Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 247

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 341

Donnerstag, 12. Juli 2018, 14:01

Ja, Ausschreibung soll heute raus. Es ist aber so das Ausschreibungen öfter mal erst ein, zwei oder drei Tage später auch auf der Öffentlichen Online-Vergabestelle auftauchen.

1 342

Donnerstag, 12. Juli 2018, 14:04

Achso ok, danke für die info

1 343

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:08

Bei einer anderen Ausschreibung endet HEUTE die Bieterfrist.
"Umbau u. Sanierung Stadion Ludwigspark - Förderanlagen" (Die 2 Aufzüge)
Veröffentlicht 11.06.2018
Frist Ablauf 12.07.2018

Sind wir mal gespannt ob sich nun Firmen dafür bewerben. Bei einer ersten Ansetzung gab es dafür ja keine Bewerber. Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 122.980,00 EUR
Bau/Beginn: 03.09.2018 Ende: 03.06.2019

1 344

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:26

Na ja angeblich gab es für den Aufzugbau keine Bewerber,man sollte da der Stadt nicht alles glauben.Denke mal eher das die Angebot drüber lagen.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



1 345

Freitag, 13. Juli 2018, 09:20

Wollte schon wieder keiner zu dem Preis bauen den die Stadt sich ueberlegt hat?
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 346

Dienstag, 17. Juli 2018, 10:41

Weiterhin Stille was die Ausschreibungen für die Fertigteile angeht wie die bereits erneut beendete Ausschreibung zu den Aufzügen..
Vor Herbst 2020 brauchen wir mit Sicherheit nicht zu rechnen... reines Bauchgefühl
Dafür ist da einfach zu oft ein hin und her in der Planung und zu viele Unstimmigkeiten
Wenn man solchen Baudezernenten und allgemein Leuten der Stadt SB solche Aufträge anvertraut, die sicher nichtmal einen reibungslosen Bau eines Baumhauses hinbekommen würden
Wartet mal ab.. die 28Mio werden auch wieder nicht reichen.. lächerlich wenn man sieht was in ganz Deutschland für 20-25Mios in 1,5 Jahren hingestellt wird

Abwarten und Tee trinken.... :pinch: :sleeping:

1 347

Dienstag, 17. Juli 2018, 16:23

Ich weis einfach nicht was die dort schaffe,
bei der Haupttribüne scheint es zügig voranzugehen,
bei allem anderen wieder zu stocken ?( ?(

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 247

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 348

Dienstag, 17. Juli 2018, 16:37

Ich weis einfach nicht was die dort schaffe,
bei der Haupttribüne scheint es zügig voranzugehen,
bei allem anderen wieder zu stocken ?( ?(


Sobald halt mal was vergeben ist und Fremdfirmen begonnen haben läuft das auch. War bei Giehl so, ist nun bei Peter Groß so. Das sind Unternehmer die es sich - im Gegensatz zu staatlichen Institutionen - schlicht nicht leisten können zu bummeln und damit Geld zu verbrennen. Peter Groß schiebt im Park eine Sechs-Tage-Wochen und die Arbeiter sind teilweise bis 18:00 Uhr vor Ort.

1 349

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:12

Ich meine damit ja auch nicht die Firmen (wie Peter Groß etc.)
die machen ihren Job gut ! Ich meine die Verantwortlichen
bei der Stadt SB mit den Ausschreibungen usw. !!

1 350

Dienstag, 17. Juli 2018, 21:39

Ich schaue in die Webcam und sehe gefühlt seit Monaten das gleiche Bild.
Mein erster Blick geht immer nach rechts runter auf den freien Platz hinterm Marathon Tor ob nicht schon erste Tribünen Teile da liegen.
Ich Verachte diese ganze Politiker Sippschaft und wünsche ihnen nix gutes.
Nichts anderes haben sie von mir Verdient

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 247

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 351

Mittwoch, 18. Juli 2018, 12:18

Zitat

Für Unruhe innerhalb der Fanszene sorgten derweil Zeitungsberichte, das Innenministerium habe der Landeshauptstadt Saarbrücken beantragte Kredite verweigert. Befürchtungen wurden laut, der Umbau des Ludwigsparkstadions könnte davon betroffen sein, zumal die für den 12. Juli angekündigte Veröffentlichung von Ausschreibungen für Teile der neuen Tribünen auf sich warten ließen. „Die Ausschreibung wurde am Dienstag im Online-Portal der EU hochgeladen und wird am Tag der nächsten Veröffentlichung des Amtsblattes der EU veröffentlicht, das wird am Donnerstag passieren. Einen Tag später, am Freitag, werden wir die Ausschreibung bei uns auf der Seite veröffentlichen, ab dann können sich registrierte Bieter auch bewerben“, teilte Stadtpressesprecher Thomas Blug mit und ergänzte: „Die Verzögerung um ein paar Tage lässt sich dadurch erklären, dass einige Detailfragen in dem sehr umfangreichen Mammutpapier noch abschließend geklärt werden mussten.“


Magazin Forum

1 352

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:15

Ich schaue in die Webcam und sehe gefühlt seit Monaten das gleiche Bild.
Mein erster Blick geht immer nach rechts runter auf den freien Platz hinterm Marathon Tor ob nicht schon erste Tribünen Teile da liegen.
Ich Verachte diese ganze Politiker Sippschaft und wünsche ihnen nix gutes.
Nichts anderes haben sie von mir Verdient




na wenn man immer nur das sieht, was man sehen will, dann kann dir keiner helfen.
Die Baustelle hat sich in den letzten Monaten doch ordentlich verändert.

