Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 071

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

1 461

Montag, 2. April 2018, 22:15

Richtig, aber wenn man es nüchtern sieht bringt uns das noch sehr viel näher an die Relegation als wir eh schon waren.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 677

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 462

Montag, 2. April 2018, 22:23

Statt acht Punkten brauchen wir halt jetzt noch sieben Punkte um ohne Blick auf die anderen Mannschaften die Qualifikation auch rechnerisch perfekt zu machen.

Aber darum kann es die ganze Zeit ja nicht gehen. Wenn man es tatsächlich schaffen würde den Vorsprung zu verspielen dann gute Nacht. Wir müssen unabhängig von Offenbach, Mannheim und Freiburg II wieder auf unser Level kommen und eine bessere Form bekommen.

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 071

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

1 463

Montag, 2. April 2018, 22:45

Ich denke schon dass es darum geht, die Reli erst einmal perfekt zu machen? Erst dann kann man mal aufatmen und planen und vielleicht, wenn die Genesenen zurück sind, eine bessere Form anstreben. Aber das primäre Ziel heißt nach wie vor einer der beiden 2 Plätze zu erreichen. Alles andere würde nicht passen.

1 464

Montag, 2. April 2018, 22:50

Bichler & Göttel lassen Klub zappeln

Zitat

Den Schritt will Interimstrainer und Sport-Vorstand Roland Seitz (53)
auch für die sportliche Zukunft machen. Zwei wichtige Eckpfeiler sollen
dabei die beiden Offensivkräfte Moritz Göttel (25) und Florian Bichler
(26) sein. Seitz soll dem Duo einen Vertrag vorgelegt haben, doch beide
wollen abwarten und pokern noch.
Göttel: „Natürlich macht
man sich seine Gedanken. Ich bin nun zwei Jahre hier, aber auch durch
Verletzungen war ich noch nie richtig Stammspieler.“

Klar ist: Der Kader steht vor einem großen Umbruch. Das merkt man den
Spielern an. Und das merkt man an der nicht mehr ganz so ernsthaften
Gangart in den Spielen. Bichler, der einen Elfmeter verschoss: „Das ist
so ein Spiegelbild der Saison. Es gab Phasen, da lief nichts. Im Moment
haben wir da wieder eine Steigerung.“


https://www.bild.de/regional/saarland/sa…71180.bild.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 677

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 465

Montag, 2. April 2018, 22:50

Wie gesagt: Wenn ich es bei jetzt mindestens neun Punkten Vorsprung auf Platz 3 und nur noch fünf Spiele auf der Uhr (oder zuvor bei 15 Punkten in neun Spielen) es tatsächlich noch hinbekommen würde die Relegation zu verpassen dann macht es eh keinen Sinn. Wer einen solchen Vorsprung nicht nach Hause bringt hat in den Aufstiegsspielen absolut nichts verloren. Der FCS mit dieser Qualität darf diesen Vorsprung nicht mehr verspielen. Und wird es auch nicht.

1 466

Dienstag, 3. April 2018, 15:33

Zitat

Vierter waren sie nach der Hinrunde, Vorletzter sind sie in der
Rückrunden-Tabelle. Nun haben die Verantwortlichen des FSV Mainz 05 II
auf den Abwärtstrend in der Fußball-Regionalliga reagiert und Trainer
Dirk Kunert freigestellt. Bis zum Saisonende wird Junioren-Cheftrainer
Thomas Krücken die U23 gemeinsam mit dem bisherigen Co-Trainer Fabian
Gerber betreuen, für die neue Saison wird ein neuer Chefcoach gesucht.

https://www.fupa.net/berichte/fsv-mainz-…en-2002585.html
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

1 467

Mittwoch, 4. April 2018, 13:54

Hätten wir gegen Mannheim gewonnen wären wir quasi seit gestern fixer Relegationsteilnehmer und wären am Samstag bei der Auslosung gesetzt. Dann wüsste man evtl. schon gegen wen es in der Relegation geht, aber zumindest schon wann Heim- und Auswärtsspiel ist.

Naja, so gibt es dann halt zwei Möglichkeiten und wir müssen die zweite Auslosung abwarten.

1 468

Mittwoch, 4. April 2018, 14:32

Denke mal das man den FCS trotzdem setzen wird.Frag mich eh warum man die Auslosung nicht nach dem Spiel macht,dann weiß man auch die Ergebnisse vom Spiel von Offenbach und Mannheim.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 677

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 469

Mittwoch, 4. April 2018, 14:36

Selbst wenn Offenbach, Mannheim und Freiburg II am Wochenende allesamt verlieren sollte könnte der FCS in der Theorie noch von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden. Und solange kann man keinen Verein setzen. Die Peinlichkeit im Fall der Fälle wird kein Verband riskieren. Egal wie gering die Chancen sind.

1 470

Mittwoch, 4. April 2018, 14:56

Mit unserm 78.geschossenen Tor haben wir übrigens bereits jetzt einen neuen Torerekord in der Regionalliga Südwest aufgestellt.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

1 471

Mittwoch, 4. April 2018, 19:16

Der Relegationsplatz ist sicher

Die ganze akademische Diskussion bringt nichts
denn die Wahrheit liegt auf dem Platz.

Ich persönlich hatte nie Zweifel am Erreichen eines Relegationsplatzes
der eigentliche Wettbewerb sind die 2 Ausscheidungsspiele

und hier ist total egal wen wir zugelost bekommen
hier muss die Einstellung und Leistung mehr als 100% sein
das "mehr" ist das ominöse Glück, das man erzwingen kann
und auch - ich drücke es hier ganz platt aus -
falsche - aber für uns positive - Schiedsrichterentscheidungen

Das wirkliche Zittern beginnt am 24.05 und endet am 27.05.2018
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

1 472

Mittwoch, 4. April 2018, 22:01

Das wirkliche Zittern beginnt am 24.05 und endet am 27.05.2018

Zittern? Bitte? Ich freu mich drauf und mach mir doch nicht in die Hose. Mit Angst gewinnen wir keine Spiele, aber mit Leidenschaft und Selbstvertrauen. Ich bitte um mehr Zuversicht und Positive Vibrations. Und geile Stimmung auf den Rängen und kein Angstgezetere, wenn wir mal das Tempo raus nehmen. Und komm mir jetzt bloß keiner mit Arroganz. Diese Mannschaft wird das mit den nötigen Ernst angehen und alles geben, das werde ich auch. :thumbup: ;)

1 473

Donnerstag, 5. April 2018, 02:28

Auf den Rängen wird erstmal gezittert, dass war auch gegen Würzburg die erste halbe Stunde so. Da muss das Team es dann schaffen, mit den ersten Aktionen die Zuschauer wachzuküssen. In Würzburg hat das damals gut geklappt und ich bin auch optimistisch, dass es dieses mal klappt. Auslosung für den direkten Gegner dürfte dann wahrscheinlich irgendwann nach dem Stuttgartspiel sein ;)
Aller guten Dinge sind drei! :love:

1 474

Donnerstag, 5. April 2018, 08:00

Ehrlich gesagt bin ich sogar froh das wir noch nicht auf einer der 2 Kugeln stehen!

So können wir 2x mitfiebern, hoffen und Bangen.
Zumindest fallen Samstag schon mal 2 Vereine raus.

In den anderen Ligen wird man sicher auch die Daumen drücken NICHT auf den FCS zu treffen...

In 55 Stunden sind wir etwas schlauer :thumbsup:

1 475

Donnerstag, 5. April 2018, 08:57

Da wir am Wochenende Spielfrei haben bleiben wir bei 72 Punkten.
Mannheim könnte stand heute noch 78, Offenbach 75, Freiburg II 74 Punkte holen.

Am Wochenende werden alle 3 wahrscheinlich gewinnen (VK, Stuttgart II, Stadtallendorf)

Mit einem Sieg in Stuttgart II können wir Freiburg 100% hinter uns lassen. Sollte Offenbach das Derby gegen Mannheim am 14.4. NICHT gewinnen stehen wir auch 100% vor ihnen.

Bei einem Remis in Stuttgart müßte man auf einen Ausrutscher der anderen hoffen. Dann wird es wohl noch bis nach dem Spiel gegen Offenbach dauern. Das es da noch um etwas geht und Offenbach extrem aggresiv 110% gegen uns gibt sollte man auf jedenfall vermeiden!

Sieg in Stuttgart und bei Mannheim - OFC ein Remis wäre mir am liebsten. Dann ist "der Drops gelutscht".

FCS-Markus

Confed-Cup-Tippspielsieger 2017

Beiträge: 1 699

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 476

Donnerstag, 5. April 2018, 09:43

Der Drops ist schon bei einem Sieg gegen Stuttgart gelutscht.Der OFC wird dann unser Torverhältnis niemals noch aufholen in 4 Spielen

1 477

Donnerstag, 5. April 2018, 13:50

Ehrlich gesagt bin ich sogar froh das wir noch nicht auf einer der 2 Kugeln stehen!


Mir ehrlich gesagt nicht, schließlich ist die Fahrt zum Auswärtsspiel zu planen. Je früher man weiß gegen wen es geht umso besser. Jenachdem wo wir spielen ist die bezahlbare Bettenkapazität auch schnell aufgebraucht ;)
Unter Jürgen wär das nicht passiert....
*sing*

1 478

Donnerstag, 5. April 2018, 13:59

Der VFB Stuttgart II hat diese Saison bis jetzt bei spielen gegen die ersten 4 in der Tabelle nur gegen den FCS verloren,da ist eine Überraschung möglich.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

1 479

Donnerstag, 5. April 2018, 14:01

Der Drops ist schon bei einem Sieg gegen Stuttgart gelutscht.Der OFC wird dann unser Torverhältnis niemals noch aufholen in 4 Spielen
Dann hat Offenbach eh nur noch 3 Spiele.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

1 480

Donnerstag, 5. April 2018, 21:43

Zitat

- Paco Vaz erklärt überraschend seinen Rücktritt als Cheftrainer der Stuttgarter Kickers -
Vor dem heutigen Abschlusstraining des Profiteams erklärte Paco Vaz, dass er mit sofortiger Wirkung als Trainer bei den Stuttgarter Kickers zurücktritt.


Das Profiteam wird bei dem morgigen Heimspiel gegen die SV Elversberg
von den bisherigen Co-Trainern Yannick Dreyer und Ümit Sahin
interimsweise gecoacht.
Hierbei werden beide von Sportdirektor Martin Braun unterstützt, der auch auf der Trainerbank Platz nehmen wird.

Vaz war seit Sommer 2017 Trainer der U19-Mannschaft und wurde am
17.10.2017 zunächst kommissarisch und dann als Cheftrainer der 1.
Mannschaft angestellt.
Sportdirektor Martin Braun nimmt wie folgt
Stellung: „Dieser Schritt kommt für uns alle überraschend. Unsere
Aufgabe ist es nun, den gesamten Fokus auf das morgige wichtige Spiel
gegen die SV Elversberg zu lenken und die Mannschaft hierauf optimal
vorzubereiten.“

FB-Seite Stuttgarter Kickers
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1