Beiträge von FCS_2006

    Ich selbst war beim Heimspiel gegen den BVB 2 im Logenbereich. Das sich Gäste aus den verschieden Logen vermischen war zumindest an diesem Abend auch der Fall gewesen.


    Von Ballermann ähnlichen Zuständen kann ich allerdings nicht sprechen. Ich war aber auch eine Stunde nach Abpfiff nicht mehr vor Ort.


    Aber für Unternehmen ist eine Loge doch genau dazu gedacht. Geschäftspartner einzuladen und um auch Kontakte zu knüpfen. Also solange es hier keine Sachbeschädigungen oder sonstiges gibt, sehe ich da kein Problem. Zumal ein Unternehmen ja für eine solche Loge rund 50.000Euro für eine Saison hinblättert.



    Zu Thema Sponsoring.


    Also ich wüsste nicht das proWIN bei Saar 05 etwas im größeren Rahmen gemacht hatte. Zumindest waren Sie zu der Zeit kein Hauptsponsor.

    Da ich selbst in Sachen Sponsoring auch mit proWIN zusammenarbeite bei unserem Dorfverein weiß ich aber auch das ihr Sponsoring reduziert wurde und sich auf einige Vereine beschränkt.


    In Wiesbach zb ist proWIN seit fast zehn Jahren im Boot.


    Über genau Zahlen was dem FCS zukommt kann ich natürlich nichts sagen. Jedenfalls sehe ich hier aus meiner persönlichen Sicht einen zukünftigen Großsponsor. Vielleicht gemeinsam mit Globus.

    Um mich hier bereits einigen Vorrednern anzuschließen.


    Es ist wohl wahr das H.O. wohl nicht ohne weiteres mal eben zwei Millionen mehr einschießt. Und wenn es dann nicht klappt eine Saison später eben nochmal zwei Millionen mehr.


    Insgesamt sollte man auf Sicht fahren und versuchen sich breiter aufzustellen. Noch hat man HO aber er ist bekanntlich auch nicht mehr der jüngste.


    Aber die noch recht neuen Sponsoren werden ja von einem Weller vertrieben. Wenn ich mich da an den Bericht in der SZ vor ein paar Wochen erinnere. Da haben sich die Logen-Mieter ja zusammen getan und sich massiv über den Verein und den Umgang mit den Logen-Mietern beschwert.


    Bei den Logen Mietern ist unteranderem ProWIN. Bereits Hauptsponsor unserer Frauen Abteilung. Ebenso ist deren Chef Sascha Winter brennender FCS Fan. Und ich wage mal zu behaupten das ProWIN aktuell das einzigste Unternehmen ist welches „annähernd“ ein Sponsoring in gleichen Rahmen wie Victors betreiben würde. Aber wenn man bereits im ersten Jahr vom

    Verein derart eingebremst wird. Ist die Frage ob einem da nicht die Lust vergeht.


    Desweiteren muss man sagen das alles um

    Den Verein herum einfach noch nichteinmal 3.Liga tauglich ist. Trainingsgelände, Geschäftsstelle, Fanshop, Außendarstellung usw. Das erweckt alles eher den Eindruck nach dem Motto „hauptsach was gemach“.

    Aus meiner Sicht ist die vergangene Saison absolut befriedigend. Mit einigen tollen Highlights. Natürlich die ausbeute aus den Derbys ist wohl mehr als Mager. Aber eben auch da geht es „nur“ um drei Punkte.


    Kurz vor Saisonende lässt sich festhalten das es einfach an Qualität fehlt. Wir haben mit viel Moral eine Vielzahl an Punkten eingefahren. Ich sehe es auch nicht als Schande an das im Kader etwas Qualität fehlt um unter den ersten drei zu landen. Da fehlen uns eben doch auch die Finanziellen Möglichkeiten. Mit zwei Tagen Abstand zu Kaiserslautern ist eben unterm Strich eine tolle Saison gewesen. Die zweite tolle Runse hintereinander.


    Rückblickend sehe ich unser „vielleicht“ größtes Potential auf der Position des Sportdirektors. Ich bin hier von J.L. und dessen Arbeit bisweilen noch nicht 100% überzeugt. Gemessen an den Neuzugängen im vergangenen Sommer. Shipnoski und ein Sverko konnten leider nicht ersetzt werden.


    Ich fordere hier nicht den Kopf von J.L. bin aber wie gesagt nicht von dessen Fähig im Bereich sportlicher Leiter überzeugt. Hier hat Marcus Mann die Latte aber nunmal sehr hoch gehangen.