1 353

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:45

Naja, man kann den Unmut schon verstehen!
Außer am Funktionsgebäude hat sich nichts getan außer dem Abriss der Vortribüne...

Zumindest an Funktionsgebäude liegt man zum Glück voll im Zeit- und Budget Rahmen :thumbsup:

Warten wir also noch bis Donnerstag, Freitag ab bis die große Ausschreibung sichtbar wird. Dann geht es (vielleicht) Ende Oktober eeeeendlich auch an den anderen Seiten los... ;(

1 354

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:02

Abwarten,100% müssen die Stadt das alles wieder neu Auschreiben weil die Gebote alle drüber liegen.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



1 355

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:56

Ob die Haupttribuene im Budgetrahmen bleibt sieht man auch erst wenn die Abschlussberichte veroeffentlicht werden. Dass die Haupttribuene als erstes Bauwerk den Rahmen des Gesamtprojekts sprengt ist doch recht unwahrscheinlich. Dafuer dass ganz sicher spaetestens ab Juli an allen vier Tribuenen gleichzeitig gebaut werden soll ist es dennoch vergleichsweise ruhig auf der Baustelle.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 804

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 356

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:02

Die Verzögerung um ein paar Tage lässt sich dadurch erklären, dass einige Detailfragen in dem sehr umfangreichen Mammutpapier noch abschließend geklärt werden mussten.“


Hier ein paar Tage, da ein paar Tage und ganz schnell sind Wochen oder Monate daraus geworden. Wie lange hatten sie Zeit um auch Detailfragen zu klären, Herr Blug??? So etwas darf einfach nicht passieren. :thumbdown:
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

1 357

Mittwoch, 18. Juli 2018, 20:19

Abwarten,100% müssen die Stadt das alles wieder neu Auschreiben weil die Gebote alle drüber liegen.
Das und die traurige Tatsache des Nicht-Aufstiegs reduziert den Druck des Bauen-Müssens
man hat sich nicht umsonst Zeit gegeben bis Mitte 2020 !!

D.h. wenn es mit dem Aufstieg in den nächsten 2 Jahren nicht klappen sollte
haben wir nur das Funktionsgebäude ( nach Auffassung der Stadt für RL ausreichend ) und die Victors
und wahrscheinlich die Virage-Est "neu" die Gäste-West-Kurve würde eingespart werden

Wir würden wenigstens unsere Heimspiele wieder "zu Hause" haben
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

1 358

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:16

Die Verzögerung um ein paar Tage lässt sich dadurch erklären, dass einige Detailfragen in dem sehr umfangreichen Mammutpapier noch abschließend geklärt werden mussten.“


Hier ein paar Tage, da ein paar Tage und ganz schnell sind Wochen oder Monate daraus geworden. Wie lange hatten sie Zeit um auch Detailfragen zu klären, Herr Blug??? So etwas darf einfach nicht passieren. :thumbdown:



Hab mir da genau das gleiche gedacht.. die hatten so viel Zeit für Plaungen und Abläufe.. dann kam der Baustop.
Erneut Zeit ohne Ende.. haben die da wohl in der Nase gebohrt.. dann gehts wieder los und bevor es endlich komplett ins Rollen kommt muss erneut da optimiert werden und da neu geplant werden und jenes doch nochmal zusammen geführt werden
Nun soll die Ausschreibung ja heute raus gehen... da man noch nix von den Aufzügen gehört hat, wird das sicher auch zum zweiten Mal in die Hose gegangen sein
Und auch die neuste Ausschreibung wird sicher wieder zu teuer raus kommen, statt wie von diesen Einsteins kalkuliert
Würden wir alle hier so arbeiten wie die Pfeifen da, könnten wir schon nach paar Wochen an der Bahnhofstraße sitzen und unsere Eintrittskartenpreise fürs HNS erbetteln, weil wir hochkant aus dem Job fliegen würden!
Diese große Ausschreibung wird 100% genauso in die Hose gehen

Aber.... die schaffen das.. nur noch ein wenig hier optimieren und da wieder umplanen.. zur Not dies und jenes nochmal einsparen
Und diese Infotreffen können die auch auf Klopapier verfassen und dann in der Pfeife rauchen.. kommt eh nur unnötiges Gelaber und wie top durchgeplant nun alles ist alles „so richtig los geht.. ab Juli wird an allen Tribünen gebaut“ und es dann wieder nur Gelaber war, womit wir uns 2std die Zeit verschwenden, weil nach paar Wochen ja erneut optimiert wird

