Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. August 2018, 20:47

8. Spieltag, 1. FC Saarbrücken - FK Pirmasens 2:0 (1:0)

Heimspiel gegen den FKP. Ausgang?

Insgesamt 17 Stimmen

47%

Sieg! (8)

18%

Unentschieden! (3)

35%

Niederlage! (6)

Datum: Samstag, 8.September 2018
Anstoß: 15:00 Uhr

Spielort: Hermann-Neuberger-Stadion
Live-Übertragungen: FCS-Fanradio
Zusammenfassung: FCS-TV, SR








1.FC Saarbrücken - FK Pirmasens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goalgetter13« (16. August 2018, 09:18)


goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. September 2018, 17:35

Der FKP hat heute eine 1:4-Niederlage gegen den SC Freiburg II kassiert.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. September 2018, 18:09

Der FKP hat heute eine 1:4-Niederlage gegen den SC Freiburg II kassiert.
und wir haben heute nur eine "knappe" Niederlage gegen den Topklub von der Schwäbischen Alb errungen :!:
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

4

Montag, 3. September 2018, 16:47

Jeder mit einigen Jahren Vereinserfahrung weiß, welche Prozesse in Gange kommen, wenn auch die folgenden Spiele keine Kehrtwende bringen. Pfiffe, lautere Pfiffe, die Erkenntnis, dass man die Speiler damit nicht erreicht, dann trifft es den Trainer und am Ende wird es wieder heißen "Vorstand raus". Schön pünktlich zur Mitgliederversammlung im 'November brennt dann nicht nur der vorweihnachtliche Tannenbaum lichterloh. In der Rückrunde können wir dann vor gefühlten 700 Zuschauern unter Leitung eines Interimstrainer wieder den Gästeblock geschlossen lassen und die paar Walldorf Fans auch in unseren Reihen ihren 0:3 Auswärtssieg friedlich feiern lassen.

Verdammt nochmal NEIN, ich möchte einmal bei meinem geliebten Verein erleben, dass nicht alles nach Schema X wieder vor die Hunde geht. Es ist bereits 12 und nicht mehr fünf vor 12 und jetzt will ich sehen, wie mein Team die Schlappenflicker aus dem Stadion fegt.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2018, 17:27

Ja, so war es schon oft und wird es wiederkommen wenn nicht der Schalter augenblicklich umgelegt wird. X(

Die Reaktion muss jetzt im Heimspiel gegen die Schuhstädtler kommen.

Für mich sind die Spieler an der Misere schuld, nicht der Trainer und schon gar nicht Mann & Ferner. X(
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 250

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2018, 21:32

Sehe ich auch so. Anderseits ist die Situation auch echt schwierig. Ich sehe eine Mannschaft, bei der nach der super Saison einfach die Luft draußen ist. Da fehlt gerade der Funke um diese Begeisterung wieder zu entfachen. Das Besondere, die Gier. Selbstvertrauen im Keller. Die Mannschaft lebt nicht, egal was sie für ein System spielen. Eigentlich existiert gerade keine "Mannschaft".

Wir brauche jetzt keine Techniker, sondern Kämpfertypen wie zB Wenninger, bei dem die Einstellung IMMER stimmt und der für seine Mitspieler mitläuft.. Genauso wie bei Mendy übrigens. Beide auf rechts wäre eine Option gegen Pirmasens. Wir sollten auch gegen Mannschaften wie Pirmasens tiefer stehen, Jurcher, Obi raus. Kompaktes Mittelfeld und den Kampf annehmen, wieder in den Rhythmus kommen. Keine Panik-Attacken und mit 4-5 offensiven Spielern antreten.
Die Mannschaft muss wieder Spass haben und das erreicht man nur über Arbeit auf dem Platz.
Es nutzt auch jetzt kein Gejammere, noch ist die Saison nicht vorbei.

Ärmel hochkrempeln und Pirmasens mit einer kompakten Leistung schlagen, das wäre der erste Schritt.

Thomas.Lippert260663

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Wohnort: München

Beruf: Angesteller

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2018, 21:35

Aufstellung der Willigen

Der -sichtbare- Boykott mancher Spieler muss zwingend zu einer Neu-Ausrichtung führen
Der Arten-Schutz einiger "Ikonen" sollte mMn ein Ende finden

hoffe auf einen Neubeginn mit einer neuen Startformation

in der IV: mit KG ( warum der Abwehrchef im Vergleich zur Vorsaison fast nur auf der Bank sitzt ist nicht nur mir unerklärlich )
gerne mit Oschkenat, spielt immer solide mit sehr wenigen Fehlern
( Kessler hat hoffentlich keine Auflauf-Garantie)
Rechts = bitte mit Wenninger - hat immer gut mit Mendy ( der alte Sack bringt immer seine Leistung - Respekt ) harmoniert
Links: auch wenn er immer kritisiert wird = ein großes Ja für Müller und Jänicke, der im Gegensatz zu Mendler auch mal nach
hinten MIT-arbeitet ( Mendler ist ein Unterschiedsspieler - leider nicht nur positiv - hier fehlt es an Mentalität )
und Zellner ( in der Abwehr ist sein Talent und Dynamik vor allem im Umschaltspiel verschenkt ) natürlich ins Mittelfeld
gerne mit Perdedaj = dann hätten wir je nach Spiel-Situation zwei 6er bzw. zwei 8er
als offensives Bindeglied Jurcher, sollte seinen Vertrag in Meter ändern, der Junge läuft ohne Ende und das auch defensiv
im Sturm gegen Pirmasens ( die sich hinten reinstellen werden ) eher Eisele als Carl ( Carl wird gegen andere Gegner eher
gebraucht !! )

also Start-Formation gegen Pirmasens
Tor: BATZ
IV: KG und Oschkenat
AV: Wenninger und Müller
jeweils davor: Mendy und Jänicke
zentrales Mittelfeld: das dynamische Duo: Zellner und Perdedaj
davor die Laufmaschine: Jurcher
und als Keil- (Strafraum ) Stürmer: Eisele

bei allen Fitness vorausgesetzt
Bank die notwendigen U23-Jünglinge sowie Kessler / Holz / Carl

der Rest darf gerne ein separates intensives Lauftraining am Burbacher Weiher - gerne die Wand rauf :D - absolvieren
Du kannst viele Frauen haben - ABER nur einen Verein

8

Montag, 3. September 2018, 21:52

Der -sichtbare- Boykott mancher Spieler muss zwingend zu einer Neu-Ausrichtung führen
Der Arten-Schutz einiger "Ikonen" sollte mMn ein Ende finden

hoffe auf einen Neubeginn mit einer neuen Startformation

in der IV: mit KG ( warum der Abwehrchef im Vergleich zur Vorsaison fast nur auf der Bank sitzt ist nicht nur mir unerklärlich )
gerne mit Oschkenat, spielt immer solide mit sehr wenigen Fehlern
( Kessler hat hoffentlich keine Auflauf-Garantie)
Rechts = bitte mit Wenninger - hat immer gut mit Mendy ( der alte Sack bringt immer seine Leistung - Respekt ) harmoniert
Links: auch wenn er immer kritisiert wird = ein großes Ja für Müller und Jänicke, der im Gegensatz zu Mendler auch mal nach
hinten MIT-arbeitet ( Mendler ist ein Unterschiedsspieler - leider nicht nur positiv - hier fehlt es an Mentalität )
und Zellner ( in der Abwehr ist sein Talent und Dynamik vor allem im Umschaltspiel verschenkt ) natürlich ins Mittelfeld
gerne mit Perdedaj = dann hätten wir je nach Spiel-Situation zwei 6er bzw. zwei 8er
als offensives Bindeglied Jurcher, sollte seinen Vertrag in Meter ändern, der Junge läuft ohne Ende und das auch defensiv
im Sturm gegen Pirmasens ( die sich hinten reinstellen werden ) eher Eisele als Carl ( Carl wird gegen andere Gegner eher
gebraucht !! )

also Start-Formation gegen Pirmasens
Tor: BATZ
IV: KG und Oschkenat
AV: Wenninger und Müller
jeweils davor: Mendy und Jänicke
zentrales Mittelfeld: das dynamische Duo: Zellner und Perdedaj
davor die Laufmaschine: Jurcher
und als Keil- (Strafraum ) Stürmer: Eisele

bei allen Fitness vorausgesetzt
Bank die notwendigen U23-Jünglinge sowie Kessler / Holz / Carl

der Rest darf gerne ein separates intensives Lauftraining am Burbacher Weiher - gerne die Wand rauf :D - absolvieren

Diese Aufstellung unterschreibe ich zu 100%. Leider wird Lottner nicht so konsequent sein. Bin gespannt, welche Elf er aufstellt.

9

Montag, 3. September 2018, 22:18

Ich vertraue Lottner voll und ganz. Nur er sieht sie im Training, kennt ihre Leistungsdaten auf 3 Stellen hintern Komma, etc. Ich mache beim Aufstellungsbingo nie mit, weil wir die Spieler aus unsrer Erinnerung an ihre starken Spiele aufstellen und ihre aktuelle Form gar nicht kennen. Also lass ich Lottner machen, er ist unser Trainer und sonst keiner. Und das ist auch sehr gut so.

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2018, 07:40

Also lass ich Lottner machen, er ist unser Trainer und sonst keiner. Und das ist auch sehr gut so.

