. Krall ist
nur noch einfaches Mitglied im Aufsichtsrat.

https://www.bild.de/sport/fussball/hsv/a…32632.bild.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

4 742

Donnerstag, 8. März 2018, 13:33

Tabula rasa beim HSV! ab in die2te!? 8)
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

7oBs

Profi

Beiträge: 1 223

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4 743

Donnerstag, 8. März 2018, 14:41

Wird auch endlich mal zeit!
Ich hoff die retten sich nit nochmal unverdient und steigen jetzt endlich verdienter weise mal ab!
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

4 744

Samstag, 10. März 2018, 17:49

Der HSV hat sich bei Bayern schon wieder abfertigen lassen. Da kann man echt nur den Kopf schütteln, wenn es vor dem Spiel nicht darum geht, wer gewinnt, sondern nur noch um die Höhe.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

4 745

Montag, 12. März 2018, 21:33

Der HSV hat Trainer Bernd Hollerbach entlassen, Nachfolger ist Christian Titz. Das könnte auch den FCS vielleicht betreffen, denn Titz war bislang der Trainer vom HSV II.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

4 746

Sonntag, 25. März 2018, 16:14

Wird Sandro Wagner nicht gefallen. :D Aber ernsthaft, ist auch mal schön sowas zu lesen. Stark von Ginter.

https://www.focus.de/sport/fussball/bund…id_8666562.html


Zitat

Die Gehälter seien zu hoch. „Wenn ich sehe, wie Bauarbeiter oder Krankenpfleger schuften müssen und dafür ein Gehalt gekommen, mit dem sie kaum über die Runden kommen, dann muss ich sagen: Natürlich verdienen wir Fußballer zu viel.“
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

4 747

Sonntag, 25. März 2018, 20:27

Ich glaub ausser Wagner hätte auch kein andere behaupten können, dass Profifußballer zu wenig verdienen...

4 748

Sonntag, 25. März 2018, 20:48

Nehmen tut Ginter die Kohle aber trotzdem oder?

4 749

Montag, 26. März 2018, 18:55

Das stimmt
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

4 750

Montag, 26. März 2018, 20:31

Nehmen tut Ginter die Kohle aber trotzdem oder?

warum sollte er nicht? Wenn sie mir Geld nachwerfen würd ich auch nicht aus dem Weg gehen. Du etwa? Trotzdem würd ich den Kopf drüber schütteln. Und mehr hat er nicht gemacht.

4 751

Montag, 26. März 2018, 20:39

Natürlich würde ich es nehmen, würde dann aber wenigstens die Klappe halten und nicht scheinheilig jammern.

4 752

Montag, 26. März 2018, 20:45

wieso ist das scheinheilig? Scheinheilg wärs doch vielmehr nicht seine Meinung zu sagen und stillschweigend so zu tun alles wär alles gut. Nee, ich finds gut. Es geht ihm ja darum mal eine Debatte anzustoßen. Und das kannste nicht mit Klappe halten. Und ich finds auch stark von ihm so klar Stellung zu beziehen. Er wurde schliesslich danach gefragt. Hut ab, Herr Ginter!

4 753

Montag, 26. März 2018, 20:50

Stark wäre gewesen zu sagen, ich behalte 1 Mio im Jahr für mich, was ja immernoch ziemlich viel ist und den Rest meines Gehaltes spende ich für xy. Dann hätte die Aussage auch Sinn, aber so? Ich verdiene viel zu viel, nehme es aber trotzdem bevor es jemand anderes bekommt

4 754

Montag, 26. März 2018, 20:57

Käse. Er wurde danach gefragt und hat seine Meinung geäußert. Und daraus machst Du jetzt sone Moralapostelgeschichte? Wie schräg ist das denn? Ganz schön anmaßend. Und ich würd sagen auch typisch Neiddebatte. Nee, ich find ihn total ehrlich und authentisch und wär froh wir hätten mehr die sich so klar positionieren. Oder findest Du Ronaldo, Messi und Co etwa besser, weil die die Klappe halten? Und den Hals nicht voll genug kriegen. Nee da iss mir Ginter 1000mal lieber.

4 755

Montag, 26. März 2018, 21:01

Eher macht Ginter den Moralapostel, nicht Ich
Hat auch nix mit Neid zu tun, von mir aus kann er 100 mio im Jahr verdienen, wird mir persönlich dadurch weder besser noch schlechter gehn.
Aber es liegt doch an ihm an dem System was zu ändern wenn es ihn so stört oder nicht?

4 756

Montag, 26. März 2018, 21:08

Nochmals Käse. Ginter kann daran gar nichts ändern. Er könnte sich lediglich davon lossagen, also was andres machen, was nullkommanix ändert. Eine Debatte in den Medien bringt da evt. schon mehr, sofern die Medien das Thema aufgreifen. Und die hat er angestoßen, mehr geht nicht. Die Medien könnten allerdings schon was ändern, z.B. aufhören so Wahnsinns TV-Gelder zu zahlen, oder auch die Werbeindustrie, aber sicher nicht er. So what?

4 757

Montag, 26. März 2018, 21:13

Natürlich kann er was ändern. Wenn ihm sein Gehalt zu hoch ist, kann er auf einen Teil verzichten, fertig.
An den TV Geldern usw können maximal die Fans etwas ändern, indem sie nicht jedes Jahr ein Trikot für 100€ kaufen oder das Sky Abo mal kündigen. Wird vielleicht auch irgendwann passieren, vielleicht aber auch nicht.

4 758

Montag, 26. März 2018, 21:18

Er sprach doch nicht von sich, sondern allgemein und das respektiere ich. Du scheinbar nicht. Ganz schön weltfremd, deine Sicht der Dinge. Lassen wir's. Ich habe es deutlich genug formuliert, das sollte jetzt auch genug sein. Ich bin raus.

4 759

Montag, 26. März 2018, 21:23

Wenn er allgemein von Fussballern redet schließt er sich doch trotzdem mit ein und könnte doch als gutes Beispiel vorran gehn. Bin halt der Meinung man sollte dann auch Taten folgen lassen wenn man was erzählt, aber so what

4 760

Dienstag, 27. März 2018, 01:34

Tja hättest du das ganze Interview gelesen wüsstest du auch dass er konkrete Vorschläge gemacht hat wie man diese Gehälter evtl deckeln könnte ähnlich dem System in den USA aber dann hättest du jetzt auch weniger zu meckern ;)
Unabhängig davon gibt es eine Aktion von Profifußballer (oder Profisportler allegemein?), die 1% ihres Gehalt für Wohltätige Zwecke spenden. Ob Ginter dort dabei weiss ich jetzt nicht aber es ist eben nicht alles so schwarz und weiss wie man es gerne möchte.