Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 19:16

SL-Pokal, Finale: SV 07 Elversberg - 1. FC Saarbrücken 1:0 (0:0)

72%

Sieg! (13)

11%

Unentschieden! (2)

17%

Niederlagen! (3)

Datum: Montag, 21.Mai 2017
Anstoß: 17:00 Uhr

Spielort: Waldstadion Kaiserlinde, Elversberg
Live-Übertragungen: ARD (Konferenz/Tag der Amateure), whs. SR (Livestream)
Zusammenfassung: Aktueller Bericht (SR), FCS-TV (Youtube), SVE-TV (Youtube), ARD (Internet)







Finale

SV 07 Elversberg - 1.FC Saarbrücken

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (3. Mai 2018, 10:44)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 19:17

Als Spieltermin für das Finale ist in diesem Jahr bereits der 21.Mai (Pfingstmontag) festgelegt. Der FCS wird zwar einen Antrag für eine Verlegung auf einen früheren Termin legen, ähnlich wie Elversberg in der letzten Saison gehen die Chancen beim Fair-Play-Verband aber gegen Null.

Nicht klar ist der Spielort der noch in den kommenden Tagen festgelegt werden muss. Allzu viele Optionen bleiben ob des Stadionmangels im Saarland allerdings nicht übrig. Die Optionen sind wie im Vorjahr das Homburger Waldstadion, die Elversberger Kaiserlinde und das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen. Das Ellenfeldstadion in Neunkirchen könnte sich eventuell noch zu diesem Pool dazu gesellen.

Im Endeffekt spricht somit vieles dafür, dass das Endspiel wir bereits in der Vorsaison erneut in Homburg ausgetragen wird. Andernfalls müsste man in der aktuellen Heimspielstätte eines Finalteilnehmers spielen und ein solches Szenario hat der Verband in den vergangenen Jahren zu Recht vermieden.

2016 fand das Finale im Dillinger Parkstadion statt, 2015 spielte man in Rehlingen. 2014 wurde im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen gekicket und 2013 beim Finale zwischem dem FCS und Hertha Wiesbach war das Hasborner Waldstadion die Spielstätte.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 297

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 23:00

warum kann dieses jahr nit in dillingen gespielt werden?
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

4

Mittwoch, 11. April 2018, 23:05

Laut Fußball-News-Saar ist das Finale stand jetzt in Homburg.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2018, 08:02

warum kann dieses jahr nit in dillingen gespielt werden?


Wurde bereits letztes Jahr abgelehnt wegen fehlender Zäune und Sicherheitsaspekte. Da werden die das in der jetzigen Situation kaum ändern. Und der Aufwand um ein Spiel im TV zu zeigen (selbst wenn es nur wenige Minuten sind) dürfte dort hoch sein. Da ist Homburg sicher die leichtere Wahl.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2018, 08:25

Zitat

Das Finale im Saarlandpokal wird am 21. Mai ausgetragen. Die Hoffnung des FCS auf eine Verlegung ist weiter geschrumpft. Denn der Verband in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Verlegungsantrag von Energie Cottbus abgewiesen. Den Lausitzern steht wie dem FCS die Doppelbelastung aus Pokalfinale und Aufstiegsspielen (voraussichtlich am 24. und 27. Mai) bevor. Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz hob wegen der Entscheidung zu einer Brandrede gegen die Verbandsoberen an: „Dieser Bund der ehrlichen Menschen. Die leben in ihrer eigenen Welt. Das ist aber eine Scheinwelt. Und wir als Trainer und Verein müssen damit fertig werden.“


SZ, 12.April

stefan

Boardpapa

Beiträge: 2 996

Wohnort: Saarbrücken - St. Johann

Beruf: FiSi

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. April 2018, 10:26

ich tippe nicht, da wir da sicher nicht mit der A Elf auflaufen ....

