Beiträge von Hecky-J

    Der SV Göttelborn hat sich in der Aufstiegsrelegation gegen die Sportfreunde Siegen durchgesetzt

    und löst dementsprechend den FCS in der 2. Bundesliga ab!

    Allerdings geht das Team von Selina Wagner dort unter dem Namen SV Elversberg an den Start.

    ------

    Die Mädels der Blauschwarzen dürfen sich freuen, ein Konkurrent weniger

    (sofern die Truppe von Diane & Klein überhaupt in der Lage ist um den Aufstieg spielen ... :/ )

    Nach 20 Jahren in der Ersten und Zweiten Bundesliga verschwinden

    die FCS-Mädels von der Landkarte des Deutschen Frauenfußballs.

    Dieser Abstieg kam nicht unerwartet, er hat sich schon lange angedeutet.

    Bereits in der letzten Saison war vor allem die Defensive nicht Zweitliga tauglich.

    In diesem Jahr war der von Trainer Diane und Team-Manager Klein zusammengestellte

    Kader noch schlechter. Das konnte man an den vielen Gegentoren gegen

    unterklassige Mannschaften in den Vorbereitungsspielen und im DFB-Pokal erkennen.

    Diane und Klein waren allerdings vollkommen fernab der Realität der Meinung,

    dass diese Truppe um den Aufstieg spielen würde.

    -----------

    Traurigerweise sind durch diesen Abstieg auch die anderen Mannschaften des FCS betroffen!

    Die 2. Mannschaft steigt automatisch in die Verbandsliga ab und die 3. Mannschaft kann

    deswegen nicht in die Verbandsliga aufsteigen!

    -----------

    Der absolute Super-GAU für den FCS-Frauenfußball ist also perfekt.

    Scheiße, hab's grad gesehen! Die Schlafmützen könnten ihre Tabellen echt mal früher aktualisieren !!

    Also am Samstag gewinnen und dann am letzten Spieltag beten :-)

    Vielleicht ist der Fußballgott ein Blauschwarzer und schenkt den Mädels die Relegationsspiele!

    Vielleicht gibts ja am Mittwoch in Frankfurt ein "Fußballwunder"

    und die Gurkentruppe aus Niederkirchen gewinnt ihr erstes Spiel :P

    ---------

    Spaß beiseite ... Der FCS muss am Sonntag gegen Frankfurt gewinnen

    und dann darauf hoffen, dass die Eintracht am letzten Spieltag zuhause

    gegen Bayern 2 verliert. Ansonsten gehts in die Relegation :/

    Nachholspiel: Frankfurt gegen Würzburg 1 : 2

    ----

    Restprogramm:

    23.05 / Würzburg - FCS

    23.05 / Frankfurt - Andernach

    ----

    26.05 / Frankfurt - Niederkirchen

    ----

    29.05 / FCS - Frankfurt

    29.05 / Bayern - Würzburg

    ----

    06.06 / Würzburg - Hoffenheim

    06.06 / Frankfurt - Bayern

    FCS - Hoffenheim 1:3

    Langsam aber sicher gehen die Lichter aus ...

    Verlieren die Mädels auch am Sonntag in Würzburg

    ist sogar der Relegationsplatz in Gefahr!

    ----------

    Mögliche Gegner in der Relegation:

    Potsdam, Wolfsburg, Gladbach, Bielefeld

    Nach der Niederlage gegen die Bayern und dem Remis gegen Niederkirchen

    sind die Chancen auf den "direkten" Klassenerhalt wieder deutlich gesunken!

    Dazu müssten die Mädels von den restlichen drei Spiele noch mindestens

    zwei gewinnen, was man aber mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf wohl

    eher nicht erwarten kann! Realistisch gesehen wird der FCS die Saison auf

    Platz 7 beenden und muss versuchen über die Relegationsspiele die Klasse

    zu halten!

    --------------

    Unabhängig davon in welcher Klasse die Mädels nächstes Jahr spielen werden,

    sollte man sich beim FCS dringend mal Gedanken machen über die "Traumtänzer"

    Klein und Diane!

    Nick Galle hat mit Nino Miotke in der U19 des 1. FC Köln gespielt.

    Miotke war Stammspieler, Galle kam nur selten zum Einsatz.

    Ich denk der Junge ist ein brauchbarer Regionalligaspieler,

    für die 3. Liga wird's wohl nicht reichen!

    Die beiden Aufsteiger Niederkirchen und Würzburg müssen die FCS-Mädels hinter sich zu lassen

    um den Relegationsplatz zu erreichen! Für mehr wird es mit diesem Kader wohl nicht reichen!

    Momentan besteht trotz der aktuellen "Sieglos-Serie" überhaupt kein Grund zur Panik!

    Der Abstand auf die Abstiegsplätze ist zwar etwas geschrumpft aber immer noch komfortabel!

    Grund zur Panik hat allerdings unser nächster Gegner Magdeburg. Der Ostclub konnte (im Gegensatz zum FCS)

    aus den letzten 7 Spielen zwar einen Sieg einfahren, steht aber auf dem 19. Tabellenplatz.

    Damit der Abstand ans rettende Ufer nicht weiter anwächst, ist ein Sieg gegen den FCS zwingend erforderlich!

    Sollte der FCM dementsprechend offensiv spielen, dürfte das der Kwasniok-Elf in die Karten spielen!

    -----------

    Für einen Sieg an der Elbe wird's wahrscheinlich wieder nicht reichen. Ein Punkt sollte aber machbar sein!

    Tipp: 2 : 2