    Ich bin sehr gespannt auf den kommenden Sommer was die Kadersituation angeht. Ebenso bin ich gespannt auf die Marschroute gespannt was der Verein als Ziel ausgibt.


    Zudem wenn man ernsthaft die 2.Liga anpeilt sollte weiter an der Infastruktur arbeiten. Das Sportfeld mit einem NLZ in Containern ist alles andere als Bundesligareif.

    Das gleiche Betrifft die Außendarstellung des Vereins. Social Media ist eine voll Katastrophale. Fanartikel gibt es von jedem Saarlandligsten wohl mehr. Da hakt es an allen Ecken und Kanten.

    es geht eher darum, dass man überhaupt irgendwo postet dass es ab sofort karten gibt

    Eben…das war der Hintergrund meines Posts hier. Jeder Verein kündigt so etwas doch an. Hier wird der Verkauf gestartet und niemand weiß etwas.


    Eine Meldung auf der HP sowie in den sozialen Medien und alles wäre gut.


    Natürlich Optimal wäre es gewesen wenn der Online Shop auch während des VVK gegen Mannheim schon die Tickets für die letzten Wochen angeboten hätte.


    Vielleicht vernachlässigt der Verein aber den Onlineverkauf bewusst und geht mehr auf die Tageskassen. Was meiner Meinung nach Schwachsinn ist. Zumal auch bei Mannheim es keinerlei offizielle Info gab das es erstmals eine Tageskasse gab.

    Vielleicht waren die Spielminuten für Gnaase und Galle heute soetwas wie die letzte Möglichkeit?

    Aber Erdmann draußen zu lassen muss niemand verstehen. Wäre jedenfalls verständlich wenn er kein Bock hat hier die Bank zu drücken und bald weg möchte.


    Ansongen Gnaase fand ich heute OK.


    Galle…ich glaube er ist nicht so schlecht wie es aussieht, aber spätestens seit dem Wiesbaden Spiel maximal verunsichert. Und schafft es irgendwie auch nicht abzulegen.


    Ansonsten für mich heute positiv auffallend Pius Krätschmar und Luca Kerber.

    1 HZ spielerisch überzeugend. Lange nicht mehr gesehen. Hat mir noch besser gefallen als HZ 2 gegen Berlin.

    2 HZ Zwickau besser, aber unser FC auch nicht schlecht.


    Grimaldi einfach TOP. Glaube er blüht hier wieder richtig auf. Steinköter auf einem super Weg, geiler Ball von Galle auf Steinkötter vor dem Elfmeter. Müller ordentlich, auch Scheu fand ich nicht schlecht. Erdmann und Boeder in der IV könnte auch auf Dauer funktionieren. Viel zugelassen haben wir aus dem Spiel jedenfalls nicht.


    Bin gespannt auf die letzten beiden Wochen im Jahr.

    Würde mal fast behaupten auch heute kam die Wende von der Bank.


    Mit Erdmann defensiv stabiler. Aber wurde meines Erachtens auch häufig provoziert, ging schon in der 1 HZ beim warmmachen lis und auf dem Platz nahtlos weiter.


    Steinkötter überragend. Immer wieder mit mächtig Tempo in den 16er oder über die außen gekommen. Deville wieder getroffen, perfekt.


    6000 Zuschauer auch eine coole Kulisse.


    Gelungener Tag.

    Dann ist er wohl doch da der kleine Wintereinbruch. Hier bei uns in Heusweiler bereits eine geschlossene Schneedecke von 2-3cm.


    Bin gespannt wie es morgen früh im Park aussieht. Könnte mir vorstellen das die Stadt Saarbrücken aus gegeben anlass den Platz noch schneller als üblich sperren würde.


    Und das die Rasenheizung läuft glaubt wohl niemand hier. Diese Wetterlage war ja keineswegs vorhergesagt *ironie*

    Habe auch nicht behauptet dass es keine Einschränkungen geben sollte. Da bin ich voll bei dir.

    Ich hätte auch kein Problem damit wenn man für die letzten drei Spiele nochmals zum 6.400er Konzept wie Anfangs der Saison zurückgekehrt wäre.

    Es war ja zu erwarten das bei der Attraktivität dieser drei Gegner es schwer wird überhaupt die 6400 Zuschauer zu erreichen.

    Weiterer Vorteil wäre, dass alles wieder schön auf das Gesamte Stadion verteilt wäre.

    So wird es Samstag von der Hauptribüne mit Blick auf die Victors sehr leer aussehen. Auf der Vortribüne sind gefühlt erst eine Handvoll Tickets weg.


    Und ich finde es nicht nur Coronabedingt cool wenn man etwas Platz neben sich hat😉