Scheiss SFV
und ganz egal wo wir auch stehen, der FCS wird niemals untergehen ....
*********
Tippspielsieger 2016 / 2017
ConfedCup Teamsieger 2017
Tippspiel Vize 2017/2018

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. April 2018, 14:38

1. FC Saarbrücken stimmt Pokalfinale in Elversberg zu

Zitat

Das Finale im Fußball-Saarlandpokal zwischen den Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und SV Elversberg wird am 21. Mai im Stadion der SVE ausgetragen. Nachdem die Stadt Homburg derzeit nicht Veranstaltungsort von Spielen mit FCS-Beteiligung sein möchte, blieb dem Saarländischen Fußball-Verband die Wahl zwischen Völklingen und Elversberg. „Wir haben zugestimmt“, sagte FCS-Sportdirektor Marcus Mann, „auch um den Platz in Völklingen vor dem möglichen Aufstiegsspiel nicht weiter zu belasten.“


Zitat

Die Belastung aus Pokal und Relegation innerhalb weniger Tage ärgert FCS-Trainer Dirk Lottner. „Was ist wichtiger: Dass der DFB seine Werbebanner aufhängt oder das Sportliche?“, fragte Lottner, „Tag der Amateure? Es ist ein Tag gegen die Amateure. Warum nimmt man einem Amateurligisten die Möglichkeit, das Pokalfinale mit der besten Mannschaft zu bestreiten und die Relegation in ausgeruhtem Zustand anzugehen?“ FCS-Torwart Daniel Batz hat 2017 mit der SVE erlebt, wie das ausgehen kann: „Die drei wichtigsten Spiele in fünf Tagen. Ich habe alle verloren. Ein Jahr Arbeit für nix.“

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2018, 14:49

Dann bin ich mal gespannt wie man das organisatorisch lösen möchte und das Stadion teilen wird. Die Heimseite ist bekanntlich deutlich größer als die Gästeseite, eine normale Verteilung wie bei Ligaspielen ist so eigentlich nicht drin. Sitzplätze geht natürlich indem man die Tribüne in D1 bis D3 (SVE) und D5 bis D7 (FCS) teilt und dazwischen können dann Neutrale Zuschauer Platz nehmen. Und die kleine VIP-Tribüne auf der anderen Seite ist ja kein Thema. Und Stehplätze darf man dann mal schauen ob man eine Lösung findet die beide Finalisten gleichberechtigt behandelt.

Und natürlich auch ob es dann im Endeffekt ein Heimspiel für Elversberg ist oder nicht. Bei anderen Landesverbänden ist es ja durchaus schon vorgekommen, dass dann alles wie bei einem normalen Heimspiel des eigentlichen Heimmannschaft gelaufen ist (in Essen sind im Pokalfinale mal die Fahnenträger wie sonst auch eingelaufen, gab nur RWE-Werbung etc.). Erfahrung mit diesen Dingen hat man im Saarland ja noch nicht, also mal abwarten was man sich einfallen lässt.

Und ansonsten ist es eigentlich auch egal ob es Homburg, Elversberg oder Völklingen ist. Klar ist es kein neutraler Platz, aber wenn man das vernünftig löst dann sollte es für alle Beteiligten auch nicht das ganz große Problem sein dort zu kicken. Zumal es für uns sicher auch besser ist wenn der Platz in Völklingen ein paar Tage Ruhe bekommt vor dem Aufstiegsspiel.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (13. April 2018, 14:55)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. April 2018, 15:23

Regionalliga: Lottner sauer wegen Pokalendspiel

Zitat

Dirk Lottner, Trainer des 1. FC Saarbrücken, hat die Pressekonferenz des Fußball-Regionalligisten genutzt, um seinem Cottbusser Kollegen Claus-Dieter-Wollitz zur Seite zu springen. ,,Was Pele gesagt hat, unterschreibe ich voll und ganz. Dieser so genannte Tag der Amateure ist ein einziger Witz. Es ist vielmehr ein Tag gegen die Amateure. Aber wir haben keine Lobby, es gibt niemanden, der uns unterstützt", sagte Lottner. Hintergrund des Ärgers ist die bundesweit einheitliche Ansetzung der Länderpokal-Finale am 21. Mai. Nur drei Tage späte beginnen die Aufstiegsspiele zur Dritten Liga: ,,Das ist eine total hirnrissige Ansetzung, da frage ich mich, ob da jemand vorher mal den Kopf einschaltet. Wir sind monatelang über die Dörfer getingelt und haben uns nichts zu schulden kommen lassen. Und jetzt müssen wir überlegen, welche Spieler wir da auflaufen lassen können", sagte Lottner. Der 1. FCS trifft im Finale um den Saarlandpokal auf die SV Elversberg. ,,Die waren im Vorjahr in derselben Situation und am Ende hat es ihnen den Aufstieg gekostet. Das ist skandalös und unsportlich", sagte Lottner, der auch die Argumentation mit der Live-Konferenz in der ARD nicht nachvollziehen kann. ,,Im Vorjahr hat die Übertragung in der ersten Halbzeit nicht funktioniert und in der zweiten Halbzeit wurde vielleicht drei Minuten berichtet. Und damit rechtfertigt man dann diesen Wettbewerbsnachteil für einen Verein. Das ist ein Witz."

Das Finale um den Saarlandpokal wird in diesem Jahr an der Elversberger Kaiserlinde ausgetragen. Dies - so betonte FCS-Sportdirektor Marcus Mann - sei in Abstimmung mit den beiden Finalteilnehmern geschehen. Die Stadt Homburg, im Vorjahr Austragungsort, habe sich diesmal gegen eine Bewerbung entschieden. Das Ellfenfeldstadion in Neunkirchen sei von Verbandseite aufgrund des maroden Zustandes abgelehnt worden. ,,Der Verband hatte eine Auslosung zwischen Völklingen und Elversberg vorgeschlagen. Aber wir haben darum gebeten, in Elversberg zu spielen, um den Platz in Völklingen vor der Relegation nicht noch zusätzlich zu belaten", sagte Mann. Der FCS unterstützt derweil den Antrag des SFV-Präsidenten Franz Josef Schumann, die Aufstiegsspiele um mindestens einen Tag nach hinten zu verlegen. ,,Die Gespräche mit dem SFV sind dahingehend positiv. Ich verstehe, dass der regionale Verband im Hinblick auf das Pokalfinale in einer schwierigen Situation ist. Sollte man sich einigen, die Relegation nach hinten zu verschieben, wäre uns sehr geholfen", erklärte Mann.

7oBs

Profi

Beiträge: 1 297

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. April 2018, 16:39

warum man nur homburg, was nit geht, elversberg und völklingen als austragungsort in betracht ziehen konnte, erschliesst sich mir nit.
wir hätten auch mal wieder in dillingen das finale spielen können, als beispiel.
fantrennung gegen die zwerge brauch man nit und deren 100 hansel hätten sich ja i.wo zusammen auf die wiese stellen können.
ging ja damals in dillingen auch ohne probleme und unterschiede zwischen dem gegner damals und den zwergen gibts eigtl. keine, bis auf die ligazugehörigkeit von hasborn damals.
ich meine 2016 homburg gegen die zwerge ging da ja auch...
ich verstehs echt nit^^
1. Fc Saarbrücken:

Das Geilste was man angezogen machen kann! :thumbup:

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 209

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. April 2018, 17:23

Ist doch kein Problem dass es in Elversberg stattfindet. Je größer das Stadion, desto mehr Heimspiel für uns 8) Immer noch besser als Hasborn, Dillingen oder was auch immer. Wo sollte das Problen liegen.

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 915

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. April 2018, 17:39

Ist doch kein Problem dass es in Elversberg stattfindet. Je größer das Stadion, desto mehr Heimspiel für uns Immer noch besser als Hasborn, Dillingen oder was auch immer. Wo sollte das Problen liegen.


Seh ich genauso. Beim Hinspiel diese Saison im Elvenland war die Kaiserlinde mit 7800 ZS gefüllt.Wieviel FCS` ler dort waren weiß vielleicht Goali?
Vor allen Dingen wird der Rasen im HNS geschont für die Relegation.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. April 2018, 17:40

Sollte der FCS in diesem Jahr entgegen aller unglücklicher Umstände den Pokal holen wäre es jedenfalls mehr als verdient.

15

Freitag, 13. April 2018, 18:03

So besteht ja zumindest die theoretische Chance, dass auch ein paar Fans des Gegners kommen.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. April 2018, 08:35

Wieviel FCS` ler dort waren


Zwischen 4.000 und 5.000. Genau kann das niemand sagen, da ja auch etliche Zuschauer im Heimbereich waren.

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 915

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. April 2018, 09:03

Danke Goali,

und schreib so weiter wie bisher, egal was einige hier posten.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Patti66

Profi

Beiträge: 877

Wohnort: Bexbach

Beruf: ONE MAN ARMY

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. April 2018, 13:59

Bei der SVE läuft s zur Zeit auch nicht rund , beim Spiel gegen Mainz05 sind einige Fans schon zur Halbzeit gegangen um sich das ganze nicht mehr ansehen zu müssen.

Nun noch die heutige Nachricht das Seitz Trainer bleibt - man Stelle sich die Nachricht vor das Sasic bei uns verlängert hätte X(

Hoffe das es ein gutes Finale wird und kein Not gegen Elend.

19

Montag, 16. April 2018, 17:55

Im Kaiserlindenforum herrscht Sprachlosigkeit :P
Aber egal, die Homos kommen nächste Saison mit Wucht. Leider mit Luginger an der Linie.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 495

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. April 2018, 20:55

Mit dem Festhalten des Montages als Spieltermin wird das Finale zwischem dem FCS und der SVE wieder Teil der Live-Konferenz in der ARD sein. Dem so oft gepriesenen "Tag der Amateure". Eine Beschreibung die in der Tat passt, ist es doch der Tag der amateurhaften Verbände. Ansonsten kann man sicher mit Dirk Lottner gehen und bei der sportlichen Schiene vom einem "Tag gegen die Amateure" sprechen. Es wird das zweite Pokalfinale des Saarlandes das dabei sein kann. Im ersten Jahr konnte das Pokalfinale - im Anbetracht dessen das die SVE in den Aufstiegsspielen zur 3.Liga aktiv war - noch verlegt werden, ab der letzten Saison war dies dann bekanntlich - aus mehr als sinnvollen Gründen - nicht mehr möglich.

Die Spiele wurden bis dato immer in drei Blöcke unterteilt. Die Begegnungen im letzten Jahr begannen um 12:45 Uhr, 14:45 Uhr und 17:00 Uhr gelegt. Bei jedem "Block" gab es dabei einen Hauptspielort. Die Finalespiele aus Baden, Brandenburg, Hamburg, Rheinland, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Württemberg wurden im vergangenen Jahr im ersten Block ausgetragen. Um 14:45 Uhr starteten die Spiele in Bayern, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Südbaden und zur letzten Anstoßzeit wurde in Berlin, Mittelrhein, Niederrhein, Saarland, Schleswig-Holstein, Südwest und Westfalen gespielt. Man nutzte pro Spiel und unter Federführung des WDR sechs Kameras für die Übertragung, zudem wurde eine Vielzahl der Finale auch als Einzelspiel im Live-Stream angeboten. Dies hat der SR im letzten Jahr ebenso praktiziert.

Durch die späte Anstoßzeit im letzten Jahr blieben Elversberg entsprechend noch mal weniger Stunden zur Regeneration (und bei der kurzen Pause bis zum 1.Aufstiegsspiel ist jede Stunde wertvoll), entsprechend wird man beim FCS sicher darauf hoffen einen früheren Termin als letztes Jahr zu bekommen.