Beiträge von Pat_HH

    Das ist ein guter Einwand. Sobald er 1 Spiel in der A-Nationalmannschaft gemacht hat sollte er aus der Regel fallen. Vielleicht sogar schon wenn er dort nominiert würde und dort mit trainieren würde :/

    Laut Transfermarkt sind Albaniens U19 (mit Spielen) und deren U21 (noch ohne Einsatz) seine letzten Länderspielstationen.


    Wenn ich es richtig zusammen bekomme, dann war die Krux bei Sverko doch, dass er in der kroatischen U21 eingesetzt wurde und daher nicht ohne "Switch" für Deutschland spielberechtigt wäre. Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber hier wäre das doch der gleiche Fall, oder?

    Aber es paßt halt nicht zur vorher angekündigten "Mission Aufstieg" das man die besten Spieler verliert. Hätte man Verlaat, Costly eine Option auf den Aufstieg vermittelt und auch die Gehälter angepaßt wären sie sicher nicht zur Konkurrenz in der 3.Liga gewechselt. Auch das Donkor weg will und vielleicht bei einem anderen 3.Ligist unterschreibt paßt in diese Kategorie. Wenn man dann noch den Top Stürmer verkauft (wenn auch mit Klausel) gibt das nach außen kein gutes bzw starkes Bild ab.

    Vielleicht habe ich es überlesen, aber bei Martinovic, Boyamba und Donkor ist noch nichts fix, oder? Sollte der Waldhof neben Verlaat und Costly hier wirklich noch mehrere Spieler verlieren, dann bin ich bei dir.

    Wenn man bedenkt, wie viele der hier aufgezählten Mitfavoriten erst jetzt einen neuen Trainer gefunden haben, dann finde ich das aus FC-Sicht schon komfortabel... Trainer ist klar, Kader steht größtenteils und bei den Verstärkungen würde ich schon von "Unterschiedsspielern" sprechen.

    Ich hätte nicht gedacht, dass Neudecker (auch noch) zu uns kommt.


    Mt Rabihic, Biada, Frantz, Neudecker kommt eine Menge individuelle Qualität und Erfahrung und das beeindruckt mich persönlich sehr. Ich habe aufgrund der bekannten Hauptpositionen auch noch nicht so ganz verstanden, wie sich das System in der neuen Saison gestalten soll, aber es sieht für mich auf jeden Fall nach hochwertigem Konkurrenzkampf um die Startplätze aus.


    Die Verletzungsanfälligkeit in der IV wurde hier schon vielfältig beleuchtet. Ich hoffe, dass sich das Risiko, das bei den Verletzungshistorien eingegangen wird auszahlt und wir von schlimmen Verletzungen verschont bleiben.


    Bzgl. LV: Da Celebi anscheinend mit H96 einig ist, wäre Brooklyn Ezeh wohl zu haben (soll auch mit H96 verhandelt haben). Wäre U23, hat bei Viktoria Berlin Erfahrungen in der 3. Liga sammeln können, kann anscheinend LV und LM. Für mich klingt das nach dem gesuchten Profil eines U23- Spielers mit Stammplatzambitionen.



    https://www.transfermarkt.de/b…zeh/profil/spieler/521474

    Verabschiedung heute standesgemäß, nach über 180 Spielen in den letzten 6 Jahren. Danke Mario und alles Gute für die weitere Zukunft

    Ich fand ihn gestern gegen 1860 gerade in der 1. HZ echt nicht schlecht.


    Übrigens: Bei Berlinski (MS) und Rabihic (RA) von Verl laufen am Saisonende die Verträge aus.


    Gerade Rabihic hat 2 Saisons in Verl bewiesen, dass er was drauf hat. 38 Scorerpunkte in 66 Spielen passt zu dem Eindruck, den ich in Spielen von ihm hatte.

