Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

621

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:49

Meine Meinung: Wir bleiben in Völklingen mit DFB Sondergenehmigung für „zwei Saisons“ :P
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 219

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

622

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:42

Ich denke auch dass wir in VK bleiben. Alles Andere wäre für mich ne Überraschung.

623

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:46

Na denke der Uli ist uns nicht mehr böse, zumal Saarbrücken im Recht war.

624

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:24



Unsere 2.Liga Mannschaft damals Saison 1974/75 mit dem jungen Felix Magath im Sportfeld.
Sehr interessantes Foto und noch interessanter Hintergrund.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 550

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

625

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:17

„Eine endgültige Entscheidung ist für Januar vorgesehen“

Zitat

Ist der 1. FC Saarbrücken bereit, im Falle eines Aufstiegs in die 3. Liga die Kosten für eine infrastrukturelle Aufrüstung des Stadions zu übernehmen?

OSTERMANN Wir sind aktuell in der Endphase der Überprüfung aller saarländischen Optionen für eine mögliche Spielsaison in der 3. Liga. Eine endgültige Entscheidung ist für Januar vorgesehen. Dabei müssen wir als Verein sehr genau abwägen, wie wir die ungeplanten, zusätzlichen Investitionen in ein fremdes Stadion so gestalten, dass die finanziellen Möglichkeiten in der Kaderplanung nicht eingeschränkt werden. Denn wir wollen ja auch noch eine wettbewerbsfähige Mannschaft stellen, schließlich ist die 3. Liga sportlich eine enorm große Herausforderung.

Neben Völklingen stehen die vorhandenen Stadien in Elversberg, Homburg und auch Neunkirchen auf der Liste der denkbaren Drittliga-Standorte. Hinzu kommt das „Selbstbau-Angebot“ aus Illingen. Wie weit sind denn die Analysen des FCS?

OSTERMANN Wir wissen erst seit Anfang Dezember, dass ein Spielbetrieb im Ludwigspark nicht darstellbar ist und prüfen seither intensiv die Optionen. Ich bitte um Verständnis, dass uns noch nicht alle relevanten Daten, die wir als Entscheidungsgrundlage brauchen, in der Kürze der Zeit vorliegen. Jede einzelne der genannten Optionen hat ihre Vor- und Nachteile. Das Gute daran ist, dass alle Optionen mit unterschiedlichem Aufwand faktisch möglich sind und wir deshalb sicher eine Spielstätte haben werden. Aber wir müssen jetzt genau abwägen, was wir tun.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 550

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

626

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 21:35

Alles ist eine Frage des Geldes

Zitat

Die Meinungen gehen weit auseinander – selbst bei Menschen, die das Areal kennen. „Das Gelände gibt das her. Aus meiner Sicht ist es absolut möglich, das Hermann-Neuberger-Stadion drittliga-tauglich auszubauen“, sagt Wolfgang Brenner, der Vorsitzende des SV Röchling Völklingen. Vereins­präsident Michael Arnold bewertet die Situation ein wenig anders: „Wie es mit dem Völklinger Stadion weitergeht, kann ich nicht einschätzen. Sicher wäre es für den SV Röchling eine gute Sache, wenn das Stadion ausgebaut würde. Man muss aber auch sehen, ob das Gelände einen Ausbau verkraftet.“

Die Frage beschäftigt viele Fußball-Freunde im Land und natürlich die Verantwortlichen des 1. FC Saarbrücken: Kann und will der FCS im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion die Anforderungen der 3. Liga erfüllen – und was muss er dafür investieren? „Von Seiten des 1. FC Saarbrücken werden derzeit mehrere Varianten untersucht“, erklärt Völklingens Pressereferent Uwe Grieger auf SZ-Anfrage: „Auch zur Stadt Völklingen wurde ein erster Kontakt hinsichtlich des Themas hergestellt. Derzeit sind beide Seiten dabei, einen Termin zu vereinbaren, um im Detail über das Thema zu sprechen.“

Die To-do-Liste – also das, was alles gemacht werden müsste, um eine Spielgenehmigung zu bekommen – ist lang. Dabei erscheint die Aufstockung von derzeit offiziell 8400 auf benötigte 10 000 Plätze fast noch das kleinste Problem zu sein. Denn man benötigt 2000 Sitzplätze, hat derzeit aber kaum 600 auf der Haupttribüne. Das Flutlicht muss auf eine Stärke von 800 Lux gebracht werden. Dabei müssen die Lampen so stehen, dass es keinen Schattenwurf auf dem Feld gibt. Unter dem Platz müsste spätestens im zweiten Jahr eine Rasenheizung ihren Dienst tun. Und mit zwei Jahren muss man rechnen, schließlich ist der neue Ludwigspark nach den Plänen der Landeshauptstadt frühestens im Frühjahr 2020 bezugsfertig.

627

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18:56

vielleicht wirds ja doch die Victors

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 550

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

628

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:31

Der FCS hat sich laut Bild, 16.Dezember, am Donnerstag in Illingen das mögliche Gelände für einen Neubau angesehen. Selbstredend bleibt es zu 99% eine Illusion, aber der Verein will alle Optionen prüfen.

Christian Seiffert:

Zitat

"Es gibt einige Optionen, die wir derzeit intensiv abklopfen. Wenn jemand auf uns zukommt, muss man sich damit natürlich befassen. Ein kompletter Neubau könnte allerdings wegen des Zeitdrucks schwierig werden."

629

Samstag, 16. Dezember 2017, 11:03

Ich denke mal wenn man sowas angeboten bekommt muss man sich zumindest mal dort blicken lassen. Selbst wenn es garnicht infrage kommt, einfach nur um hoeflich zu sein und damit man es sich nicht mit den Leuten verscherzt. So ungefaehr habe ich auch Seiferts Aussage im Artikel gedeutet.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

630

Samstag, 16. Dezember 2017, 16:21

Ein kluger Schachzug. Wundert mich dass man da von Vereinsseite nicht eher drauf gekommen ist. Mal sehen in welchem Ludwigspark nun doch ganz schnell ab Sommer gespielt werden kann.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 550

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

631

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:06

Ich denke mal wenn man sowas angeboten bekommt muss man sich zumindest mal dort blicken lassen. Selbst wenn es garnicht infrage kommt, einfach nur um hoeflich zu sein und damit man es sich nicht mit den Leuten verscherzt. So ungefaehr habe ich auch Seiferts Aussage im Artikel gedeutet.


Dito.

Wundert mich dass man da von Vereinsseite nicht eher drauf gekommen ist. Mal sehen in welchem Ludwigspark nun doch ganz schnell ab Sommer gespielt werden kann.


1.) Ist man von Vereinsseite früher drauf gekommen. Ich glaube in den letzten 15, 20 Jahren gab es keine Option die mal nicht auf dem Tisch lag. Schließlich wollte man den Ludwigspark mal übernehmen, dazu gab es das Ansinnen an der goldenen Bremm (wann gab es das erste Ansinnen? 2002?) oder am Messegelände ein neues Stadion zu bauen. Mal mit der Stadt, mal ohne. In beiden Fällen hat die Stadt jeweils abgelehnt. Das man nicht auf Idee kommt in Illingen ein Gelände zu kaufen sollte klar sein, schließlich heißt dieser Verein 1.FC Saarbrücken ;)

2.) Egal wo es im Sommer weiter geht, es wird kein Ludwigspark sein. Denn unabhängig davon ob der FCS jemals wieder in einer feste Heimspielstätte an einem anderen Standort in oder außerhalb Saarbrücken als an der Camphauser Str. spielen wird lässt sich Geschichte nicht ändern. Der Name Ludwigsparkstadion ist unzertrennlich mit der traditionellen Spielstätte verbunden. Das mag für Leute die damit nichts zu tun haben unwirklich klingen, ändert aber nichts an dieser Tatsache. Ein Stadion und ein Stadionname sind nicht beliebig. Sie sind die Summe von Emotionen und Erlebnissen.

632

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:09

du hast meinen Beitrag nicht verstanden...

633

Samstag, 16. Dezember 2017, 17:28


Ein kluger Schachzug. Wundert mich dass man da von Vereinsseite nicht eher drauf gekommen ist. Mal sehen in welchem Ludwigspark nun doch ganz schnell ab Sommer gespielt werden kann.
Da der Ludwigspark ab Sommer nur noch 4000 Zuschauerplätze hat nicht im Ludwigspark.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



634

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:12

Für eine Rasenheizung kann der Verein bestimmt auch einen Zuschuss beantragen, haben die Elven ja auch bekommen 2015 von 250.000 Euro für Erneuerung Rasenplatz und Rasenheizung.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



635

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:47

Illingen soll ja ziemlich konkret sein. Sollte die Stadt sich gut überlegen ob sie nicht doch noch einen Ein-Tribünen-Lupa in der Baustelle möglich machen kann um ihren Traditionsverein nicht zu verlieren.

636

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:48


Ein kluger Schachzug. Wundert mich dass man da von Vereinsseite nicht eher drauf gekommen ist. Mal sehen in welchem Ludwigspark nun doch ganz schnell ab Sommer gespielt werden kann.
Da der Ludwigspark ab Sommer nur noch 4000 Zuschauerplätze hat nicht im Ludwigspark.
Warum 4.000?

637

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:55

Weil die Victors-Vortribüne abgerissen werd.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



7oBs

Profi

Beiträge: 1 298

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

638

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:27

Illingen soll ja ziemlich konkret sein. Sollte die Stadt sich gut überlegen ob sie nicht doch noch einen Ein-Tribünen-Lupa in der Baustelle möglich machen kann um ihren Traditionsverein nicht zu verlieren.
zeig mir bitte nur eine quelle, eine einzige, die besagt, dass das mit illingen konkret sein soll....
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

639

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:39

Ein kluger Schachzug. Wundert mich dass man da von Vereinsseite nicht eher drauf gekommen ist. Mal sehen in welchem Ludwigspark nun doch ganz schnell ab Sommer gespielt werden kann.
Britz, Schindel, Bauer und wie sie alle wohl heißen, haben sich mit Sicherheit nicht erschreckt, dass der Verein sich Illingen anschaut. Spielt ihnen nämlich in die Karten, da sie eine Kiste Champus aufmachen würden, wenn der FCS außerhalb von Saarbrücken selbst bauen würden. Diese Bagage hat nämlich überhaupt nicht vor zu bauen.

640

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:55

Naja, der Ludwigspark-Umbauist jetzt nicht mehr rückgängig zu machen. Daher muss die Stadt sich jetzt nach einem neuen Hauptmieter umschauen, wenn der Steuerzahler nicht eine Bauruine zahlen soll.

Ähnliche Themen