Beiträge von pkdoffline

    Lieber stefan,


    kannst Du mir erklären, warum - neben dem ganzen Beleidigungsmüll des gestrigen Abends - auch meine beiden Meinungen hierzu gelöscht wurden?
    Wahrscheinlich weil es nicht mehr in den Kontext gepasst hätte, dies so stehen zu lassen.....???


    Ich reagiere vielleicht über, aber ich bin trotzdem stocksauer über dieses Vorgehen, denn ich habe niemanden beleidigt, sondern wollte nur sachlich beschwichtigen und den Ton kritisieren.
    Zudem war ich weder besoffen, noch habe Frust verbreitet - den fühle ich jetzt eher stärker als gestern.


    Wenn ich jetzt also schon gleichgesetzt werde mit Spezialisten wie skul oder schmackes, brauche ich auch gar nicht mehr hier teilzunehmen, mein momentan ohnehin nicht existierendes Wohlbefinden hängt nicht vom Forum ab!


    Good bye Gemeinde und blau -schwarz forever !

    Was heißt "zur Unzeit"? Welcher Zeitpunkt wäre denn besser gewesen für so eine Meldung? Später,früher? Lieber ein bestätigtes Gerücht als ein Leben in Ungewissheit. Jetzt hat unser Verein wenigstens Klarheit und Planungszeit für zwei Neue! Geändert hätte an der Wechselsituation eh niemand etwas.

    Ist eigentlich schon irgendwas über die Anstosszeiten bekannt? In 6 Wochen ist es ja schon wieder deutlich länger hell als jetzt, aber würde für den 24.05. im Falle eines Heimspieles nicht ein Spielbeginn von ca. 18.00 /18.30 Uhr notwendig sein - bei unserem Flutlicht ?

    Denunziantentum ist natuerlich sowieso vollkommener Humbug... Aber die Frage was die Fans haetten tun sollen, dazu will ich mal wieder die Frage aufwerfen WAS die Fans haetten tun sollen.

    Dem stimme ich genauso zu. Wäre es nicht eine gangbare Lösung oder zumindest überlegenswert, wenn UNSER Verein tätig werden würde?



    Die Vergangenheit zeigt doch, dass die meisten krassen Pyro-/Raketen-Vorfälle auswärts stattfinden (Trier,Homburg,etc).
    Wenn der FCS schon Ordner auch zu gewissen Auswärtsspielen stellen muß, wäre es dann nicht denkbar, eine Truppe von "zivil gekleideten" Ordnern im und am harten Kern zu positionieren, welche bereits bei in Vorbereitung befindlichen Aktionen (Vermummung, Verschleierung durch Fahnen,etc.)einschreiten und auf "Beutezug" gehen könnten?


    Damit wäre die Frage von Denunziantentum außen vor - die umstehenden Fans könnten somit lediglich negativ auffallen, wenn sie diese Aktion der Ordner tatkräftig behindern sollten.
    Und für den Verein käme ein solcher Einsatz, der in meiner Vorstellung bestimmt nicht völlig einfach umzusetzen wäre- mit Sicherheit günstiger, als die ständigen Geldstrafen.
    Oder liege ich mit solch einem Vorschlag völlig daneben bzw. vergesse was wichtiges, was das Ganze undurchführbar werden lässt ???

    Denke, bei unserer "Vita" würde der Verband in diesem Falle mit Sicherheit ganz anders entscheiden.... ;)


    Was mich jetzt noch beschäftigt: Sollten wir das Almosen der 100 personalisierten Karten überhaupt annehmen?
    Was plant die Anhängerschaft? In Zivil nach Jägersburg (falls überhaupt möglich?)

    hat Homburg bis zum Tor eigentlich einmal aufs Tor geschossen ?

    Die Freistösse von Sökler und Hahn z.B. ???


    Eigentlich wollte ich zu Thematik nichts mehr sagen, aber weil ich heute super schlecht gelaunt bin, dazu dann doch noch abschließend Folgendes:
    Ich glaube nicht, dass durch unser Geschreibsel hier irgendeine Unruhe in der Mannschaft entsteht (das schaffen Teile unserer "Fans" schon auf ganz andere Weise). Batz ist die Nr. 1 und das soll ok sein. Wenn es aber nach dem reinen Leistungsprinzip geht, dann sollten die Karten für die nächste Spielzeit zumindest neu gemischt werden. Dabei bleibe ich.

    Sehe ich - nicht nur ich alleine - anders. Für mich zeigt Batz immer wieder kleinere bis größere Unsicherheiten in der Strafraumbeherrschung.
    Andere haben hier schon mal geäußert, "er könne auch ruhig mal einen Unhaltbaren halten" - das kann man sagen, wenn man es überspitzt formulieren will. Ich fand gestern Cymer solide und sicher.Mein Nebenmann hat kurz vor dem 1:0 gesagt, mit Batz würden wir hier schon zurückliegen........am Gegentor fand ich Cymer schuldlos.


    Andererseits muss ich Dir Recht geben, dass ein TW-Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer zu vermitteln wäre und wohl unnötige Unruhe reinbringen würde. Als sportliche Leitung würde ich mir jedoch für die nächste Spielzeit ein paar Gedanken diesbezüglich machen.

    Das war zwar jetzt keine Antwort auf die Frage und über unnötig brauchen wir auch nicht zu streiten.
    In Wahrheit kam mir das bereits nach ca. 7-8 Bundesligaspieltagen als pures Gerücht zu Ohren, entstammt also nicht meiner Gedankenwelt.......

    Die Kölner haben heute ihren Trainer Peter Stöger entlassen, was bei deren augenblicklicher Situation nur allzu nachvollziehbar war.
    Sollte der Kieler Trainer Anfang so viel Anstand besitzen und sich nicht im Winter weglotsen lassen, sehe ich für uns schon als nächste "Überraschung
    im Adventskalender" eine beginnende Diskussion, ob ein Dirk Lottner nicht der rechte Mann für diese Herkulesaufgabe wäre.......


    Oder kann dies jemand Näherstehendes von Euch bereits von vornherein ausschließen???

    Meine Meinung dazu ist recht drastisch:
    Ich würde den Saarlandpokal wegschenken - wenn dadurch die Aufstiegschance in der Relegation ein paar Prozentpunkte höher wäre!
    Garantien bekommt man leider eh nicht, aber dieses Ziel ist zu hoch und zu schwer zu erreichen, als dass ich es durch ein Pokalfinale
    in irgendeiner Art auch nur gefährden würde. Diese erneute Terminansetzung macht mich einfach nur fassungslos, aber wie es schon gesagt wurde:
    es war ja auch zu erwarten...