Sie sind nicht angemeldet.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

1 501

Samstag, 20. Oktober 2018, 18:35

Ich sehe nicht eine - mögliche fehlende - Arrestzelle als Problem
ist ja aktuell ein Treppenwitz

Problem ist der eigentliche Stadionbau
Hoffe ( Träume ) auf Fertigstellung der absolut notwendigen 3 Tribünen
um eine Heimkehr per 07/2020 sicherzustellen
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

1 502

Samstag, 20. Oktober 2018, 20:11

Es gibt doch eine Station hinter der Victors mit vergittertem Kittchen oder ist die auch schon zum Gerümpelraum verkommen ?


wenn ich das richtig in errinnerung habe, sind in der zelle unter der victors die Klappsitze von der ehemaligen Haupttribüne verstaut. Diese sollten ja mal ins FC-Sportfeld oder gar auf einer neuen tribüne im Ludwigspark verwendet werden.

1 503

Samstag, 20. Oktober 2018, 20:55

die Tribüne ist groß und hat rückseitig viele Unterstellplätze, aber nicht in der Polizeistation,aber wer weiß ?

1 504

Samstag, 20. Oktober 2018, 21:28

Unter der Victor's sind doch einige Verkaufsstaende oder sowas vorgesehen. Ich weiss nicht ob die jemals alle offen waren, zu der Zeit als das gewesen sein konnte war ich immer auf den Stehraengen. Aber Platz muss da drunter grundsaetzlich schon sein.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 505

Sonntag, 21. Oktober 2018, 00:08

im neuen Ludwigspark ist hinter der Victors ein Gebäude vorgesehen in dem Toiletten und Kioske untergebracht werden.

1 506

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:46

In der freien Marktwirtschaft wären diese nichts Könner schon lange Arbeitslos. Was im Vorfeld für Gelder verschwendet werden sollte mal Kontrolliert
werden.

1 507

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:56

Das würde ich so nicht sagen. Auch in der freien Wirtschaft gibt es Beispiele, in denen die Chefs Scheisse bauen und die normalen Arbeitnehmer darunter leiden.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 508

Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:21

In der ach so tollen freien Marktwirtschaft die angeblich zum effektiven Wirtschaften zwingt muss ein Unternehmen nur ausreichend gross sein, dann kann es auch Summen im mehrstelligen Millionenbereich locker in den Sand setzen. Und wenn dadurch nicht gerade das Unternehmen in starke Schieflage geraet wird das ganze noch abgeschrieben und der Steuerzahler darf es dann dankend zahlen. Der Punkt ist aussschliesslich dass es nur ganz wenige Unternehmen gibt die vergleichbar gross sind wie ein Staat, und deswegen gibt es auch nur wenige Unternehmen die solche Geldsummen problemlos in den Sand setzen koennen.

Deswegen waere das in der freien Wirtschaft genauso passiert. Man muss doch nur mal einen kurzen Blick hoch zur Provinz ins Zwergenland werfen. Da ist es freie Wirtschaft und dort bekriegt man sich schon seit Jahren wegen eines laecherlichen Brandschutzgutachtens. Ist das etwa effizienter gewirtschaftet als in Saarbruecken? Wenn in NK die UBA ernst macht ist die SVE ihre Sondergenehmigung los und dann brauchen die auch erst mal ein Stadion in dem sie spielen koennen.

Grossprojekte laden ueberall dazu ein es mit dem Geld nicht so genau zu nehmen. Es werden da grosse Summen auf einen Schlag verschoben, es werden komplexe und sehr spezielle Themengebiete gewaelzt. Da ist das mit den Kontrollen etwas schwierig und es wird dann wohl auch oft einfach gehofft dass schon alles gut gehen wird. Man sollte sich nur mal anschauen was so bei Leuten die ein Haus bauen lassen alles an Mist gebaut wird durch Baufirmen. Dort wird zwar beaufsichtigt, aber ohne die spezielle Ahnung dort zu haben ist das nicht einfach. Und wenn man die spezielle Ahnung haette wuerde man das vielleicht dann auch lieber selbst machen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 509

Sonntag, 21. Oktober 2018, 13:47

Das würde ich so nicht sagen. Auch in der freien Wirtschaft gibt es Beispiele, in denen die Chefs Scheisse bauen und die normalen Arbeitnehmer darunter leiden.


