Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 332

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

21

Samstag, 22. September 2018, 22:17

Mir bleibt die Frage, wie Wiesbach nach den ersten 3 Spielen; 9 Punkte und 9:0 Tore! so einbrechen konnte in der Liga.

22

Samstag, 22. September 2018, 23:44

Mir bleibt die Frage, wie Wiesbach nach den ersten 3 Spielen; 9 Punkte und 9:0 Tore! so einbrechen konnte in der Liga.
das waren u.a. siege gegen völklingen 3:0 und Lautern2 4:0. Kein Plan was da jetzt los ist

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. September 2018, 11:37

Saarlandpokal - Saison 2018/19 - 4.Runde
Dienstag, 25.September um 19:00 Uhr
ProWin-Stadion, Wiesbach (Kunstrasen) (Kapazität: 2.000)




FC Hertha Wiesbach (Oberliga) - 1.FC Saarbrücken (Regionalliga)



Im September ruft jährlich der Saarlandpokal nach dem FCS. So auch in diesem Jahr. Und wieder hat der FCS nicht wirklich viel Losglück in der 4.Runde gehabt. Die Chance gleich in dieser Runde auf einen Ober- oder Regionalligisten zu treffen liegt bei nicht einmal 10%, wie im Vorjahr mit dem Auswärtsspiel bei Röchling Völklingen erwischt es den FCS auch in diesem Jahr. Es geht gleich gegen den Oberligisten & FCS-Pokalschreck FC Hertha Wiesbach. Statt gegen eine Mannschaft bis zur Verbandsliga locker mit einer B-Elf antreten zu können wird man also richtig gefordert werden. Gespielt wird am Dienstag, 25.September ab 19:00 Uhr im ProWin-Stadion in Wiesbach. Das ProWin-Stadion ist dabei im Grunde schlicht ein Kunstrasenplatz mit einer Tribüne. Der Eintrittspreis auf dem Sportplatz liegt bei einem - für ein Landespokalspiel in der 4.Runde - sehr komfortablen Preis von nur neun Euro für einen Stehplatz, damit unterschreitet man den maximalen Höchstbetrag um einen Euro. Ermäßigte Stehplatzkarten kosten sieben Euro, die Plätze auf der Tribüne werden für 12 Euro verkauft. Wie bei den bisherigen drei Pokalauftritten in Wiesbach auch wird auch am Dienstag die Zufahrt zum Platz gesperrt sein. Die verfügbaren Parkplätze wurden von den Gastgebern in dieser Mitteilung gekennzeichnet. Dazu wird es wie beim letzten Duell einen seperaten "Gästebereich" für Anhänger des FCS geben. Der Eingang zu diesem Bereich ist am Clubheim angesiedelt.

Schiedsrichter der Begegnung ist Herr Jens Anton. Okay, der Joke nutzt sich ab. Geleitet wird die Begegnung von Jan Dennemärker. Der 24-Jährige ist für den FV Schwarzenholz an der Pfeife und pfeift seit dieser Saison in der Regionalliga. Seinen letzten Einsatz hatte er dort am letzten Freitag bei Hessen Dreieich gegen Astoria Walldorf. Wiesbach hat er in der letzten Saison schon zwei Mal in der Oberliga gepfiffen, den FCS soweit bekannt noch nie.


Bilanz zwischen den Clubs
Bisher gab es zwischen den beiden Vereinen vier Pflichtspiele. Da man noch nie in einer gemeinsamen Spielklasse aktiv war fanden alle Begegnungen im Saarlandpokal statt. Je zwei Spiele gingen dabei an den FCS und an Wiesbach. Der erste Vergleich stammt aus dem Oktober 2008. Damals gewann der FCS (Oberliga) in der zweiten Hauptrunde durch Tore von Berrafato, Kohler und Mozain gegen Wiesbach (Verbandsliga) mit 3:1. Anschließend traf man sich 2013 wieder. Im Finale sahen 4.000 Besucher einen relativ lockeren 4:0-Sieg für den FCS in Hasborn. Sökler, Ziemer, Lerandy und Stegerer besiegten den damaligen Meister der Saarlandliga. Die letzten beiden Duelle entschied der Underdog für sich. Im März 2015 war der FC im Viertelfinale in Wiesbach gefordert. Trotz früher Führung beim Oberligisten durch Rufat Dadashov musste der FC die Segel streichen. Ackermann verwandelte nach 20 Minuten einen Witz-Elfmeter und durfte in der zweiten Halbzeit der Verlängerung nach einem mehr als umstrittenen Strafstoß erneut vom Punkt antreten und das Aus für den FCS besiegeln. Denkwürdig bleibt auch die Warnung das Spiel abzubrechen sollten die FCS-Fans weiterhin zu laut supporten. Im Nachgang des Spiels gab es dann noch einige unschöne Szenen die für einen zwischenzeitlichen Ausschluss aus dem Pokal führten. Zuletzt traf man sich im November 2015, damals behielt Wiesbach auf eigenem Platz erneut mit 2:1 die Oberhand. Der FCS glich zwar nach 70 Minuten die Führung der Gastgeber aus, bekam in der Verlängerung jedoch den Knock-Out-Punch verpasst. Dazu kommen noch zehn Vergleiche zwischen der Hertha und unserer U23-Mannschaft. Die U23 kam dabei auf sechs Siege und musste lediglich eine Niederlage hinnehmen. Bei den fünf Spielen in Wiesbach gab es zwei Siege, zwei Unentschieden sowie eine Niederlage. Seit dem letzten Pokalspiel gab es auch zwei Freundschaftsspiele. Im Sommer 2016 siegte der FCS in Großrosseln gegen die Hertha mit 3:1 (1:0). Der letzte Test stammt vom 16.August 2018, eine Elf mit damaligen Reservespielern und U19-Kickern unterlag Wiesbach im Sportfeld mit 0:1.


Der Gegner: FC Hertha Wiesbach
Der Fußballclub Hertha Wiesbach e.V. ist ein Verein aus der Gemeinde Eppelborn und hat sich in den vergangenen Jahren als einer der besten saarländischen Vereine etabliert. Bereits seit 2013 spielt man ohne Unterbrechung in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Im Sommer 2013 erreichte man die souveräne Meisterschaft in der Saarlandliga. In den fünf Spielzeiten in der Oberliga hatte man bisher nie große Probleme die Klasse zu halten, nur einmal reichte es nicht für einen einstelligen Tabellenplatz. Die letzte Spielzeit beendete man auf dem achten Rang, das bisher beste Resultat ist der 3.Platz aus der Saison 2016/17. Mit Julian Wamsbach, Kristopher Krauss, Sebastian Lück, Giovanni Runco, Djibril Diallo, Marcel Schorr und Jan Umlauf hat man mindestens sieben ehemalige FCS-Spieler im Kader stehen, dazu kommt mit Kilian Straroscik noch ein Spieler der beim FCS unter Vertrag steht und nach Wiesbach ausgeliehen wurde. Mit Michael Petry hat man zudem einen ehemaligen FCS-Spieler als Trainer an der Seitenlinie aktiv. Insgesamt stellt die Hertha - auch abseits der ehemaligen FCS-Spieler - eine sehr gute Truppe mit viel Oberligaerfahrung. Den größten Pokalerfolg erreichte Wiesbach im Jahre 2013 als man bis ins Finale kam und erst dort gegen den FCS verlor. Dazu kommen natürlich die beiden gewonnenen Pokalspiele gegen den FCS als Highlights. In der Saison 2014/15 ging es nach dem Pokalsieg gegen den FCS bis ins Halbfinale (0:3 n.V gegen die SV Elversberg) und 2015/16 war man im Viertelfinale vertreten. Dort war Schluss gegen Homburg (0:6). Dazwischen ging es auch 2013/14 bis ins Viertelfinale wo man Homburg mit 1:5 unterlag. 2016/17 stand man schließlich zum ersten Mal nach vielen Jahr nicht zumindest im Achtelfinale sondern scheiterte bereits in Runde 5 beim SV Bübingen. Vergangene Saison strich man sogar schon in der 4.Runde die Segel und unterlag beim SV Mettlach mit 1:3. Im aktuellen Pokalwettbewerb hat man bis dato ein Spiel bestritten, beim Bezirksligisten SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen gab es einen lockeren 7:0-Sieg.

