Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 3. September 2013, 09:18

Kurze Frage! Besitze eine DK für den Stehplatzbereich kann ich diese irgendwie für ein Spiel aufwerten als Sitzplatzkarte! Sprich an der Kasse ein paar euro bezahlen um eine sitzplatzkarte zu bekommen! oder muss ich den kompletten preis zahlen

42

Dienstag, 3. September 2013, 09:25

Für ein Spiel geht das nicht, schon rein kassentechnisch nicht. Es können nur Tickets zu dem aufgedruckten Preis ausgegeben werden.

Ein Sitzplatz-Upgrade bekommst du allerdings hin wenn du die komplette Jahreskarte umwandelst in eine Sitzplatz Dauerkarte. Das geht im Fanshop. Da zahlst Du dann nur die Differnz zu den verbelibenden Spielen der Saison.

43

Dienstag, 3. September 2013, 10:12

Hoffen wir mal das wir es dem KSC gleichtun! Auch der KSC hatte nach 6 spieltagen nur 4 Punkte auf der habenseite und startet dann auch am 7 spieltag auch an einem Dienstag mit einem 3:0 Sieg in richtung 2. Liga!

Hoffen wir mal du hast Recht :D
NUR und wirklich NUR der FCS ein Leben lang!

Saarbrücken 2, Heidenheim 0

Genau :P

Ich denke auch das es heute drei Punkte für uns gibt, zum einen wird Luginger sich wieder den ***** retten, zum anderen ist Heidenheim auch nicht das Mega Team wie es vielleicht aussieht! Gegen Rostock war das eine ganz, ganz bescheidene Leistung, die werden uns heute unterschätzen! GO FCS, GO LUGINGER!
Aller guten Dinge sind drei! :love:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 092

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 3. September 2013, 10:39

Reden ist Silber, Leistung ist Gold

Zitat

Beim FCS wurde in den letzten beiden Tagen auch viel über die Vergangenheit geredet – über die schwache Leistung beim 1:3 in Unterhaching und den Fehlstart in die Saison. „Aber selbst die Spieler sagen, dass bei uns zu viel geredet wird“, sagt der für den sportlichen Bereich zuständige Vize-Präsident Harald Ebertz, „jetzt müssen sie endlich auf dem Platz etwas abliefern.“ Man müsse jetzt zunächst die „Grundlagen des Fußballs beherzigen“ und „defensiv richtig arbeiten“, damit „zumindest die Null steht“.

Das Spiel nach vorne wird ohnehin erschwert, weil bei Raffael Korte die Oberschenkelzerrung erneut aufgebrochen ist und auch Maurice Deville wegen eines Muskelfaserrisses nicht spielen kann. „Heidenheim ist bis zur Nummer 17 gleichmäßig stark besetzt und kann solche Ausfälle leicht kompensieren“, sagt FCS-Trainer Jürgen Luginger, „wir müssen jetzt einfach als Mannschaft dagegen halten. Alle zehn sind gefragt, zu verteidigen, aber auch alle zehn dürfen sich ins Offensivspiel einschalten.“

Gestern Nachmittag hatte sich die Mannschaft noch mal positive wie negative Szenen aus den Spielen gegen Osnabrück (0:0) und Unterhaching angeschaut. „Wir haben gegen stärkere Gegner immer gut ausgesehen“, gibt sich Luginger trotz der angespannten Situation optimistisch, „die Spieler sollen mutig aufs Feld gehen. Ich muss das vorleben. Was soll werden, wenn schon der Trainer keine Zuversicht mehr hat?“ Dann bleibt nur noch die Erinnerung.

----------------------------------------------
Saarbrücker Legende Herbert Binkert wird heute 90 Jahre alt

Zitat

Für das Saarland hat er zwischen 1950 und 1956 zwölf Länderspiele bestritten, dabei sechs Tore erzielt. 1948/1949 war er mit 46 Treffern bester Torschütze im französischen Fußball geworden; der 1. FC Saarbrücken war politisch in das Nachbarland verpflanzt worden. Binkert erzielte in 174 Spielen in der Oberliga 110 Treffer für den FCS. Heute lebt er in einem Seniorenheim in Bischmisheim.

----------------------
Die Bild titelt
"Saarbrücken heute gegen Heidenheim - Sieg für Legende Brinkert"
------------------------
Duell mit einem angeschlagenen Gegner

Zitat

FCH-Coach Frank Schmidt spricht zwar von einem „angenehmen Kollegen“. Doch Rücksichtnahme auf die schwierige Situation im Saarland kann es aus sportlichen Gründen nicht geben. „Natürlich sollte man so eine Situation der Verunsicherung auf dem Spielfeld ausnutzen und nicht zu verhalten agieren“, betonte Schmidt gestern nach dem Abschlusstraining vor der Fahrt nach Saarbrücken. Doch der FCH-Trainer weiß andererseits auch, dass angeschlagene Gegner reagieren können „wie ein Boxer, der zum Rundumschlag ausholt.“ Insofern gilt die Devise: Mutig, aber nicht übermütig.

