Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

221

Mittwoch, 7. März 2018, 12:10

Mendler sichert FCS den Auswärtserfolg

Zitat

Während Stuttgart in der Startaufstellung auf Kontinuität setzte, nahm der FCS Veränderungen vor und schickte Fenninger für Schmidt auf den Platz. Markus Mendler brachte den SV Stuttgarter Kickers in der 23. Minute ins Hintertreffen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte Schiedsrichter Julius Martenstein die Akteure in die Pause. Bei Stuttgart kam zu Beginn der zweiten Hälfte Daniel Detlef Hammel für Lhadji Badiane in die Partie. Mendler schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (71.). Ein Eigentor des 1. FC Saarbrücken in der 78. Minute brachte dem SV Stuttgarter Kickers den 1:2-Anschluss. Am Ende schlug Saarbrücken Stuttgart auswärts.

Der SV Stuttgarter Kickers musste schon 53 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der Gastgeber macht im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang 14.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

222

Mittwoch, 7. März 2018, 12:10

MENDLER-DOPPELPACK LÄSST SAARBRÜCKEN JUBELN

Zitat

Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken zieht an der Tabellenspitze in der Regionalliga Südwest weiter einsam seine Kreise. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Bundesligaprofi Dirk Lottner setzte ihre eindrucksvolle Erfolgsserie auch in einer Nachholpartie vom 25. Spieltag bei den Stuttgarter Kickers fort, gewann das Duell der ehemaligen Bundesligisten 2:1 (1:0). Nach dem 21. Spiel in Folge ohne Niederlage (16 Siege, fünf Unentschieden) haben die Saarländer mit jetzt 63 Punkten schon 13 Zähler Vorsprung vor den beiden ersten Verfolgern SV Waldhof Mannheim und Kickers Offenbach.

Für den gelbgesperrten FCS-Torjäger Patrick Schmidt sprang vor 2240 Zuschauern im Gazi-Stadion auf der Waldau diesmal Markus Mendler (23./71.) in die Bresche, erzielte beide Tore für den souveränen Ligaprimus. Ein Eigentor von Steven Zellner (78.) brachte die Stuttgarter Kickers noch einmal heran. Zum Ausgleich reichte es aber für die Schwaben nicht mehr. Dennoch wurden sie nach dem Schlusspfiff von ihren Fans gefeiert.

"Ein guter Gegner hat uns über 90 Minuten gefordert, so dass wir für den Sieg sehr viel investieren mussten", meinte Saarbrückens Trainer Lottner.

Sein Kickers-Kollege Francisco Paco Vaz erklärte: "Saarbrücken war den entscheidenden Tick stärker, hat deshalb auch verdient gewonnen. Man konnte schon sehen, warum die Mannschaft ganz oben steht."

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

223

Mittwoch, 7. März 2018, 14:45

2:1-AUSWÄRTSIEG BEI DEN STUTTGARTER KICKERS

Zitat

Den 2.240 Zuschauern bot sich von Beginn an ein sehr gutes Regionalligaspiel. Beide Teams gingen engagiert und giftig zu Werke, ohne aber unfair zu agieren. Jeder Zweikampf wurde intensiv geführt und auch die spielerischen Elemente kamen nicht zu kurz. Die ersten Gelegenheiten boten sich für den FCS durch Tobias Jänicke im Anschluss an einen Freistoß von Markus Mendler sowie per Distanzschuss von Manuel Zeitz. Die Kugel verfehlt jeweils das Ziel. Die Gastgeber aus Stuttgart versteckten sich keineswegs und kam das erste Mal in der 14. Minute sowie in der 18. Minute gefährlich vor den Kasten. Jedoch ohne den erhofften Erfolg.

Es entwickelte sich eine wirklich niveauvolle Partie, bei der der 1. FC Saarbrücken als erstes zustach. Kevin Behrens macht in der 23. Minute das Spiel schnell mit einem öffnenden Pass auf Tobias Jänicke. Der geht allein auf Stuttgarts Schlussmann Christian Ortag zu, schlägt noch einen Haken und schließt ab. Der Schuss wird geblockt, aber der zweite Ball landet bei Markus Mendler, der im dritten Nachfassen den Ball über die Linie bugsiert und so die Blau-Schwarzen in Führung bringt.

Der FCS nun am Drücker. Nur drei Minuten später probiert es Kevin Behrens aus 25 Metern. Sein Ball wäre im linken Dreiangel eingeschlagen aber Ortag mit einer tollen Parade. Anschließend die Kickers wieder mit zwei Möglichkeiten, die jeweils im letzten Moment durch ein Saarbrücker Bein entschärft werden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

224

Mittwoch, 7. März 2018, 20:14

Jetzt Allein-Rekord für Lottner?

Zitat

Das 2:1 des Viert­li­gis­ten 1. FC Saar­brü­cken bei den Stutt­gar­ter Ki­ckers war das 21. Spiel in Folge ohne Nie­der­la­ge.

Den Re­kord von Ex-Trai­ner Jür­gen Lu­gin­ger (50), der 2012 Sai­son-über­grei­fend eben­falls 21 Spie­le in Folge nicht ver­lor, hat der FCS damit ein­ge­stellt.

Der jet­zi­ge Trai­ner Dirk Lott­ner: „Die Serie unter Jür­gen Lu­gin­ger war na­tür­lich von noch an­de­rer Qua­li­tät, weil sie eben in der Drit­ten Liga statt­fand.“

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 7. März 2018, 20:20

Ein paar Statistiken....

Allgemein
- 19.Saisonsieg
- 2.Sieg in Folge
- 21.Spiel in Folge ohne Niederlage
- Einstellung der 3.Liga-Serie (2010/11 - 2011/12)
- Der Vereinsrekord liegt mindestens bei 31 Spielen (2007/08 - 2008/09)
- Berücksichtigt man nur Spiele ab der 4.Liga sind es mind. 22 Spiele
- Aufgestellt in der 2.Liga 1988/89 und 1989/90
- Bzw. vom 12.04.89 bis zum 20.09.89
Fazit: Keine Ahnung was die Medien meinen!


Auswärts
- 9.Auswärtssieg der Saison
- Es fehlt noch ein Auswärtssieg um die FCS-Bestmarke der RLSW einzustellen
- 4.Auswärtssieg in Folge
- Das gelang zuletzt 2014
-> 09.08.14 - 03.10.14 (5 Spiele)
- 10.Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage
- Dies gelang zuletzt vom 30.SP (10/11) - 10.SP (11/12)
- Damals blieb man auch zehn Spiele ungeschlagen
- 30 Auswärtstore sind jetzt schon FCS-Bestwert in der RL SW
- Bisher waren es 27 Treffern (2016/17)


Einsätze
- 25.Einsatz von Tobias Jänicke
- 20.Saisoneinsatz von Steven Zellner
- 1.Startelfeinsatz von Christoph Fenninger für den FCS
- Zuvor wurde er 13x eingewechselt
- 1.Auswechslung von Christoph Fenninger
- 1.Spiel von Perdedaj über 90 Minuten
- 5.Einwechslung von Holz in dieser Saison
- 1.Einwechslung von Holz seit dem 18.Spieltag (Hoffenheim II)
- 2.Einwechslung von Pierre Fassnacht in Serie
- Schmidt steht zum 1.Mal nach 36 Spielen nicht in der Startelf
- Zum 1.Mal nach 36 Spielen startet nicht das Sturmduo Behrens/Schmidt
- Batz, Müller und Behrens standen weiter immer in der Startelf


Tore
- Saisontore Nummer 6&7 für Mendler
- Zweiter Doppelpack im FCS-Trikot
- 1.Spiel: 1.4.17 in Trier (4:0).
- 4.Tor in den letzten 3 Spielen
- Insgesamt steht er bei 11 Ligatoren für den FCS
- Und ist nun 3.Bester Torschütze
- Verdrängt wurde Holz (6)
- Mehr Tore als Mittelfeldspieler erzielte zuletzt Sven Sökler
- Acht Saisontore, Saison 2015/16
- Weder Behrens noch Schmidt trafen in den letzten beiden Spielen
- Dies gab es in dieser Saison erst ein Mal
-> Am 4./5.Spieltag trafen Sie nicht
- Behrens wartet seit 4 Spielen auf einen Treffer
- Zuletzt: 01.11.16 - 18.03.17 (7 Spiele)
- 24.Spiel in Folge mit mindestens einem Tor

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 072

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

227

Mittwoch, 7. März 2018, 21:02

Zitat

Ist er schlecht rasiert, wollen einige Fans eine Ähnlichkeit mit dem britischen Sänger Ed Sheeran erkennen. Andere erinnert Markus Mendler eher an „Chucky, die Mörderpuppe“ aus den Gruselfilmen von Regisseur Tom Holland. Um die Leistung des Mittelfeldspielers vom Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken beim 2:1-Erfolg über die Stuttgarter Kickers zu beschreiben, kann man sich getrost beider Lager bedienen.

Für die 200 FCS-Fans war Mendlers Vorstellung einfach „Peferct“ (so heißt die aktuelle Platte von Sheeran), schließlich hat er den Tabellenführer mit seinen beiden Treffern zum Sieg geschossen. Sie feierten den 25-Jährigen bei seiner Auswechslung in der 86. Minute mit stehenden Ovationen. Für die Fans der Kickers war die Rückkehr des Rotschopfes an seine alte Wirkungsstätte (er spielte in der Saison 2015/2016 für die Blauen) aber eher ein Horror, den sie mit einem gellenden Pfeifkonzert quittierten. „Das macht mir relativ wenig. Es motiviert mich sogar, wenn ein Stadion mich auspfeift“, sagte Mendler.

Während beim ersten Tor (23. Minute) der Ball erst im Nachstochern über die Linie kullerte, traf Mendler in der 70. Minute trocken und humorlos aus 20 Metern ins Eck. „Das zeichnet Markus aus. Auch in den Phasen, wo er zu Saisonbeginn viel draußen gesessen hat, hat er immer weiter an sich gearbeitet“, beschreibt FCS-Trainer Dirk Lottner das „Phänomen Mendler“, der in den vergangenen Wochen dem Spiel des Tabellenführers oft seinen Stempel aufgedrückt hat: „Er hat auch ein paar Kilo abgespeckt, ist fitter. Er setzt das um, was wir als Trainerteam von ihm erwarten.“


SZ, 08.März

Ähnliche Themen