Wenn er es noch bleibt :?:
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup:

11

Dienstag, 4. September 2018, 10:43

Also lass ich Lottner machen, er ist unser Trainer und sonst keiner. Und das ist auch sehr gut so.

Wenn er es noch bleibt :?:


Das ist doch die Perversität im Profifußball, erstmal den Trainer über die Klinge springen lassen. Bis auf ein paar Verstärkungen, wäre dies aktuell der selbe Kader mit dem wir in der Dritten Liga (vermutlich gar nicht schlecht) angetreten wären und der von den Mitkonkurrenten in der vergangenen Saison neidisch beäugt wurde. Spätestens nach den Zeitungsarktikeln von heute Morgen ist jetzt offiziell Kirmes und Lottner angezählt, also wieder mit Vollgas Richtung "typisch FC".
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. September 2018, 14:26

Nach der - erneut - ernüchternden 0:2-Niederlage gegen die TSG Balingen startet der FCS am Dienstag Nachmittag mit der Vorbereitung auf das nächste Heimspiel am Samstag gegen Pirmasens. Trainer Dirk Lottner fährt dabei einen ganz normalen Plan bei einem Sonntag - Samstag Rhythmus. Sprich die Spieler die in Reutlingen auf der Bank saßen haben im Anschluss an das Spiel noch eine kleine Trainingseinheit absolviert, der Montag war schließlich routinemäßig frei. Dienstag Mittag trifft man sich nun zum ersten Mal in der Woche, dann wird sicher auch noch Regeneration ein zentrales Thema sein. Weiter geht es mit zwei Einheiten am Mittwoch. Auch die letzten beiden Einheiten vor dem Spiel folgen dann ganz Schema F. Sprich sowohl am Donnerstag als auch beim Abschlusstraining am Freitag wird jeweils ab 14:00 Uhr trainiert.

Im Laufe dieser Woche - womöglich schon am heutigen Dienstag - sollen dann auch Fatih Köksal und Sebastian Jacob (voll) ins Mannschaftstraining einsteigen. Ein Einsatz gegen Pirmasens ist im Falle von Jacob noch offen, bei Köksal wird es wohl definitiv nicht reichen. Sonstige Ausfälle nach Balingen sind nicht bekannt.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 782

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 14:28

Die Situation der gelben Karten vor dem Spiel gegen den FK Pirmasens

4 Gelbe Karten
Benjamin Kessel (bei der nächsten Karte gesperrt)

3 Gelbe Karten
Alexandre Mendy

2 Gelbe Karten
Tobias Jänicke, Fanol Perdedaj, Markus Mendler, Manuel Zeitz

1 Gelbe Karte
Joe Vunguidica, Marco Holz, Steven Zellner

14

Dienstag, 4. September 2018, 15:29

Wie ich lesen muss flüchten sich einige wieder in den lieb gewonnen Zweckoptimismus :thumbdown:

Diese Saison ist gelaufen, ob manche Spieler saufen vorm oder nachdem Spiel interessiert mich nicht mehr die Bohne.
Diejenigen, die es tun sind für mich arme Amateure. Ich will solche Arschlöscher hier auch nicht mehr sehen. :thumbdown: Egal wie sie heißen :!:

SZ vom 03.09.18

Und lieber Herr Lottner: Wenn Sie keinen Überblick mehr haben wird es Zeit.......Entweder sich den Überblick zu verschaffen oder auch zu gehen :!:

15

Dienstag, 4. September 2018, 15:55

Wie ich lesen muss flüchten sich einige wieder in den lieb gewonnen Zweckoptimismus :thumbdown:

Diese Saison ist gelaufen, ob manche Spieler saufen vorm oder nachdem Spiel interessiert mich nicht mehr die Bohne.
Diejenigen, die es tun sind für mich arme Amateure. Ich will solche Arschlöscher hier auch nicht mehr sehen. :thumbdown: Egal wie sie heißen :!:

SZ vom 03.09.18

Und lieber Herr Lottner: Wenn Sie keinen Überblick mehr haben wird es Zeit.......Entweder sich den Überblick zu verschaffen oder auch zu gehen :!:


Der Zweckoptimismus rührt von der Dauerkarte im Geldbeutel her und die Aussicht auf einige versaute Wochenenden.
Mit den Eskapaden bin ich 100% deiner Meinung. Mir Wurschd ob die in ihrer Freizeit ihr Geld in den Club, das Auto- oder Freudenhaus bringen, entscheidend ist, was man auf dem Platz sieht und wenn die Leistung dort beeinträchtigt ist, dann ist das einfach nur unprofessionell. Ich hoffe weiterhin, dass wir die Kurve kriegen, sonst bin ich kein Fan. Ich sehe es aber auch realistisch, dass bereits gegen Pirmasens "Wir sind Saarbrücker und ihr nicht" schallen kann und das weitere Übel seinen Lauf nimmt. Da brauchen wir uns nix vormachen, geht dieses Schicksalsspiel in die Hose kann man die Saison endgültig knicken, egal wieviele Punkte noch zu verteilen sind.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

16

Dienstag, 4. September 2018, 17:04

Der Zweckoptimismus rührt von der Dauerkarte im Geldbeutel her und die Aussicht auf einige versaute Wochenenden.

Den FCS habe ich seit 1967 (als 5jähriger) auf dem Sportfeld begleitet. Dauerkarten hab ich nie gebraucht. Auch nicht im legendären Spiel gegen Bayern München.

Ich habe hier alles erlebt, Aufstiege in die 2. oder 1. Bundesliga, inklusive aller Abstiege.
Ich habe hier Aufstiegsmannschaften erlebt, diese Mannschaft gehört nicht dazu.


Und natürlich hab ich keine Ahnung und bin ja auch kein Saarbrücker Fan laut einigen Dummschwätzern hier :)

17

Dienstag, 4. September 2018, 17:12

Der Zweckoptimismus rührt von der Dauerkarte im Geldbeutel her und die Aussicht auf einige versaute Wochenenden.

Den FCS habe ich seit 1967 (als 5jähriger) auf dem Sportfeld begleitet. Dauerkarten hab ich nie gebraucht. Auch nicht im legendären Spiel gegen Bayern München.
Ich habe hier alles erlebt, Aufstiege in die 2. oder 1. Bundesliga, inklusive aller Abstiege.
Ich habe hier Aufstiegsmannschaften erlebt, diese Mannschaft gehört nicht dazu.
Und natürlich hab ich keine Ahnung und bin ja auch kein Saarbrücker Fan laut einigen Dummschwätzern hier :)


War keinerlei Kritik sondern nur die Rechtfertigungen meines aktuellen Zweckoptimismus.
Das gute Fan, schlechte Fan Gerede ist natürlich mumpitz, wer will das definieren. Ein echter blau schwarzer bekommt auch am Ticker oder Fanradio fast einen Herzinfakt und leidet wie ein Hund. Wichtig ist doch nur seine Obsession auch in ganz schwierigen und peinlichen Momenten nicht zu leugnen.
„Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

18

Dienstag, 4. September 2018, 17:17

War keinerlei Kritik sondern nur die Rechtfertigungen meines aktuellen Zweckoptimismus.

Niemand muss sich rechtfertigen, für gar nichts :)
Was bleibt: Natürlich NUR der FCS :!:
Aber auch das meckern wenn's nicht so läuft wie es eigentlich laufen sollte.
Mit Kritik halte ich mich nicht mehr zurück :!:

19

Dienstag, 4. September 2018, 17:55

Das Training am Nachmittag höchstens eine REHA -Einheit für siebzigjährige.
So nicht Lottner !

Bayernsepp

Tippspielsieger Saison 2017/18

Beiträge: 978

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. September 2018, 18:14

m Laufe dieser Woche - womöglich schon am heutigen Dienstag - sollen dann auch Fatih Köksal und Sebastian Jacob (voll) ins Mannschaftstraining einsteigen. Ein Einsatz gegen Pirmasens ist im Falle von Jacob noch offen, bei Köksal wird es wohl definitiv nicht reichen. Sonstige Ausfälle nach Balingen sind nicht bekannt.


Kurzer Bericht zum heutigen Training
Beim heutigen Training waren 24 Spieler anwesend. Sowohl Jakob als auch Köksal waren dabei. Auch Lukas Quirin hat wieder mit trainiert. Die Spieler kamen erst gegen 15.40 Uhr auf den Platz :?: Nach dem obligatorischen Aufwärmen wurde in 3er Gruppen mit dem Ball gearbeitet. Die Spieler die gegen Balingen gespielt hatten, sowie Köksal und Jakob absolvierten danach Dehnungsübungen. Der Rest machte unter den Augen von Lottner und Roelofsen ein ,,Tempo Spiel" auf dem Kleinfeld ohne Tore und danach mit beiden TW ein normales Spiel. Köksal und Jakob absolvierten noch Torschuss Training, sah alles gut aus.
Kurioses noch: Als die Spieler ihre Aufwärmrunden absolvierten, hatten wir einen ,,Motivator" auf der Gegenseite der Tribüne. Wie aus einem Megaphon feuerte er die Spieler an. ,, Ihr seid eine super Truppe, einer für alle, motiviert euch, nur der FCS, kämpft und gebt alles, ihr schafft das usw." Das ging bestimmt 20 Min. so.
:thumbsup: GLÜCK auf FCS :thumbsup: