Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 263

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

901

Dienstag, 5. Dezember 2017, 17:16

st doch die einzig realistische Option momentan und die Zeit drängt.

Hier drängt nichts mehr......
Oder wie stellst du dir vor FCS vs FCK in Völklingen?
Wird nit passieren, wir steigen ja auf, dann können wir nächstes Jahr kein derby gegen die Deppen in Liga 4 haben ;)
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

902

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:26

Wird nit passieren, wir steigen ja auf, dann können wir nächstes Jahr kein derby gegen die Deppen in Liga 4 haben ;)

Stimmt auch wieder. Weder steigen wir noch der FCK II auf. Also unmöglich :D

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

903

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:28

Bei Aufstieg heimatlos? Warum ist der FCS unter Zugzwang? – Illingen bietet Bauplatz an!

Zitat

Tallage des Ludwigsparks beengt die Baustelle – der Rasen muss (so oder so) erhalten bleiben
Der Ludwigspark befindet sich auf drei von vier Seiten in einem Tal, das bedeutet drei der vier Tribünen sind zumindest teilweise Erdwalltribünen. Da der Rasen – ob nun vorzeitig genutzt oder nicht – nicht beschädigt werden darf, wird es eng für Baufahrzeuge und Maschinen die so im Ringverkehr um den Rasen herum fahren müssen.


Zitat

Auf allen vier Seiten wird gebaut!
Laut Plan wird bereits Mitte/Ende kommenden Jahres auf allen vier Seiten des Stadions gebaut. Dies ist notwendig um den Zeitplan nicht ein weiteres mal ins Wanken zu bringen. Auch der Unterrang der Victorstribüne wird noch abgetragen und neu aufgebaut!


Zitat

Planung und Genehmigung

Es wurde von beginn an geplant, ohne Spielbetrieb zu bauen. Entsprechend ist nicht nur der Bauplan konzipiert, sondern auch die Genehmigung. Der Ludwigspark ist ein Neubau, es wird rechtlich also nicht im Bestand umgebaut, sondern ein Neubau errichtet. Ein Spielbetrieb ist erst dann wieder genehmigt, wenn der Bau so da steht, wie er im Bauantrag aufgeführt wurde. Auch in Bezug auf den Lärmschutz.


Sollte das tatsächlich die Situation sein wäre es die nächste dreiste (und oft genug angesprochene) Lüge der "Sanierung im Bestand".

904

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:29

Schon ein Bustransfer nach Illingen bekannt?
Sonderzüge?
Ich freue mich schon auf das neue Stadion :thumbsup:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

905

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:30

Gestern hat man ja Fanvertreter zu einem Gespräch eingeladen.


Das Gespräch gab es zumindest auf jeden Fall.

906

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:33

Zitat von »goalgetter13«

Gestern hat man ja Fanvertreter zu einem Gespräch eingeladen.

Das Gespräch gab es zumindest auf jeden Fall.


Jetzt wird's aber eng.
Goali zitiert Goali :P

Patti66

Profi

Beiträge: 682

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

907

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:41

Schade das es ein Treffen nur für ausgewählte war , diese auch keinerlei Infos über den Gesprächsverlauf herausrücken :thumbdown:

Oder wurden alle in Charlottes Folterkammer eingesperrt ?(

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 721

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

908

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:43

Es wird sich nichts mehr an der Situation 2020 ( oder noch länger) ändern. Egal ob jetzt auf einmal NEUBAU oder Sanierung. Es bleibt nur die Frage, wo spielen wir bei einem Aufstieg? Jetzt ist der Verein gefordert, nachdem er in allen Belangen von der Stadt verar....und im Stich gelassen wurde.

:thumbdown: Schindel raus :thumbdown:
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

909

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:04

Mensch Leute, von Anfang hab ich "erzählt" das hier in SB nur Märchenstunden stattfinden.
Ihr glaubt noch immer dran? An das Märchen?

Gott sei Dank ist bald Weihnachten. Täglich sind solche Programme zu sehen :D

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

910

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:19

Zitat von »Skulduggery 17.Februar 2017«

Eine Lösung muss jedenfalls her und ich denke das die Stadt Saarbrücken das auch hinbekommt. Und zwar so wie der neue Park vorgestellt wurde.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Jetzt mach dir mal nicht in die Hose. Das Stadion kommt, wie geplant!


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Du darfst bei Deiner Meinung bleiben aber sie ist falsch. Saarbrücken wird ein neues Stadion bekommen, ein gutes und auch ein schönes.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Viele Worte, ich erspare mir daraus auch Zitate.
Das Stadion kommt wie geplant! Unn ferdisch.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Weder das Land noch die Stadt werden uns dieses Szenario antun. Wenn doch gibts hier ne Menge Spaß. Nein, nicht was Du denkst.
Ich unterstütze dann im Land jede Firma die Windkrafträder baut.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

911

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:23

Die Zeit läuft gegen den 1. FC Saarbrücken

Zitat

Die Uhr tickt unaufhaltsam gegen den 1. FC Saarbrücken. Der Tabellenführer der Fußball-Regionalliga Südwest muss bis Ende März die Unterlagen zum Lizenzierungsverfahren zur 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund einreichen. Darin muss neben den finanziellen Rahmenbedingungen nicht nur eine taugliche Spielstätte angegeben werden, der DFB verlangt auch ein entsprechendes Ausweichstadion. Nach der Absage der Landeshauptstadt an ein Spielen in der Baustelle Ludwigspark (die SZ berichtete) gehen dem Verein die Optionen aus.

„Wir werden erklären müssen, wo wir spielen, und wenn das bislang nicht drittliga-tauglich ist, wie es dazu gemacht wird“, umschreibt FCS-Sportdirektor Marcus Mann die Aufgabe. Aber er sagt auch: „Wir im sportlichen Bereich dürfen uns durch die Diskussion nicht vom Wesentlichen ablenken lassen. Wir sind gut beraten, uns darauf zu konzentrieren, die sportlichen Voraussetzungen zu erfüllen. Ansonsten habe ich vollstes Vertrauen in unseren Präsidenten.“

912

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:28

Zitat von »Skulduggery 17.Februar 2017«

Eine Lösung muss jedenfalls her und ich denke das die Stadt Saarbrücken das auch hinbekommt. Und zwar so wie der neue Park vorgestellt wurde.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Jetzt mach dir mal nicht in die Hose. Das Stadion kommt, wie geplant!


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Du darfst bei Deiner Meinung bleiben aber sie ist falsch. Saarbrücken wird ein neues Stadion bekommen, ein gutes und auch ein schönes.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Viele Worte, ich erspare mir daraus auch Zitate.
Das Stadion kommt wie geplant! Unn ferdisch.


Zitat von »Skulduggery 6.März 2017«

Weder das Land noch die Stadt werden uns dieses Szenario antun. Wenn doch gibts hier ne Menge Spaß. Nein, nicht was Du denkst.
Ich unterstütze dann im Land jede Firma die Windkrafträder baut.

Beim KSC wird geschafft, nicht wie hier in Saarbrücken.
Ich unterstütze die Stadt und deren Vertreter auch nicht mehr länger. Aus und Ende.
Ich werde nicht eine einzige Partei wählen in 2019 die im Stadtrat auch nur eine einzige Stimme hat. Ganz einfach.
Alle müssen raus, ob SPD, Linke, Grüne die sich nicht grün sind und überhaupt.
Saarbrücken wird von einem Haufen Scheiße regiert, und Scheiße gehört in's Klo.

Siehst du Goali, auch ich habe dran geglaubt. JETZT nicht mehr ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skulduggery« (5. Dezember 2017, 21:34)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

913

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:59

Ein Sinneswandel und eine unsägliche Posse

Zitat

Vielleicht hat Bouillon auch erkannt, gemeinsame Sportprojekte mit der Stadt Saarbrücken derzeit lieber zu vermeiden. Was sich die Stadtverwaltung und die Lokalpolitik in der Posse um das Ludwigsparkstadion erlaubt, ist schon abenteuerlich. Aus 16 Millionen Euro Baukosten werden in wenigen Monaten 28 Millionen, es wird gelogen, dass sich die nicht mehr vorhandenen Balken im Stadion biegen. Und zu guter Letzt alle FCS-Fans über einen Kamm geschoren und beschimpft. Ob man den 1. FC Saarbrücken nun mag oder nicht – das geht gar nicht.


Zitat

Da erscheint der Lösungsansatz von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) gar nicht so schlecht. Abtauchen und in Sachen Stadion bei fast jeder Gelegenheit die Dezernenten Heiko Lukas (Bau) und Harald Schindel (Sport) sowie Jürgen Schäfer (Geschäftsführer der GIU) vorschicken – und das bei einem der größten und wichtigsten Bauprojekte der Stadt überhaupt. Gemäß dem Motto: Sage ich nichts, ist auch nichts Falsches dabei.

Die Frage, wer eigentlich die politische Verantwortung für das Stadion-Desaster trägt, bleibt unbeantwortet – wie viele andere Fragen auch. Glaubt tatsächlich jemand, dass Anfang 2020 im Ludwigsparkstadion gespielt werden kann? Oder dass die 28 Millionen reichen werden? Die Stadion-Posse wird weitergehen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

Beiträge: 20 688

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

914

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:19

Sport darf nicht unter Stadion-Problem leiden

Zitat

Die Zeit läuft dem 1. FC Saar­brü­cken nach dem Sta­di­on-Schock davon: Rund drei Mo­na­te hat der FCS nun Zeit, ein für die 3. Liga zu­ge­las­se­nes Sta­di­on zu fin­den. Denn das müss­te beim Ein­rei­chen der Li­zenz­un­ter­la­gen fix sein.

Auch für FCS-Prä­si­dent Hart­mut Os­ter­mann (66) kein Pro­blem, das lo­cker aus der Welt zu schaf­fen wäre: „Wir müs­sen jetzt die Kräf­te bün­deln, um eine Lö­sung zu fin­den.“

915

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:34

Hat mal jemand an den Schancenberg gedacht??? Dort oben könnte man doch was aufziehen, in Nachbarschaft zu Victors.....

https://www.google.de/maps/place/Saarbr%…768!4d6.9607652

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 072

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

916

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:47

st doch die einzig realistische Option momentan und die Zeit drängt.

Hier drängt nichts mehr......
Oder wie stellst du dir vor FCS vs FCK in Völklingen?


Wie soll ich das jetzt verstehen? Falls KL absteigt, spielen die 3. Liga wie wir HOFFENTLICH. Wenn der FC es schafft das HNS auf 3.Liga Niveau zu erweitern und der DFB die Lizenz erteilt, ist es ein 3. Liga Spiel in VK. Was kann ich mir da nicht vorstellen?
Oder gibt es Irgendjemanden, der jetzt noch in dieser Lage Ansprüche hegt? VK wäre momentan die vernünftigste Lösung, auch wenn man weniger Zuschauer hat und manchen Fans das Stadion ihren "Ansprüchen" nicht genügt. Aber ganz ehrlich, wie viel Zuschauer wären im Park mehr gekommen. 200-400 pro Spiel? kann mir doch keiner erzählen dass der Schnitt um 1000 Zuschauer höher gelegen hätte.
Aber lasse mich gerne mal überraschen was noch so passiert....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pete« (5. Dezember 2017, 22:59)


917

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:43

Ich hoffe ich habe mich da verlesen... Es ist ein Neubau und keine Sanierung im Bestand? Wenn das inzwischen so ist dann weiss ich wie der naechste Baustopp aussieht: Der wird von einem Gericht verordnet, weil die aktuellen Laermschutzrichtlinien fuer den Rodenhof und die Parkmoeglichkeiten nicht eingehalten werden. Da wird sich doch sicherlich ein Anwohner finden der der Stadt diesen Gefallen tut.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Schmackes

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: Saar/Pfalz

Beruf: Verwalter

  • Nachricht senden

918

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 00:31

Der " gemeine " Fußballfan wird fast immer verarscht! In Kaiserslautern z.B., da hat man 2 bis 4 Spieler nach dem wahrscheinlichen Abstieg als Grundgerüst sicher und einen tollen Sponsor ( wahrscheinlich einen Ölscheich ) in der Hinterhand :-). Hat wohl gewirkt, das große Reinemachen blieb aus. Hier in Saarbrücken? Jahrelang von einer Laienvereinsführung veralbert, dann von postengeilen Politikern aus S t a d t und Land. Vor hinderlichen Demos in der Weihnachtszeit ziehen sie nun neue Nebelkerzen aus dem Köcher.

Verarscht vom DFB, der mühselig erzielte Meisterschaften mit Relegationskirmesspielen " belohnt ".

Die 1. bis 2. Ligaspiele würden sie gerne auf 7 verschiedene Wochentage strecken. Na ja, die Chinaschiene scheint ein Flop zu sein/werden.

Also liebe Fußballfans, zieht euch warm an ( denn es kann noch kälter werden ).
Relegationsgeschädigte, aber auch alle anderen " hellen " Vereine........... w e h r t e u c h :!:

919

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:03

Sehe ich auch so das die Stadt Nebelkerzen zündet um in der Vorweihnachtszeit vor Demos die die Stadt lahm legen verschont bleiben. Das ein Gauer da aufspringt ust für mich vollkommen unverständlich und spielt denen doch voll in die Karten.

Ich bin zu 100% für Demo's. Denn die Stadt hat's verbockt, ist ihm höchsten Maße unflexibel und von der Aussprache her über uns BBeleidigend.

Geht mal in euch. Wollt ihre und eure Frauen, Kinder, Väter, Opas als unterste Schublade und Assozial bbezeichnen lassen???

ICH NICHT !!!

Herr Bauer, treten sie zurück oder belegen sie mal nen Kurs wie man sich als Volksvertreter benimmt. Aber was will man auch schon von jemand erwarten dessen Vorgesetzter mit gleichem schlechtem Beispiel voran geht. Was ist nur aus der einst stolzen Arbeiter Partei geworden...

920

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:31

Wie soll ich das jetzt verstehen?

Das war ein Witz. Mach dir also keine Gedanken :D

Ähnliche Themen