Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

781

Montag, 12. Februar 2018, 19:07

Man muss alle Möglichkeiten prüfen dazu gehört das Ellenfeld eben auch, vielleicht wird Elvenpark dann günstiger oder Homburg Wettbewerb offenhalten

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 661

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

782

Montag, 12. Februar 2018, 19:40

ist das auch wieder ein Fass ohne Boden.


Alle zur Verfügung stehenden Ausweichstadion sind potenziell ein Fass ohne Boden, so wie Völklingen es seit dem Einzug 2016 auch ist. Es gibt keine Lösung auf dem Silbertablett, sondern halt nur die Wahl zwischen Notlösung x und y. Und im Endeffekt wird sich der Verein bis Monatsende für eine Lösung entscheiden müssen. Obwohl jedem klar ist das niemand mit der endgültigen Lösung zufrieden sein wird weil kein Stadion dieses Ende hergibt.

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 067

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

783

Montag, 12. Februar 2018, 21:41

Sicher hat es was,aber wenn man da wieder so ein klasse Konzept hat wie in VK für Fans die kein Auto haben etc,ist das auch wieder ein Fass ohne Boden.Das große Problem dort ist die Fantrennung.


Was heisst so ein klasse Konzept für Fans die kein Auto haben etc....? das würde ja wohl auf jedes Stadion zutreffen, nicht nur auf NK. Fass ohne Boden?

Und warum wäre die Fantrennung ein Problem?

784

Montag, 12. Februar 2018, 22:45

Jede Ausweichspielstätte „ist beschissen“ ganz egal wo!
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

785

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:42

Sicher hat es was,aber wenn man da wieder so ein klasse Konzept hat wie in VK für Fans die kein Auto haben etc


Entfernung Bahnhof SB -> Lupa: 1,4km
Entfernung Bahnhof NK -> Ellenfeld: 2,4km
(Entfernung Bahnhof VK -> HNS: 2,1 km)

Mal beispielhaft für Anstoß Samstags 14h:
Saarbrücken Hbf ab 12:35 RB 33613
Neunkirchen(Saar)Hbf an 12:59

Neunkirchen(Saar)Hbf ab 16:52 3 RE 29522
Saarbrücken Hbf an 17:12


Finde ich persönlich jetzt kein großes Problem, zumal ggfs. noch Busse fahren.


Denkbar wäre aber auch ein P&R Konzept mit Shuttlebussen, gibt um Neunkirchen rum bestimmt größere Parkplätze.
Unter Jürgen wär das nicht passiert....
*sing*

786

Dienstag, 13. Februar 2018, 10:02

Noch eine Entfernung:
Stadion Ellenfeld bis Saarparkcenter 1,7 km für Fußgänger

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 067

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

787

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:31

Das Ellenfeld wäre einfach top. In so einem Stadion zu spielen ist ja fast schon eine Ehre. Super Akustik, keine Laufbahn und genug Platz, auch auf der Tribüne. Ich bin mir fast sicher, dass die Zuschauerzahlen wieder steigen würden, sollte man vielleicht auch nicht außer Betracht lassen.
Und noch ein positiver Nebeneffekt, dieses rumreiche Stadion würde wieder zum Leben erweckt werden. Ich glaube die Stadt NK und viele Menschen/Fußballfans in der Umgebung, aber auch eben viele Saarländer, wären nicht gerade traurig über diese Entwicklung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pete« (13. Februar 2018, 11:38)


788

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:20

Da in der 3.Liga alle Spiele live übertragen werden sollte man nicht davon ausgehn das dann nach NK mehr Zuschauer kommen.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

789

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:48

Es ist doch stark zu erwarten, dass wir in Neunkirchen mehr Zuschauer erwarten dürfen. Wenn die Leistung der Mannschaft stimmt, finden sicherlich mehr Leute den Weg in dieses Stadion als auf den Sportplatz nach Völklingen.
Außerdem finde ich ebenfalls dass wir dankbar sein sollten, wenn wir im Ellenfeld spielen dürften.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

790

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:30

nk is die schönste variante in sachen stadion, jedoch die schlechteste
in allen anderen zu beachtenden dingen, wie kosten, an/abfahrt
möglichkeiten per auto oder ÖPNV usw usw...
unabhängig der machbarkeit und kosten würde ich auch sagen, dass nk noch mehr zuschauer kostet als vk.

die ersten 3, 4 spiele werden wohl gut besucht sein wegen neugier, aber
dann wirds drastisch abflachen, weil die ÖPNV verbindungen zum ellenfeld
schlechter als nach vk sind und die parkmöglichkeiten noch viel viel
schlechter!
hinzu kommt noch, dass in NK die schlechteste fantrennung gewährleistet werden kann auf den an-/abfahrtswegen, besonders im ÖPNV. man kommt nur über den Mantes-La-Ville-Platz ans stadion. danach dann direkt elversberg. bei beiden varianten treffen die fans IMMER aufeinander bzw die polizei hat massive absicherungsarbeit zu gewährleisten.
ihr solltet nit immer nur von der schönheit der stadien oder den kosten ausgehen, oder nur an unsere fans denken. die sicherheitsbehörden und der dfb denken auch ganz stark an solch dinge wie an-/abfahrt der gegnerischen fans, sicherheitskonzept aufgrund dessen usw... und da wäre NK direkt vor elversberg am unsichersten aus sicht der behörden...
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

791

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:47

Aber hallo! Bisher wurde doch u.a. immer argumentiert, dass die Leute nicht nach Völkluingen kommen, weil es dort zu wenig Sitzpläze gäbe. In Neunkirchen gibt es Sitzplätze in Hülle und Fülle. Jetzt mus plötzlich die Parkmöglichkeit herhalten. Die sind doch nicht schlechter als in Völklingen. Parken in Wohngebieten und im Saarparkcenter ist doch im Umkreis von 2 km gut durchführbar. Fahren mit dem Zug kommt auch infage, da der Bahnhof innerhalb dieser 2 km Umkreis liegt. Wo also ist das Problem?

Ob das Stadion zu marode für die 3. Liga ist, entscheidet der DFB und sonst niemand. Also abwarten.

792

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:51

7oBs schrieb:
die sicherheitsbehörden und der dfb denken auch ganz stark an solch dinge wie an-/abfahrt der gegnerischen fans, sicherheitskonzept aufgrund dessen usw... und da wäre NK direkt vor elversberg am unsichersten aus sicht der behörden...
WArum zerbrichst du dir den Kopf? Dafür sind doch die genannten Verbände und Behörden dar. Also einfach abwarten!

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

793

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:58

ich geh halt alle entscheidungs- und einflussfaktoren durch und da wäre NK, auch wenns das schönste stadion wäre, das stadion mit den meisten negativen faktoren im vergleich zu allen anderen. ich fänd persönlich NK auch geil, aber realistisch betrachtet isses nunmal die unrealistischste variante von allen!


zu deinen sitzplätzen und den deshalb ausbleibenden zuschauern:
egal welches stadion es werden wird, überall wären im vergleich zu jetzt ausreichend sitzplätze dann vorhanden, egal ob NK, elfenwald, HOM oder VK. an den sitzplätzen wird es bei aufstieg dann nitmehr mangeln!
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

794

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:02

ach und zu deinen parkplätzen am saarparkcenter z.b.
das center, der rewe usw. haben schon angekündigt, dass wenn es soweit käme und der fc in NK spielt, dass sie rigoros abschleppen lassen werden und sich was einfallen lassen(parkscheiben, sicherheitsdienst usw.)
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 713

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

795

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:29

Was die Zuschauerzahlen angeht sehe ich das so:
Wenn das Ellenfeld die Spielstätte werden sollte, kommen einige ZS die im Umfeld von VK wohnen nicht nach NK. Genauso im Umkehrschluss ist es jetzt so, dass einige ZS die im Umfeld von NK wohnen, jetzt auch nicht bis VK fahren.

Für mich bliebt der ZS Schnitt fast gleich, egal ob VK oder NK. Vielleicht werden es ein paar mehr die aus dem Raum WND,IGB, noch dazu kämen, wer weiß das schon.

Das wichtigste ist wie hier schon angesprochen, die Sicherheit der Fans.Das werden der DFB und die Sicherheitsbehörden genau unter die Lupe nehmen.

Ist nur ein Denkanstoß
Eine Möglichkeit die Fans zu trennen,
eine neue Verbindungsstr.vom Südring in die Munklerswies, sind vielleicht 150m, dort könnte man noch genug Parkmöglichkeiten schaffen, anstatt alle über die Ellenfeldstr. und den Mantes.La-Ville-Platz zu leiten. Einlass wäre dann auf der gegenüberliegenden Seite des Borussen Heims. Kommt natürlich darauf an, wem das Gelände gehört, u.s.w.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

796

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:31

Man möge mich berichtigen aber in der 3. Liga muss man doch ÖPNV Tickets mit der Eintrittskarte anbieten also sollte es doch auch möglich sein sich mit dem SaarVV zusammen zu setzen und Sonderlinien und Fahrten ab Saarbrücken bei Heimspielen anzubieten.

797

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:43

Na ja mal gespannt wenn der DFB nein sagt zu NK bzw die kosten zu hoch sind und sollte man dann doch in VK spielen ob dann aus dem Grund wieder VK verweigert wird von einigen.
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

798

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:34

Egal wie die Entscheidung ausfällt. Man wird es niemals ALLEN recht machen können. Der große Verlierer ist sowieso der FCS der eine gewaltige Summe für 2 Jahre aufbringen muß.

Da darf man sich nochmal bei der Stadt SB "bedanken" die völlig unnötig den Baustop ausgerufen hat. Denn billiger wird es ja nun im Endeffekt eh nicht. Das Hufeisen hätte aber Sommer 2018 schon gestanden.

Zumindest macht der FCS aktuell ALLES richtig. Er lässt vom DFB eben alle 4 Stadien auf 3.liga Tauglichkeit prüfen. Danach hat der FCS selbst die Qual der Wahl. Bald sind schlauer...
Hoffe dann kommt auch direkt das volle Konzept dazu auf den Tisch!

7oBs

Profi

Beiträge: 1 256

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

799

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:40

Man möge mich berichtigen aber in der 3. Liga muss man doch ÖPNV Tickets mit der Eintrittskarte anbieten also sollte es doch auch möglich sein sich mit dem SaarVV zusammen zu setzen und Sonderlinien und Fahrten ab Saarbrücken bei Heimspielen anzubieten.
wäre möglich, klar. aber da kämen auf den fc nochmals sehr hohe kosten zu. die saarvv macht das nit gratis extra für den fc neue strecken/wochenendfahrpläne zu machen, die fahrer und busse einzusetzen und zu reinigen. wenn, dann würden die sich das gut bezahlen lassen...

aber darum gehts ja erstmal nit, sondern erstmal ob die sicherheitsbehörden/der dfb überhaupt ein spieltagskonzept für nk genehmigen und falls dies genehmigt werden würde, wieviel der bau/moderniesierung kostet und ob es sich rechnet. und da fällt nk deutlich zu den anderen ab, ausser die stadt nk oder das land zahlt mit, wovon ich erstmal nit ausgehe.

wie gesagt, nk is toll, wär vom stadion an sich das beste was man haben könnte, jedoch sprechen alle anderen faktoren deutlich gegen NK...
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

800

Dienstag, 13. Februar 2018, 17:50

Egal wie die Entscheidung ausfällt. Man wird es niemals ALLEN recht machen können. Der große Verlierer ist sowieso der FCS der eine gewaltige Summe für 2 Jahre aufbringen muß.
:thumbsup: oder eher ;(

Es ist einfach ein Irrwitz, wie sinnlos der Verein, bzw. insb. unser Sponsor, jetzt ohne jegliche Nachhaltigkeit Geld versenken muss. Egal welche Liga und welches Stadion, ich werde mir auch nächste Saison eine Dauerkarte kaufen. Solang der Park aber da liegt wie ein Trümmerfeld und dies als erfolgreiche Politik verkauft wird, werd ich mich an keinem Auswechstadion erfreuen können. Ich bewundere die Verantwortlichen des Vereins, die das Thema derzeit sehr sachlich und professionall behandeln.

Und irgendwo geistert im Kopf herum, hätte man diese 2-3 Millionen erst einmal punktuell zur Parksanierung nutzen können...
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Ähnliche Themen