Nach der jüngsten 1:3-Niederlage in Unterhaching ist die Stimmung beim 1. FC Saarbrücken, der eigentlich um den Aufstieg mitspielen möchte, im Keller. In solchen Situationen hat's auch der Trainer schwer, wenngleich Präsident Paul Borgard die Zeit als „zu früh“ bezeichnete, „um auf dem Trainerstuhl zu reagieren.“ Doch andererseits wird der Klubchef in der Saarbrücker Presse auch mit dem Satz zitiert: „Luginger muss jetzt etwas einfallen.“

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 092

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 3. September 2013, 10:47

Vorschau: 3.Liga, 7.Spieltag

Zitat

Nach nur einem Punkt aus den vergangenen drei Begegnungen ist der 1. FC Saarbrücken unter Zugzwang geraten. Die Mannschaft von FCS-Trainer Jürgen Luginger erwartet den aktuellen Tabellendritten 1. FC Heidenheim, der drei seiner jüngsten vier Partien für sich entscheiden konnte. "Jeder muss sich ganz schnell bewusst werden, um was es hier geht. Die Ansprüche sind bei jedem Einzelnen hoch, das muss aber auch auf dem Platz zu sehen sein", betont Jürgen Luginger. Saarbrücken gehört für den FCH allerdings zu den Lieblingsgegnern. Nach bisher sechs direkten Duellen stehen vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt hat mit Lukas Kohler, Torhüter Erol Sabanov und Sven Sökler gleich drei ehemalige FCS-Spieler im Aufgebot. Den Gastgebern fehlen mit den verletzten Marcel Ziemer, Andreas Glockner und Markus Hayer weiterhin drei wichtige Offensivspieler. Auch Raffael Korte und Maurice Deville, die nach ihren Verletzungspausen gerade erst wieder den Anschluss geschafft hatten, fallen erneut verletzungsbedingt aus.

46

Dienstag, 3. September 2013, 12:17

Ich gehe heute komplett ohne große Erwartungen ins Stadion. Kann also nur positiv überrascht werden. NUR DER FCS!!
Saarbrücken first, Saarbrücken last and Saarbrücken over all

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 092

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 3. September 2013, 12:19

Schmidt: "Müssen Verunsicherung beim Gegner ausnutzen"

Zitat

FCH-Cheftrainer Frank Schmidt...

über die personelle Situation im Kader:
„Es hat sich keiner verletzt, aber es wird auch keiner zurück kommen. Dazu war die Zeit zwischen den Spielen einfach zu knapp. Deshalb wird der Kader der gleiche wie gegen Hansa Rostock sein. Smail Morabit zwickt es nach wie vor in der Wade. Er kann nur Fahrrad fahren. Deshalb ist momentan kein Training auf dem Platz möglich. Bei Dennis Malura sieht es ein bisschen besser aus. Es könnte sein, dass er Mitte der Woche – nach dem Spiel in Saarbrücken - wieder einsteigt. Bei Smail Morabit hingegen müssen wir uns darauf einstellen, dass er uns in dieser Woche auch noch ausfällt.“

zum kommenden Gegner 1.FC Saarbrücken:
„Saarbrücken hat sich das sicherlich anders vorgestellt in diesem Jahr. Der Präsident hat sie zu den Aufstiegsanwärtern dazu gezählt. Jetzt hat der FCS lediglich vier Punkte nach sechs Spielen gesammelt. Dort herrscht jetzt Feuer unter dem Dach. Wir müssen einfach auch mal in der Lage sein, diese Verunsicherung beim Gegner auszunutzen. Saarbrücken verfügt über große, robuste und zweikampfstarke Spieler. Im Defensivverhalten agieren sie eigentlich sehr gut. Wobei die SpVgg Unterhaching am Wochenende gezeigt hat: Wenn man schnell umschaltet, wenn man schnell in die freien Räume startet, dass man zum Erfolg kommen kann. Wir müssen auf die beiden kleinen, quirligen Flügelspieler aufpassen, die immer wieder aus der Tiefe im Eins-gegen-Eins für Überraschungen sorgen können. Außerdem dürfen wir nur möglichst wenige Standardsituationen in der Nähe unseres Tores zulassen.“

FCS1974

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Wohnort: WND

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 3. September 2013, 12:50

Also ich tue mir das heute nicht an, war in Stuttgart und auch in Unterhaching hab
die Schnauze richtig voll.
Mein Tip heute Abend, ich hoffe auf einen Sieg aber !!!!!!
FCS - FCH 1:4
danach muss Luginger gehen, da wir dann auf einem Abstiegsplatz stehen.
Traurig, Traurig :cursing:

49

Dienstag, 3. September 2013, 13:50

Wenn ich in Stuttgart und ´Haching gewesen wäre bräuchte ich wohl auch ´ne Pause -74!

