Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erstesspiel1975

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: München

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:45

WEB-CAM zwecks Baufortschritt

Vielleicht installiert Verein bzw. die Stadt als Bauherrin eine WEB-CAM
mit schönen Blickwinkel und einer Bild-Aktualisierung alle volle Stunde
mit Präsentation auf der Homepage - sollte machbar sein und bestimmt bezahlbar

22

Sonntag, 24. Januar 2016, 21:12

Rein technisch sollte das moeglich sein, aber da alle Leitungen gekappt sind muesste die Cam ja irgendwie mit Strom versorgt werden. Noch dazu mit inet, wuerde mich ueberraschen wenn ausgerechnet DIESE Leitung noch liegen sollte.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

23

Montag, 25. Januar 2016, 10:59

Vielleicht installiert Verein bzw. die Stadt als Bauherrin eine WEB-CAM
mit schönen Blickwinkel und einer Bild-Aktualisierung alle volle Stunde
mit Präsentation auf der Homepage - sollte machbar sein und bestimmt bezahlbar

Ich denke das ist ein ganz schwieriges Thema, denn dann hättest du eine Videoüberwachung am Arbeitsplatz ;)

erstesspiel1975

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: München

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

24

Montag, 25. Januar 2016, 13:00

WEB-CAM nur für Videos sondern nur für Bilder

Vielleicht installiert Verein bzw. die Stadt als Bauherrin eine WEB-CAM
mit schönen Blickwinkel und einer Bild-Aktualisierung alle volle Stunde
mit Präsentation auf der Homepage - sollte machbar sein und bestimmt bezahlbar

Ich denke das ist ein ganz schwieriges Thema, denn dann hättest du eine Videoüberwachung am Arbeitsplatz ;)
Sorry habe mich wohl unklar ausgedrückt

Natürlich keine Videos, sondern wie es bei anderen Bauten auch gemacht wurde

aus einer entfernten Distanz = Beispiel Installation oben auf der Victor´s

die Bilder würde man immer zu einer bestimmten Uhrzeit machen = jeweils 1 Foto zur vollen Stunde ab 9 bis ca. 16 Uhr

Zusammenmontiert würde es am Ende der Bauten ein interessantes Film-Zeitdokument über den Stadionbau ergeben

und technisch sollte auch machbar sein: Strom aus AKKUs und WLAN

25

Montag, 25. Januar 2016, 13:15

Vielleicht installiert Verein bzw. die Stadt als Bauherrin eine WEB-CAM
mit schönen Blickwinkel und einer Bild-Aktualisierung alle volle Stunde
mit Präsentation auf der Homepage - sollte machbar sein und bestimmt bezahlbar

Ich denke das ist ein ganz schwieriges Thema, denn dann hättest du eine Videoüberwachung am Arbeitsplatz ;)
Sorry habe mich wohl unklar ausgedrückt

Natürlich keine Videos, sondern wie es bei anderen Bauten auch gemacht wurde

aus einer entfernten Distanz = Beispiel Installation oben auf der Victor´s

die Bilder würde man immer zu einer bestimmten Uhrzeit machen = jeweils 1 Foto zur vollen Stunde ab 9 bis ca. 16 Uhr

Zusammenmontiert würde es am Ende der Bauten ein interessantes Film-Zeitdokument über den Stadionbau ergeben

und technisch sollte auch machbar sein: Strom aus AKKUs und WLAN

Technisch sehe ich da auch kein Problem
Wenn du das Einverständnis der am Bau beteiligten Mitarbeiter hast ist das auch ok aber auch wenn du nur alle Stunde aus etwas Entfernung ein Bild machst ist das rechtlich gesehen eine nicht zulässige Überwachung.

26

Montag, 25. Januar 2016, 13:35

Kann nicht ganz nachvollziehen, warum das so ein Problem sein sollte?
Klar, wenn die Arbeiter dort klipp und klar NEIN sagen, geht es wohl nicht.
Aber gibt es nicht des öfteren solche Aufnahmen, die den Bau eines großen Vorhabens dokumentieren, von Baubeginn bis Fertigstellung?
Selbst wenn ich selbst einer dieser Arbeiter dort wäre, fänd ich es sogar im Gegenteil ne nette Sache, um zu sehen, was man da nach Monaten und Jahren geschafft hat zu errichten.
Ich würde es auf jeden Fall sehr begrüßen, wenn die Stadt sowas organisieren würde.
Ich fände es sehr interessant zu sehen, wie ein Stadion im Zeitraffer aus Bildern bestehend entsteht.
Dann dem entsprechend bei Fertigstellung ein zb 5 minütiges Video auf der Homepage der Stadt und dem FCS.
Wär doch ne nette Sache.

27

Montag, 25. Januar 2016, 17:11

Sobald du von allen Beteiligten ein Einverständnis hast kannst du das ja machen nur musst du das halt erst einholen.
Ansonsten schreib doch mal die Stadt als Bauherrin und frag dort ob das machbar ist.

28

Montag, 25. Januar 2016, 18:52

Unabhaengig von der rechtlichen Situation ist es gerade auf Baustellen sehr oft ein technisches Problem. Stromversorgung einerseits weil es keine einheitliche Versorgung gibt (vermutlich gibt es da eine Baustellenstromversorgung, aber die ist fuer die Baufirmen. Da kann sicherlich die Stadt nicht so einfach darueber verfuegen). Mit Akku ist indiskutabel, dann muesste man alle paar Tage den Akku tauschen. Und was das inet selbst angeht: Klar kann man das realisieren, ueber Handynetz. Das bedeutet aber dass man da eine Handykarte wild in der Gegend herumliegen hat, mit allen rechtlichen Konsequenzen. Per WLAN ist keine Alternative, dazu muesste ja irgendein fester Anschluss da sein ueber den das WLAN dann geroutet werden kann. WLAN an sich stellt ja kein inet zur Verfuegung.

Ich wuerde es auch begruessen wenn so etwas entstehen wuerde (die Victor's bleibt ja eh stehen, da koennte man das gut anbringen), aber die technischen und rechtlichen Probleme dabei sollte man nicht ausser Acht lassen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

29

Montag, 25. Januar 2016, 21:39

Es gab doch schon Stadien, wo das gemacht worden ist, oder? Würde mich sehr wundern wenn nicht.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

30

Montag, 25. Januar 2016, 22:05

2 solche GSM Wildoutdoorkameras mit Akku und kleinem Solarpanel aufs Victors Dach und jeden Tag geht ein Bild per eMail in die Geschäftsstelle, die es automatisiert auf die Homepage posten könnte. Auf der Baustelle müsste dann natürlich daraufhin gewiesen werden. Hier gibt es sicher eine 600-700 Euro Lösung, die viele glücklich macht oder die 5.000 Euro Variante, die man totdiskutieren kann. Spätestens aber wenn der 2 Millionen Polizeiraum eingerichtet ist können auch 4K 3D-Aufnahmen veröffentlicht werden, sollte man damit anfangen ;-)
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Stammspieler

Erleuchteter

Beiträge: 3 296

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Januar 2016, 22:12

Es wird keine Kamera installiert werden, die den Baufortschritt beobachtet. Eigentlich können wir uns diese Diskussion sparen. Wie schon ein Vorredner sagte, der ganze Aufwand wie Strom, Rechte und Bürokratie, wären einfach zu aufwendig.

32

Montag, 25. Januar 2016, 23:58

@seb: Das kommt aber stark auf das Umfeld des Stadions und die genaue Infrastruktur an. Wenn dein Stadion direkt in einer Bebauung steht kann man sich z.b. von einem Nachbargebaeude vielleicht Strom oder sogar inet besorgen, auch wenn das rechtlich nochmal neue Probleme mit sich bringt. Oder es wird nicht das gesamte Stadion vom Netz abgetrennt. Ich sag jetzt mal als Beispiel: Wenn nicht die Victor's bei uns stehen bleiben wuerde (in der ja kaum Infrastruktur drin steckt, inet z.b. fehlt dort) sondern die Haupttribuene koennte man Leitungen aktiv lassen und haette damit die technischen Probleme geloest. Dann kommt es nur noch auf die rechtliche Frage an und die laesst sich klaeren... Dauer zwischen einer Woche und zehn Jahren ;-) OK, hier im Saarland wuerde das wohl eher 50 Jahre dauern. Wir KOENNTEN also das Thema jetzt klaeren und unsere Urenkel wuerden es uns danken wenn in 70 Jahren der Ludwigspark nochmal renoviert wird.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

33

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:17

Nur das rechtliche ist doch ein Problem.

Strom und Internet kannst locker an der Saarlandhalle abgreifen.
Eine vernünftige Kamera vorausgesetzt, kannst die sogar dort installieren.

Somit blieb nur das rechtliche zu klären.
Jeder Fan zahlt einen Euro, und schon sind die reine Kamerakosten eingenommen !
Oder ?

34

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:41

@ blue&black loyalty

Solche GSM Wildoutdoorkamera mit Akku? Wird nicht funktionieren! Katastrophale Qualität sin nur für Nahbereich!

@ Saarberni
Strom und Internet kannst locker an der Saarlandhalle abgreifen! Ist nicht notwendig! Alles funktioniert" aus einer Kiste!

@ Stammspieler
Es wird keine Kamera installiert werden, die den Baufortschritt beobachtet? Warum immer so schnell Aufgeben!

Qualifizierte Anfrage beim Bauherr nur nach der Arbeitszeit aufzuzeichnen! Iist doch immer länger Hell!

Zum machbaren, einfach bei Drohnenflieger umhören!? Die machen fast alles möglich!

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 22 085

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:45

Es gab doch schon Stadien, wo das gemacht worden ist, oder? Würde mich sehr wundern wenn nicht.


Natürlich, aktuell gerade in Erfurt der Fall.

36

Dienstag, 26. Januar 2016, 12:52

Perfekt, danke.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

37

Dienstag, 26. Januar 2016, 16:55

ich geh dann jetzt auch mal ein Rohr verlegen ...

38

Sonntag, 31. Januar 2016, 17:41

Wenn hier im Forum darüber diskutiert wird, dass mal ein Tag nicht gearbeitet wurde und diese Erkenntnis bereits durch mehrere Vor-Ort Begehungen bestätigt wurde, mache ich mir keine Sorge, dass wir nicht umfassend über den stündlichen Baufortschritt informiert werden :) Nehmt einfach noch das Fotohandy oder Digicam mit und schon haben wir das Problem intern gelöst. Fast jeden Tag steht doch eh abwechelnd irgendein ein Forenmitglied am Zaun, mich eingeschlossen... Ähnlich sieht es derzeit auch in Völklingen aus :D
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

39

Montag, 1. Februar 2016, 15:11

Nehmt einfach noch das Fotohandy oder Digicam mit und schon haben wir das Problem intern gelös

So ginge es auch :!: