Sie sind nicht angemeldet.

FCS1903JL

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Pfalz :(

Beruf: Student

  • Nachricht senden

301

Donnerstag, 24. Mai 2018, 00:26

Pyro-Wahnsinn bei Relegation von TSV 1860 zu befürchten

Zitat

Die Ultras des 1. FC Saarbrücken pflegen eine Fan-Freundschaft mit einer fragwürdigen Fangruppierung aus Frankreich. Vor der Relegation gegen den TSV 1860 gibt es große Bedenken, dass es zum nächsten Pyro-Wahnsinn kommen könnte.

Saarbrücken - Es leuchtet grell, beißender Rauch liegt in der Luft, glühend heiße Bengalo-Fackeln und gefährliche Feuerwerkskörper fliegen in Richtung unbeteiligter Fußball-Fans.


Zitat

Und: Wie die AZ nun aus Saarbrücker Ultrakreisen erfuhr, haben sich eben jene Chaoten auch für das Relegations-Hinspiel der Löwen in Saarbrücken angekündigt.

Wie ich hierzu passend auf Facebook gelesen habe: Der Artikel könnte auch vom Postillion stammen. Lächerliche Hetze und Panikmache

stefan

Boardpapa

Beiträge: 2 996

Wohnort: Saarbrücken - St. Johann

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

302

Freitag, 25. Mai 2018, 14:16

tja so war das gestern. Verdammte scheisse aber auch :-(

Ich kann unserer Elf noch nicht mal ein Vorwurf machen, mit 10 Mann echt hart gefightet und 2 mal zurückgekommen. Trotzdem dürfen die Tore nicht immer so früh fallen.

Kevin wird uns im Rückspiel fehlen.
und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
*********
Tippspielsieger 2016 / 2017
ConfedCup Teamsieger 2017
Tippspiel Vize 2017/2018

303

Freitag, 25. Mai 2018, 14:45

Zitat von »goalgetter13«
Pyro-Wahnsinn bei Relegation von TSV 1860 zu befürchten

Zitat
Die Ultras des 1. FC Saarbrücken pflegen eine Fan-Freundschaft mit einer fragwürdigen Fangruppierung aus Frankreich. Vor der Relegation gegen den TSV 1860 gibt es große Bedenken, dass es zum nächsten Pyro-Wahnsinn kommen könnte.

Saarbrücken - Es leuchtet grell, beißender Rauch liegt in der Luft, glühend heiße Bengalo-Fackeln und gefährliche Feuerwerkskörper fliegen in Richtung unbeteiligter Fußball-Fans.



Zitat
Und: Wie die AZ nun aus Saarbrücker Ultrakreisen erfuhr, haben sich eben jene Chaoten auch für das Relegations-Hinspiel der Löwen in Saarbrücken angekündigt.


Wie ich hierzu passend auf Facebook gelesen habe: Der Artikel könnte auch vom Postillion stammen. Lächerliche Hetze und Panikmache


Dass die 60er "Fans" halb Völklingen abgefackelt haben war einfach Teil der guten Stimmung, da muss man mal ein wenig Tolleranz zeigen :whistling:

Lächerlich in den Medien liest man nur vom 'Fanangriff' auf den DFB Vize. Heute mal die Version eines Tribünenbesuchers gehört. Der gute Herr Dr. K. muss lautstark die rote Karte gegen Behrens eingefordert haben, woraufhin in einem Streitgespräch mit Fans wohl ein dünnplastik Bierbecher geflogen kam. Hr. Dr. K. kündigte prompt an Anzeige zu erstatten.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Luggi Denz

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Schoeneck (Gersweiler)

  • Nachricht senden

304

Freitag, 25. Mai 2018, 15:06

Ich finde auch, dass man den Jungs keinen Vorwurf machen kann, ein paar blöde Fehler gemacht, aber nie aufgesteckt. Ich bin sogar stolz, dass wir den schöneren Fußball gezeigt haben. Leider (noch) nicht den (tor-)erfolgreicheren. Das wird schwer, vor allem ohne Kevin Behrens vorne mit drin. Das Reingehen war blöd, aber für genau diesen Einsatzwillen liebt ihn hier jeder. Ich hätte ihm so sehr einen schöneren Abschluss hier gewünscht, denn verdient hat er sich's in seiner Zeit hier allemal.