Ich korregiere meine eigene Zuschauerprognose von 3.300 wieder hoch auf 3.500 für Heute Abend aufgrund des Wetters und der aktuellen Brisanz des Spiels! und ich will Heute Abend gottverdamt nochmal endlich unser neues Torjingle mal hören!!

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 092

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 3. September 2013, 14:27

Ach es macht doch nach sechs oder sieben Spieltagen keinen wirklichen Unterschied ob ich auf dem 17. oder 18.Platz liege. Nur weil man auf Platz 18 formal auf einem Abstiegsplatz liegen würde würde sich für uns nichts gravierendes ändern. Das ist das gleiche Szenario mit dem "auf andere schauen". Nach sechs Spieltagen ist es für uns doch vollkommen egal wo einzelne, andere Mannschaften liegen. Wenn wir nicht Leistung zeigen und Punkte sammeln wird man auf Dauer eh nicht konkurrenzfähig sein. Wir müssen auf uns schauen und dass wir in die Spur kommen. Wichtig ist es, dass man auf ALLEN Ebenen realisiert dass man nur vier Punkte auf dem Konto hat, dass man den Saisonstart total in den Sand gesetzt hat und ganz tief unten drin hängt. Dazu kommt das es sichtlich große Probleme gibt und man in den letzten Wochen eigentlich unter dem Strich katastrophale Leistungen gezeigt hat. Das muss in die Köpfe rein unabhängig davon ob ich früh in der Saison auf Platz 16, 18 oder 20 liege. Die einzelne Position sagt noch zu wenig aus.

51

Dienstag, 3. September 2013, 14:43

Ach es macht doch nach sechs oder sieben Spieltagen keinen wirklichen Unterschied ob ich auf dem 17. oder 18.Platz liege. Nur weil man auf Platz 18 formal auf einem Abstiegsplatz liegen würde würde sich für uns nichts gravierendes ändern. Das ist das gleiche Szenario mit dem "auf andere schauen". Nach sechs Spieltagen ist es für uns doch vollkommen egal wo einzelne, andere Mannschaften liegen. Wenn wir nicht Leistung zeigen und Punkte sammeln wird man auf Dauer eh nicht konkurrenzfähig sein. Wir müssen auf uns schauen und dass wir in die Spur kommen. Wichtig ist es, dass man auf ALLEN Ebenen realisiert dass man nur vier Punkte auf dem Konto hat, dass man den Saisonstart total in den Sand gesetzt hat und ganz tief unten drin hängt. Dazu kommt das es sichtlich große Probleme gibt und man in den letzten Wochen eigentlich unter dem Strich katastrophale Leistungen gezeigt hat. Das muss in die Köpfe rein unabhängig davon ob ich früh in der Saison auf Platz 16, 18 oder 20 liege. Die einzelne Position sagt noch zu wenig aus.
100% Zustimmung!

Da schließ ich mich nur an! Wir brauchen jetzt Punkte und vorallem ordentliche Spiele um wieder Leute anzulocken und sich da unten rauszuziehen. Wie das funktionieren soll, hat man im Spiel gegen Bremen gesehen. Das ist aber klar, wenn wir jetzt aus den nächsten zwei Spielen vier Punkte holen würden, wäre wirklich schnell ruhe! Das kommt immerwieder aufs neue..

In schließe mich mal den Erwartungen (!) der Vereinsbosse an: Heute beginnt der Kurs auf LIGA 2! Also mach mal Luginger!

Aufstellung für heute:
Ochs
Falkenberg-Knipping-Fischer-Hoffmann
Maek
Göcer-Eggert-Kreuels-Stegerer
Rathgeber

Könnte man ähnlich spielen wie gegen Bremen, die zwei ZOM's könnten zurückrücken und Maek unterstützen und Göcer sowie Stegerer kommen über aussen da wir ja keine Alternativen haben! Vorne natürlich Rathgeber, wer sonst?
Aller guten Dinge sind drei! :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iLike1FCS« (3. September 2013, 14:51)


52

Dienstag, 3. September 2013, 15:54

Ein Kreuels gehört überall hin aber sicher nicht in die Startelf.

