Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 698

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

661

Freitag, 18. August 2017, 17:52

Heute stehen gleich vier Flutlichtspiele an. Das Augenmerk dürfte sicher auf Stuttgart vs Elversberg liegen nachdem die SVE nicht wirklich gut in die Saison gekommen und noch ohne eigenen Treffer ist. Mit dem FCS und Mannheim hatte man aber auch bereits zwei richtig schwere Spiele. Stuttgart II ist mit fünf Punkten gestartet und auch keine einfache Angelegenheit. Dann spielt Koblenz gegen Mainz. Koblenz nach dem starken Auftritt im Pokal in der Pflicht, bisher gab es nur einen Punkt aus drei Spielen. Und Mainz II kann die Niederlage gegen Walldorf gleich wieder wett machen mit einem Sieg. Dazu noch Walldorf gegen den FSV Frankfurt. Walldorf mit nem Heimsieg hat die Chance auf 10 Punkte und mindestens eine Nacht die Tabellenführung, Frankfurt hat nach zwei Niederlagen zum Auftakt schon Druck die ersten Punkte einzufahren. Das letzte Spiel heißt Hoffenheim II gegen Steinbach. Hoffenheim II erst mit zwei Spielen und vier Punkten, der gute Start kann also ausgebaut werden und Steinbach hat nach holprigen Start gegen Schott Mainz endlich den ersten Sieg geholt und könnte mit einem Sieg in Hoffenheim endgültig in der Spur sein.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 698

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

662

Freitag, 18. August 2017, 18:55

4.Spieltag - Spiele am Freitag

Freitag, 18.August 19:00 Uhr
VfB Stuttgart II - SV Elversberg 0:0 (0:0) ZS: 275
Bes. Vork: Koffi verschießt Strafstoß (68./SVE)

TuS Koblenz - FSV Mainz II 1:1 (0:1) ZS: 800
0:1 Tyrala (31.)
1:1 Popovits (58.)

Astoria Walldorf - FSV Frankfurt 6:0 (5:0) ZS: 560
1:0 Schön (12.)
2:0 Carl (22.)
3:0 Carl (23.)
4:0 Hellmann (40.)
5:0 Carl (42.)
6:0 (88.)

TSG Hoffenheim II - TSV Steinbach 1:3 (1:1) ZS: 210
0:1 Reith (10.)
1:1 Szarka (32.)
1:2 Müller (47.)
1:3 Candan (61.)

Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (19. August 2017, 23:26)


663

Freitag, 18. August 2017, 19:34

FSV Frankfurt kommt gar nicht
unten raus :S




goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 698

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

664

Freitag, 18. August 2017, 19:47

5:0 kurz vor der Pause!

665

Freitag, 18. August 2017, 20:04

Schon ne Packung u noch 45mi
zu spielen.




Pete

Meister

Beiträge: 2 714

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

666

Freitag, 18. August 2017, 23:07

Frankfurt scheint Abstiegsfavorit Nr 1 zu werden, was auch nicht groß verwundern würde. Elversberg wieder 0:0, da scheint die Luft etwas raus zusein. Mainz ist auf den Boden der Tatsachen ankommen und Walldorf überrascht sehr. 6:0 und 5:0 zur HZ, ist ne Hausnummer. Steinbach wieder auf Kurs.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

667

Samstag, 19. August 2017, 10:26

Minimum Relegationsplatz

Nur mal so als Zusammenfassung


HO hat diese Saison deutlich mehr finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt
Die Zugänge, fast alle bringen mindestens gutes 3-Liga-Niveau mit
Die sportliche Leitung hat sich auch klar positioniert = Relegationsplatz

Somit hat das Geschwätz der letzten Saison = "Übergangsjahr" endlich ein Ende gefunden

unabhängig von der Konkurrenz - unser FCS hat es absolut selbst in der Hand - bzw. in den Füssen -
seine Spiele zu gewinnen

Es gibt auch keine Mannschaft in der RL-Südwest vor der man zittern muss
Die Mannschaft kann nur an sich selbst scheitern

Es gibt keine Ausreden mehr
Gegner aus dem letzten Tabellendrittel müssen bezwungen werden
Spiele zu hause - egal gegen wen - müssen gewonnen werden
Mehr als 3 Saison-Niederlagen werte ich als Kollektiv-Versagen von Mannschaft
und auch sportlicher Führung

d.h. bei Nichterreichen eines Relegationsplatz ist die sportliche Führung mehr als in Frage gestellt


Selbst schuld, denn man hätte es bereits in der letzten Saison erreichen können
wenn man nicht Spiele gegen die Underdogs der Liga verloren hätte
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

668

Samstag, 19. August 2017, 10:57

Elversberg als Meister hatte letzte Saison vier Niederlagen, der Waldhof hatte als zweiter sogar sechs davon. Also nach deinen Massstaeben beides Versager. Das koennte natuerlich erklaeren warum sie in der Relegation gescheitert sind.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

669

Samstag, 19. August 2017, 11:06

Wenn es denn auch keine Mannschaft in der Regio SW gibt, vor der man zittern muss, gegen wen verlieren wir denn dann 3 mal?

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 698

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

670

Samstag, 19. August 2017, 11:22

Heute also weiter drei Spiele. Einmal natürlich de FC im Heimspiel gegen Völklingen. Alles andere als drei Punkte sind da zu wenig und würden für 10 Punkte aus vier Spielen sorgen. Dazu spielt Stadtallendorf gegen die Stuttgarter Kickers. Der Aufsteiger nach sieben Punkten und ungeschlagen voller Euphorie zu Hause, da wollen sie die Serie ausbauen und die Euphorie so lange wie möglich mitnehmen. Die Kickers dagegen mit vier Punkten, mal gespannt wo da die Reise hingeht und ob sie besser sein können als letzte Saison. Und schließlich Schott Mainz gegen den SSV Ulm. Zwei von drei Mannschaften die noch ohne Punktgewinn sind. Gerade für Ulm nach dem Trainer-Rücktritt ein ganz wichtiges Spiel, sie brauchen endlich Punkte und beim Aufsteiger weiß man nicht ob man eine regionalligataugliche Truppe hat.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 698

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

671

Samstag, 19. August 2017, 11:23

4.Spieltag - Spiele am Samstag

Samstag, 19.August, 14:00 Uhr
1.FC Saarbrücken - Röchling Völklingen 3:0 (1:0) ZS: 3.418
1:0 Dausch (28.)
2:0 Dausch (48.)
3:0 Dausch (72./FE)

Eintracht Stadtallendorf - Stuttgarter Kickers 3:3 (2:1) ZS: 2.407
0:1 Tunjic (10.)
1:1 Williams (11.)
2:1 Williams (40.)
2:2 Pfeiffer (68.)
2:3 Tunjic (82.)
3:3 Vidakovics (84.)

TSV Schott Mainz - SSV Ulm 1:1 (0:0) ZS: 600
1:0 Schneider (62.)
1:1 Göhlert (70.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (19. August 2017, 23:28)


Bayernsepp

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

672

Samstag, 19. August 2017, 11:49

@Thomas.Lippert260663

Also, was du so alles in Frage stellst. Die Saison ist noch sehr jung und jetzt schon ein Statement abzugeben über das erreichen der Relegation, das ist alles ein bisschen zu früh. Mehr als 3 Spiele zu verlieren......, allein solche Aussagen sind nicht nachvollziehbar. Wir machen bestimmt keinen Alleindurchgang, die Saison wird knüppelhart und es gibt mit Sicherheit die ein oder andere Niederlage oder Punkt Verlust der nicht eingeplant ist. Also einfach mal abwarten wie sich alles entwickelt.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

673

Samstag, 19. August 2017, 12:36

Also ich sehe da im Moment Walldorf als sehr ernsten Gegner für die ersten 2 Plätze,was eigentlich auch ab zu sehn war,weil man da in ruhe jedes Jahr ein stück besser wird.

FCS-Markus

Confed-Cup-Tippspielsieger 2017

Beiträge: 1 662

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

674

Samstag, 19. August 2017, 12:45

Walldorf könnte tatsächlich die eine Überraschungsmoment Haft werden,die es jedes Jahr gibt.Aber wie schon vorher geschrieben,nach 3/4 Spielen kann man noch nicht bei jedem Verein wohin die Reise geht

675

Samstag, 19. August 2017, 13:44

Glaube ich nicht wirklich dran, dafür ist das spielerisch oft zu mau. Zumindest die ersten beiden Spiele. Denke, dass die ne gute Rolle spielen aber letztendlich oben nichts mit zu tun haben werden. Das wird sich in den kommenden englischen Wochen entscheiden. Da zeigt sich, wer die Substanz hat, um oben mitzuspielen.
1. FC Saarbrücken & SV Werder Bremen <3

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

676

Samstag, 19. August 2017, 21:24

Elversberg als Meister hatte letzte Saison vier Niederlagen, der Waldhof hatte als zweiter sogar sechs davon. Also nach deinen Massstaeben beides Versager. Das koennte natuerlich erklaeren warum sie in der Relegation gescheitert sind.
Man ist kein Versager bei 4 Saison-Niederlagen
Wir hatten 9 - aber gegen welche Gegner !!

Fakt ist bei nur 3 Saison-Niederlagen hat man einen Relegationsplatz erreicht
und mit dem aktuellen Kader ist dies das Minimalziel
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

677

Samstag, 19. August 2017, 21:26

Wenn es denn auch keine Mannschaft in der Regio SW gibt, vor der man zittern muss, gegen wen verlieren wir denn dann 3 mal?
Gegen maximal ebenbürtige: Auswärts gegen Offenbach und Mannheim
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

678

Samstag, 19. August 2017, 21:29

Also, was du so alles in Frage stellst. Die Saison ist noch sehr jung und jetzt schon ein Statement abzugeben über das erreichen der Relegation, das ist alles ein bisschen zu früh. Mehr als 3 Spiele zu verlieren......, allein solche Aussagen sind nicht nachvollziehbar. Wir machen bestimmt keinen Alleindurchgang, die Saison wird knüppelhart und es gibt mit Sicherheit die ein oder andere Niederlage oder Punkt Verlust der nicht eingeplant ist. Also einfach mal abwarten wie sich alles entwickelt.
Ich habe nur die Fakten zusammengefasst
und ja spätestens nach dem 10 Spieltag werden wir relativ alleine vorne stehen
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

679

Samstag, 19. August 2017, 22:51

Dein Wort in Gottes Gehörgang.

Pete

Meister

Beiträge: 2 714

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

680

Samstag, 19. August 2017, 23:30

Ich würde sagen wir warten mal das Spiel in Freiburg ab. Eben Schritt für Schritt :whistling: bevor hier noch irgendein Größenwahn entsteht. Das wird ne brutale Saison und keine Mannschaft wird da durchstarten, auch wir nicht.