Ticketing (ab Saison 2020/21)

  • Der FCS spielt in der Saison 2020/21 in der 3.Liga und eine Rückkehr in den Ludwigspark im Verlauf dieser Saison erscheint vielleicht als möglich. Zum Saisonstart wäre es dagegen ein Wunder, dafür wären kompetente Verantwortliche nötig gewesen. Die endgültige Entscheidung wird vom Baufortschritt im Stadion (gerade im Bereich "wann liegt der neue Rasen?", "wann stehen die Nebengebäude?"), aber auch vom Zeitpunkt einer Rückkehr der Zuschauer in die Stadien abhängen. Das erste Spiel im Park als Geisterspiel ist und bleibt an sich undenkbar, womöglich aber besser als dann einen Umzug nach Frankfurt vorzunehmen.


    Langfristige Planung? Ein früher Dauerkartenbeginn um den Hype des Aufstieges & des neuen Stadions mitzunehmen? Festzurren von Sponsorenpaketen mit Business- und Logenplätzen? Preisgestaltung der Dauerkarten? Oder allgemein der Verkauf von Sponsoringleistungen im Stadion? Alles Punkte die der FCS nicht abarbeiten kann solange man kein festes und verlässliches Datum einer Rückkehr in den Park besitzt. Mit einem Saisonstart in Frankfurt wird der Verein nur eine geringe Anzahl an Dauerkarten verkaufen können.


    Geht man als Optimist von einer Rückkehr ins Stadion im Laufe der Saison 2020/21 aus wird sich spätestens mit der Rückkehr in den Park auch die Struktur der Ticketpreise verändern. Die notwendigen Kombi-Tickets werden in den Ticketpreis einfließen müssen. Stehplatzkarten könnten teurer werden. Es wird jedoch keine Notwendigkeit mehr geben bei Pokalspielen ob der Kapazität die Preise so stark zu erhöhen wie es in der Spielzeit 2019/20 der Fall war. Vor allem öffnen sich die Möglichkeiten für eine bessere Strukturierung bei den Sitzplätzen. Man hat nicht mehr die Mini-Tribüne in Völklingen und kann Sitzplätze in verschiedenen, teils moderateren Preisregionen anbieten.


    Ein paar Vergleichszahlen aus der 3.Liga in der Saison 2019/20. Ein normaler Stehplatz kostete im Schnitt 12,18 Euro. Die niedrigsten Preise lagen bei 10 Euro für einen Vollzahler. Bei 1860 München kostete ein Ticket dagegen 16 Euro. Der Durchschnitt der billigsten Sitzplätze lag bei 17,61 €, im Gegenzug wurden 28,61 € für die durchschnittlich teuersten Sitzplatzkarten fällig. Einige Vereine haben besondere Verkaufsmodelle mit Top-Zuschlägen oder dynamischen Eintrittspreisen.


    Wird tatsächlich ein Umzug ins Stadion am Bornheimer Hang notwendig und Zuschauer sind zu "Heimspielen" im rund 200 Kilometer entfernten Frankfurt zugelassen wird dies auch eine erhebliche Rolle bei der Preisgestaltung spielen müssen, bleiben die hohen zusätzlichen Kosten doch am Verein hängen.

  • (Saison 2020/2021, sollte irgendwann im Verlauf vor Zuschauern im Stadion gespielt werden können)




    Dauerkarten












    Zitat

    Westkurve


    Sitzplätze in den Blöcken W1 und W2*


    • Vollzahler: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Ermäßigt: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Mitglieder: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Kind: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)




    * Genaue Blockbezeichnungen noch nicht bekannt
    ** Eintrittspreise aus Saison 2019/20 in Völklingen.

  • (Saison 2020/2021, sollte irgendwann im Verlauf vor Zuschauern im Stadion gespielt werden können)


    Tageskarten















    * Genaue Blockbezeichnungen noch nicht bekannt
    ** Eintrittspreise aus Saison 2019/20 in Völklingen.

  • Mit Einzug in den Park werden Kombi-Tickets mit dem ÖPNV für den FCS verpflichtend werden. Da im Zuge des Stadionumbaus keine neuen Parkplätze entstanden sind kann man nur so die Anforderungen erfüllen und ein entsprechendes Konzept samt Vertrag ist eine Bedingung um im Stadion Fußball spielen zu dürfen. Weitere Infos sind noch nicht bekannt (alleine der Mietvertrag ist ja noch nicht unterschrieben) und können angesichts des immer noch fehlenden Fertigstellungsdatum auch noch auf sich warten lassen.

  • (Saison 2020/2021, sollte im Verlauf der Saison vor Zuschauern im Stadion gespielt werden können und der Ludwigspark nicht spielbereit sein)




    Dauerkarten


    Zitat

    Haupttribüne


    Sitzplätze in den Blöcken A, B, D, E


    • Vollzahler: Unbekannt (Saison 2019/20: 260,00 - 400,00 €**)
    • Ermäßigt: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Mitglieder: Unbekannt (Saison 2019/20: 240,00 - 370,00 €**)
    • Kind: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Rollstuhlfahrer: Unbekannt (Saison 2019/20: 84,00 €**)



    Zitat

    Gegentribüne


    Sitzplätze in den Blöcken H - M


    • Vollzahler: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Ermäßigt: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Mitglieder: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Kind: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)



    ** Eintrittspreise aus Saison 2019/20 in Völklingen.


    Tageskarten


    Zitat

    Haupttribüne


    Sitzplätze in den Blöcken A, B, D, E


    • Vollzahler: Unbekannt (Saison 2019/20: 20,00 € - 30,00 €**)
    • Ermäßigt: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Mitglieder: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Kind: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Rollstuhlfahrer: Unbekannt (Saison 2019/20: 6,00 €**)



    Zitat

    Gegentribüne


    Sitzplätze in den Blöcken H - M


    • Vollzahler: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Ermäßigt: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Mitglieder: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)
    • Kind: Unbekannt (Saison 2019/20: nicht vorhanden)







    ** Eintrittspreise aus Saison 2019/20 in Völklingen.

  • Auch wenn ich mich wiederhole. Der Verein sollte zwingend einmal eine offizielle Nachricht an seine Dauerkarteninhaber richten. Ich denke ein Großteil hat das Geld bereits als Spende angesehen, trotzdem wäre es anständig. Da man ohnehin die alten Dauerkarteninhaber anschreibt, um sie auch für die neue Karte zu gewinnen, sollte man spätestens dies dazu nutzen (sofern nicht bereits geplant). Ganz ehrlich eine Dauerkarte in Frankfurt würde ich mir wohl hauptsächlich auch wieder als Unterstützung kaufen, nicht weil sie sich rechnen wird. Auch wenn der Verein nix für die Stadionsituation kann, aber mit den Dauerzahlern sollte man schon etwas kommunikativer umgehen.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • was meinst du jetzt?
    wegen der abgebrochenen saison?
    wenn ja, da hat der verein doch schon vor monaten gesagt, dass die die geld zurück haben wollen sich beim verein melden sollen...
    dass der verein das nit wöchentlich wiederholt is doch klar unn die die unbedingt geld haben wollen können ja den verein anschreiben, der teilt ihnen das dann wieder mit, oder einfach auf die geschäftsstelle gehen.
    wie gesagt, kommunizert wurde das bereits vor längerem...

  • Die Preisgestaltung im neuen LuPa wird sicher eine schwere Aufgabe sein.
    Einerseits wird die Stadionmiete wesentlich höher, man spielt eine Liga höher und man muß auch das Kombi-Ticket damit zahlen
    Andererseits gibt es keine Sitzplatz Knappheit mehr und man muß sich im Rahmen der anderen 3.Liga Preise bewegen. Zudem hat man stets betont zivile Preise zu verlangen.


    Hier eine Übersicht was die anderen 3.Liga Vereine diese Saison an Preisen aufgerufen haben:
    https://www.liga3-online.de/di…isten-im-vergleich-19-20/



    Mein Tipp (inkl Zuschlag Kombi-Ticket) für den LuPa:
    Stehplatz 13,- (10,-)
    Sitzplatz (unüberdacht): 18,- (15,-)
    Sitzplatz Victors 23,- (20,-)
    Haupttribüne Seite 28,- (25,-)


    (Gäste Sitzer wie Victors überdacht)



    Die Preis Gestaltung für Frankfurt ist dagegen vollkommen unklar... :?:

  • was meinst du jetzt?
    wegen der abgebrochenen saison?
    wenn ja, da hat der verein doch schon vor monaten gesagt, dass die die geld zurück haben wollen sich beim verein melden sollen...
    dass der verein das nit wöchentlich wiederholt is doch klar unn die die unbedingt geld haben wollen können ja den verein anschreiben, der teilt ihnen das dann wieder mit, oder einfach auf die geschäftsstelle gehen.
    wie gesagt, kommunizert wurde das bereits vor längerem...


    Sorry, da habe ich wohl die offizielle Meldung auf der Homepage verpasst oder das Anschreiben nicht erhalten. Hast du nen Link? Kenne nur so eine Interviewaussage von Fischer.
    So ein kleiner Dank an alle Inhaber und Geisterticketkäufer hätte ich trotzdem schön gefunden. Aber egal Blick geht nach vorn.

    „Tradition macht nur dann Sinn, wenn der Wille zu noch größeren Taten vorhanden ist.“ Franz Kremer

  • Ich sehe das wie blue&black loyal.


    Bei jedem halbwegs vernünftigen Verein, findet man dazu was auf der Website. Einmal was sagen und dann totschweigen finde ich auch nicht so toll. Aber, es besteht ja noch die Möglichkeit das man mit den Ticket-Preisen für die kommende Saison einen Passus zur Abwicklung anbietet. Und nein ich will das Geld nicht zurück, auch bei mir hat sich das Kaufen der Dauerkarte nie gerechnet, es war lediglich eine Art von Support, dass will ich auch nicht gefeiert haben, aber ein Info zur Thematik könnte man den Inhabern von Dauerkartenbesitzern und oder Mitgliedern schon mal zukommen lassen, so vom Selbstverständnis her.


  • https://www.fc-saarbruecken.de…b85233ac72a00e2ea6934dab1

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



  • Der Abschnitt bezgl. Rückerstattung und Dank an die Dauerkarteninhaber ist blanker Hohn.


    Bis heute kam da gar nichts vom Verein. Nur über Umwege hat man gehört ,dass man sich bei der Geschäftsstelle melden kann,wenn man eine Rückerstattung haben möchte.


    Ganz schlechter Stil und dies zeigt auch wieder auf ,wie viel Lichtjahre der Verein im Bereich Ticketing hinter anderen Vereinen steht.

  • Wieso? Es wurde doch kommuniziert, dass man sich, insofern man eine Rückerstattung wünscht, an die Geschäftsstelle wenden soll und man dann das Geld ersetzt bekommt. Dass dies natürlich nicht im Interesse des Vereins ist, sollte ja auch jedem klar sein und deshalb muss man als Verein für diese Möglichkeit ja auch nicht noch extra Werbung machen. Wenn man als Fan eine solche Rückerstattung wünscht, ist es wie ich finde an einem selbst, mal bei der Geschäftsstelle vorbeizugehen, bzw. dort anzurufen.

  • Habe gerade diese Woche mit meinem Sitzplatzkollegen über die Rückerstattung der Kosten für die ausgefallenen Spiele unterhalten. Wir haben ja beide recht teuere Dauerkarten. Vom Verein haben wir diesbezüglich nichts gehört. Soll diese Presseerklärung alles gewesen sein? Wäre schon eine Frechheit und damit ganz schlechter Stil.

  • das stimmt nit...
    hier nur mal ein artikeln (www davor setzen)


    .sportbuzzer.de/artikel/saarbrucken-geschaftsfuhrer-fischer-geisterspiele-kosten-tickets-coronavirus/


    ausserdem wurde dies auch in der sz unn beim sr kommuniziert.
    das konnte man schwerlich nit mitbekommen unn falls man doch nix mitbekommen hat, hätte man auch einfach auf der geschäftstelle anrufen können...
    also beim verein seh ich da keine schuld unn personen, die sich jetzt darüber aufregen, haben keinerlei grund dazu....nur weils der verein nit im wochentakt wiederholt hat...

  • Habe gerade diese Woche mit meinem Sitzplatzkollegen über die Rückerstattung der Kosten für die ausgefallenen Spiele unterhalten. Wir haben ja beide recht teuere Dauerkarten. Vom Verein haben wir diesbezüglich nichts gehört. Soll diese Presseerklärung alles gewesen sein? Wäre schon eine Frechheit und damit ganz schlechter Stil.


    Es worde von Fischer schon öfter gesagt das die Fans wo möchten ihre Dauerkarte erstattet bekommen.

    Motto 2018/19 If we're gonna walk, we walk as lions


    [media]https://www.youtube.com/watch?v=DzjfNI2XEBs[/media]



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!