Und dann mit nur einer 6 gegen eine der spíelstärksten Mannschaften der LIGA aggieren dann stehts nach 45 Minuten 0:3 !

...................................Ochs......................................
Falkenberg,..........Fischer,.... Knipping, ...........Stegerer
..............................Maek,....Kruse.............................
....................................Eggert..................................
Göcer.............................................................Schäfer
.................................Rathgeber...............................

Unser Hauptziel muss es sein Kompakt zu stehen. Die Heidenheim so früh wie möglich stören so das Sie Ihr Aufbauspiel nicht
durchsetzten können. Aggresives Pressing und Konsequent verteidigen. Und dann wie gegen Bremen schnelle Konter über die
Flügel ansetzten da würde ich Schäfer statt Hoffmann ins Rennen schicken den das ist genau Jarons spiel. Die Heidenheimer
kennen Ihn nicht vermuten Ihn auch sicherlich nicht in der Startelf und der junge hat einiges drauf.

Selber das Spiel machen bei all den Offensiv Ausfällen gegen so einen Brocken da läufst du nur ins offene Messer das wird
dann ein Schlachtfest.

Wenn wir heute was holen wollen müssen wir den Heidenheimer das Spiel überlassen den nur so bekommen wir Räume um
Ihnen wirklich weh zu tun.

53

Dienstag, 3. September 2013, 16:20

Ganz realistisch gesehen, selbst bei einem Remis, können wir morgen ganz böse abrutschen, da Elversberg gegen Burghausen spielt. Da gibt es Punkte zu vergeben und die Kickers haben ein Heimspiel. Nicht auszudenken was bei einer Niederlage passieren würde, dann gehts auch noch nach Regensburg. Eigentlich müssen wir morgen gewinnen, sonst sitzen wir ganz tief unten drin.
Wir sind ein Abstiegskandidat, hoffentlich begreift das Jeder!! :S

Ich frage mich ob ein Abstieg ein möglicher Schlüssel zum Erfolg sein könnte.

Mir kommt da das Großreinemachen nach dem Abstieg in die Oberliga in den Sinn.
Nur bei einem abstieg könnte man sich "vielleicht" von Leuten wie Klimmt,Borgard,Ebertz trennen.

Das Problem würde aber bleiben, Ostermann würde auf jeden fall wieder andere "seiner Leute" an die entsprechenden Positionen positionieren um jederzeit Einfluß nehmen zu können.


Hauptschuldiger ist für mich immer noch Ostermann!
Er ist es, der das führende FCS Personal bestimmt und kontrolliert, sah man ja bei Borgard und Pinni z.B.

Finanziell steht der FCS durch Ostermann und Hager gut da, aber was dabei rum kommt, sehen wir seit Jahren, nämlich nichts ! im Gegenteil, im gesamten Verein destruktive Ratlosigkeit aller beteiligten, Inklusive dem wichtigsten Mann im ganzen Verein, nämlich den Trainer Luginger.

das Spieler hier keinen Bock haben und wir kurz vorm Abstiegsplatz mit Tendenz nach unten stehen, Wundert mich nicht.

54

Dienstag, 3. September 2013, 16:25

Ganz realistisch gesehen, selbst bei einem Remis, können wir morgen ganz böse abrutschen, da Elversberg gegen Burghausen spielt. Da gibt es Punkte zu vergeben und die Kickers haben ein Heimspiel. Nicht auszudenken was bei einer Niederlage passieren würde, dann gehts auch noch nach Regensburg. Eigentlich müssen wir morgen gewinnen, sonst sitzen wir ganz tief unten drin.
Wir sind ein Abstiegskandidat, hoffentlich begreift das Jeder!! :S

Ich frage mich ob ein Abstieg ein möglicher Schlüssel zum Erfolg sein könnte.

Mir kommt da das Großreinemachen nach dem Abstieg in die Oberliga in den Sinn.
Nur bei einem abstieg könnte man sich "vielleicht" von Leuten wie Klimmt,Borgard,Ebertz trennen.

Das Problem würde aber bleiben, Ostermann würde auf jeden fall wieder andere "seiner Leute" an die entsprechenden Positionen positionieren um jederzeit Einfluß nehmen zu können.


Hauptschuldiger ist für mich immer noch Ostermann!
Er ist es, der das führende FCS Personal bestimmt und kontrolliert, sah man ja bei Borgard und Pinni z.B.

