Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 221

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

541

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 16:42

Auch die Freiwillige Feuerwehr probt wieder den Ernstfall: Angenommener Brand im Hermann-Neuberger-Stadion

Zitat

Am vergangenen Mittwoch fand im Löschbezirk Stadtmitte eine gemeinsame Übung mit den Kameraden des Löschbezirks Püttlingen statt. Ausrichter dieser Übung war dieses Mal der Löschbezirk Stadtmitte. Angenommen wurde ein Brand in den Katakomben des Hermann-Neuberger-Stadions, der durch frustrierte, randalierende Fans verursacht wurde, die Pyrotechnik zündeten.
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

542

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 23:50

Die Elfen setzen Pyro ein? Sei Lebdaa ned ....

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 221

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

543

Freitag, 17. November 2017, 13:28

Die Bild schreibt heute, 17.November, das der DFB ein mögliches Relegationsspiel in Völklingen bereits abgelehnt hätte. Grund Sitzplätze und Kapazität. Warum eine Aufstockung beider Dinge für ein Spiel nicht theoretisch möglich wäre schreibt das Blatt jedoch nicht. Stattdessen müsste der FCS ein solches Spiel in Homburg austragen. Während man nämlich nicht weiß warum Aufstockung in Völklingen unmöglich sein sollte weißt man ganz genau das die Sicherheitskräfte für dieses eine Spiel den Spielort freigeben.
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

544

Freitag, 17. November 2017, 14:37

Wir haben national drittklassige Politiker! Aber im Saarland: :D :!:
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 221

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

545

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:01

Ausweichspielstätten?

Das Thema beherrscht den FCS in den letzten Tagen. Nach der geplatzten Rückkehr in den Ludwigspark in absehbarer Zeit benötigt der FCS im Falle eines Aufstieges in die 3.Liga eine drittligataugliche Spielstätte. Das aktuelle Ausweichstadion in Völklingen erfüllt die Bedingungen nicht, die Alternativen sind rar. Dazu steht der FCS - der fahrlässigerweise bisher keinen Plan B verfolgte - unter entsprechenden Zeitdruck eine entsprechende Spielstätte zu finden. Bereits im März und April startet das Lizenzierungsverfahren und bis dahin sollte eine Auswahl getroffen und die benötigten Maßnahmen abgeklärt sein. Schließlich müssen diese - je nach Umfang - auch noch baulich umgesetzt werden.

In der Auswahl stehen (laut Magazin Forum, es sind aber auch die Logischen) momentan vier Spielstätten:
- Das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen
- Das Ellenfeldstadion in Neunkirchen
- Das Waldstadion in Homburg und
- Die Kaiserlinde in Elversberg


Zitat

Die wichtigsten Bedingungen an eine drittligataugliche Spielstätte sind:

1.) Zuschauerkapazität von über 10.000 Plätzen
- davon mindestens 2.000 Sitzplätze (1/3 sollte überdacht sein)
- Mögliche Ausnahme für ein Jahr: 1.000 Sitzplätze (1/3 sollte überdacht sein)

2.) Gästekontingent von mind. 10% = mind. 1.000 Zuschauer
- Sowohl von Steh- als auch von Sitzplätzen aus gesehen
- Sitzplätze nach Möglichkeit in einem abgetrennten Block

3.) Flutlichtanlage mit einer Beleuchtungsstärke von Mittelwert E - Cam 800 lx
-> Keine Ausnahme möglich

4.) Rasenheizung
-> Ausnahme für 1 Jahr möglich




1.) Das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen


Zitat

A.) Zuschauerkapazität
- Aktuell ca. 6.600 Zuschauern (3.400 Plätze fehlen)
- Sitzplätze: 566 (überdacht) (1.344 fehlen auf Sicht)

Optionen:
- Freilegung der Kurve am Köllerbach (ca. 2.000 Stehplätze)
- Bau von mobiler Tribüne in der Kurve am Köllerbach (bisher von Stadt VK wegen Schulsport abgelehnt)
- Bau von mobiler Tribüne in der Kurve zur Halle (bisher von Stadt VK wegen Schulsport abgelehnt) (Stehplätze in Block D fallen weg, kein VIP-Bereich)
- Bau von mobiler Tribüne auf der Gegengerade/Schwimmbad (bisher von Stadt VK/Umweltamt wegen Fluss und Zuführung der Zuschauer abgelehnt)
- Bau von mobilen Tribünen über den bisherigen Rängen (Platzmange, bisher von Stadt VK wegen Grundsatzentscheid abgelehnt)
...

