Beiträge von blauschwarz1958

    Ist doch letztendlich egal. Wir werden eine akzeptable Platzierung am Ende der Saison erreichen ohne DFB-und Saarlandpokalteilnahme. In Erinnerung wird weiter bleiben, dass unter LK Spieler konditionell Defizite haben und hatten. Seine Wechselfehler und dass die Ausfallzeiten bei Verletzungen einzelner Spieler zu lange waren.

    Glücklicher Sieg. Fast hätte LK das Spiel mit seinen Wechseln wieder hergeschenkt. Dieser Trainer überschätzt sich, vielleicht fällt das auch noch zukünftigen Interessenten auf. Uaferro war die größte Lachnummer auf dem Platz. Habt Ihr heute auch unsere angeblich guten Spieler im Defensivverhalten gesehen, mit diesen Unfähigen hinten bekommst Du immer Probleme und Gegentore. Froese, Mendler fehlen mir bei der gezeigten Leistung die Worte.

    Die jungen Hüpfer wie Gouras und Shipnoski haben keine Kondition für ein ganzes Spiel!!

    Ich glaube nicht mehr daran, dass LK bleibt. Für Müller und einige Andere im derzeitigen Kader ist die 3. Liga zu hoch. Torhüter Batz hat sich unter dem Torwarttrainer diese Saison verbessert, hat aber auch immer noch seine Schwächen (Strafraumbeherrschung). Wir werden nach dem bisherigen Saisonverlauf den 4.Platz ebenfalls nicht erreichen. Diese Saison war auch als Aufsteiger mehr drin.

    Die Trainerfrage sollte schnellstens geklärt werden. Aus meiner Sicht kann auch mit LK noch verlängert werden, er sollte dann aber auch über seine falschen Entscheidungen diese Saison nachdenken und in der Lage sein, diese auch nach einem Spiel in den Medien zu kommunizieren.

    Die Aufstellung war zunächst in Ordnung. Uns fehlen von Anfang an schon Spieler mit körperlicher Präsenz (Größe pp). LK arbeitet fast täglich mit der Truppe, da steht er aber klar in der Verantwortung und muss wissen, was er von seinen Spieler erwarten kann. Es sind auch seine Auswechslungen und wir sollten das Ganze nicht immer schönreden hinsichtlich des Tabellenplatzes. Im Kader sind einfach zu viele Spieler, die den Anforderungen der 3.LIga nicht entsprechen. Das Spiel gegen Wehen Wiesbaden hat er mit seinen Wechselfehlern gefühlt verloren.

    Wie das Spiel gelaufen ist, fühlt es sich tatsächlich eher wie eine Niederlage an. Ich bleibe dabei, wir haben im Kader zu viele Spieler, die den Anforderungen der 3.LIga nicht genügen. Egal ob der ein oder andere schon mal bei einem Drittligisten zum Kader gehörte. Es wird höchste Zeit, dass die Trainerfrage geklärt wird und Bewegung in den "Laden2 kommt. Der 4. Platz ist eher weg und im Saarlandpokal werden wir so auch nicht vertreten sein. Also, Trainerfrage schnellstmöglich klären und die Kaderplanungen einsteigen. Alles andere bringt nichts.

    Viele Einwechselspieler von LK, ob Mendler, Schleimer, Deville, Golley pp. haben nach ihren Einwechslungen die gewünschte Leistung nicht gezeigt und das sollte mittlerweile bei LK angekommen sein. LK hat schon mehrmals durch die Wahl seiner Auswechslungen die Mannschaft geschwächt. So ist es und das gehört auch zur Diskussion dazu.!!!!

    Das Gespräch, wird sind Aufsteiger, kann ich fast nicht mehr hören. Diese Saison war mehr drin wie der Klassenerhalt. Natürlich haben wir unter LK eine sorgenfreie Saison gespielt, aber die individuellen Fehler einzelner Mannschaftsteile sind einfach zu hoch. Auch LK macht Fehler genau wie heute. Dieser Punktverlust geht auf seine Kappe wegen wiederholten Wechselfehlern. Wie kann ich die letzten 10 Minuten Jakob und Schmidt-G. herausnehmen und dadurch den Druck auf meine schwache Defensive erhöhen.

    Alles gut und schön, es war eine Liga tiefer. Die genannten Spieler hatten und haben nicht das Niveau/die Fähigkeiten, um beim 1.FCS eine gute Rolle in der 3.LIga zu spielen.

    Vungu kann noch in tieferen Klassen spielen, z.B Röchling Völklingen, Pirmasens. Soll es vielleicht bei einem tieferklassigen Verein in Verbindung mit einer beruflichen Zukunft versuchen.(Familie und Kinder)

    Shipnoski wird bei einem guten Angebot aus der 2. Liga wechseln. Barylla soll doch ruhig pokern, er ist zwar kein schlechter, sein Manko bleibt einfach seine Körpergröße. Ihn wird man mit Sicherheit problemlos ersetzen können.

    Nur Deville hat bisher hier nichts gezeigt und Janike seine Zeit neigt sich auch dem Ende für diese Spielklasse. Es war diese Saison schon zusehen, dass Jänicke keine 90 Minuten und auch nicht mehr mehrere Spiele in der Woche Leistung zeigen kann.

    Genau so ist es. Letztendlich sind wir mit LK nicht schlecht gefahren, die Atmosphäre zwischen Mannschaft und Trainer hat wohl gestimmt. Nach Abwägung hätte ich persönlich nichts gegen eine Vertragsverlängerung gesagt, aber nach der Aussage von LK vom Samstag ist halt Feierabend in der Zusammenarbeit. Ich hoffe, dass eine gute Wahl in der Trainerfrage getroffen wird.