Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

861

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:07

Nene, also Hamilton wird bei Mercedes bleiben, die einzige Option neben einem Jahr Pause wäre McLaren für Alonso.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

nineteen

unregistriert

862

Sonntag, 5. Oktober 2014, 12:37

Aber was wäre dann mit Alonsos "Teufel".
So ein wichtiger Mann wird wohl net gehen wenn Alonso kommt.
Ich glaub Alonso hat sich verzockt.
Oder Aber der VErdacht mit Vettel/Ferrari ist falsch und es ist ein anderes Team.

Naja bei Hamilton weiß ich net, könnte mir vorstellen das er geht. ABer gestern wurde ja verbreitet das ALonso und MClaren doch zusammen finden.

Aber mal zum Rennen:
Einfach Horror das mit Bianchi.
Aber wie verhindern ?
Safty Car war ja da schon draussen, oder ?
Gelb war mal auf jedenfall an der Stelle wegen Sutil. Bin mir nur net sicher wann es SC kam.
Ergo, wenn es SC da noch net draussen war, müsste man die Lehren draus ziehen und künftig bei allen Bergungsarbeiten neben der Strecke, sofort das SC rausschicken.
Erst dann Bergungsteams und Bergungsfahrzeuge.
Hoffe mal das es net so schlimm steht um Bianchi, wie das was man bis jetzt raus lesen tut

863

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:05

Meinste mit Teufel eigentlich Ron Dennis? Ist der einzige, der mir spontan einfällt. :D

Nach Sutils Unfall wurde nur gelb geschwenkt. Erst danach rutschte Bianchi in den Bagger und daraufhin kam das SC. Aktuell wird er gerade operiert.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

nineteen

unregistriert

864

Montag, 6. Oktober 2014, 12:53

Meinste mit Teufel eigentlich Ron Dennis? Ist der einzige, der mir spontan einfällt. :D

Nach Sutils Unfall wurde nur gelb geschwenkt. Erst danach rutschte Bianchi in den Bagger und daraufhin kam das SC. Aktuell wird er gerade operiert.

Ja genau den :D

Ja habs nun in der Wiederholung noch mals geschaut.
Allerdings wird doppelt Gelb geschwenkt.
Hoffen wir aufs beste für ihn

865

Montag, 6. Oktober 2014, 21:14

Richtig, hoffen wir auf das Beste.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

866

Montag, 6. Oktober 2014, 22:07

Doppelt gelb geschwenkt? Auf der Nordschleife sind die aber nicht gefahren. Bei der F1 gibt es nur einfach gelb. Und ohne den Unfall jetzt gesehen zu haben: Wer unter gelb das Auto verliert hat was falsch gemacht, egal was da sonst noch fuer miese Umstaende dabei waren. War bei den 24 Stunden vom Nuerburgring auch so... da kracht ein Auto in die Leitplanke weil er aus der Kurve fliegt, direkt vor der eigentlichen Unfallstelle, unter doppel gelb und unter dem lokalen SC. Und da war es auch ein Profifahrer, nicht einer der kleinen. Von einem Profi muss man einfach erwarten koennen dass er das unter Kontrolle hat, dafuer wird er trainiert.

Edit: Wo hast du das Video vom Unfall her nineteen? Es heisst ueberall dass dieses Video von der FIA nicht veroeffentlicht wurde.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Menarfin« (6. Oktober 2014, 22:16)


nineteen

unregistriert

867

Montag, 6. Oktober 2014, 23:14

Erst mal zum Video:
Die Aufnahmen von Unfall selbst sind gesperrt, richtig. Aber schau dir einfach mal an nachdem Sutil abfliegt.
und da ist dann eindeutig zu erkennen das der Streckenposten kurz vor der stelle 2 Flaggen in der Hand und net nur eine.
und erst nach dem man ein Auto abfliegen sieht (was ja nur dann Bianchi sein kann) dauert es bis ungefähr der Steward am Bergungsfahrzeug winkt, bis dann die Safty Car Meldung kommt.
Das ist von der FIA net gesperrt.Dies ist in der ganz normalen Sky Wiederholung zu erkennen.

Zu dem Doppel Gelb:
Vor mir nix galuben willst les dir einfach das durch. Natürlich noch mit Quelle vor es heißt ich erfinde das.

Zitat

Gelbe Flagge - geschwenkt:
Hiermit wird den Fahrern eine Gefahrenquelle signalisiert, zum Beispiel Streckenposten, die auf oder abseits der Strecke mit der Bergung von stehen gebliebenen Autos beschäftigt sind. In einer "gelben Zone" herrscht Überholverbot. Bei einer geschwenkten Flagge müssen Fahrer ein wenig vom Gas gehen und dürfen sich in dem betreffenden Sektor nicht verbessern, ansonsten müssen sie mit einer Strafe rechnen.
Wenn die Streckenposten gleichzeitig zwei gelbe Flaggen schwenken, muss der Fahrer ebenfalls langsamer machen und sich darauf vorbereiten, dass er eventuell gleich anhalten muss. Halten die Streckenposten parallel dazu noch ein Schild mit der Abkürzung "SC" heraus, so ist das die Information an die Fahrer, dass sich das Safety-Car auf der Strecke befindet.

Quelle
Quelle 2
Bei Wiki wirds unter Gelb und SC erklärt

Dann zum Bianchi:
Mehrere Fahrer haben nun moniert wie schlecht die Sicht in Verbindung mit der Kommenden Dunkelheit war.
Ok Doppelgelb muss er in der Lage sein anhalten zu können.
Aber es war nass und diese Kurve ist dafür bekannt das sie gefährlich bei Regen (Sammelt sich irgendwie an einer Stelle der Kurve) ist.
Dann ist da Rasen, und auf Rasen ein Auto zu halten....Im Gegensatz muss ich dann fragen: Wieso fliegt ein erfahrener Sutil ab ?
Nur wegen dem Tempo ?
Nur diese Diskussion bringt nix.
Scheiße das es passiert ist, aber vielleicht war es gut so um Schwachstellen zu entdecken.
Und für mich ist die Schwachstelle, das man sobald ein Fahrzeug geborgen muss an der Stecke, eine SC Phase besser machen würde.


Edit:
Ach du scheiße...ich wollt dir nun eigentliche eine TV Aufnahme suchen um dir diese zu zeigen das siehst was ich meine..
Dabei hab ich dann genau das gefunden, was gestern plötzlich wieder weg war, noch während dem schauen.
Schauts euch schnellstens an vor es wieder weg ist.
Gesperrte FIA Aufnahme

Edit 2:
Hab mir das Video nochmals angeschaut....sieht nicht so aus als ob er "anhalt bereit" ist

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nineteen« (6. Oktober 2014, 23:20)


868

Montag, 6. Oktober 2014, 23:34

Und er ist dann ueber Funk informiert und hat Flaggensignale und donnert dann immernoch mit einer so grossen Wucht in den Bagger dass sein Ueberrollbuegel bricht? Das Ding ist eines der letzten Teile des Fahrzeugs die brechen...

Was das Flaggensignal angeht dachte ich wirklich dass es in der F1 nur einfach gelb geschwenkt gibt, aber da er ja das staerkere Signal hatte war es einfach ein Fahrfehler... Klar ist es nicht so toll dass da ein Bergefahrzeug ist unter das er drunterrutschen kann, aber er hat nunmal an dieser Stelle langsam zu fahren. Was wenn da etwas auf der Strecke liegt? Dafuer hat man die Flaggensignale, die werden ja nicht aus Jux gezeigt. Wer unter gelb sein Auto verliert hat Scheisse gebaut, in dem Fall ist das ungewoehnlich fatal gewesen, aber er war zu schnell. Sehr viel zu schnell. Dabei ist egal ob die Kurve rutschig ist, durch die Kurve ist er vorher schon durchgefahren und wusste wie die Strecke da ist. Wenn er nicht in den Bagger gerauscht waere und nur in die Reifen haette jeder gesagt: Er hat sein Auto weggeworfen. Es ist halt jetzt fatal ausgegangen durch das Bergefahrzeug, aber in erster Linie ist es sein Fahrfehler gewesen.

Ich bezweifle auch dass man an solchen Unfaellen etwas aendern kann. Man kann schliesslich die Bergefahrzeuge (mit einem Traktor waere das ja genauso passiert, das liegt ja an der grossen Bodenfreiheit) nicht seitlich verkleiden. Sonst setzen die ja genauso im Kies auf wie die Rennfahrzeuge und das kann ja nicht so im Sinne des Erfindes sein. Wenn gelb draussen ist muss man eben langsam machen. Wer das nicht beherzigt spielt nicht nur mit seinem eigenen Leben, der spielt vor allem mit dem Leben der Streckenposten. Jetzt sind naemlich alle sehr geschockt wegen dem Gesundheitszustand von Bianchi. Das haette aber sehr leicht auch einer der Helfer sein koennen. Die muessen dort naemlich ungeschuetzt arbeiten, im Vertrauen darauf dass die Fahrer die Flaggen beachten.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

nineteen

unregistriert

869

Montag, 6. Oktober 2014, 23:45

Du ich hab das gefundene Video erst gesehen nachdem ich den Text schon geschrieben hatte, und wollte das nun net wieder alles löschen.
Daher auch der Edit mit das er Nicht in der Lage war, sofort anhalten zu können.
Zu den Flaggen nochmal:
Bis gestern dem Rennen wusste ich das auch net. War mir auch neu.Und wenn das gestern net gewesen wäre, wüsste ich auch heut net das es in der F1 Doppel Gelb gibt.
Es hört sich Scheiße an, aber vielleicht wars gut das es passiert ist. Nur so kann nun Schwachstellen behoben werden im Regularium.
Bleibt nur zu hoffen das es bei Bianchi so gut ausgeht wie damals bei Massa, mmit der Feder.
Wobei wenn ich das Video seh, man bekommt den Eindruck das er ,´mit dem Kopf anschlägt am Bergefahrzeug.LEider kann man das net erkennen.

nineteen

unregistriert

870

Montag, 6. Oktober 2014, 23:48

Die muessen dort naemlich ungeschuetzt arbeiten, im Vertrauen darauf dass die Fahrer die Flaggen beachten.

In erster Linie denke ich nach dem gesehenen Video nun, an den Steward der wegspringt oder sich auf dem Boden fallen lässt. Sieht so aus als ob der von dem Sutil Fahrzeug sonst getroffen würde, nach dem Bianchi ans Bergefahrzeug kracht.
Tja und dann beim Bergefahrzeugfahrer das Psychische...

872

Montag, 3. November 2014, 00:39

Das Rennen heute/gestern war ein Riesenschritt für Hamilton zum Titel. Schade, aber er ist wohl doch besser als Rosberg.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

nineteen

unregistriert

873

Montag, 3. November 2014, 12:42

Jepp, muss man so sagen. Allerdings hätte ich Rosberg auf Risiko geschickt und den letzten Stint mit weichen Reifen gefahren. Wie gut die am Schluß funktioniert haben, hat man ja ua bei Vettel gesehen
Vielleicht hätte er dann Hamilton noch geknackt.
Aber ich glaub das wars für Rosberg und Hamilton wird wohl Weltmeister werden

874

Montag, 3. November 2014, 19:16

Nur mal so: Die weichen Reifen sind nicht fuer laengere Stints geeignet gewesen. Bei VET hat das nur deswegen geklappt weil die so neu waren. Einen Wechsel in den letzten Runden des Rennens haette ROS wahrscheinlich auf Platz drei befoerdert, zumindest aber den Abstand auf HAM heftig vergroessert. Bei VET hat man das ja auch nur gemacht weil man am Anfang die SC-Phase genutzt hat um gleich zwei Reifenwechsel zu machen und damit vollkommen frei fuers Rennen entscheiden zu koennen. Auch das ging nur in VETs spezieller Situation weil er eben letzter war und damit auch als letzter frei aufs Feld aufschliessen durfte nach den Wechseln.

PS: Damit ROS noch Weltmeister werden kann muesste in beiden Rennen wenigstens ein Fahrer zwischen ROS und HAM fahren... Wer sollte das sein?
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Menarfin« (3. November 2014, 19:26)


875

Montag, 3. November 2014, 19:45

Beim letzten Saisonrennen gibt es doppelte Punkte. Sollte Hamilton dort ausfallen und Rosberg gewinnen geht die WM wieder nach Deutschland. Da könnte sogar Rosberg beim nächsten Rennen ausscheiden und Hamilton gewinnen. Das ist eben die einzige Chance die Nico hat, ein Ausfall von Hamilton. Das sich einer oder gar mehrere Fahren zwischen die Mercedes schieben ist nahezu hoffnungslos. Dafür ist das Auto dem Rest des Feldes zz überlegen

876

Montag, 3. November 2014, 19:53

Das trifft auch fuer das vorletzte Rennen zu. Wenn HAM ausfaellt verliert er 25 punkte, damit wuerde ROS die Spitze mit einem Punkt uebernehmen. Beide Rennen gewinnen muss ROS so oder so.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

nineteen

unregistriert

877

Montag, 3. November 2014, 23:08

Nur mal so: Die weichen Reifen sind nicht fuer laengere Stints geeignet gewesen. Bei VET hat das nur deswegen geklappt weil die so neu waren.

Richtig, aber es wäre seine einzige Chance gewesen. Er wäre wenn die Reifen nach ca 13 Runden eingebrochen wären (So wars zumindest bei den meisten am Sonntag) max wieder hinter Hamilton gefallen.Ausser er hätte sich vor ihm halten können, die verbleibenden Runden ( Glaube das wären dann nochmal ca 10 gewesen).
Der Abstand zum Dritten wäre ausreichend gewesen, soweit wäre er definitiv net zurück gefallen.

Wer Zwischen die Zwei fahren kann ?
Dubai Ricciardo
Brasilien ganz klar die starken Williams insbesondere Massa.
Aber realistisch denke ich net das einer dazwischen kommt. Nur gut das Sonntag schon der GP Brasilien ist. Dann weiß man schon mehr

Dome

"Ehrennadel" des Forums + WM-Tippspielsieger 2018

  • Nachricht senden

878

Montag, 3. November 2014, 23:39

uuutsch Formel 1...war immer mein Ding,hab Senna,Mansell,Schumi und Co immer gern verfolgt,,,aber seitdem ich vorm TV sitzdend nimmer wusste ob da F1-Boliden fahren oder mein Rasenmäher läuft...seitdem...für mich ein NO-GO...

879

Freitag, 13. Februar 2015, 11:50

ich war dieses Jahr am Hockenheimring, so schlimm ist es gar nicht... Ich weiß halt nicht wie laut sie früher waren bzw wie sie live geklungen haben!

880

Freitag, 13. Februar 2015, 19:55

Im Warm-Up ging es, aber im Rennen brauchte man echt gute Ohrenschützer, war ein Wahnsinn. Habs 2007 auf dem Nürburgring erlebt.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)