Da passiert aller frühestens erst nächsten Frühling was an den Tribünen.. natürlich heim wie auch Gästetribüne ohne Dach auskommen müssen weil man 4,5 Jahre braucht um allein nur ein Funktionsgebäude hinzustellen und die restliche Kohle auf den Konten der spitzenmäßigen Planer gelandet ist, immerhin Zeit ist ja Geld

Man man man... krieg ich Puls
Denkt an meine Worte.. die Ausschreibung wird noch 5 mal umgeschrieben und „optimiert“(abgespeckt) bevor da was passiert.. aber bis dahin ist nur noch so viel Kohle geblieben, dass 2 Leiharbeiter mit nem Sack Zement und einer Schaufel reichen werden..

Hätten gleich in Illingen selbst bauen sollen.. da würde jetzt schon mehr Stadion stehen als es bis Ende diesen Jahres in SB der Fall sein wird

So.. hab mich ausgekotzt

1 359

Donnerstag, 19. Juli 2018, 17:35

Die Verzögerung um ein paar Tage lässt sich dadurch erklären, dass einige Detailfragen in dem sehr umfangreichen Mammutpapier noch abschließend geklärt werden mussten.“


Hier ein paar Tage, da ein paar Tage und ganz schnell sind Wochen oder Monate daraus geworden. Wie lange hatten sie Zeit um auch Detailfragen zu klären, Herr Blug??? So etwas darf einfach nicht passieren. :thumbdown:



Hab mir da genau das gleiche gedacht.. die hatten so viel Zeit für Plaungen und Abläufe.. dann kam der Baustop.
Erneut Zeit ohne Ende.. haben die da wohl in der Nase gebohrt.. dann gehts wieder los und bevor es endlich komplett ins Rollen kommt muss erneut da optimiert werden und da neu geplant werden und jenes doch nochmal zusammen geführt werden
Nun soll die Ausschreibung ja heute raus gehen... da man noch nix von den Aufzügen gehört hat, wird das sicher auch zum zweiten Mal in die Hose gegangen sein
Und auch die neuste Ausschreibung wird sicher wieder zu teuer raus kommen, statt wie von diesen Einsteins kalkuliert
Würden wir alle hier so arbeiten wie die Pfeifen da, könnten wir schon nach paar Wochen an der Bahnhofstraße sitzen und unsere Eintrittskartenpreise fürs HNS erbetteln, weil wir hochkant aus dem Job fliegen würden!
Diese große Ausschreibung wird 100% genauso in die Hose gehen

Aber.... die schaffen das.. nur noch ein wenig hier optimieren und da wieder umplanen.. zur Not dies und jenes nochmal einsparen
Und diese Infotreffen können die auch auf Klopapier verfassen und dann in der Pfeife rauchen.. kommt eh nur unnötiges Gelaber und wie top durchgeplant nun alles ist alles „so richtig los geht.. ab Juli wird an allen Tribünen gebaut“ und es dann wieder nur Gelaber war, womit wir uns 2std die Zeit verschwenden, weil nach paar Wochen ja erneut optimiert wird

Da passiert aller frühestens erst nächsten Frühling was an den Tribünen.. natürlich heim wie auch Gästetribüne ohne Dach auskommen müssen weil man 4,5 Jahre braucht um allein nur ein Funktionsgebäude hinzustellen und die restliche Kohle auf den Konten der spitzenmäßigen Planer gelandet ist, immerhin Zeit ist ja Geld

Man man man... krieg ich Puls
Denkt an meine Worte.. die Ausschreibung wird noch 5 mal umgeschrieben und „optimiert“(abgespeckt) bevor da was passiert.. aber bis dahin ist nur noch so viel Kohle geblieben, dass 2 Leiharbeiter mit nem Sack Zement und einer Schaufel reichen werden..

Hätten gleich in Illingen selbst bauen sollen.. da würde jetzt schon mehr Stadion stehen als es bis Ende diesen Jahres in SB der Fall sein wird

So.. hab mich ausgekotzt

Jawoll Carlos 100% Unaschrieb, mir Quierschda misse sesammehalle :thumbsup: Imma droff, die hans verdient

1 360

Donnerstag, 19. Juli 2018, 20:58

Warten wir mal noch den Freitag ab. Da soll die Ausschreibung ja öffentlich zu sehen sein.

Anhand der Kalkulation/Preis kann man dann schon in etwa erkennen wie umfangreich das ganze wird.

Was ein klein wenig Hoffnung macht ist die Tatasache das Peter Groß gerne die Ausschreibung der Beton Elemente hätte. Sie haben ja schon die Baustelle eingerichtet und auch 2 Kräne sind schon vor Ort. Da werden sie sicher auch (vorerst) im Budget Rahmen bleiben. (wenn das Budget von de Stadt/GMS seriös berechnet wurde.)