B.) Gästekontingent:
- ca. 1.000 Stehplätze
- 56 Sitzplätze (134 fehlen auf Sicht, aktuell keine Abtrennung möglich)

Optionen:
- Bei Errichtung einer zusätzlichen Sitzplätztribüne in der Kurve am Köllerbach automatisch
- Freilegung der Kurve am Köllerbach, Umzug der Gäste Richtung Schwimmbad, Errichtung von (nicht überdachten) Sitzplätzen neben dem Stehbereich)
...

C.) Flutlichtanlage
- Momentan: 400 Lux (neue Flutlichtlage erforderlich)

Optionen:
- Neue feste Flutlichtanlage (Stadt VK nach Grundsatzentscheid bisher abgelehnt)
- mobile Flutlichtanlage an Spieltagen
...

D.) Rasenheizung
- Nicht vorhanden (auf Sicht nötig)

Optionen:
- Einbau auf Sicht (Stadt VK nach Grundsatzentscheid bisher abgelehnt)
...


Grundsätzliche Einschätzung:
Die aktuelle Heimspielstätte. Haben Anfang 2016 kurzfristig für eine Spielstätte zur Verfügung gestanden und bemühen sich nach Kräften. In der aktuellen Situation aber weit entfernt von einer Drittligatauglichkeit, zusätzliche Steh- und Sitzplätze wären erforderlich. Ausbaumöglichkeiten durch Platzmangel jedoch eingeschränkt. Investitionen in Flutlicht wären sofort und in eine Rasenheizung auf Sicht unabdingbar. Weiteres Problem: Laut Grundsatzentscheidung der Stadt Völklingen dürfen die Unterhaltskosten bei Auszug im Vergleich zu Anfang 2016 nicht steigen. Dies wäre bei Einbau einer Rasenheizung, einer festen Flutlichtanlage und einer Freilegung der Kurve Köllerbach aber gegeben. Umsetzung von mobilen Tribünen in der Kurve fraglich aufgrund von regelmäßiger Nutzung für Schulsport und bisheriger Ablehnung der Stadt. Dazu kommt: Zuschauerfreundlichkeit am unterstem Limit, selbst bei Drittligatauglichkeit auf dem Papier dürfte der Komfort sehr gering bleiben, alleine der Platzmangel spricht gegen großen zusätzlichen Komfort. Halbes Stadion, Atmosphäre nicht vorhanden. Änderbar nur durch großes Entgegenkommen der Stadt Völklingen und große Investitionen des Vereins.



2.) Das Ellenfeldstadion in Neunkirchen


Zitat

A.) Zuschauerkapazität
- Aktuell: 5.001 Zuschauer (5.000 Plätze fehlen)
- Sitzplätze: ca. 2.700 (überdacht)

Optionen:
- Sanierung Spieser Kurve (> 5.000 Stehplätze)
- Sanierung Stehränge unterhalb Tribüne (ca. 1.500 Stehplätze)
- Sanierung Stehränge Gegentribüne/Heimkurve (zwecks Freigebung weiterer Kapazitäten)
- Aufbau mobiler Tribüne über Gegenrade
-> Maximale Auslastung: 19.600 Zuschauer (eher deutlich weniger bei neuer Kapazitätsberechnung, jedoch wohl über 10.000)
...

B.) Gästekontingent
- Keine Stehplätze (1.000 Plätze fehlen)
- Keine Sitzplätze (200 Plätze fehlen)

Optionen:
- Sanierung Spieser Kurve für Stehplätze
- Zuweisung Block 5 der Haupttribüne als Gäste (ca. 400 - 500 Sitzplätze)

C.) Flutlichtanlage
- Momentan: Kein Flutlicht vorhanden

Optionen:
- Neue feste Flutlichtanlage
- mobile Flutlichtanlage an Spieltagen
...

D.) Rasenheizung
- Nicht vorhanden (auf Sicht nötig)

Optionen:
- Einbau auf Sicht
...


