Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:38

Regionalliga Südwest - Saison 2017/18

Regionalliga SW - Saison 2017/2018

Spielklasse: 4.Liga
Staffeln: 5
Sollstärke: 18 Mannschaften (19 möglich)
Beantragung der "Lizenz": Bis 15.April

Aufsteiger: Bis zu 2 Aufsteiger (0 feste Aufsteiger aber 2 mögliche Aufsteiger)
Absteiger: Bis zu 5 Absteiger (2 feste Absteiger und 3 mögliche Absteiger)


Ligazusammensetzung (Stand: 31.05.17)

Absteiger aus der dritten Liga (2)
1.FSV Mainz 05 II (A)
FSV Frankfurt (A)



Aus der Regionalliga Südwest 2016/17 (13)
Waldhof Mannheim
SV 07 Elversberg
1.FC Saarbrücken
TSG Hoffenheim II
TSV Steinbach
Wormatia Worms
VfB Stuttgart II
TuS Koblenz
SSV Ulm
KSV Hessen Kassel
FC-Astoria Walldorf
Kickers Offenbach
Stuttgarter Kickers



Aufsteiger aus den Oberligen (4)
SC Freiburg II (Meister der Oberliga Baden-Württemberg)
Eintracht Stadtallendorf (Meister der Hessenliga)
TSV Schott Mainz (Meister Oberliga RPS)
Röchling Völklingen (Sieger Aufstiegsrelegation der Vizemeister)



Fett Markierte Mannschaften sind sportlich für die neue Saison qualifiziert.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (31. Mai 2017, 21:38)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Februar 2017, 16:39

Rahmenterminkalender 18-er Liga
01.Spieltag: Samstag, 29.Juli 2017 (Eröffnungsspiel am 28.?)
02.Spieltag: Samstag, 05.August 2017
03.Spieltag: Samstag, 12.August 2017
04.Spieltag: Samstag, 19.August 2017
05.Spieltag: Dienstag, 22.August 2017 (Wochenspieltag)
06.Spieltag: Samstag, 26.August 2017
07.Spieltag: Samstag, 02.September 2017
08.Spieltag: Samstag, 09.September 2017
09.Spieltag: Samstag, 16.September 2017
10.Spieltag: Samstag, 23.September 2017
11.Spieltag: Samstag, 30.September 2017
12.Spieltag: Dienstag, 03.Oktober 2017 (Wochenspieltag + Tag der dt. Einheit)
13.Spieltag: Samstag, 07.Oktober 2017
14.Spieltag: Samstag, 14.Oktober 2017
15.Spieltag: Samstag, 21.Oktober 2017
16.Spieltag: Samstag, 28.Oktober 2017
17.Spieltag: Samstag, 04.November 2017
18.Spieltag: Samstag, 18.November 2017
19.Spieltag: Samstag, 25.November 2017
20.Spieltag: Samstag, 02.Dezember 2017
21.Spieltag: Samstag, 17.Februar 2018
22.Spieltag: Samstag, 24.Februar 2018
23.Spieltag: Samstag, 03.März 2018
24.Spieltag: Samstag, 10.März 2018
25.Spieltag: Samstag, 17.März 2018
26.Spieltag: Samstag, 24.März 2018
27.Spieltag: Dienstag, 27.März 2018 (Wochenspieltag)
28.Spieltag: Samstag, 31.März 2018 (Ostern)
29.Spieltag: Samstag, 07.April 2018
30.Spieltag: Samstag, 14.April 2018
31.Spieltag: Samstag, 21.April 2018
32.Spieltag: Samstag, 28.April 2018
33.Spieltag: Samstag, 05.Mai 2018
34.Spieltag: Samstag, 12.Mai 2018

Relegation-Hinspiel: Donnerstag/Freitag, 17./18.Mai 2018
Relegation-Rückspiel: Montag/Dienstag, 21./22.Mai 2018


Rahmenterminkalender 19-er Liga
01.Spieltag: Samstag, 29.Juli 2017 (Eröffnungsspiel am 28.?)
02.Spieltag: Samstag, 05.August 2017
03.Spieltag: Samstag, 12.August 2017
04.Spieltag: Samstag, 19.August 2017
05.Spieltag: Dienstag, 22.August 2017 (Wochenspieltag)
06.Spieltag: Samstag, 26.August 2017
07.Spieltag: Samstag, 02.September 2017
08.Spieltag: Samstag, 09.September 2017
09.Spieltag: Samstag, 16.September 2017
10.Spieltag: Samstag, 23.September 2017
11.Spieltag: Samstag, 30.September 2017
12.Spieltag: Dienstag, 03.Oktober 2017 (Wochenspieltag + Tag der dt. Einheit)
13.Spieltag: Samstag, 07.Oktober 2017
14.Spieltag: Samstag, 14.Oktober 2017
15.Spieltag: Samstag, 21.Oktober 2017
16.Spieltag: Samstag, 28.Oktober 2017
17.Spieltag: Dienstag, 31.Oktober 2017 (Wochenspieltag + Allerheiligen)
18.Spieltag: Samstag, 04.November 2017
19.Spieltag: Samstag, 11.November 2017
20.Spieltag: Samstag, 18.November 2017
21.Spieltag: Samstag, 25.November 2017
22.Spieltag: Samstag, 02.Dezember 2017
23.Spieltag: Samstag, 09.Dezember 2017
24.Spieltag, Samstag, 10.Februar 2018
25.Spieltag: Samstag, 17.Februar 2018
26.Spieltag: Samstag, 24.Februar 2018
27.Spieltag: Samstag, 03.März 2018
28.Spieltag: Samstag, 10.März 2018
29.Spieltag: Samstag, 17.März 2018
30.Spieltag: Samstag, 24.März 2018
31.Spieltag: Dienstag, 27.März 2018 (Wochenspieltag)
32.Spieltag: Samstag, 31.März 2018 (Ostern)
33.Spieltag: Samstag, 07.April 2018
34.Spieltag: Samstag, 14.April 2018
35.Spieltag: Samstag, 21.April 2018
36.Spieltag: Samstag, 28.April 2018
37.Spieltag: Samstag, 05.Mai 2018
38.Spieltag: Samstag, 12.Mai 2018

Relegation-Hinspiel: Donnerstag/Freitag, 17./18.Mai 2018
Relegation-Rückspiel: Montag/Dienstag, 21./22.Mai 2018

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (24. April 2017, 20:49)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. März 2017, 20:14

Der VfR Aalen hat heute einen Abzug von 9 Punkten (Insolvenzsantrag) erhalten und fällt damit - sofern die Entscheidung bestätigt wird - vor dem 26.Spieltag auf den vorletzten Platz zurück. Mit nun 26 Punkten liegt man erst mal zwei Zähler hinter dem rettenden Ufer.

Beiträge: 170

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. März 2017, 12:57

Der VfR Aalen hat heute einen Abzug von 9 Punkten (Insolvenzsantrag) erhalten und fällt damit - sofern die Entscheidung bestätigt wird - vor dem 26.Spieltag auf den vorletzten Platz zurück. Mit nun 26 Punkten liegt man erst mal zwei Zähler hinter dem rettenden Ufer.
Der Andrang aus Liga-3 in die RL-Südwest wird immer grösser

mal sehen wer noch alles aus dem Lizensierungsverfahren ausscheidet
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. März 2017, 11:07

Rein Sportlich sieht es aktuell danach aus das man in der kommenden Saison zwei Absteiger aus der 3.Liga bekommt. Sowohl der FSV Mainz 05 II als auch der FSV Frankfurt stehen vor schwierigen Aufgaben. Mainz II hat mit 26 Punkten weiterhin acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze und beim FSV Frankfurt sieht es nach vier Niederlagen in Folge ähnlich schlecht aus. 6 Punkte sind es mittlerweile auf Platz 17.

Damit gäbe es in der Regionalliga mindestens fünf Absteiger (Aktuell: Nöttingen, Watzenborn, Trier, FCK II, Stuttgarter Kickers). Kickers Offenbach würde die Klasse nur halten wenn beide Relegationsteilnehmer Aufsteigen würden, bei einem Aufsteiger wäre es eine 18-Liga (ohne Offenbach) und bei keinem Aufsteiger würde man erneut mit 19 Teams spielen (ohne Offenbach).

6

Sonntag, 19. März 2017, 12:33

Tatsächlich sehe ich diesen beiden Vereine nicht als Aufstiegsanwärter 17/18.
Mainz ist ähnlich wie Stuttgart II zu sehen und ob der FSV Ffm überhaupt die Lizenz für die Regio kriegt bleibt abzuwarten.

7

Mittwoch, 22. März 2017, 06:35

Hessen Dreieich hat seinen Verzicht auf die Regio bekannt gegeben.
Ein Aufstieg soll erst später realisiert werden.

8

Mittwoch, 22. März 2017, 11:26

Das ergibt dann in der Hessenliga auch eine ganz neue Dynamik. Gibt dann wohl den Zweikampf zwischen RW Frankfurt und Stadtallendorf. Selbst Fulda und Alzenau können sich jetzt nochmal Hoffnungen auf einen direkten Aufstieg machen. Am liebsten wäre mir Frankfurt. Ist der kürzeste Anfahrtsweg. :D
1. FC Saarbrücken & SV Werder Bremen <3

9

Mittwoch, 22. März 2017, 11:54

Regionalliga: Wer will, wer nicht

Zitat

Zulassungsbestimmungen und Co.
Das Aufstiegsrecht zur Regionalliga werden grundsätzlich den Meistern der Hessenliga, der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und der Oberliga Baden-Württemberg
zuteil. Zusätzlich ermitteln die Zweitplatzierten über eine
Aufstiegsrunde den vierten Aufsteiger. Nimmt ein Team das Aufstiegsrecht
nicht wahr, wie nun Hessen Dreieich,
darf bis maximal zum Viertplatzierten ein Team nachrücken, auch für den
Aufstiegsrundenplatz ist mindestens Platz vier vonnöten.



Neben diversen sicherheitstechnischen Maßnahmen, gelten deutlich
vereinfachte Zulassungsbestimmungen wie noch vor ein paar Jahren: So
beträgt die mindeste Zuschauerkapazität nur noch 2500 Plätze (100
Sitzplätze), die Flutlichtanlage benötigt 400 Lux, ausreichende
Einrichtungen für Spieler und Medienmitarbeiter sind obligatorisch,
Pressekonferenzraum und VIP-Raum müssen vorhanden sein.



Finanziell muss ein Verein eine Zulassungsgebühr von 2000 Euro
leisten, zudem eine Spielabgabe von mindestens 250 Euro pro Heimspiel an
die Regionalliga Südwest GbR leisten. Und auch eine Barkaution
beziehungsweise Bankgarantie von 35.000 Euro muss zur Absicherung für
eventuell resultierende Forderungen hinterlegt werden

http://torgranate.de/artikel/regionallig…will-wer-nicht/
Motto Saison 2016/17 Erfolg ist kein Glück

https://www.youtube.com/watch?v=Acgy-3d4P6o

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. März 2017, 22:10

Regionalliga Südwest 2017/18 - Stand: 26.März 2017

Absteiger aus der dritten Liga (2)
FSV Frankfurt (A)
1.FSV Mainz 05 II (A)


Verlierer der Aufstiegsspiele zur dritten Liga (0-2)*
SV Waldhof Mannheim
SV 07 Elversberg


Aus der Regionalliga Südwest 2016/17 (11)
TSV Steinbach
1.FC Saarbrücken
TSG Hoffenheim II
SSV Ulm
TuS Koblenz
KSV Hessen Kassel
Wormatia Worms
FC-Astoria Walldorf
VfB Stuttgart II
FC 08 Homburg
FK Pirmasens
Kickers Offenbach (bei zwei Aufsteigern in Liga 3)

Aufsteiger aus den Oberligen (4)
SC Freiburg II (Meister der Oberliga Baden-Württemberg)
Eintracht Stadtallendorf (Meister der Hessenliga) (Verzicht von Dreieich)
TSV Schott Mainz (Meister Oberliga RPS)
FSV 08 Bissingen/Rot-Weiss Frankfurt/TuS Mechtersheim (Sieger Aufstiegsrelegation der Vizemeister)



* Bei keinem Aufsteiger in Liga 3 bleibt es bei einer 19er-Liga, ansonsten wird es wieder eine 18er-Liga

Pete

Meister

Beiträge: 2 588

Wohnort: Saarbrücken-St. Arnual

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. März 2017, 22:36

Völklingen macht sich ja derzeit ganz gut, vielleicht können wir sie nächste Saison begrüßen in der Regio. Werde mir mal das Heimspiel gegen Burgbrohl anschauen am 11.04, da fallen bestimmt viele Tore gegen einen Kreisligisten.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. April 2017, 10:57

Minus beim FSV Frankfurt größer als vermutet, Lizenz wackelt

Zitat

Wie hoch der Schuldenberg der Bornheimer wirklich ist, bleibt weiterhin offen – zuletzt standen drei Millionen Euro im Raum. Klar ist: "Der FSV befindet sich im Überlebenskampf“, so Görner. "Es ist die Frage, wie wir die Lizenz bekommen – egal für welche Liga." Auch wenn die Spielergehälter weiterhin pünktlich bezahlt werden können, soll eine Insolvenz nach Informationen der "Bild" immer wahrscheinlicher werden. Demnach mache der Begriff der "geregelten Insolvenz" die Runde, schon jetzt sollen die Hessen Probleme mit der Liquidität haben. "Für den FSV Frankfurt wird eine große ehrenamtliche Unterstützung existenznotwendig sein", betonte Vize-Präsident Stephan Siegler.


Zitat

Reicht der FSV vor dem letzten Spieltag tatsächlich einen Insolvenzantrag ein, würde dies sehr wahrscheinlich mit einem Neun-Punkte-Abzug in der laufenden Saison einhergehen – der Abstieg in die Regionalliga wäre besiegelt. Meldet der Verein aus dem Osten Frankfurts erst nach Saisonende Insolvenz an, würde der FSV mit neun Minuspunkten in die neue Saison starten. Eine erhebliche Hypothek im Kampf um den Wiederaufstieg in die 3. Liga. So oder so steht der FSV Frankfurt einmal mehr vor einer ungewissen Zukunft – sportlich wie finanziell.

13

Freitag, 7. April 2017, 16:24

Les ich mir die Forenbeiträge im Fan Forum des FSV durch komme ich zu einer Meinung.
(Haupt) Sponsoren springen ab und der Verein ist tot.
Die Verbindlichkeiten von ca. 3 Mios wurden in erster Linie in der 2.Liga angehäuft und mitgenommen.
Dann schlägt die Marktwirtschaft zu.

Von 3 Mios Schulden träumen heutzutage jede Menge Bundesligisten.

Meine Meinung, der FSV ist trotz der Übermacht Eintracht Frankfurt über Jahre gut geführt worden. Nicht mal das reicht heutzutage.
Wenn HO hier mal keine Lust mehr hat ist Ruhe, unsere "neue" U23 ist dann gleich die 1. Mannschaft in der Saarlandliga.

14

Montag, 10. April 2017, 12:07

Zitat

War es das für den FSV Frankfurt? Nach der 0:3-Niederlage beim
SC Paderborn sind die Hessen auf den vorletzten Tabellenplatz
abgerutscht und liegen bereits fünf Zähler hinter dem rettenden Ufer –
die Regionalliga rückt näher. Auch finanziell könnten die Lichter in
Kürze ausgehen. Am Montagabend treffen sich Präsidium und Aufsichtsrat
zu einer Krisensitzung.

http://www.liga3-online.de/meldet-frankf…am-montagabend/
Motto Saison 2016/17 Erfolg ist kein Glück

https://www.youtube.com/watch?v=Acgy-3d4P6o

15

Montag, 10. April 2017, 14:40

Sollten wir letztendlich wieder nicht aufsteigen, dann haben wir immerhin den Trost, dass die Liga zum nächsten Jahr nochmal kräftig durchgemischt wird. Von unten kommen auf jeden Fall vier Teams und von oben wahrscheinlich zwei runter. Wenn dazu noch die zwei Relegationsteilnehmer durchkommen, dann könnte das nächste Saison für den Dritten dieser Saison das goldene Jahr werden. Es muss nur mal endlich wieder Aufsteiger aus unserer Liga geben. :)
1. FC Saarbrücken & SV Werder Bremen <3

Bayernsepp

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. April 2017, 19:39

Aufstiegsspiele zur 3. Liga

Habe das gerade im Kicker gelesen:
Am Samstag wurden im Rahmen der Partie zwischen Astoria Walldorf und Waldhof Mannheim die Aufstiegsspiele zur 3. Liga gelost. Wer gegen wen antritt, um den Sprung eine Klasse höher zu schaffen, lag dabei in den Händen von Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch.


Bekanntlich steigen die Meister der einzelnen Regionalligen nicht direkt auf, die Diskussion darüber erhitzte zuletzt wieder die Gemüter. Die Auslosung der Aufstiegsrunden ergab nun folgende Duelle: Der Meister der Regionalliga West trifft am 28. Mai (Sonntag) und 31. Mai (Mittwoch) auf den Titelträger der Regionalliga Nordost und hat dabei im Hinspiel Heimrecht. Ein Vertreter aus der Regionalliga Südwest ("Südwest A") empfängt zunächst vor eigenem Publikum den Titelträger aus dem Norden. Und der Gewinner der Bayern-Staffel tritt zuerst zu Hause gegen den zweiten Südwest-Klub ("Südwest B"). Um möglichen Wettbewerbsverzerrungen in der Saisonendphase vorzubeugen, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt - wenn Platz 1 und 2 definitiv feststehen - die beiden Klubs dann separat zugelost.
Die Aufstiegsspiele werden am 28. und 31. Mai .


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Vielleicht packen wir das noch :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

17

Montag, 10. April 2017, 20:09

Laut hessenschau stellt der FSV Frankfurt Insolvenzantrag.Das heist dann auch das Nöttingen abgestiegen ist und Trier kaum noch Chancen hat die Klasse zu halten.
Motto Saison 2016/17 Erfolg ist kein Glück

https://www.youtube.com/watch?v=Acgy-3d4P6o

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. April 2017, 20:17

Nöttingen kann auf dem Papier noch Elfter werden, ist also noch nicht abgestiegen. Selbst am jetzt spielfreien Wochenende kann man noch nicht alle theoretischen Chancen auf Platz 13 verspielen. Trier könnte in der Theorie ebenfalls noch auf der möglichen Abstiegszone springen.

In der Praxis haben beide logischerweise keine wirklich realistische Chance mehr.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 557

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. April 2017, 20:35

Dazu wären auch die Frankfurter in Liga 3 noch nicht rechnerisch abgestiegen, mit dann 23 Punkten wäre es aber faktisch das Ende aller Hoffnungen.

Edit:
Für die Regionalligisten könnte es im Endeffekt sogar eine gute Nachricht sein. Geht man davon aus das der FSV so oder so in die Regionalliga absteigen würde (danach sieht es ja aus) ändert sich durch die Insolvenz nichts, sollte man in Frankfurt aber der Meinung sein das man lieber in der bsp. Oberliga einen Neuanfang beginnen möchte dann würde ja auch eine Mannschaft weniger absteigen (wenn die Entscheidung vor dem 30.06. fällt) als Normal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (10. April 2017, 20:52)


20

Montag, 10. April 2017, 21:25

FSV Frankfurt meldet Insolvenz an



Knappe anderthalb Stunden dauert die Krisensitzung zur Zukunft
des verschuldeten Drittligisten. Dann ist die Sache nach
FR-Informationen klar. Die offizielle Bestätigung des Klubs steht aber
noch aus.

http://www.fr.de/sport/rhein-main/fsvfra…nz-an-a-1258320
Motto Saison 2016/17 Erfolg ist kein Glück

https://www.youtube.com/watch?v=Acgy-3d4P6o