Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum :: 1. FC Saarbrücken. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. September 2011, 19:34

Interview Kai Gehring

Nur für das Forum stellte sich diesmal Kai Gehring den Fragen.

Kai Gehring über...


... seine Heimat
Eislingen bei Stuttgart ist meine Heimat. Wann immer es die Zeit erlaubt besuche ich dort meine Familie und Freunde.

... die Berufsausbildung als zweites Standbein
Nach der Realschule habe ich mich zu diesem Schritt entschieden. Im Fußball kann viel passieren, da wollte ich einfach eine Absicherung.

... seine Hobbys außerhalb des Platzes
Sport ist allgemein ein großes Thema in meinem Leben, auch außerhalb des Platzes. Zu meinen Hobbys gehört auch Motorrad fahren. Manchmal genieße ich es auch einfach mit Freunden zu relaxen oder gehe auch gern mal ins Kino.

... den Spieler Kai Gehring

Es ist immer schwer sich selbst zu beurteilen. Ich versuche immer 100 % zu geben, mich in den Dienst der Mannschaft zu stellen und zu gewinnen.

... die Zeit beim 1. FC Nürnberg
Es war eine gute und erfolgreiche Zeit, wir sind von der Bayern- in die Regionalliga aufgestiegen. Ich habe dort viel mitgenommen und konnte erste Einblicke in den Profifußball sammeln. Unter anderem hatte ich in Nürnberg ja auch schon mit Markus Fuchs und Manuel Stiefler zusammen gespielt.

... das Umfeld und seine Karriere beim SV Wehen Wiesbaden
Das erste Jahr lief gut für mich. Ich konnte 28 Einsätze in der 3. Liga sammeln. Dann kam der Trainerwechsel und es wurde nicht mehr auf mich gesetzt. Das letzte halbe Jahr war bis jetzt die schlimmste Zeit meiner Karriere.

... die Kontaktaufnahme und den Wechsel zum FCS
Ich war damals eigentlich schon fast mit einem anderen Verein einig, dann kam ein Anruf von Dieter Ferner. Es ging alles ziemlich schnell, innerhalb von zwei Tagen war alles abgewickelt. Bei Markus Fuchs hatte ich mir zuvor noch ein paar Infos geholt, dann war für mich klar: Ich will nach Saarbrücken wechseln. Diese Entscheidung habe ich auch nicht bereut.

... das Saarland
Mir gefällt es sehr gut im Saarland. Ich wurde direkt offen aufgenommen. Hier lässt es sich aushalten ;-)

... die Saarbrücker Fans
Das ist schon faszinierend, wie die Fans uns in jedem Spiel, ob im Ludwigspark oder auswärts, unterstützen. Ich war das aus meiner Zeit in Wehen nicht gewohnt. Auch hier mal ein Dank an unsere Fans.

... die Qualität der Neuzugänge
Das sind alles gute Jungs, die super in die Truppe passen. Alle haben sich schnell integriert, das sieht man, denke ich, auch auf dem Platz.

... die bisherigen Spiele der neuen Saison
Wir haben einen richtig guten Start erwischt. Aber wir schauen nur von Spiel zu Spiel. Das Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz, sollte mehr möglich sein, nehmen wir das natürlich mit.

... die aktuellen Stärken/Schwächen des FCS
Das müssen andere beurteilen. Meiner Meinung nach sind wir eine echte Einheit, wir versuchen in jedem Spiel zu gewinnen und werfen immer alles in die Waagschale.

... seine Zukunft beim 1. FC Saarbrücken
Ich hoffen natürlich weiterhin so viele Einsätze zu bekommen und dass wir erfolgreich bleiben.

Diskussion: Kai Gehring [4]

Ich bin Realist, es ist halt so! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saar-Seb« (16. September 2011, 19:39)