Grundsätzliche Einschätzung:
Das wohl schönste Stadion des Saarlandes, allerdings total Baufällig. Enges Stadion ohne Laufbahn, alle Zuschauer sind ganz nah dran am Spielfeld. Kapazität momentan auf einem absoluten Minimum, fast alle Stehränge im Stadion sind sanierungsbedürftig. Haupttribüne und Spieser Kurve sind zudem von Statikproblemen geplagt. Große Investitionen wären notwendig um die Probleme zu beheben. Beide Probleme müssten aber gelöst werden, Kapazität wäre dann kein Thema mehr. Haupttribüne sonst in guten Zustand und mit 2.300 Plätzen auch ausreichend groß, kein VIP-Bereich vorhanden. Überhaupt kein Flutlicht vorhanden, müsste sofort nachgerüstet werden. Auf Sicht auch die Rasenheizung. Freundschaftliche Verhältnisse zwischen den beiden Fanlagern. Trennung von gegnerischen Fangruppen jedoch schwierig zu gestalten. Fraglich ob die Stadt Neunkirchen überhaupt Interesse besitzt (höhere Kosten bei einem Auszug). Aufgrund der Baufälligkeit erscheint die Variante Ellenfeld als unwahrscheinlich, fraglich auch ob die Anlage auf Sicht angenommen werde würde.
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 221

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

546

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:02

3.) Das Waldstadion in Homburg


Zitat

A.) Zuschauerkapazität
- Aktuell: ca. 16.500 Zuschauer (- Teile von Block 3)
- Sitzplätze: ca. 1.700 (1.345 überdacht) (ca. 300 fehlen aus Sicht)

Optionen:
- Erweiterung Haupttribüne
- Umbau/Bestuhlung von Block 6
...

B.) Gästekontingent
- mehrere Tausend Stehplätze
- Keine Sitzplätze

Optionen:
- Bestuhlung von Block 6

C.) Flutlichtanlage
- Vorhanden

D.) Rasenheizung
- Nicht vorhanden (auf Sicht nötig)

Optionen:
- Einbau auf Sicht
...


Grundsätzliche Einschätzung:
Von der Infrastruktur hat man in Homburg wenig zu meckern. Das ehemalige Bundesligastadion ist noch in einem ordentlichen Zustand und müsste nur zunächst nur geringfügig aufgerüstet werden. Es fehlen rund 300 Sitzplätze auf Sicht, dieses Problem wäre wohl aber zu lösen. Dazu natürlich auch die Rasenheizung die Nachgerüstet werden müsste. Momentan als Ausweichspielstätte eingetragen. Entspricht mit Laufbahn und weiten Abstand nicht mehr heutigen Standards. Mit die unwahrscheinlichste Variante, da es das Stadion des Erzrivalen (= die ultimative Demütigung!) ist und jedes Heimspiel zu einer Hochsicherheitsbegegnung machen würde. Zuschauerannahme der Spielstätte dürfte gering sein. Aufgrund von guter Sitte und um Provokationen dem Hauptmieter gegenüber zu vermeiden müssten zudem Teile von Block 3 (= Fanblock des FCH und beste Stehplätze im Stadion) frei bleiben.



4.) Die Kaiserlinde in Elversberg


Zitat

A.) Zuschauerkapazität
- Aktuell: 10.000 Zuschauer
- Sitzplätze: 3.410 (überdacht)

Optionen:

B.) Gästekontingent
- ca. 1.200 Plätze
- darunter ca. 200 Sitzplätze

C.) Flutlichtanlage
- Vorhanden

D.) Rasenheizung
- Vorhanden


Grundsätzliche Entscheidung:
Wie bereits 2015 angestrebt die normalerweise logische Wahl. Momentan das modernste Stadion im Saarland und im Vergleich zu den drei anderen Alternativen in einer anderen Dimension. Bietet als einzige Anlage bereits eine Rasenheizung und ist entweder komplett drittligatauglich oder mit minimalen Aufwand ligatauglich aufzurüsten. Bietet viele Sitzplätze auf der neuen Haupttribüne und nach der letzten Ausbauphase auch einen großen Heimstehbereich. Dazu sind die Zuschauer eng am Platz und können bie entsprechenden Zuschauerzahlen für Atmosphäre sorgen. Probleme sind bekannt: Stichwort Haupttribüne und Brandschutz/VIP-Bereich/Oberrang. Immer noch nicht ganz belegt, ob ein Umzug des FCS so rechtlich möglich wäre. Geplanter Ausbau der Gästeseite bei Nicht-Aufstieg der SVE (= Verlust der Drittligatauglichkeit). Schlechte Verkehrsanbindung. Die geringsten Investitionen aller Varianten, dafür aber auch eine kolportierte sehr hohe Miete. Vor wenigen Jahren wohl Fantechnisch überhaupt kein Problem, zwischenzeitlich hat sich das Verhältnis leider verschlechtert. Auch zwischen den Vereinen bestehen Risse.
...
Und stell dir vor
die ganze Scheiße ist vorbei
...

547

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:06

Herbert Eder vom FCH zur Stadionsuche vom FCS.

Zitat

Der 1. FC Saarbrücken ist für den Fall des Aufstiegs gerade auf der
Suche nach einem drittligatauglichen Stadion. Dabei wurde auch das
Waldstadion als mögliche Spielstätte genannt. Halten Sie das für
realistisch?
Eder: Wenn der 1. FC Saarbrücken die
Aufwendungen für die Umbauten, die für ein Drittliga-Stadion vonnöten
sind, trägt, würde ich das trotz gewisser Fan-Dissonanzen nicht als
unmöglich erachten. Letztlich sind wir alle Saarländer. Und man lässt
einen saarländischen Verein nicht aus niederen Beweggründen im Regen
stehen.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saar…ich_aid-6926616
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

548

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:08

Homburg war ja ein Bundesligastadion.
Warum soll es jetzt nicht für die dritte Liga taugen?

549

Freitag, 8. Dezember 2017, 21:32

Ausweichspielstätten? Für Rot Spiele in der 3. Liga? Im Saarland?
Kurzum, hier gibt es keine Ausweichstätten die im entfernsteten 3. Liga tauglich sind.

550

Freitag, 8. Dezember 2017, 23:28

Was die Zulassung von Elversberg angeht befuerchte ich inzwischen dass es da irgendein sehr gravierendes Problem gibt das nicht oeffentlich benannt wird. Ein Brandschutzgutachten ist jetzt wirklich keine so extrem grosse Sache wo man sich jahrelang drueber streiten muss. Bei einem neu gebauten Stadion sollte das eigentlich auch reine Formsache sein.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

551

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:50

Ganz ehrlich, die Verkehrsanbindung in ELV mag zwar schlecht sein, ist aber nun wirklich das geringste Problem. Viel mehr frage ich mich, warum das Stadion nicht längst komplett fertig gebaut ist. Hier herrscht ja nun schon seit Ewigkeiten Stillstand...

552

Sonntag, 10. Dezember 2017, 00:20

Ist in der Tat mehr als seltsam.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

553

Sonntag, 10. Dezember 2017, 08:12

5. Stadion Kieselhumes, Saarbrücken


Aktuelle Kapazität: 6.000
- 1.000 Sitzplätze (Haupttrbiüne, 30 Meter)
- 5.000 Stehplätze (4.000 Gegengerade, 1.000 Haupttribüne Randbereiche)

Ausbauoptionen
- Aufstockung Gegengerade (Max. Open End, Baumfällarbeiten notwendig)
- Aufstockung Randbereiche Haupttribüne (Max. 2.000 Sitzplätze oder 4.000 Stehplätze)
- temporäre Tribünen in Kurven auf Tartanbahn (Max. Open End)

Vorteile:
- Große Haupttribüne
- Möglichkeit auf große Fantribüne auf Gegengerade
- Parkmöglichkeiten auf Ascheplätzen

Nachteile
- Schlechte Möglichkeiten für Tribünen in Kurven
- Leichtathletikstadion

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Soli« (10. Dezember 2017, 08:42)


554

Sonntag, 10. Dezember 2017, 08:21

6. Stadion Saarwiesensportfeld, Saarbrücken


Aktuelle Kapazität: 1.000
- 300 Sitzplätze
- 700 Stehplätze

Ausbauoptionen
- Randbereiche Haupttribüne (Sitzplätze)
- Tortribünen
- Gegengerade

Vorteile:
- Viel Platz in Torbereichen für Fantribüne
- Möglichkeit für reines Fußballstadion
- Gute Autobahnanbindung
- Parkmöglichkeiten auf Ascheplätzen

Nachteile:
- Bestand gering
- Kleine Haupttribüne

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Soli« (10. Dezember 2017, 08:35)


555

Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:52

Es gaebe auch noch den Melinsportplatz in Sulzbach, den Platz in Huehnerfeld von der Viktoria, den Platz vom SC Friedrichstal, den Platz in IGB von der DJK... Aber weisst du was? Die kommen aus vollkommen undurchsichtigen Gruenden alle nicht in Frage, genau wie die von dir genannten.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

556

Sonntag, 10. Dezember 2017, 16:12

Nachteile
- Schlechte Möglichkeiten für Tribünen in Kurven
- Leichtathletikstadion



- zu wenig Parkmöglichkeiten
- mitten in der Stadt
- und vor allem --Lärmbelästigung für die Anwohner

das kannst du alles kippen
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

557

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:54

Es gaebe auch noch den Melinsportplatz in Sulzbach, den Platz in Huehnerfeld von der Viktoria, den Platz vom SC Friedrichstal, den Platz in IGB von der DJK... Aber weisst du was? Die kommen aus vollkommen undurchsichtigen Gruenden alle nicht in Frage, genau wie die von dir genannten.
Wenn man ausweicht wäre wohl die beste Lösung man könnte das FC Sportfeld an der Camphauser Straße aktivieren. Vielleicht wäre es möglich die alten Stehtraversen so zu renovieren, dass sie mit einer Sondergenehmigung nutzbar wären. Statikprobleme ergeben sich bei einer Erdwalltribüne nicht. Mit 4.500 Stehplätzen in der Kurve und 6.000 auf der Gegengerade wären das schon 10.000 Plätze. Zzgl. der 3.000 überdachten Stehplätze auf der Haupttribüne und 1.000 auf einer Stahltribüne in der Gästekurve wären das mit 15.000 ein richtiges Schmuckkästchen.
Wenn das FC Sportfeld in Vereinsbesitz ist, könnten vielelicht auch FAns mit anpacken um die alten Stehstufen wieder auf Vordermann zu bringen.

558

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:10

Bevor du jetzt schon wieder eine sinnlose Diskussion anzettelst: Das Sportfeld gehoert der Stadt und nicht dem FCS (haettest du mal wenigstens den Zehnpunkteplan des FCS gelesen, dort stand zu diesem Thema etwas drin). Und vor allen Dingen: Wegen der Naehe zum Rodenhof darf dieser Sportplatz nicht ausgebaut werden, es duerfen auch keine groesseren Veranstaltungen drauf stattfinden. Auf die Idee das Sportfeld auszubauen sind schon wesentlich mehr Leute als du gekommen, und auch schon sehr viel frueher. Sind uebrigens im wesentlichen die gleichen Punkte die auch gegen den Kieselhumes sprechen, das nur am Rande.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

559

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:17

Was am Sportfeld gemacht werden müsste:
http://static.panoramio.com/photos/original/29634321.jpg

Haupttribüne (2.500 Stehplätze, 1.200 Sitzplätze)
Muss:
- 2 Wellenbrecherreihen auf Stehplätzen
- Zaun vor Stehplätzen
Kann:
- Bänke gegen Sitze austauschen
- Vip-Sessel in obersten beiden Reihen

Kurve und Gegengerade (9.000 Stehplätze)
- Unkraut entfernen
- Stufen mit Granulat auffüllen
- Treppen aufmalen
- 2 Wellenbrecher-Reihen einfügen
- Zaun zum Spielfeld auf Betonbrüstung montieren

Gästekurve (1.000 Steh und Sitzplätze)
- Stahl-Tribüne errichten

Gesamt:
Muss:
- Flutlicht errichten
Kann:
- Anstrich für Brüstung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Soli« (10. Dezember 2017, 19:24)


560

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:30

Du hast noch einen wichtigen Punkt auf der todo-Liste vergessen: Anwohner umsiedeln. Ich schaetze mal ein Strassenzug wuerde ausreichen. Viel Spass bei der Planung.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Ähnliche Themen