Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Sonntag, 25. Februar 2018, 11:40

Durch so eine Phase muss man auch als Spitzenmannschaft einfach durch und hoffen dass man das ohne groessere Blessuren durchsteht. Deswegen ist das Punktepolster ja so extrem wichtig gewesen. Dass wir noch verletzte haben werden war wohl vollkommen klar. Und waere das Spiel jetzt Relegation gewesen haette vermutlich Zellner auch gespielt. Das Risiko waere man da wohl eingegangen. Und dann haette die Sache wieder etwas anders ausgesehen.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

7oBs

Profi

Beiträge: 1 303

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 25. Februar 2018, 18:47

so ne phase is einfach normal mit den begleitumständen, die gerade nunmal da sind...
ich finde auch dass nit nur auf hohem niveau gemotzt wird, sondern auch übertrieben wird. bei manchen kommts mir mit der kritik so vor, als wenn das bei uns die saison standard wär und es die ganze saison schon so laufen würde... hallo, es waren jetzt 3 spiele nach der winterpause zum ende hin suboptimal. wenn das jetzt noch 4, 5 spiele so weitergehen würde, dann wär die übertriebene kritik gerechtfertigt, aber so?

und lieber jetzt diese phase und die verletzten, als im mai! ich bin mir bei unserem team und lotte sicher, dass wir zu den aufstiegsspielen hin wieder unsere souveränität und konstanz haben, die wir vor der pause hatten. und nur das zählt!
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 774

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 25. Februar 2018, 21:55

Sollte das unsere "Schwächeperiode" sein ist das ähnlich wie in der Hinrunde (Koblenz/Walldorf) und damit alles im Grünen Bereich.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 774

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 25. Februar 2018, 21:57

FCS bringt sich selbst um den Sieg

Zitat

Dabei war der FCS lange die dominierende Mannschaft. Mainz machte mit, erspielte sich aber nur eine einzige echte Torchance. Ein Kopfball von Mörschel landete am Innenpfosten (80.). Ansonsten stand die Innenverteidigung mit Oliver Oschkenat, der erneut trotz angebrochener Rippe spielte, und dem starken Jordan Steiner sicher. Das 1:0 leitete Debütant Fanol Perdedaj ein. Der Neuzugang zeigte eine gute Leistung im defensiven Mittelfeld. „Außer mit dem Ergebnis war ich ganz zufrieden“, sagte Perdedaj, dessen Pass zur Grundlinie Markus Mendler ablegte und Patrick Schmidt mit seinen 18. Saisontreffer (32. Minute) vollendete.


Zitat

Dem 2:0 (65.) ging erneut das FCS-typische schnelle Umschaltspiel voraus. Mendler musste nur noch den Fuß hinhalten. Doch auch er war nach dem Spiel stinksauer: „Wir führen 2:0 und bringen uns durch einen dummen Elfmeter selbst wieder in die Bredouille.“ Denn auch Lottners erster Wechsel war nach hinten losgegangen. Obernosterer (er kam für Tobias Jänicke) verursachte mit geradezu dilettantischem Defensivverhalten einen Strafstoß, den man nicht geben muss, den aber der Mainzer Torjäger Karl-Heinz Lappe zum 1:2 (75.) nutzte.

105

Montag, 26. Februar 2018, 11:39

Jetzt kommt mal wieder runter. Jetzt hier alles auf den Schiri zu schieben ist auch nicht OK. Ich habe mich mehr über das dummer Verhalten der Mannschaft aufgeregt als über den Schiedsrichter.
Lottner hat es zurecht im Hinblick auf eine mögliche Relegation angesprochen, das bei den Spielen die Topschiedsrichter pfeifen. Man profitiert mal von den Entscheidungen der Schiedsrichter und mal nicht. So ist das halt im Fußball.

Ansosnt aus den Fehler lernen und in den nächsten Spielen das ganze cleverer zu ende spielen. Und jetzt volle Konzentration auf das nächste Spiel.

Ähnliche Themen