Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 201

Sonntag, 30. September 2018, 19:28

Die Mercs sind einfach zu stark. Da kann Häm gar nix für. Langeweile pur.

1 202

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:23

Was soll man da noch sagen. Wenn neben dem schwächeren Auto auch noch Taktikfehler dazu kommen...
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 203

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:44

Es ist eben nicht nur das Auto, ueber die Saison kamen auch einige Fehler von VET selbst und auch des Rennstalls dazu. HAM war diese Saison auch der bessere Fahrer, er hat nicht nur im besseren Auto gesessen. Und Mercedes war als Team auch besser als Ferrari.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 21 755

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 204

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:16

Fehler hin, Fehler her. Seit der zweite Sensor im Ferrari ist fährt der Mercedes wieder in einer eigenen Dimension. Selbst ohne die Fehler hätte Vettel so keine Chance auf die WM, es wäre nur auf dem Papier spannender.

1 205

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:34

So sehe ich es auch. Ferrari hat Mercedes im Moment gar nichts entgegen zu setzen und so hätte Hamilton eben den Titel im letzten Rennen der Saison geholt. Selbst heute hatte Mercedes noch zeitlich Luft nach oben.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 206

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:42

Übrigens hat sich Vettel vor sein Team gestellt, Hamilton hätte es zur Sau gemacht. So langsam frage ich mich aber auch, ob es das langsam mal bräuchte.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 207

Sonntag, 7. Oktober 2018, 09:02

Hamilton vor Bottas und Verstappen
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 208

Samstag, 13. Oktober 2018, 16:05

Kommende Woche USA
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 209

Samstag, 13. Oktober 2018, 17:21

Formel 3: Mick Schumacher ist Meister
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

1 210

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:02

Formel 3: Mick Schumacher ist Meister

und hat außerdem die F1 Lizenz sicher. Fehlt nur noch ein Cockpit. Wär doch was für RB?

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1 211

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:20

Glaub ich nicht,
wenn, dann zuerst in die F2 oder die jap.Superformel
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

1 212

Montag, 15. Oktober 2018, 20:06

Laut eigener Aussage möchte er gut vorbereitet in die F1, würde also eben die Formel 2 oder Japan bedeuten.
Falls man Schumacher in der F1 sehen wird, dann wohl erst 2020. Es gäbe da drei Optionen:


1. Red Bull

Über Toro Rosso könnte er sich für höhere Aufgaben empfehlen und damit einen anderen Weg als sein Vater gehen, der sowohl mit Mercedes, wie auch Ferrari zu tun hatte. Und je nachdem, wie sich Gasly schlägt, könnte später wie 1994 die Fahrerpaarung Verstappen/Schumacher bei RB lauten.

2. Mercedes
Da käme vielleicht zuerst Williams ins Spiel, vielleicht auch Racing Point, damit er sich dort beweisen kann. Die Frage wird dann sein, wie lange Hamilton noch fährt, Bottas dürfte dann fast schon durch Ocon abgelöst worden sein.

3. Ferrari


Als Teamkollege von Räikkönen bei Sauber hätte er 2020 einen großartigen Lehrmeister, von dem er lernen könnte. Danach wird sich zeigen, ob Vettel nochmal einen Vertrag über 2020 erhält, bzw. selbst will. Ich schätze schon, dass sich Leclerc lange bei Ferrari halten wird.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)