Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Dienstag, 18. April 2017, 15:54

Stadt Saarbrücken richtet neues Amt für Abriss und Fehlplanung ein.


Wer leitet das wichtige Amt? Charlotte Britz, oder?
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

182

Dienstag, 18. April 2017, 16:17

Wer leitet das wichtige Amt? Charlotte Britz, oder?

Seit Anbeginn, ich hoffe das damit in 2019 Schluß ist.
Harald Schindel - Einfach mal zurück treten! Dann ist das halt so.

183

Donnerstag, 20. April 2017, 08:43

nix mehr zu hören von der Lupa-Brache !

184

Donnerstag, 20. April 2017, 13:20

ist eine Schande wie diese Sesselfurzer sich benehmen. Wahl vorbei Thema erledigt. Man muss denen doch mal bei kommen. Aber vom Verein hört man zur Zeit auch nichts mehr.

185

Donnerstag, 20. April 2017, 13:34

der Verein muß in dieser Sache den Ball flach halten.Das wird täglich trainiert.

186

Donnerstag, 20. April 2017, 13:44

Was soll der Verein dazu sagen,der hat im Moment andere Sachen zu planen und soweit ich weis ist die sitzung wie es mit dem Park weitergeht dafür am Anfang des nächsten Monats,am 4 wenn ich nicht falsch liege.Wenn die Stadt da nicht weiter kommt werd der FCS sich äußern wie es weiter geht.
Motto Saison 2017/18 Wir müssen weiter gehn

https://www.youtube.com/watch?v=uTPgMeQWl4Y

187

Donnerstag, 20. April 2017, 14:11

die Brache liegt jetzt schon fast ein halbes Jahr.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 19 005

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 20. April 2017, 16:51

Was soll der Verein dazu sagen,der hat im Moment andere Sachen zu planen und soweit ich weis ist die sitzung wie es mit dem Park weitergeht dafür am Anfang des nächsten Monats,am 4 wenn ich nicht falsch liege.Wenn die Stadt da nicht weiter kommt werd der FCS sich äußern wie es weiter geht.


Nächste Woche tagt der Sportausschuss, allerdings ohne den Ludwigspark auf der (bisherigen) Liste. Ist auch nicht geplant, schließlich soll da die nächste Stadtratssitzung entscheiden und die findet planmäßig erst am 23.Mai statt.

189

Donnerstag, 20. April 2017, 17:32

Peinlich

Das ist es was ich meine, vertagt ,nicht auf der Tagesordnung, aber wieder Stadt am Fluss planen. Reicht es nicht was sie in 2 Jahren für Sch....... gebaut haben.

Mit Vereinsäußerung meinte ich wie es in Völklingen weitergeht, denn da muss man ja jetzt mindestens 2 Jahre spielen. Ich finde es sehr anständig von der Völklinger Vereinsführung wie die mit dem Thema umgehen. Die könnten es ja auch ausnutzen nachdem Horror in Saarbrücken.

190

Donnerstag, 20. April 2017, 18:04

der FCS kann beim Lupa nur abwarten. Aber ich bin mir sicher, dass Mann, HO und Fischer längst nach Alternativen Ausschau halten und Gespräche führen.

191

Freitag, 21. April 2017, 21:22

der FCS kann beim Lupa nur abwarten. Aber ich bin mir sicher, dass Mann, HO und Fischer längst nach Alternativen Ausschau halten und Gespräche führen.

Wäre alles nicht nötig wenn sich die Stadt Saarbrücken um ihre Immobilien kümmern würde und gekümmert hätte.
Das hat diese Stadt in fast allen Bereichen nicht getan. Danke.
Harald Schindel - Einfach mal zurück treten! Dann ist das halt so.

192

Samstag, 22. April 2017, 00:36

Und wieder 30 Millionen für Kunst und Kultur, hat’s wer gemerkt!?

Lehrwerkstatt für Meister der Kunst

Diese Positiv-Erfahrung hat es der Saarbrücker Gesellschaft für Innovation und Unternehmensförderung (GIU mbH, Kommanditist: Landeshauptstadt Saarbrücken (100 %) ) leicht gemacht, auf Miete zu verzichten, als es darum ging, der SaarArt die Türen einer derzeit leer stehenden Industriehalle in Burbach zu öffnen,

Denn längst hat die GIU, die das 30 Hektar große Gelände 1999 erwarb, auf dem einst 1300 Arbeiter beschäftigt waren, tüchtig aufgeräumt; rund 30 Millionen Euro öffentlicher Mittel inklusive EU-Fördergelder flossen in die Modernisierung.

http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarl…art2814,6431079
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

193

Samstag, 22. April 2017, 01:12

Gibt halt leider Dinge, die eine Lobby haben.

Im Lupa leert es sich so langsam, scheint alles zum Großteil verbaut zu sein.
Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

194

Samstag, 22. April 2017, 10:05

Im Saarland werden halt lieber 100 Mio in irgendwelche kuenstlerischen Projekte gesteckt als auch nur 1 Mio in etwas Richtung Sport. Das ist schon echt hart hier.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

195

Samstag, 22. April 2017, 12:29

Was passiert den da in dieser Stadt!?

Die Stadt Saarbrücken hatte für den Kauf der Messe sieben Millionen Euro gezahlt, dazu kommen jetzt wohl noch die Abrisskosten der Hallen von mehreren Millionen! In die Modernisierung der Industrie- Hallen in Burbach, flossen rund 30 Millionen Euro öffentlicher Mittel. Das HTW-Gebäude in Saarbrücken steht nach Millionen Investitionen leer! Der Pingusson-Bau soll für Millionen Renoviert werden, der 4 Pavillon 40 Millionen steht immer noch leer +++!
Was sind das für Politiker und Stadträte die so was anrichten?

Und nun ein Desaster um ein Stadionumbau von grade mal 28 Millionen in dem Aufbauend auf der Schätzung des 1. FC Saarbrücken pro Saison 450.000 Euro an Stadionmiete zu zahlen wären. Quelle; laut SOL.de

Dazu kommen bei einer sinnvollen Vermarktung der Stadionanlage weitere Einnahmen! Also ist doch ein ordenliches Stadion kein Almosen an den Verein 1 FCS sondern eine gesunde Kapitalanlage für die Stadt in dem danach Messen, Events und andere Großveranstaltungen direkt in Saarbrücken endlich möglich wären! So ist doch ein zu nutzendes neues Stadion eine bedeutend bessere Kapitalanlage als die zig Immobilien die Brachliegen, Unterhaltskosten, abrisskosten und fehlplanungs kosten auflaufen. Dafür brauch ich doch keine Lobby da muss der Entscheider nur gesund denken!

So jetzt schau ich mir den 1FCS gegen die SVE an und fahre in das zurzeit beste Stadion im Großraum Saarbrücken! Hermann-Neuberger-Stadion Völklingen,-)) :P
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

Bayernsepp

Fortgeschrittener

Beiträge: 423

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

196

Samstag, 22. April 2017, 13:31

LIVEPIXEL hat es auf den Punkt gebracht. Die Stadt schert sich einen Dreck darum den LUPA zu sanieren. Die Millionen Gelder fließen woanders hin.Vielleicht sollte unser sportbegeisterter Innenminister ,,Bully"Bouillon das ganze in die Hand nehmen. Was er alles in WND als Bürgermeister gestemmt hatte, nicht nur sportliche Veranstaltungen, sollte doch in SB auch zu machen sein. Dann wird das Stadion eine Schüssel und es heißt dann,, Boullion Arena"!
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernsepp« (23. April 2017, 14:37)


197

Samstag, 22. April 2017, 16:10

die wollen halt nicht und jetzt nach der Niederlage gegen die SVE kam das große Durchatmen und sie lassen sich jetzt noch mehr Zeit.

198

Mittwoch, 26. April 2017, 16:18

der FCS kann beim Lupa nur abwarten. Aber ich bin mir sicher, dass Mann, HO und Fischer längst nach Alternativen Ausschau halten und Gespräche führen.
Was soll man denn beim Ludwigspark noch abwarten ?
Dass Heinzelmännchen über Nacht ein Stadion hinzaubern ?
Die Dilettanten der Stadt werden wohl irgendwann ein neues Konzept
mit sogenannten "Einzelgewerken" vorlegen,
das dann früher oder später wieder aus Kostengründen verworfen wird!
Das ganze Prozedere wird solange fortgeführt bis der FCS in der Versenkung verschwunden ist,
oder ein privater Sponsor (außerhalb der Stadt) Geld in die Hand nimmt!
Ein komplettes Stadion, wie man es üblicherweise kennt, wird in SB garantiert nicht gebaut -
jedenfalls nicht von Stadt oder Land !!
:D Kolosseum Ludwigspark :D

199

Donnerstag, 27. April 2017, 23:28

Ludwigsparkim April 2017
Zwei Jahre Verzögerung hat man sich nun bereits verschafft, wohl eher zwei Jahre Bedenkzeit. Dann die Gewissheit, dass Völklingen für kleines Geld Drittligatauglich gemacht werden kann. Politisch muss man sich trotz Fortführung der GroKo natürlich nach der Landtagswahl erstmal wieder komplett neu sortieren. Der Druck ist vom Kessel. Derzeit sehe ich nicht eine einzige Person bei Stadt und Land, die interessiert ist das Projekt rasch und halbwegs ordentlich durchzuziehen.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

200

Freitag, 28. April 2017, 15:21

Ich sehe das mit der Sportstätte Völklingen und den Zuschauerzahlen für einen Verein der jedmöglichen positiven Moment sucht aus dieser „attraktiven Regionalliga“…. rauszukommen als fatal! In solch einer Situation zählt für den FCS jeder positive Moment und jeder negative ist schmerzlich bis schädlich.

Klar ist es von VK eine sehr nette Geste mit dem Stadion. Doch soweit hätte es nie kommen dürfen. Andere Vereine spielen auch bei einem Umbau in Ihrem Wohnzimmer (Stadion) zb Aue! Mit etwas gutem willen hatten die Entscheider andere Wege finden können ja müssen.

Doch war es wohl einfacher dem FCS einen Finanziellen Schaden zuzufügen dazu einem grossteil der FCS Fans die Spiele ihres FCS zu besuchen massiv zu erschweren bzw. zu nehmen. Kein einziger ob Verantwortlicher, Spieler oder FCS Fan der in sich hört kann mit der momentane Situation zufrieden sein! Und fünf tausend Zuschauer mehr sind nicht nur 50.000 Euro mehr nein dahoam is dahoam, also bauen aber flott,-))
Theater jährlicher Etat 30 Mio+Museumsneubau 40 Mio+HTW Hochhaus Mio Klage und unser LuPa der ist TOD!

Ähnliche Themen