Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 776

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. September 2013, 14:12

Vereinsgremien

Aktueller Stand nach der MGV am 12.Dezember 2016

Aufsichtsrat (bis 2019 gewählt)
Eugen Hach
Prof. Dr. Frank Hälsig (Vorsitzender)
Michael Haubrich
Meiko Palm (stell. Vorsitzender)
Egon Schmitt
Wolfgang Seel
Aron Zimmer


Ehrenrat
Werner Cartarius
Herbert Binkert
Werner Otto
Manfred Gärtner
Gerd Roland


Präsidium
Hartmut Ostermann (Präsident)
Dieter Weller (Schatzmeister)
Dieter Ferner (Vizepräsident)


Vorstand (Amtszeit bis 2019)
Jörg Alt (1. Vorsitzender)
Helmut Schwan (2. Vorsitzender)
Prof. Dr. Peter Bilsdorfer (Kassenprüfer)
Rüdiger Linsler (Kassenprüfer)
Dieter Ferner (Abteilungsleiter Alte Herren)
Nico Weißmann (Abteilungsleiter Jugendfußball)
Winfried Klein (Abteilungsleiter Frauenfußball)
Markus Hoffmann (Abteilungsleiter Handball)
Christian Seiffert (Abteilungsleiter Nicht-Amateurspielerabteilung, seit dem 26.September 2017)

Dieser Beitrag wurde bereits 43 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (28. Juni 2018, 08:15)


2

Montag, 9. September 2013, 14:33

Eine Änderung gibt es jedoch heute wohl zu vermelden. Der stellvertretenden Aufsichtsratvorsitzende Horst Hinschberger ist laut den Fanbeauftragten so eben von seinem Amt beim FCS zurückgetreten! Als Begründung wurde laut Fanbeauftragten angegeben das sich Hinschberger mit der geleisteten Arbeit in Vorstand und Aufsichtsrat nicht mehr Identifizieren kann und daraus seine Konsequenzen zieht.

Klasse Vorstand! Danke für alles! Ich hab langsam die Schnauze voll ;( Wahrscheinlich fällt es uns auch irgendwann schwer sich mit dem Vorstand zu identifizieren, ich hätte Verständnis dafür in allen Belangen!

Edit: Ein Abstieg in die Regionalliga wäre für uns ja mittlerweile schon fast eine Rettung, zwar die Scheiß Relegation aber dafür auch den Vorstand plus das Team los!
Aller guten Dinge sind drei! :love:

Dome

"Ehrennadel" des Forums + WM-Tippspielsieger 2018

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2013, 14:42

Edit: Ein Abstieg in die Regionalliga wäre für uns ja mittlerweile schon fast eine Rettung, zwar die Scheiß Relegation aber dafür auch den Vorstand plus das Team los!


Ein Abstieg in die Regionalliga wirds wohl kaum geben,wer soll das denn bezahlen....im Fall der Fälle wären die Gegner wieder Mechtersheim,Roßbach oder Hauenstein.

4

Montag, 9. September 2013, 14:48

Edit: Ein Abstieg in die Regionalliga wäre für uns ja mittlerweile schon fast eine Rettung, zwar die Scheiß Relegation aber dafür auch den Vorstand plus das Team los!


Ein Abstieg in die Regionalliga wirds wohl kaum geben,wer soll das denn bezahlen....im Fall der Fälle wären die Gegner wieder Mechtersheim,Roßbach oder Hauenstein.

Ja, aber wie sollen wir die sonst los werden? Ich habe keinen Bock noch mehrere Jahre die beim FCS zu sehen, spätestens heute dürfte ihr Vertrauen bei 90% aufgebraucht sein!
Aller guten Dinge sind drei! :love:

5

Montag, 9. September 2013, 14:49

Vorsicht - Hinschi ist Politiker. Und wenn die was haben, dann ein untrügliches Bauchgefühl für Stimmungen und Entwicklungen. Und Hinschberger ahnt, daß sich im Club und um den Club herum was zusammenbraut. Mag sein, daß er Hintergrundinformationen hat, die der Öffentlichkeit nicht vorliegen und die motivieren, sich zu distanzieren von Vorgängen, die er nicht mehr mittragen will/kann.

Es könnte aber auch sein, daß Hinschberger sich erstmal zurückzieht ob des Sturms, der sich ankündigt. Bittenlassen zum Ehrenamt kann man sich in einiger Zeit ja nochmals.



Edit: Ich verstehe nicht, daß sich nicht Egon Schmitt stärker einschaltet. Der "Grandseigneur" des Clubs, der alle Höhen und Tiefen mitgemacht hat - der immer treu zum Verein gestanden hat und der sicherlich enormes Vertrauen und Wertschätzung genießt.

6

Montag, 9. September 2013, 15:08

Am besten packen die, die Sachen das kann man ja nemmer sehen das ganze.

Pfui :!: :!:

Wir brauchen mal richtig frischen Wind Junge Leute und keine aus der Politik.

Wir brauchen Leute aus der Wirtschaft die ahnung vom Geschäft haben gepaart mit Leuten die Fußball Sachverstand haben.

So wird das nie etwas. Keiner will euch mehr seht es ein.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fcs271« (9. September 2013, 15:23)


7

Montag, 9. September 2013, 15:25

Nur mal so für mich zur Info;
Haben wir Fans eine Instanz in diesem Gremium? Und: Kann man als Fan irgendwie auf die oberste Ebene zugreifen? Wie ist das geordnet bei uns? Im Verein im Ort hat man einen Vorstand, der wird alle X Jahre laut Vereinssatzung gewählt. Wie ist das bei uns? Kann man eine ausserordentliche MItgliederversammlung einberufen und Vorstände abdanken lassen?

8

Montag, 9. September 2013, 15:29

Ich habe heute mit Etepe Kakoko auf der Arbeit gesprochen selbst der lacht sich tot über den derzeitigen Stand. Hab zu ihm gesagt am besten schnürst du wieder die Schuhe.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 776

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. September 2013, 15:44

Zitat

Haben wir Fans eine Instanz in diesem Gremium?


Nein, im Aufsichtsrat sitzt kein Fanvertreter und es gibt damit auch keine Eingriffmöglickeit momentan. Bei den letzten Wahlen für den Aufsichtsrat haben sich die Fans mit dem Aufteilen der Stimmen auf Mariotto und Prophet ja selbst geschwächt sonst hätte man nun einen Vertreter. Die nächsten Wahlen von Teilen des Aufsichtsrates und auch vom Präsidium müsste grundsätzlich bei der MV in diesem Jahr anstehen (Wahlzeit 3 Jahre!). Alle möglichen Kadidaten müssen jedoch durch unseren Ehrenrat im Vorfeld abgesegnet werden.

Zitat

Und: Kann man als Fan irgendwie auf die oberste Ebene zugreifen? Wie ist das geordnet bei uns? Im Verein im Ort hat man einen Vorstand, der wird alle X Jahre laut Vereinssatzung gewählt. Wie ist das bei uns? Kann man eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen und Vorstände abdanken lassen?


Wahlperioden sind bei uns normal auf drei Jahre festgelegt. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ist das Präsidium meiner Kenntnis nach nicht direkt Abwählbar, weil das Präsidium beim FCS nicht von den Mitgliedern direkt gewählt wird, sondern vom Aufsichtsrat bestellt (nach Wahl, der Aufsichtsrat kann aber auch ablehnen!). Nur der restliche Vorstand wird gewählt. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung hat aber die gleichen Befugnisse wie eine ordentliche Mitgliederversammlung. Das Präsidium dürfte demnach im Laufe der Versammlung von den Mitgliedern nicht entlastet werden und der Aufsichtsrat muss dann innerhalb eines gewissen Zeitraums (ich glaube es sind drei Monate) eine Mitgliederversammlung einberufen bei der eine erneute Wahl des kompletten Vorstandes (oder halt Aufsichtsrat etc.) durchgeführt werden muss! Allerdings ist dieses Szenario in unserer Satzung nicht wirklich aufgeführt, also mal schauen.

Alles ohne Gewähr, bin da sicher selbst kein Fachmann. Die Satzung:
http://www.fc-saarbruecken.de/sites/defa…einssatzung.pdf

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 776

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. September 2013, 15:45

Offizielle Bestätigung vom SR!

Zitat

Horst Hinschberger ist als Aufsichts-
ratsmitglied des Fußball-Drittligisten
1.FC Saarbrücken zurückgetreten. Der
ehemalige Präsident des 1.FCS sagte dem
SR, er wolle damit ein Zeichen setzen.

Eine professionelle Zusammenarbeit sei
in der aktuellen personellen Konstella-
tion nicht möglich. Das Vertrauensver-
hältnis innerhalb des höchsten Vereins-
gremiums sei gestört.

Deshalb trete er zurück. Aufsichtsrats-
vorsitzender Klimmt sagte dem SR,
Hinschbergers Entscheidung werde res-
pektiert und ihm würde für seine Arbeit
in der Vergangenheit gedankt.


Saartext, 09.September

11

Montag, 9. September 2013, 16:01

Meint ihr wirklich die Fans schauen zu wie ihr den Verein an die Wand fährt ?? In eurer Haut wäre ich nicht gern am Samstag.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

FCS1974

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Wohnort: WND

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. September 2013, 16:34

So langsam stingt es mir, wenn ich als Unternehmer in einem Tief bin und mit dem Rücken zur Wand stehe
so wie der FCS und fahre dann noch in Urlaub ( Urlaub steht jedem zu keine Frage ) fehlt mir jedes Verständnis.
Dann hätte ich meine Familie alleine in Urlaub geschickt und hätte erst mal bei meinem Unternehmen bzw. FCS
geschaut das dort alles wieder in den Grünen bereich kommt.
Das halbe Saarland lacht schon wieder über den FCS , der Leuchturm geht baden usw.
Jetzt muß ich auch noch lesen das Hinschberger zurück getreten ist, es wird immer besser.
Mein Vorschlag, meldet den Verein ab, kein neues Stadion und dann ist Ruhe im Schacht. :cursing:

13

Montag, 9. September 2013, 16:37

Wir werden immer mehr zur Lachnummer.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

*PAG*

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: GOOD OLD PA

Beruf: Landschafts und Gartenbau

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. September 2013, 16:55

Am Samstag muss die Hütte brennen, jeder einzelne Fan gegen diesen Vorstand. ..

Mir brennt das Herz wenn ich wieder diesen ganzen dreck lese :cursing:
PYROTECHNIK LEGALISIEREN EMOTIONEN RESPEKTIEREN

15

Montag, 9. September 2013, 16:56

.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fcs271« (9. September 2013, 17:31)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 776

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. September 2013, 17:25

Es war absolut klar dass nach dem geschassten Trainer nun der Vorstand auf die Agenda des Umfeldes kommt. Dazu kommt dann das der Vorstand - wie so typisch - auch mal wieder ein total misarables Bild abgibt, diesen Prozess noch einmal deutlich beschleunigt und schon rückt die sportliche Situation wieder in den Hintergrund. Promt kriegen die Herren Spieler mit dem Thema "Unruhe wegen des Vorstandes" ein neues Alibi geliefert. Die Fokussierung auf das ungemein wichtige Heimspiel am Samstag ist jetzt schon wieder dahin, denn das Thema Hinschberger wird nun die nächsten beiden Tage dominieren und ab dann sind wir endgültig wieder beim "Vorstand-Raus". Und die Mannschaft kriegt das ja auch mit, auch wenn jeder Fußballer etwas anderes behaupten wird.

Ich versteh ja das die der Unmut gegen den Vorstand da ist, dass wir da Leute drin haben die in solch wichtigen Positionen nicht´s zu suchen haben ist ja klar. Und der Unmut ist bei mir auch da. Aber das Problem ist doch. Im Sommer haben wir uns alle wieder einlullen lassen, die VE hat die geplante außerordentliche Mitgliederversammlung nicht durchgeführt nachdem man zum Saisonende hin wieder ein wenig die Kurve bekommen hat. Und das ist das Problem, wir richten uns viel zu sehr nach Erfolg und Misserfolg. Da hätten wir eingreifen können und vielleicht auch müssen. Jetzt wo es sportlich wieder schlecht läuft kommen wir wieder auf das Thema Vorstand. Und auch wenn es inhaltlich natürlich stimmt haben wir in der aktuellen Sportlichen Situation ganz andere Probleme als einen inkompetenten Vorstand. Auf der nächsten MV muss da ein eindeutiges Votum erfolgen, aber jetzt wird es erst mal wesentlich sein sportlich die Kurve zu bekommen. Ein Abstieg wäre der Super-Gau und noch mehr Theater im Umfeld wird bei dieser Mannschaft sicher nicht dazu führen das sie besser wird. Ein "Aufräumen" funktioniert auch ohne Abstieg! Samstag ist so wichtig für den Verein und einige/viele werden das Spiel gegen Chemnitz nun wieder als Protest gegen den Vorstand ansehen. Wir müssen am Samstag aber sportlich das Ruder herumreißen, der Rest ist absolut sekundär! Der Druck ist gewaltig, die sportliche Situation zum kotzen und bei uns rückt die prekäre sportliche Situation gerade wieder ins zweite oder dritte Glied. Na Halleluja!

Dann schauen wir mal was die nächsten Wochen so bringen, es kann ja lustig werden.

17

Montag, 9. September 2013, 17:29

Diese ganze Vereinsmeierei hier um Hinschberger geht mir völlig auf den Keks da sie insbesondere mal wieder mit Fussball überhaupt nichts zu tun hat. Dieser Kagge läüft doch von der Kreisliga an aufwärts tagtäglich irgendwo ab. Irgendeiner ist immer beleidigt.

Am Ende liefert sie dem 3.Liga Team nur ein weiteres Argument, nämlich das man in diesem Verein nicht profimäßig spielen kann.

Bitte den Thread im Offtopic verschwinden lassen!

Es zählt nur der Fussball und was in den 90 Minuten auf dem Rasen abgeht. Alles andere ist Kokolores.

Nur der FCS!

18

Montag, 9. September 2013, 17:32

Das Thema jetzt unter den Teppich kehren wird Schwer.. Dafür sind die Leute zu aufgebracht über die Spitze.
Blau und Schwarz ein Leben lang ...

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 776

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. September 2013, 17:35

Wie gesagt es ist die logische und zu erwartende Folge....sie hilft uns in der momentanen sportlichen Situation aber mal so gar nicht. Aber man darf auch Hinschberger´s Handeln in der aktuellen Situation sicher hinterfragen denn Ruhe bringt er damit sicher nicht rein. Er bringt eher das Fass zum überlaufen.

20

Montag, 9. September 2013, 17:40

Ich lese grad auf Lupa dort gehts auch ordentlich zur sache, dort hat auch jemand geschrieben das er vllt was damit anstoßen möchte wer weiß
Blau und Schwarz ein Leben lang ...