Klar, siehe Halberg - Guss, direkt um die Ecke!
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

1 510

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18:51

Bei Halberg Guss ist die Situation aber etwas spezieller. Der Investor hat Halberg Guss in erster Linie gekauft um Mercedes zu schaden. Dass dabei etwas Geld verbrannt wurde ist eher zweitrangig, dass die Firma dabei draufgeht wird in Kauf genommen. Das ist einfach nur der Feldzug gegen VW und Mercedes.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 511

Montag, 22. Oktober 2018, 19:33

Bei Halberg Guss ist die Situation aber etwas spezieller. Der Investor hat Halberg Guss in erster Linie gekauft um Mercedes zu schaden. Dass dabei etwas Geld verbrannt wurde ist eher zweitrangig, dass die Firma dabei draufgeht wird in Kauf genommen. Das ist einfach nur der Feldzug gegen VW und Mercedes.

Das ist nicht ganz korrekt.
Es geht dabei darum, die Deutsche Wirtschaft nachhaltig zu zerstören, Deutschland hat einen Wirtschaftskrieg.
Dazu gehört unter anderem auch die VW und Mercedes Causa.
Volkswagen, Deutsche
Bank und Siemens sind Beispiele dafür, wie durch gezielte
Wirtschaftsspionage der Amerikaner der deutschen Wirtschaft geschadet
wird. Erst werden sämtliche Betriebsgeheimnisse wie Patente und
Antriebssysteme abgeschöpft und dann Milliardenstrafen gegen
erfolgreiche Konkurrenten auf dem Weltmarkt verhängt.


https://kopp-report.de/wirtschaftskrieg-gegen-deutschland/

1 512

Montag, 22. Oktober 2018, 19:48

Egal was du ueber einen Wirtschaftskrieg zusammenbastelst: Bei der Halberg Guss geht es um eine Privatfehde zwischen den Eigentuemern von prevent (eine Familie aus Slowenien) auf der einen Seite und VW und Mercedes auf der anderen. Urspruenglich von VW als Zulieferer gross gemacht kam es irgendwann zum Streit und seither produziert prevent ein ums andere Mal Gelegenheiten um sich mit VW und Mercedes in die Haare zu bekommen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

1 513

Gestern, 20:33

Egal was du ueber einen Wirtschaftskrieg zusammenbastelst:
Zitat aus "Zeit Online"

Seit die amerikanischen Justizbehörden die Deutsche Bank ins Visier genommen
haben, geht die Sorge um, dass es bei den Bußgeldern und Strafzahlungen
für deutsche Konzerne letztlich nicht um Gerechtigkeit geht. Sondern um
Marktanteile. Oder anders gesagt: um einen Wirtschaftskrieg mit dem
Ziel, Deutschland ökonomisch zu schwächen.

Ich bastele mir keinen Wirtschaftskrieg zusammen.
Die Spatzen Pfeifen es seit 2-3 Jahren bereits von den Dächern.
Die USA führt einen Wirtschaftskrieg gegen die halbe Welt.

China, Russland, Europa (Insbesondere Deutschland als Wirtschaftsmotor Europas)
schau mal hier rein


https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/…dstream258.html
When you’re
almost 800 Billion Dollars a year down on Trade, you can’t lose a Trade
War! The U.S. has been ripped off by other countries for years on Trade,
time to get smart!— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 2. Juni 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seit 1903« (Gestern, 20:47)


1 514

Gestern, 21:39

Die Spatzen Pfeifen es seit 2-3 Jahren bereits von den Dächern.

Jetzt hammas. Die Ulmer sind schuld. Wusst ichs doch ;)

1 515

Gestern, 22:32

Hoffentlich nicht! :P
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

1 516

Gestern, 23:33

Es hat leider immernoch nichts mit dem zu tun was ich geschrieben habe 1903... wenn du mal im Jahr 2018 angekommen bist reden wir weiter.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall