Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:28

Unsere Stadtplaner haben versäumt ab 16:25 auf ARTE die Sendung X:enius über heutige ,moderne Stadien zu gucken.
Es wurde als vorbildlich das neue Stadion in Augsburg aufgezeigt. So sollte eine moderne und funktionale Arena aussehen.
Dieses wurde von einem deutschen Stadionplaner entworfen und geplant.
Bitte nachmachen.

342

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:22

Das in Augsburg geht aber halt auch nur dort wo die Umgebung das auch zulaesst. Wenn man die Moeglichkeit hat mit Geothermie zu heizen ist das natuerlich toll, und es spart vermutlich auch einiges an Energie ein. Allerdings sollte man dabei immer bedenken dass eine Bohrung ins Grundwasser nicht kostenlos ist. Und es nutzt ja auch nichts wenn man das Wasser aus 10m Tiefe bekommt, das ist nicht warm genug. Und um das Wasser dann aus dem Boden nach oben zu bekommen braucht man Pumpen. Auch die sind weder in der Anschaffung noch im Betrieb kostenlos.

Uebrigens wird in dem Beitrag auch das Hohelied auf die Ueberwachungstechnik gesungen. Offenbar ist diese allerdings garnicht so richtig wirkungsvoll, weil trotz der Videospezialistin, die Terrorschilder im leeren Stadion in ein paar Sekunden finden kann, schaffen es auch in Koeln regelmaessig Leute Pyro oder Boeller ins Stadion zu bringen. Und sogar Auswaertsfans, also ohne spezielle Ortskenntnisse oder Vernetzungen mit dem Sicherheitsdienst.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

343

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:54

Ich meinte die Bauart an sich. Die Ausstattungstechnik und die Beheizung wird bei uns nur mit dem Fernwärmeanschluss möglich sein.

344

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:37

Wird doch bei uns aehnlich gebaut: Den Untergrund ausheben ist bei uns durch die Tallage nichtmal notwendig, bei uns werden die Haenge sogar komplett genutzt. Ansonsten ist das Budget in Augsburg eben auch ein wenig oberhalb von dem was bei uns zur Verfuegung steht: dort wurden 45 Mio verbaut, in einer zweiten Ausbaustufe (mehr Kapazitaet) koennten nochmal 20 Mio dazukommen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

345

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:59

Wie es aussehen wird weis noch keiner. Die neuen Entwürfe sind nicht bekannt und schon gar keine Werkpläne 1:50.
Die Tallage welche Du meinst kann auf keinen Fall die Gründungsohle sein. Wir müssen halt die Planung abwarten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saarbrigger45« (26. Juli 2017, 20:28)


346

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:31

Sicher sieht man das, die Plaene werden jetzt nicht mehr grundlegend geaendert. Oder glaubst du ernsthaft die machen jetzt die ganzen Erdarbeiten nochmal neu? Die Osttribuene und die Haupttribuene werden beide auf dem Hang aufliegen. Und da der Rasen definitiv bleiben soll ist die untere Kante der ganzen Geschichte sowieso schon vorgegeben.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

347

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:22

aber zB. ist die Stärke der Gebäudesohle mit dem Unterbau ( Schotter) erst nach dem Erstellen der Statik bekannt und erst dann wird die genaue
Planumshöhe bekannt sein.

348

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:51

Und wozu musst du das jetzt schon auf den Centimeter genau wissen? Der Rasen gibt doch alles andere vor, und die Positionen im Raum stehen auch schon durch das bestehende Gelaende. Wo ist gerade denn dein Problem? Ausser dass in Augsburg ein Stadion steht und bei uns nicht.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

349

Donnerstag, 27. Juli 2017, 09:14

Du wirst unsachlich.

350

Donnerstag, 27. Juli 2017, 09:19

Dann erklaer mal worauf du ueberhaupt hinaus willst... dein Ursprungspost war gewesen dass der Beitrag von Arte den Saarbruecker Stadionplanern bitte zur Vorlage dienen soll. Die Umgebung wird allerdings hier wie dort genutzt. Und ob eine geothermische Rasenheizung hier sinnvoll ist oder nicht muss im ganz konkreten Fall bestimmt werden. Mehr wurde im Beitrag nicht gesagt.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

351

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:42

Bei diesem Tempo was die Stadionerneuerung angeht brauch man sich nicht in die Haare zu bekommen.
KEIN einziger Fan hat dies zu verantworten sondern ausschließlich die Stadt Saarbrücken :!:

352

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19:07

Unrealisitisch kleinrechnen, Kostenexplosion, Aufruhr, echte Kosten kommen ans Licht, Haare raufen, sinnvollere Ausgabemöglichkeiten diskutieren, dennoch bauen, sich am neuen Bauwerk erfreuen und die Vorgeschichte vergessen. So läuft doch inzwischen jedes öffentliche Großprojekt. Verantwortlichkeiten sind zudem weit gestreut und alle Involvierten sind bestens darin geübt den Schwarzen Peter wie eine heiße Kartoffel von sich zu stoßen. Wenn dann noch eine gesellschaftliche Debatte über die Sinnhaftigkeit des großen Ganzen startet... Da haben zumindest einige Projekte Glück, dass sie es schaffen einfach unter dem Radar zu fliegen, wie etwa die Sporthalle in St. Wendel.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blue&black loyalty« (27. Juli 2017, 22:59)


353

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:55

Da haben zumindest einige Projekte Glück, dass sie es schaffen einfach unter dem Radar zu fliegen, wie etwas die Sporthalle in St. Wendel.

Mit dem Zusatz, daß dort geklotzt und nicht gekleckert wird.

354

Freitag, 4. August 2017, 15:40

unsere Verwaltung kann nicht klotzen, sondern nur stoppen.

355

Samstag, 5. August 2017, 17:56

Ludwigspark unter Überwachung

Zitat

Merkwürdige Aktivitäten sind am Rande der Baustelle „Ludwigsparkstadion“
zu beobachten. Eine Sicherheitsfirma hat den ganzen Bereich mit Kameras
ausgestattet. Um eine Baustelle abzusichern auf der nichts passiert?
Das ist umso verwunderlicher, als wochenlang nichts passiert ist und die
Ausschreibungsphase erst neu gestartet wurde. Befürchtet die Stadt
Verwüstungen? Irgendeinen Zweck muss die 24-Stunden-Bewachung ja haben.

http://www.saarnews.com/index.php/2017/0…r-ueberwachung/
Motto 2018 I'm waking the lions in me
https://www.youtube.com/watch?v=DOhsP6F2RmQ&html5=1

356

Samstag, 5. August 2017, 18:25

Auf Stativen, ernsthaft? Ich haette die Teile ja irgendwo ausser Reichweite festgeschraubt.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

7oBs

Profi

Beiträge: 1 258

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

357

Samstag, 5. August 2017, 19:29

Gut mit den Stativen, wegen Diebstahl, is nit so Wild, weil die GPS Trecker haben...

Worüber ich. Ich aufrege is, dass die Stadt ma wieder unnötig Geld verpulvert und das 100 pro ins Stadion Budget eingerechnet wird...
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

358

Sonntag, 6. August 2017, 08:41

sind womöglich Geräte zur Vermessung welche ebenfalls geschützt werden müssen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saarbrigger45« (6. August 2017, 09:55)


Patti66

Profi

Beiträge: 682

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

359

Sonntag, 6. August 2017, 18:06

Da alle geplanten Aktionen (Demo und Banner) nicht so richtig angenommen wurden , wollte ich es ja gut sein lassen.

Aber an der Saisoneröffnung gegen Wuppertal haben mich Jürgen und Nicole ( zwei leidenschaftliche FCS Fans) angesprochen und mir angeboten das Banner in ihrer eigenen Firma in Heidstock zu drucken.
Da ihnen die Rückkehr in den Ludwigspark genauso am Herzen liegt wie mir haben wir es geschafft das Banner zum heutigen Heimspiel fertigzustellen.

Danke nochmals an euch beiden ( lesen beide hier mit :D ) und dem Rest vom Neon Lichtwerbung Team.

Leider kann man das Banner in VK von anderen Blöcken schlecht sehen , hoffe aber das am TV gut zu sehen sein wird und etwas Aufmerksamkeit erzeugt.

Hier noch zwei Bilder von heute Mittag







Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

360

Sonntag, 6. August 2017, 18:37

Ganz starke Aktion :thumbsup: :thumbsup::thumbsup:
Dickes Danke an euch :thumbup: :thumbup: :thumbup:


Hoffe es erhöht den Druck auf die Politik
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

Ähnliche Themen