Bis hierhin würde ich das wirklich unterschreiben! Wir bräuchten jetzt einen Sportdirektor mit Fachwissen oder eben einer der alles macht, aber da können wir ja nur von träumen. Leider ist der Verein genau von diesen beiden abhängig. Andersrum muss man auch sagen, wenn Ostermann bzw. Victor's nicht wäre, würden wir jetzt auch keinen 3. Liga Fussball spielen, ohne die würden wir jetzt einen Weg ala Wuppertal einschlagen und in der Oberliga versinken..
Aller guten Dinge sind drei! :love:

Ursaarbrücker

Erleuchteter

Beiträge: 3 297

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 3. September 2013, 16:33

Luginger raus, ja, aber keinen Abstieg, das wäre das Schlimmste! Aus dieser Reginalliga rauszukommen+Relegation, ist sehr sehr schwierig. Dann hocken wir wahscheinlich wieder 5 Jahre da fest. Nein Danke. Dann lieber vorerst um den Klassenerhalt in der 3. Liga kämpfen und dann angreifen die nächsten Jahre für die 2. Bundesliga.

Bitte nicht Kreuels spielen lassen! Das ist einfach kein Kämpfertyp. :S

...................................Ochs......................................

Falkenberg,..........Fischer,.... Knipping, ...........Stegerer

..............................Maek,....Kruse.............................

....................................Eggert..................................

Göcer.............................................................Schäfer

.................................Rathgeber...............................

ganz meiner Meinung....

absolut kompakt und aggressiv im Mittelfeld stehen. Mit einem Störer Eckert. Das war Eggerts bestes Spiel gegen Bremen. Dann über schnelle Konter den Erfolg suchen. Wenn wir versuchen großartig und lässig mitzuspielen und denken wir wären gleichwertig, verlieren wir 0:4. Heidenheim ist haushoher Favorit. Kämpfen FCS!!!!

56

Dienstag, 3. September 2013, 16:38

Ein Kreuels gehört überall hin aber sicher nicht in die Startelf.

Und dann mit nur einer 6 gegen eine der spíelstärksten Mannschaften der LIGA aggieren dann stehts nach 45 Minuten 0:3 !

...................................Ochs......................................
Falkenberg,..........Fischer,.... Knipping, ...........Stegerer
..............................Maek,....Kruse.............................
....................................Eggert..................................
Göcer.............................................................Schäfer
.................................Rathgeber...............................

Unser Hauptziel muss es sein Kompakt zu stehen. Die Heidenheim so früh wie möglich stören so das Sie Ihr Aufbauspiel nicht
durchsetzten können. Aggresives Pressing und Konsequent verteidigen. Und dann wie gegen Bremen schnelle Konter über die
Flügel ansetzten da würde ich Schäfer statt Hoffmann ins Rennen schicken den das ist genau Jarons spiel. Die Heidenheimer
kennen Ihn nicht vermuten Ihn auch sicherlich nicht in der Startelf und der junge hat einiges drauf.

Selber das Spiel machen bei all den Offensiv Ausfällen gegen so einen Brocken da läufst du nur ins offene Messer das wird
dann ein Schlachtfest.

Wenn wir heute was holen wollen müssen wir den Heidenheimer das Spiel überlassen den nur so bekommen wir Räume um
Ihnen wirklich weh zu tun.

Jap, das könnte ich mir auch richtig gut vorstellen :) Das 4-1-4-1 wäre halt mehr laufarbeit aber so ist das dann noch ein bisschen sicherer.. Kreuels hatte ich auch nur drin mangels guter alternativen, aber Schäfer könnte das bestimmt auch noch halbwegs..

LG
Aller guten Dinge sind drei! :love:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 092

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 3. September 2013, 17:17

Depression mindestens bis heute Abend zur Seite gelegt! Gas geben! Wir fighten uns zum Dreier, das neue Torjingel wird eingeweiht. 1:0 für Blauschwarz!

Ein gutes Spiel und ein Dreier gegen einen "starken" Gegner könnte vielleicht eine Art Turnaround verschaffen, mit einem vermeintlich schwachen Gegner wie beim Sieg gegen die SVE hat es ja nicht geklappt.

58

Dienstag, 3. September 2013, 18:08

Abfahrt. Ich hoffe inständig, dass ich lügen gestraft werde ;-)
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

59

Dienstag, 3. September 2013, 19:09

Ahja, das Spiel läuft auf Sport 1 ^^

Zitat

Heidenheim spielt gegen Saarbrücken.[...] Das Spiel wird live im Sender Sport 1 übertragen.


http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw…ml#meldung97800
Unter Jürgen wär das nicht passiert....
*sing*

60

Dienstag, 3. September 2013, 19:26

1:0 FCH

Unfassbar leicht kam der durch die Abwehr
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)