Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

461

Mittwoch, 12. Juli 2017, 08:29

Ich hätte mir gewünscht das sich ein Traditionsverein wie der FCS auch den China Plänen widersetzt! Gerade so Vereine wie wir, bei denen alte Werte zählen, dürfen solche Aktionen nicht einfach ab nicken.

462

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:22

Ich glaube viele sehen das hier auch so...

463

Mittwoch, 12. Juli 2017, 11:46

Ob die Entscheidung ob man spielt oder nicht so frei ist wie vom DFB behauptet weis keiner von uns.Mir ist es egal ob wir gegen die China U20 spielen oder nicht und von dem ewigen Traditions gerede kann man sich in der heutigen Zeit auch nix mehr kaufen.
Das hat unsere Bundesregierung alles so geplant mit China letztes Jahr und daran ist der DFB nicht alleine Schuld.Es ist also jedem Verein selbst überlassen was er daraus macht wenn er gegen die U20 spielt,Testspiel ok,wenn man daraus aber versucht ein Event zu machen,sollten sich die Vereine genau hinterfragen für was sie stehn.Man sagt ja immer so schön Politik hat im Stadion nix verloren,aber die Politik hat dies alles erst ermöglicht.

FCS-Markus

Confed-Cup-Tippspielsieger 2017

Beiträge: 1 662

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

464

Mittwoch, 12. Juli 2017, 12:02

Ob die Entscheidung ob man spielt oder nicht so frei ist wie vom DFB behauptet weis keiner von uns.Mir ist es egal ob wir gegen die China U20 spielen oder nicht und von dem ewigen Traditions gerede kann man sich in der heutigen Zeit auch nix mehr kaufen.
Das hat unsere Bundesregierung alles so geplant mit China letztes Jahr und daran ist der DFB nicht alleine Schuld.Es ist also jedem Verein selbst überlassen was er daraus macht wenn er gegen die U20 spielt,Testspiel ok,wenn man daraus aber versucht ein Event zu machen,sollten sich die Vereine genau hinterfragen für was sie stehn.Man sagt ja immer so schön Politik hat im Stadion nix verloren,aber die Politik hat dies alles erst ermöglicht.
Gut beschrieben

465

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:10

Das Spiel gegen die Chinesen soll im April dann stattfinden.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

466

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:43

Hmmm, wenn unsere " Lottemannschaft ", und vielleicht danach mit einnem anderen Häuptling, nach ca. 5 Jahren die Regio noch immer nicht verlassen hat ( evtl. mit zwei verlorenen Relegationsspielen mit haarstäubenden Schirrientscheidungen ), dann, ja dann wird der sehr angepaßte FCS vielleicht etwas " rebellischer ". ^^
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

467

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:33

16 REGIONALLIGISTEN SPIELEN GEGEN CHINESISCHE U 20

Zitat

16 von 19 Vereinen der Regionalliga Südwest bestreiten im Verlauf der Rückrunde der Saison 2017/2018 Freundschaftsspiele gegen die U 20-Nationalmannschaft Chinas. Nachdem auf der Managertagung am Dienstag in Walldorf 14 Klubs das Angebot des DFB angenommen hatten, entschieden nunmehr auch die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 und der 1. FC Saarbrücken, an ihrem ohnehin spielfreien Wochenende einen Test gegen die chinesische Auswahl zu bestreiten. Die Stuttgarter Kickers, TuS Koblenz und Waldhof Mannheim nehmen das Angebot nicht an.

Für das freiwillige Freundschaftsspiel erhält jeder Regionalligist 15.000 Euro vom DFB. Zudem können Vereine, denen durch die Organisation der Partie Mehrkosten (beispielsweise durch Stadionmiete oder Personalkosten) entstehen, die Übernahme durch den Verband beantragen. Hierfür wird ein entsprechender Finanztopf zur Verfügung gestellt. Sollte das Projekt dem DFB weitere Erlöse bringen, beispielsweise durch Einnahmen aus der (TV-) Vermarktung, werden diese ebenfalls vollumfänglich an die Vereine ausgeschüttet.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

468

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:34

SV Elversberg verpflichtet Kevin Koffi

Zitat

Fußball-Regionalligist SV Elversberg verstärkt seine Offensiv-Abteilung. Wie der Verein mitteilte, erhält Jean Romaric Kevin Koffi einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2019. Der Stürmer stand bereits bei einem italienischen Erstligisten unter Vertrag.