In der aktuellen Oberligasaison belegt vor dem Sonntagsspiel den elf Platz. In zehn Spielen konnte man elf Punkte sammeln. Das Torverhältnis liegt bei 14:13. Die besten Torschützen sind Giovanni Runco mit vier Treffern und Ruddy M´Passi mit drei Saisontoren. In der Heimtabelle ist Wiesbach Elfter. Bisher gab es zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Der Start war dabei überragend. Man besiegte Absteiger Völklingen zum Auftakt mit 3:0, gewann in Emmelshausen 2:0 und war gegen die U23 von Kaiserslautern gar mit 4:0 erfolgreich. Mit einer 1:3-Niederlage beim FV Engers begann schließlich die schlechte Phase der Saison. Es folgte die erste Heimniederlage gegen den Tabellenführer RW Koblenz (0:2) und eine Pleite bei Arminia Ludwigshafen (1:3). Nachdem man schließlich gegen Kellerkind FV Diefflen vor heimischer Kulisse nicht über ein 0:0 hinaus gekommen war musste man sich in der Folge auch bei Schott Mainz und gegen die TSG Pfeddersheim (je 1:2) geschlagen geben und war endgültig in einer Krise angekommen. Am vergangenen Wochenende konnte man beim FSV Jägersburg zumindest noch mal einen Punkt holen, spielte 1:1-Unentschieden.

24

Sonntag, 23. September 2018, 12:34

Jägersburg - Wiesbach,das Spiel in voller länge

https://sporttotal.tv/spiele/oberliga-rh…ch-10-spieltag-
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 23. September 2018, 22:52

Blick auf den FCS
Der 4:1-Erfolg über Wormatia Worms in der Liga wird dem FCS-Tross weiter gut getan haben. Nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen dürfte man sich nun auch wieder etwas Selbstvertrauen verschafft haben. Vor den anstehenden drei Begegnungen kann man dieses Selbstvertrauen auch sehr gut gebrauchen. Mit Blick auf den Auftritt in Wiesbach kann es für den FCS ohne Zweifel nur darum gehen die nächste Pokalrunde zu erreichen. Es muss nicht unbedingt schön sein, aber erfolgreich ist ein Muss. Der Pokalsieg ist in dieser Saison natürlich auch wieder eines der Saisonziele und entsprechend muss man durch diese Spiele durch. Es wäre zwar besser gewesen man hätte einen der kleinen Clubs im Pokal bekommen und hätte mit einer B-Elf an den Start gehen können, das Los lässt sich aber nicht ändern und man muss die Sache so nehmen wie sie gekommen ist. Der Terminplan dieser Regionalligasaison ist auch nicht so prall das man ständig englische Woche absolvieren muss und eine englische Woche erfolgreich zu absolvieren muss möglich sein. Mit dem Sieg gegen Worms hat man dabei einen guten Start in diese Woche hingelegt, nun gilt es daran anzuknüpfen. Natürlich ist Hertha Wiesbach seit dem Doppel-KO im Jahre 2015 einer der "Angstgegner" im Pokal ala Mettlach oder Gresaubach. Am Dienstag ist es aber wieder ein neues Spiel und man sollte alle Hebeln in Bewegung setzen um sich nicht zum dritten Mal in Serie in Wiesbach zu blamieren sondern endlich mal wieder einen Sieg einzufahren. Auch wenn das aktuelle Trainerteam und auch alle aktuellen Spieler die letzten Pokalspiele gegen Wiesbach nicht erlebt haben und entsprechend nicht mega viel damit anfangen können, mitbekommen haben werden es aber die meisten Kicker.

Trotz dieser letzten beiden Spiele und auch wenn man im August das Freundschaftsspiel gegen Wiesbach im Sportfeld mit 0:1 verloren hat geht man als absoluter Favorit in die Begegnung. Man spielt eine Klasse höher und Wiesbach ist definitiv keine Übermannschaft in ihrer Liga. Dazu spielt eine Profimannschaft gegen eine Amateurmannschaft. Pokaltypisch wird die Aufgabe aber kein Selbstläufer sondern eine genauso schwere Aufgabe wie man sie Woche für Woche in der Regionalliga vor sich hat. Da spielen auch die sieben Spiele ohne Sieg bei Wiesbach nicht so die große Rolle. Es ist ein anderer Wettbewerb, es ist für den Underdog ein Highlight und zu verlieren hat der Oberligist nichts. Folglich schwer wird man es dem FCS auf dem eigenen Kunstrasen machen und das Spiel zu einem Pokalfight machen wollen. Dann ist wieder alles möglich. Den Gegner unterschätzen muss für den FCS daher tabu sein, im Gegensatz muss man die Begegnung voll ernst nehmen um seiner Favoritenstellung gerecht zu werden. Kampf annehmen, Tempo machen und Wiesbach nicht in die Situation eines großen Pokalfightes kommen lassen. Dafür braucht es eine richtig gute Leistung, dafür muss man mindestens an den Auftritt gegen Worms anknüpfen und eine vernünftige Mischung zwischen Offensive und Defensive, zwischen vertikalem Spiel und Geduld finden. Erwartungsgemäß wird Wiesbach wie in den anderen Pokalspielen auch sehr tief stehen, wird die Räume auf dem eh schon kleinen Kunstrasen eng machen und auf Konter spielen. Diese Konter gilt es durch ein gutes Positionsspiel, vernünftige Absicherungen und hohe Ballsicherheit zu vermeiden während man im Spiel nach vorne Lösungen finden muss die Defensive zu knacken.

Die personelle Situation wird sich im Vergleich zum Spiel gegen Worms wohl kaum verändern. Marlon Krause, Martin Dausch und Joe Vunguidica fehlen so oder so noch. Auch für Fatih Köksal kommt das Spiel wohl zu früh. Sehr wahrscheinlich muss man auch weiter auf Tobi Jänicke verzichten der die ganze letzte Woche wegen erhöhter Entzündungswerte nicht trainieren konnte. Das er dann am Dienstag schon wieder einsatzbereit sein soll erscheint unrealistisch. Dazu ist Oliver Oschkenat nach seinem grippalen Infekt fraglich. Alle weiteren Spieler sollten zur Verfügung stehen sofern es am Samstag keine verletzten Spieler zu verzeichnen gab. In Sachen Kaderzusammenstellung (die U23-Regelung zählt ja nicht) und Startaufstellung sind Pokalspiele immer mit einem Fragezeichen verbunden. Kein Fragezeichen wird das Tor sein, hier wird Ricco Cymer statt Daniel Batz zum Einsatz kommen. Für alle weiteren Positionen gilt: Es stellt sich bei allen Positionen die Frage wo man mit dem absoluten Stammpersonal antreten möchte und wo man vielleicht ein wenig rotieren möchte. Im zusammengesetzten Puzzle darf das aber keine große Rotation bedeuten sondern darf maximal auf zwei oder drei Positionen umgesetzt werden. Das Risiko mit einer kompletten B-Elf nicht weiterzukommen ist zu groß, denn dafür ist Wiesbach definitiv zu stark. Dies ist die Aufgabe für Dirk Lottner der die richtige erste Elf finden muss.

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

27

Montag, 24. September 2018, 14:01

Endlich mal in Wiesbach gewinnen

Zitat

Am Dienstag, 19 Uhr tritt der amtierende Regionalliga-Meister zum dritten Mal zu einem Saarlandpokalspiel beim Oberligisten an.

Erstmals wird das Team dabei von Dirk Lottner trainiert, nachdem zuvor Fuat Kilic und Falko Götz bei den Niederlagen in der Verantwortung waren. Zwei Niederlagen musste der ehemalige Bundesligist bislang im Eppelborner Gemeindeteil einstecken, teils wurden die Begegnungen nach fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen unter skandalösen Umständen zu Ende geführt.

28

Montag, 24. September 2018, 20:09

Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen

Zitat

Die jüngere Pokalgeschichte bei Duellen in Wiesbach ist bekannt, soll
aber keine Fortsetzung finden. Wenn der 1. FC Saarbrücken am morgigen
Dienstag, 25. September, bei der Hertha antritt, wollen die
Blau-Schwarzen den Aufwärtstrend bestätigen und sich das Ticket für die
fünfte Runde sichern.

Zitat

Dabei spielt der FCS allerdings weiterhin unter Auflagen. Erinnert sei
auf das letzte Urteil des SFV, in dem die Blau-Schwarzen zu einer
Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt wurden und auf Bewährung spielen.
Sollte es nur eine Auffälligkeit geben, dann droht der Ausschluss aus
dem Pokalwettbewerb

https://www.fc-saarbruecken.de/profis/ne…-aufzuschlagen/
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



29

Montag, 24. September 2018, 20:43

Mein Tip, 0:3

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

30

Montag, 24. September 2018, 23:17

Dirk Lottner:

Zitat

"Ich weiß, dass meine Vorgänger dort verloren haben. Das wird uns nicht zum dritten Mal passieren."


Dieter Ferner:

Zitat

"Es wäre mal wieder an der Zeit, dass wir dort einen ungefährdeten Sieg einfahren."


Bild, 25.September 2018

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 25. September 2018, 09:58

FCS tritt heute Abend beim Pokalschreck Wiesbach an

Zitat

In der vierten Runde des Fußball-Saarlandpokals greift der Regionalligist 1. FC Saarbrücken ins Geschehen ein – und tritt heute Abend um 19 Uhr bei Hertha Wiesbach an. Die letzten beiden Pokalbegegnungen mit dem Oberligisten endeten für den Favoriten aus der Landeshauptstadt jeweils mit einer bösen Überraschung: Nicht der große FCS, sondern die kleine Hertha zog in die nächste Runde ein.

„Wir sollten uns von den beiden Spielen frei machen“, sagt FCS-Sportdirektor Marcus Mann: „Wir wollen weiterkommen und werden dementsprechend aufstellen.“ Dennoch ist beim FCS eine Mischung aus Stammkräften und Spielern mit zuletzt geringerer Einsatzzeit zu erwarten.

32

Dienstag, 25. September 2018, 14:08

Theoretisch könnte man kräftig rotieren...

Cymer
Wenninger - Kessel - Miotke - Fassnacht
Zeitz
Jurcher - Quirin - Obi - Jännicke
Jacob

goalgetter13

WM-Tippspielsieger 2014

  • »goalgetter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 330

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 25. September 2018, 14:20

Laut ihrer Facebookseite ist das Fanradio heute Abend trotz Saarlandpokal aktiv und berichtet live aus Wiesbach.

Quandoz

Anfänger

Beiträge: 59

Wohnort: Im Südwesten

Beruf: Universität des Lebens.

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 25. September 2018, 15:47

Jägersburg - Wiesbach,das Spiel in voller länge

https://sporttotal.tv/spiele/oberliga-rh…ch-10-spieltag-

Augenkrebs :D


Mehr wie so mancher Regionalligist ;)
Meine Meinung und nicht Deine Meinung - Deal with it!
---
All meine Videos rund um die neuformierte 2. Mannschaft in einer Playlist findet ihr auf Bit.Tube

35

Dienstag, 25. September 2018, 18:47

Cymer - Wenninger, Kessel, Oschkenat, Fassnacht - Miotke, Holz - Quirin, Obernosterer, Jurcher - Jacob.
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cram1974« (25. September 2018, 18:55)


36

Dienstag, 25. September 2018, 19:27

Erleichterung. Jetzt bloss konzentriert bleiben.
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Evelyn Beatrice Hall

Pete

Erleuchteter

Beiträge: 3 332

Wohnort: Saarbrücken-St. Johann

Beruf: Selbständiger

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 25. September 2018, 19:28

Sehr gut, jetzt weiter

38

Dienstag, 25. September 2018, 19:36

Wer hat denn das Tor gemacht?

39

Dienstag, 25. September 2018, 19:37

Quirin
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs



40

Dienstag, 25. September 2018, 20:02

0:2 Jacob
Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions

https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs