Beiträge von blau-schwarzer Wicht

    Wenn nicht wäre es wohl die größte Überraschung, die man sich vorstellen könnte😂 am besten in München noch ein paar Verantwortliche aufsuchen wenn man schon da ist🤫

    Gewalt ist keine Lösung und selbst wenn es eine wäre, Du wirst in München nicht die richtigen treffen!!! 💙🖤

    Es nützt doch nix zu lamentieren und auf andere zu schauen. Wir müssen die Situation jetzt so annehmen wie sie ist und dass beste daraus machen.

    Ich denke, dass eine "jetzt erst recht" Einstellung Team, Fans und Umfeld noch mehr zusammen schweißt.

    Jammern und weinen bringt uns nicht weiter, also Gegner für Gegner konsequent abarbeiten!!!

    Also, meiner Meinung nach sollte unser FC keine Kraft und Geld in den juristischen Weg investieren sondern lieber gemäß dem Motto "jetzt erst recht" handeln. Alle Kraft in den sportlichen Erfolg stecken und somit allen Widerständen trotzen!

    Für mich persönlich wäre in dieser Saison der 4. Platz und damit die sichere Qualifikation für den DFB-Pokal ein tolles Ergebnis. Damit hätte man besser abgeschlossen wie im letzten Jahr und es bliebe immer noch Spielraum für Verbesserungen in der nächsten Saison.

    Theoretisch könnte auch noch Platz 3 drin sein, aber eine verlorene Relegation wäre sicherlich Ballast für die neue Runde. Sollten wir hingegen die Relegation gewinnen, glaube ich nicht an einen Klassenerhalt im nächsten Jahr und man müsste wieder mit einer gescheiterten Mannschaft in Liga 3 antreten. Deswegen würde ich mir Platz 3 nicht unbedingt wünschen.

    Für mich persönlich wäre in dieser Saison der 4. Platz und damit die sichere Qualifikation für den DFB-Pokal ein tolles Ergebnis. Damit hätte man besser abgeschlossen wie im letzten Jahr und es bliebe immer noch Spielraum für Verbesserungen in der nächsten Saison.

    Theoretisch könnte auch noch Platz 3 drin sein, aber eine verlorene Relegation wäre sicherlich Ballast für die neue Runde. Sollten wir hingegen die Relegation gewinnen, glaube ich nicht an einen Klassenerhalt im nächsten Jahr und man müsste wieder mit einer gescheiterten Mannschaft in Liga 3 antreten. Deswegen würde ich mir Platz 3 nicht unbedingt wünschen.

    Ich muss jetzt hier auch mal meinen Senf zu dem gestrigen Spiel dazu geben. Zuerst einmal war es ein geiles Gefühl, wieder mit so einer Menge Fans auswärts zu fahren.

    So, und jetzt zum Spiel. Die erste Hälfte war ja ganz okay aber von der zweiten war ich echt enttäuscht! Was mich am meisten ärgert, dass wir immer wieder zu Beginn einer Halbzeit pennen. Das kann doch echt nicht normal sein. Daran sollte mal dringendst gearbeitet werden.

    Allerdings sollten wir es trotzdem tunlichst unterlassen den Kopf des Trainers zu fordern oder Spieler als Versager zu bezeichnen. Klar, Müller war schwach und Bone nach seiner Verletzung noch nicht für so lange Zeit spielbereit. Es steht auch außer Frage, dass ihm die Klasse eines Zellners fehlt, aber unser Kader gibt gerade nicht mehr her. Außerdem sind die Spieler auch Menschen und so sollte man sich ihnen gegenüber auch bei schlechten Leistungen verhalten. Kritisieren darf man, aber bitte mit Niveau!!!

    Mein persönliches Highlight des Jahres war definitiv unser erstes Saisonheimspiel im "neuen" Park. Nach den langen Jahren im Völklinger Asyl hatte ich tatsächlich Pippi in den Augen, als ich endlich wieder im Block stehen konnte! 💙🖤

    Dass mich diese Momente sentimental so mitgenommen haben, hätte ich niemals für möglich gehalten.

    Hoffen wir, dass wir in Zukunft jetzt nicht andauernd, mit Spielabbrüchen wegen braunen, schwachsinnigen Zwischenrufen rechnen müssen. Das wäre der Untergang unseres Sports.

    Allerdings befürchte ich, dass meine Hoffnung nicht eintritt. Man muss sich nur einmal den ganzen braunen Mob anschauen, der sich den Corona-Leugnern anschließt.

    Und keine Angst, ich möchte mit dieser Aussage keine pro oder contra Corona-Diskussion starten. Es geht mir vielmehr um die generelle Eskalation in unserer Gesellschaft und dem Umgang miteinander!

    Ich wollte hier mal etwas zu dem gestrigen Spiel des MSV Duisburg gegen den VFL Osnabrück und den daraus für mich resultierenden Erkenntnissen sagen.

    Ich finde, dass beide Vereine sehr respektvoll miteinander umgehen und keiner versucht aus dem zweifelsohne nicht zu duldenden Verhaltens eines einzelnen Stadionbesuchers (ich nenne ihn absichtlich nicht Fan) einen Vorteil zu ziehen. Für mich ist dies ein überaus faires Verhalten und daran können und sollten sich viele mal ein Beispiel nehmen! So sollte es eigentlich bei jedem Spiel (und nicht nur dort) sein!!!

    Ich stimme den Schreibern vor mir vollkommen zu, wir sollten uns auf uns und unsere Leistung konzentrieren. Was irgendein Verein in unserem Umfeld tut oder eben nicht, sollten wir nicht all zu wichtig nehmen. Die Konzentration sollte immer nur auf den nächsten Gegner gerichtet sein. 💙🖤

    Aus meiner Sicht sollten wir uns nicht kleiner machen als wir sind. Natürlich haben wir selten tollen Fußball gespielt aber dafür sehr viele Punkte geholt. Jetzt muss jeder für sich entscheiden, was im lieber ist. In Schönheit sterben oder eben dreckige Punkte einzusammeln.

    Mit der momentanen Platzierung können wir gut leben und ich habe auch keine Angst in dieser Saison noch in Abstiegsgefahr zu geraden.

    Wofür es letztlich am Saisonende reicht, werden wir sehen. Es gehört schließlich auch Glück in allen Belangen dazu. Sollten wir tatsächlich um die Aufstiegsplätze spielen, brauchen wir uns deswegen nicht zu schämen.

    Hmmm, … bezüglich der Gestaltung des Busses bzw. der Saarbahn verstehe ich die Vorgehensweise des Vereins auch nicht so ganz. Ich hatte mich am Samstag registriert, bekam allerdings null Rückmeldung. Bin mal gespannt, ob da noch was kommt.

    Aus meiner Sicht hätte der Verein diese Aktion einfacher handeln können.

    Hallo, muss auch mal meinen Senf zur Diskussion abgeben. Aus meiner Sicht handelt es sich beim "Stimmungsverzicht" der Ultra-Gruppierungen nicht um einen stummen Protest sondern nur um ein akzeptieren der vom Staat/Land beschlossenen Maßnahmen. Alleine schon durch die Verpflichtung der Stadionbesucher Maske zu tragen ist der Support enorm erschwert. Außerdem werden durch singen, anfeuern jede Menge Aerosole ausgestoßen. Weiterhin sollten wir bedenken, dass wir im Saarland in der glücklichen Lage sind, momentan keinerlei Kapazitätseinschränkungen zu haben. Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist dies ein klagen auf hohem Niveau. Außerdem muss man auch nicht immer nur über die Ultra's meckern sondern jeder sollte sich an die eigene Nase fassen. Wer Stimmung machen möchte, wird definitiv nicht daran gehindert werden.

    In diesem Sinne sollten wir alle an unser soziales Gewissen appellieren und uns nicht gegenseitig "zerfleischen"! 💙🖤