Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 247

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. November 2016, 11:59

24. Spieltag, Wormatia Worms - 1. FC Saarbrücken 2:0 (1:0)

71%

Sieg! (15)

10%

Unentschieden! (2)

19%

Niederlage! (4)

Datum: Samstag, 10.Dezember 2016
Anstoß: 14:00 Uhr

Spielort: Wormatia-Stadion, Worms
Live-Übertragungen: FCS-Fanradio,
Zusammenfassung: FCS-TV (Youtube/Sonntag), SR (17:30)







Wormatia Worms (09.) - 1.FC Saarbrücken (03.)


2

Samstag, 3. Dezember 2016, 20:23

Von der 1. bis zur 90. Minute nochmal Gas geben, dann ist was drin.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

3

Sonntag, 4. Dezember 2016, 12:04

Von der 1. bis zur 90. Minute nochmal Gas geben, dann ist was drin.
Zu spät mein lieber. Du hast den Trainer gehört. Schon beim aufwärmen gilt es Gas zu geben!

4

Sonntag, 4. Dezember 2016, 13:39

Dann sollten die Spieler dringend auf ihn hören.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

5

Sonntag, 4. Dezember 2016, 16:48

Dann aber »Draufbleiben auf dem Gas! bis zum Abpfiff und keine Sekunde früher! :thumbsup:
Noch einmal die Regio dominieren wie die Bayern die Liga und alles wird gut!

6

Montag, 5. Dezember 2016, 07:56

Diese kurze, knappe Analyse des Trainers bringt den Unterschied auf den Punkt.
Hoffe das aendert sich bis Worms und es gibt einen versoenlichen Abschluss vor der Winterpause.

7

Montag, 5. Dezember 2016, 07:57

Ist für uns bezüglich Aufstiegshoffnungen schon fast ein Schicksalsspiel. Gewinnen wir, bleiben wir dran und können bestenfalls sogar nochmal richtig ran kommen, ehe es dann in die Winterpause geht. Sollten wir aber verlieren und Mannheim sowie Elversberg gewinnen, war's das schon fast. Wäre zwar extrem bitter, aber man müsste dann realistisch sein.

Von daher noch einmal alles rein werfen und drei Punkte aus Worms mitnehmen. Alles andere ist keine Option :thumbsup:
Aller guten Dinge sind drei! :love:

8

Montag, 5. Dezember 2016, 08:23

Also man sollte eigentlich keine Mannschaft abschreiben die noch soviele Punkte rückstand hat auf die ersten 2 Plätze,bestes beispiel letzte Saison Hoffenheim ,Offenbach oder Steinbach.Nach der winterpause wahren die alle Top und vorallem,wie schnell man einbrechen kann hat Trier letzte Saison gezeigt.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Dezember 2016, 12:07

Selbst wenn wir verlieren ist noch alles drin.
Nach schlechten Leistungen folgte immer eine Trotzreaktion der Mannschaft. Knapper Auswärtssieg!

10

Montag, 5. Dezember 2016, 12:22

Also man sollte eigentlich keine Mannschaft abschreiben die noch soviele Punkte rückstand hat auf die ersten 2 Plätze,bestes beispiel letzte Saison Hoffenheim ,Offenbach oder Steinbach.Nach der winterpause wahren die alle Top und vorallem,wie schnell man einbrechen kann hat Trier letzte Saison gezeigt.

Gebe ich dir schon Recht, aber normal sollte dann nichts mehr anbrennen. Mannheim hätte in dem Fall schon acht Punkte Vorsprung und das wäre mehr als nur eine Hausnummer. Elversberg einzuholen halte ich persönlich auch nicht mehr wirklich für realistisch. Die werden durchmarschieren, wenn dort kein Bruch mit Wiesinger oder ähnliches passiert. Dafür ist der Kader aber auch viel zu gut besetzt.
Selbst wenn wir verlieren ist noch alles drin.
Nach schlechten Leistungen folgte immer eine Trotzreaktion der Mannschaft. Knapper Auswärtssieg!

Schon, ja. Die Frage ist dann halt nur, wann die Serie von Mannheim reißt. Wir haben die in Völklingen dominiert und chancenlos nach Hause geschickt, danach haben sie aufgetrumpft. Die Punkte gegen Worms wären mehr als wichtig.

Für mich ist es irgendwie wie letztes Jahr das Entscheidungsspiel in Worms. Aber egal wie es kommt. Die Saison läuft bisher gut, daran wird auch das Resultat nichts ändern.
Aller guten Dinge sind drei! :love:

11

Montag, 5. Dezember 2016, 12:35

In der regel wahr bis jetzt immer einer der ersten 2 Mannschaften die wo in der Winterpause vorne stand,nach der Winterpause nicht mehr unter den ersten 2.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Dezember 2016, 12:55

@ iLike1FCS Klar ist es ein enorm wichtiges Spiel, keine Frage und dagegen sagt ja auch niemand was. Aber du brauchst doch nur 4 Spiele hintereinander zu gewinnen und machst Riesensprünge in dieser Liga. Gerade nach der Winterpause gibt es immer wieder Überraschungsteams, die jeden schlagen können. Elversberg oder Mannheim sind noch lange nicht durch, am Schluss machen es noch Steinbach und wir :thumbup:

13

Montag, 5. Dezember 2016, 13:06

In der regel wahr bis jetzt immer einer der ersten 2 Mannschaften die wo in der Winterpause vorne stand,nach der Winterpause nicht mehr unter den ersten 2.

Kann schon sein, aber glaubst du wirklich noch an einen großen Einbruch von denen?
Elversberg oder Mannheim sind noch lange nicht durch, am Schluss machen es noch Steinbach und wir :thumbup:

Dann lache ich mich tot :thumbsup:
Aller guten Dinge sind drei! :love:

14

Montag, 5. Dezember 2016, 18:31

Was soll die Augenwischerei mit wenn wir verlieren, sind wir noch immer im Rennen. Man muss das eher sportlich bewerten, wenn wir nicht mal 3-4 Spiele wieder am Stück gewinnen und Konstanz reinbringen, haben wir uns einen der obersten Plätze nicht verdient. Bevor man hofft, dass andere einbrechen, müssen wir selbst erst mal liefern. Ich sehe Stand heute nicht, wie wir z.B. 9 Punkte auf Elversberg aufholen möchten. Es ist ja nicht schlimm, nur wenige erwarten angeblich einen Aufstieg oder zumindest die Relegation diese Saison. Ich traue der Mannschaft auch zu weiter gaszugeben, wenn es tabellarisch nur noch Freundschaftsspiele sind (diese Frechheit der letzten Saison möchte ich nicht wiederholt sehen). Klar, solange rechnerisch die Chance da ist, sagt keiner nein oder sollte vorschnell aufgeben.

Hoffe auf einen Sieg in Worms, u.a. auch als Revanche für das Live-Debakel letzte Saison und als Beruhigung für eine vermutlich ohnehin hitzige MGV.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

15

Montag, 5. Dezember 2016, 20:52

Der Gäste Fan Block ist ja mal wieder sowas von flach und dermaßen kagg weit weg vom Spielfeld :thumbdown:
Was hält man von einer Aktion: ALLE AUF DIE SÜD TRIBÜHNE links neben der Haupt?

Ist 4 EUR teurer :D :thumbsup:

16

Dienstag, 6. Dezember 2016, 10:03

Finde ich eine gute Sache. Man goennt sich ja sonst nichts.

Und der Mannschaft sei gesagt. Wer kaempft kann verlieren, wer aufhoert zu kaempfen, der hat schon verloren. Auf geht`s. Noch drei Punkte einfahren und dann ist Weihnachten. :rolleyes:

17

Dienstag, 6. Dezember 2016, 10:36

Um oben anzugreifen fehlt nicht viel.
Drum glaube ich dass die Verantwortlichen sich immer nach neuem Personal umschauen.
Mir scheint es so, dass es einige Spieler lähmt sich mit dem Gedanken zu tragen demnächst keine Chsnce mehr zu bekommen.
Trotzdem muss man ganz ehrlich sagen, dass die Leistungen von einigen einem Regionallligaspitzenteam nicht genügen.
Man sollte in der Winterpause die Weichen schon neu stellen. MIt allen MItteln Vertäge von den Leistungsträgern zu verlängern und wenn möglich schon jetzt die Mannschaft zu verstärken.
Hinsichtlich der Saison 2017/2018 muss man so oder so Veränderungen vornehmen.
Es fehlt Konstanz in allen Bereichen angefangen beim Torhüter, der Abwehr, dem Mittelfeld, sogar im Sturm könnte man noch einen Reißer gebrauchen können.
Wenn man den bisherigen Saisonverlauf betrachtet, kann man feststellen dass man keinen Gegner über 90 Minuten dominieren kann.
Sogar Führungen von 2 Toren Unterschied enden zum Schluss in Zitterpartien.
Ich wünsche den Machern viel Glück bei den Stabilisierungsmaßnahmen.

18

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 15:42

Zitat

Die FCS Fanbetreuung informiert!

Im Anhang befindet sich der Auswärtsflyer mit allen wichtigen Infos für unser anstehendes Auswärtsspiel bei Wormatia Worms.

ACHTUNG!!!
Es wurden alle Fanutensilien wie Zaunfahnen, Schwenkfahnen,
Doppelhalter, kleine Schwenkfahnen, Megafon und Trommeln verboten!!!
Dies resultiert aus den Vorkommnissen vom letzten Spiel in Worms, wo
vermehrt Pyrotechnik eingesetzt wurde. Leider ist der Versuch
gescheitert, über alle zur Verfügung stehenden Kanäle, das Verbot zu
lockern bzw. aufzuheben. Aus diesem Grund möchte ich euch eindringlich
bitten, am Samstag ein besonnenes Verhalten an den Tag zu legen, unsere
Mannschaft lautstark zu unterstützen, um die Punkte mit ins Saarland zu
holen.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



19

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 11:11

Die Ausgangslage für den FCS beim Spiel in Worms ist fast identisch mit der in der letzten Saison!
Die Lottner-Elf muss das Spiel gewinnen um eine reale Chance auf Platz 2 zu wahren!
Gelingt kein Sieg, könnte der Rückstand beim Start 2017 auf 8 - 9 Punkte zum Spitzenduo angewachsen sein!
Rechnet man noch das schlechte Torverhältnis des FCS hinzu,
wäre der Abstand (bei der Qualität von Waldhof & Elversberg) nicht mehr aufzuholen!

Tip: 1:2
Zuschauer: 1.500
:D Kolosseum Ludwigspark :D

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 151

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 13:01

War wirklich ne peinliche Angelegenheit letzte Saison, Relegation ade und ganz schlecht gespielt und das alles noch vor ca 50.000 Fernsehzuschauer.
Diesmal aggressiv auftreten und dann nehmen wir diese wichtigen 3 Punkte mit und liegen gut im Rennen. 0:1 Sieg!