Für's Rückspiel ist nichts unmöglich, aber: wer kann vorne für Paddy Entlastung bringen, wer kann den Mölders verteidigen und wer kann die Flügelläufe der 1860er unterbinden?

Hoffen wir das Beste! Und hoffen wir, dass unser Trainer hier so oder so eine Vertragsverlängerung kriegt, von mir aus gerne auch mehr, als 1 Jahr. Ich bin sowieso dafür, länger an Trainern fest zu halten. Die einzige Ausnahme war von Heesen, da war ich froh, als es um war ....

305

Freitag, 25. Mai 2018, 15:24

Hoffen wir das Beste! Und hoffen wir, dass unser Trainer hier so oder so eine Vertragsverlängerung kriegt, von mir aus gerne auch mehr, als 1 Jahr. Ich bin sowieso dafür, länger an Trainern fest zu halten. Die einzige Ausnahme war von Heesen, da war ich froh, als es um war ....


In Bezug auf Lotte gebe ich dir recht. Man sollte seinen Vertrag auf jeden Fall verlängern. Er hat in den zwei Jahren gute Arbeit geleistet. Wenn ich auch nicht immer mit seinem Coaching und insbesondere mit seinen Ein- und Auswechslungen einverstanden bin.

Aber dass du seit von Heesen keinen Trainer schlecht fandest, wundert mich schon ein bisschen. Alleine Lottes Vorgänger Sasic und Götz waren für mich ziemliche Versager. Da war ich froh, als sie endlich weg waren.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 297

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

306

Freitag, 25. Mai 2018, 16:05

ich bin zwar auch enttäuscht, aber guter dinge un nach wie vor voller hoffnung und überzeugung, dass wir aufsteigen.
zum spiel gestern denk ich mir, lass doch die schwarzmaler reden. es is nix verloren und durch den spielverlauf gestern bin ich sogar eher noch bestärkter wie stark unsere truppe is und dass da sonntag alles drin is. wir schaffen das!

wenn man sich das spiel vor augen führt.
1. min. kombinaton aus unglücklich und schläfrig verteidigt. darf in so nem spiel nit passiern, is passiert. scheiss drauf.
die mannschaft hat ne starke reaktion gezeigt.
25. min die aktion von kevin. verdammt unglücklich gelaufen. aber behrens dafür jetzt zu verteufeln und all seine leistungen "zu löschen", wäre absolut unangebracht. scheisse gelaufen, mannschaft geschwächt und wir haben das erste mal im spiel die kontrolle ein wenig verloren, weil das schon 2 schocker zum verdauen waren.
i.wann gefangen und die letzten fünf minuten wieder einen rythmus bekommen und verdient den ausgleich erzielt.

halbzeit.
taktsch umgestellt, was richtig war. denn noch 45. min in unterzahl gegen einen anderen topverein zu überstehen ist unglaublich schwer!
dann ein individueller fehler von wenninger, da hat er gepennt. leider hatte wenninger insgesamt einen schwarzen tag, an 2 gegentoren direkt mitschuld. hoffe da im rückspiel auf die dynamik und spritzigkeit von mendy.
danach hat man mit 10 man gut mitgehalten und war teilweise sogar in unterzahl dominant.
der ausgleich dann auch hier folgerichtig und mehr als verdient.
man merkte der mannschaft nach und nach die unterzahl an, jedoch war das spiel nie wirklich auf der kippe gegen uns, eher dass wir noch einen machen.
dann der zweite aussetzer, der auch dem zunehmendem kräfteverschleiß geschuldet war. auch perderdaj sieht da nit gut aus auf der auslinie gegen seinen man, den er niemals so zurückspielen lassen kann.
das team dann noch bis zum schluss bemüht und mit kampf.
zum schlusspfiff dacht ich mir direkt, das werden wir noch biegen in münchen. mit 11 mann, kühlem kopf und unserer spielstärke.

man muss ganz klar sagen, dass wir trotz 65 min. in unterzahl die bessere und zum großteil spielbestimmende mannschaft waren.
es gab viele unglücklich verlaufende dinge in dem spiel gegen uns. trotzdem is die mannschaft immernoch in der lage aufzusteigen.
wir hätten mit den 65 min. unterzahl auch untergehen können und alles wär jetzt schon vorbei.
sind wir aber nit und ich bin fest im glauben, wie ferner auch, dass dieses team aufsteigt. das hat es sich verdient und über die saison gezeigt, dass sie will.

ich weiss wir schaffen das!

1:4 in münchen und wir haben den partysommer des jahres!
auf geht blau schwarz, kämpfen und siegen!

----------------Batz---------------
mendy---K.G.-zellner---müller
---------holz----------zeitz-------
---jännicke--dausch--mendler---
--------------schmidt-------------
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

307

Freitag, 25. Mai 2018, 17:03

Glaube ich war vor 3 Wochen hier der einzige der 60 möglichst vermeiden wollte und ich wusste warum.
60 ist stärker als wir, das hat das Spiel gezeigt.

Sie haben die ganze Mannschaft jeweils nach vorne oder nach hinten verschoben das war schon richtig gut gemacht

Sie hatten eine viel bessere Raumaufteilung dadurch standen die FCler immer zu weit vom Mann.
Selbst Mölders kann 6 Meter vor unserem Tor den Ball annehmen, sich ihn noch einmal vorlegen und in ruhe einschieben.
Wen wir nicht aufpassen und es schlecht läuft, gehen wir in München unter.
Genau so gut kann es aber auch anders laufen, wenn wir in Führung gehen und die Abwehr Stabilisiert bekommen.
Gott mit uns

7oBs

Profi

Beiträge: 1 297

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

308

Freitag, 25. Mai 2018, 17:09

du musst wohl ein anderes spiel gesehen haben als ich... 8|
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

7oBs

Profi

Beiträge: 1 297

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

309

Freitag, 25. Mai 2018, 17:10

"FCS-Stadionsprecher Christoph Tautz: 9 Gründe warum der 1. FC Saarbrücken aufsteigen wird!"

https://www.voelklingen-im-wandel.de/fcs…ufsteigen-wird/
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

310

Freitag, 25. Mai 2018, 22:04

du musst wohl ein anderes spiel gesehen haben als ich... 8|
scheinbar

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 217

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

311

Freitag, 25. Mai 2018, 23:25

Glaube ich war vor 3 Wochen hier der einzige der 60 möglichst vermeiden wollte und ich wusste warum.
60 ist stärker als wir, das hat das Spiel gezeigt.

Sie haben die ganze Mannschaft jeweils nach vorne oder nach hinten verschoben das war schon richtig gut gemacht

Sie hatten eine viel bessere Raumaufteilung dadurch standen die FCler immer zu weit vom Mann.
Selbst Mölders kann 6 Meter vor unserem Tor den Ball annehmen, sich ihn noch einmal vorlegen und in ruhe einschieben.
Wen wir nicht aufpassen und es schlecht läuft, gehen wir in München unter.
Genau so gut kann es aber auch anders laufen, wenn wir in Führung gehen und die Abwehr Stabilisiert bekommen.
Gott mit uns


Ja das ist soweit richtig und die 60er waren einfach wuchtiger, gerade vorne. Aber man muss da einbeziehen, dass wir nach Minute 1, 0:1 zurück lagen und ne rote Karte bekamen. Das spielt eine ganz große Rolle. Ok, beide Male selber Schuld, aber dennoch spielt es eine Rolle. Und wenn man das Spiel objektiv aufarbeitet, war München einfach etwas besser und effektiver, auch wenn man das gerne verdrängen würde. Aber der FC hat sehr gut gekämpft und mit einem Mann weniger gegen eine Spitzenmannschaft, ist es sau schwer. Wir waren nicht der FCS den wir gewohnt sind, aber das kann noch kommen...

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 217

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

312

Freitag, 25. Mai 2018, 23:26

-