    Ich bin echt enttäuscht bzgl. der letzten Auftritte. Auf mich wirkt es seit dem Homburg-Spiel, als wäre ein Stecker gezogen worden. Ich habe gerade nochmals nachgesehen, die beiden Siege gegen Braunschweig und Halle sind gerade mal 6-7 Wochen her und wurden mit einem Großteil der aktuell eingesetzten Spieler bestritten.


    Dass wir in den Spielen gegen 1860, Waldhof, FCK nicht gut genug waren - wohl weil die letzte entscheidende Qualität gefehlt hat - ist sch***e, aber das müssen wir wohl derzeit so akzeptieren.


    Was ich aber absolut nicht verstehe ist, wie man sowohl gegen Verl, als auch in Berlin jeweils 1:0 in Führung geht und ab diesem Zeitpunkt in beiden Fällen der Abstiegskandidat das Spiel macht und übergewicht bekommt. In beiden Fällen war die Führung kein Brustlöser und ich hatte auch nie das Gefühl, dass ab dem 1:0 so richtig was geht.



    Fehlen mit Adi, Manu und Pius drei wichtige Spieler? Mit Sicherheit, aber das sollte es nicht allein sein.


    War das Auf und Ab in dieser Saison (IV-Thematik in der Hinrunde, Causa Erdmann, Derbypleiten in der Hinrunde, Unser Zielspieler fehlt seit 4 Monaten, Unsicherheit wegen ÜÜÜ und schlußendlich Rückzug ÜÜÜ) dann vielleicht doch zuviel, um den absoluten Glauben an den positiven Ausgang der Saison als Mannschaft zu haben? Ich weiß es nicht, würde es aber auch nicht ausschließen.


    Viele der Baustellen wurden von den Mitforisten vor mir bereits angesprochen. Ich sehe UK und JL in der Pflicht, mit Blick auf die neue Saison zu liefern. Spätestens nach dem gestrigen Spiel überwiegt bei mir das Gefühl einer "weggeworfenen" Saison, auch wenn wir tabellarisch einen absolut entspannten Saisonverlauf haben.

    Ulm gewinnt gegen Giessen 2:0 und ist somit wieder gleichauf. Der letzte Spieltag könnte entscheidend werden.

    In was für eine Lage die Elversberger einen bringen.

    Ich kann doch nicht Homburg die Daumen drücken.

    So was.....(kopfschüttel)

    Unentschieden ist vielleicht die Lösung ;)

    Ich glaube Lakenmacher hatte gegen uns sein bestes Saisonspiel, aber ich finde ihn auch über den Saisonverlauf hinweg (zumindest was ich gesehen habe) ganz gut und glaube, dass er mit seiner dynamischen, körperlichen Art gut zur Mannschaft passen könnte.


    Wenn ich mir den Kader anschaue, wäre er dann mMn der "Nachfolger" von Marius Köhl, dessen Vertrag eher nicht verlängert werden wird. Lakenmacher ist noch 1 jahr U23, kennt die Liga, hat diese Saison bereits über 30 Spiele Drittligaerfahrung sammeln können und immerhin 5 Tore in 31 Spielen gemacht. Wäre aus meiner Sicht eine durchaus spannende Verpflichtung, wenn es denn so käme.


    Hawkins hat mir bei seinen Auftritten auch gut gefallen. Mal schauen, ob er sich in den letzten Saisonspielen noch anbieten kann, aber Ingolstadt dürfte ihn mMn für die kommende (Drittliga-)Saison einplanen.

    Zusätzlich zur Durchlässigkeit sehe ich noch die Ligazugehörigkeit der 1. Mannschaft als ein wichtiges Element an.


    Ich denke, dass es für talentierte Jugendspieler schon einen großen Unterschied macht, ob ich mich mit Blick auf die Regionalliga bei der 1. Mannschaft durchzusetzen versuche (das kann ich sicherlich auch bei vielen 2. Mannschaften der großen Clubs versuchen), oder ob es sich um die dritte Liga als deutschlandweit wahrnehmbare Plattform handelt, bei der auf junge Nachwuchsspieler doch andere Anforderungen und Gegner warten, als in den Regios.