Kevin Koffi war bereits knapp eine Woche lang Gastspieler im Trainingslager in Bad Kreuznach. Ab sofort wird der 31-Jährige nach Vereinsangaben fester Bestandteil im Team der SV Elversberg sein. „Kevin Koffi hat in der vergangenen Woche in Bad Kreuznach einen sehr guten Eindruck hinterlassen und sich auf und neben dem Platz schnell integriert“, so der SVE-Sportvorstand Roland Seitz. Dass er vor dem Tor ein gutes Gespür habe, habe er bei seinen letzten Vereinen und auch bei uns schon bewiesen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

469

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:37

1. FC SAARBRÜCKEN TRÄGT FREUNDSCHAFTSSPIEL GEGEN DIE U20-NATIONALMANNSCHAFT CHINAS AUS

Zitat

Im Nachgang zur gestrigen Managertagung der Regionalliga Südwest und den während der Sitzung nun detailliert kommunizierten Inhalten, die Zusammenarbeit des Deutschen Fußball-Bundes und dem Chinesischen Verband betreffend, hat sich der FCS aus sportlichen Gründen dazu entschlossen, ein Freundschaftsspiel gegen die chinesische Olympiaauswahl zu absolvieren.

Das Spiel wird voraussichtlich am Wochenende 06. - 08. April 2018 stattfinden. Mit der Entscheidung für diese Partie freut sich der FCS auf eine neue Erfahrung, einen kulturellen Austausch, der gegebenenfalls mit flankierenden Maßnahmen begleitet wird. Der Fußball hat eine übergeordnete gesellschaftliche Verantwortung und dient zur Völkerverständigung. Diese Chance möchten die Blau-Schwarzen gemeinsam mit den Gästen aus Asien nutzen.

Die Erlöse aus dem Spiel werden in infrastrukturelle Maßnahmen zu Gunsten des angestrebten Nachwuchsleistungszentrums investiert.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

470

Mittwoch, 12. Juli 2017, 19:38

Die Ansetzungen sollen am Donnerstag erscheinen.

471

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:04

Eine Kirmesliga ist die Regionalliga doch ohnehin schon, regelmäßige bundesweite TV-Liveübertragungen, kein direkter Aufsteiger, u.U. 6! direkte Absteiger, die Stadien reichen von bundesligatauglich bis eingezäunter Dorfplatz etc.. Was macht da noch eine chinesische Mannschafft, die mitbolzt, der Asiamann um die Ecke verkauft ein paar Frühlingsrollen am Stadion und wie verdienen 20.000 Euro. Ohne eine reichliche Portiion Sarkasmus und Ironie kann man ohnehin kein Blau Schwarzer sein, schon gar nicht in diesem Ligakonstrukt. Geh mir das Spiel wahrscheinlich anschauen, sofern es in der Dauerkarte enthalten ist. Ansonsten hoffe ich, dass die Vereinsentscheidung jetzt keine neuen Boykotts o.ä. hervorruft. Es bietet sich ja auch einfach die Möglichkeit selbst dem Spiel fernzubleiben.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

472

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:44

Jetzt machen auch der FCS und Mainz mit

Zitat

An der Antrittsprämie von 15 000 Euro ändert sich nichts. Auch dass die
Clubs bei erhöhtem Aufwand für anfallende Stadionmieten oder
Sicherheitsdienste weitere Mittel beantragen kann, war schon bekannt.

„Diese Kooperation ist für die Mehrheit der Vereine Interessant“,
betonte Giuseppe Lepore. Der Geschäftsführer von Wormatia Worms wurde
zum Sprecher der Regionalliga-Vereine gewählt und will nun mit einer
Arbeitsgruppe, zu der sich Vertreter der Liga, von Kickers Offenbach,
des TSV Steinbach und der TSG Hoffenheim II gesellen werden, die
Detailfragen ausarbeiten. Dabei geht es unter anderem auch um die
Möglichkeit der Verwertung im Fernsehen. „Dann wird es einen Vertrag
geben, der für alle beteiligten Vereine gleich sein wird“, sagte Markus
Stenger, Abteilungsleiter Spielbetrieb beim Deutschen Fußball-Bund
(DFB). Er erklärte weiter: „Wir erhoffen uns natürlich weitere
Vermarktungserlöse in China. Diese würden dann auf die teilnehmenden
Vereine verteilt.“

Beim Verband stoßen diese Vorstöße bislang auf taube Ohren. „Bei der
dreigleisigen Regionalliga haben die Vereine die weiten Reisen, zu viele
zweite Mannschaften und die fehlenden Derbys beklagt. Das haben wir
jetzt nicht mehr. Dazu hat sich der Zuschauerschnitt verdoppelt“,
versucht Zimmermann, die Beibehaltung des Status quo zu erklären. Es sei
einfach, mit „Der Meister muss aufsteigen-Parolen“ zu kommen. „Die
Regionalligisten konnten sich bislang auf kein gemeinsames Modell
einigen“, berichtet Zimmermann. Und der 3. Liga, die gerade beginnen
würde, sich finanziell gut zu entwickeln, seien fünf Absteiger nicht
zuzumuten. Zur Erinnerung: In der Regionalliga Südwest gab es diesmal
sechs Absteiger. Dafür aber jetzt ein Spiel gegen Chinas U20


https://www.saarbruecker-zeitung.de/spor…mit_aid-2459023

Patti66

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

473

Mittwoch, 12. Juli 2017, 21:46

Die Ansetzungen sollen am Donnerstag erscheinen.
Meintest du jetzt nur die Spiele gegen die Chinesen oder für die Hinrunde der Regionalliga ?

474

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:08

Was für ein Geschiss. Wir haben einen Trainingspartner und bekommen noch Geld dafür.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

475

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:32

Meintest du jetzt nur die Spiele gegen die Chinesen oder für die Hinrunde der Regionalliga ?


Allgemein der Spielplan.

Patti66

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

476

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:38

Meintest du jetzt nur die Spiele gegen die Chinesen oder für die Hinrunde der Regionalliga ?


Allgemein der Spielplan.
OK dann hol ich schon Mal den Kugelschreiber und die Urlaubsanträge raus :D

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

477

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:41

Ohne Ironie: Mindestens die Traditionsvereine sollten sich in Sachen Relegation e n d l i c h zusammentun und diesen " Diktatoren " Widerstand leisten. Die werden mit Ausschluß und Rückversetzung drohen........................aber mein Gefühl sagt mir...............die würden einlenken!!!
Wie es die Meinung vor mir schon ausdrückte......diese Kirmesliga, die immer weiter ins Lächerliche gezogen wird, können sich " alte Fußballiebhaber" bald nicht mehr antun.
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmackes« (13. Juli 2017, 11:51)


Pete

Meister

Beiträge: 2 714

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

478

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:02

War auch am Anfang etwas erschrocken, aber bin mittlerweile der Meinung na und? wo liegt das Problem? Wir können in dem einen Spiel gegen die Chinesen die 2. Garde spielen lassen und kriegen noch Geld dafür. Es ist mir doch sowas von egal ob wir ein Trainingsspiel gegen die U21 von China haben. Ich verstehe die ganze Aufregung in all den Foren nicht. Und das Wort Traditionsverein und Kampf gegen den Kommerz kann ich so langsam nicht mehr hören.
Was würden WIR denn ohne Geld machen und bringt uns Tradition einen Millimeter weiter? Was zählt ist das -Jetzt- und wir müssen egal wie aus dieser Liga raus und kommende Saison haben wir mit dieser Truppe eine gute Chance.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

479

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:09

wo liegt das Problem?


Ganz profan und abgesehen davon das man den nächsten Schritt geht die letzten Reste des normalen Fußballs zu egalisieren. Wo ist das Positive? Wo ist der Sinn?

Und hat man nicht dringlichere Aufgaben als jetzt zwei oder drei Wochen (und wahrscheinlich über Monate) etliche Arbeitsstunden dafür zu nutzen eine ausländische U-Nationalmannschaft in der Liga mitspielen zu lassen statt endlich einmal die nötigen Reformen anzugehen?

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 700

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

480

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:10

Sport1 plante lt. eigener Aussage übrigens mit je zwei Spielen an einem Montag. Wird dann wohl im ersten Spiel auf Montag, 18:00 Uhr hinauslaufen. :sleeping: