Beiträge von Benno

    Zitat

    Klar seine letzten Spiele in Jena waren nix, aber nicht zu vergessen ist die letzte Saison. 7 Spiele vor Saisonende hat man ihn verpflichtet und er hat sensationell mit Jena die Klasse gehalten trotz enormen Punkterückstand.


    Sorry, aber das stimmt einfach nicht. Kwasiniok wurde nach dem 18. Spieltag verpflichtet und hatte damit 20 Spieltage Zeit. Bevor er am Ende das Ruder noch einmal herumreißen konnte, standen zuvor 12 sieglose Spiele in Folge zu Buche. Und zuletzt eben die katastrophale Bilanz von nur einem Punkt aus zehn Spielen. ;)



    Verstehe die Panik von manchen nicht, wenn Spieler aus dem erweiterten Profikader zum Einsatz kommen. Das gehört eben zu den Aufgaben einer zweiten Mannschaft. Die in Frage kommenden Spieler verfügen praktisch allesamt nur über Regionalligaerfahrung (Jeong Bayern U23, Itter Wolfsburg U23, Tempelmann Freiburg U19/U23). Das sind Investitionen in die Zukunft und offenbar traut Freiburg diesen Spielern zu, sich mittelfristig zu Bundesligaspielern zu entwickeln, aktuell sind sie aber von Einsätzen in der Bundesliga doch noch recht weit entfernt. Es ist ja nicht so, dass morgen im Mösle-Stadion Grifo, Petersen und Waldschmidt gegen uns auflaufen werden...vermutlich zumindest... ;)

    Nr. 548183 | Saaaaaaarbrigge 28-01-18 | 13:41
    Hallo Stadionspr., hast du meinen Wunsch gelesen, dass ich mir am samstag von ingrid peters "saarbrigge" wünsche:-)


    Vielleicht kannst Du das für das Heimspiel gegen Elversberg berücksichtigen, Christoph. Der Verfasser hat das wiederholt im Gästebuch von ludwigspark.de reingesetzt.

    So bitter es ist, aber wenn sie nicht jetzt die Leinen kappen wann dann?



    Was heißt "Leinen kappen"? Die KGaA besteht weiterhin und 60% Prozent davon gehören dem netten Herrn Ismaik. :rolleyes:


    Hoffentlich versteht jetzt auch der Letzte, wie gefährlich die Abhängigkeit von einem Mäzen (Investor, Gönner) für einen Verein sein kann. Ähnlichkeiten zu unserem Verein liegen auf der Hand. :thumbdown:

    Erschreckend, wie man gegen eine zunächst völlig demotivierte B-Elf von Elversberg eine 3:0 Führung fast noch aus der Hand gibt und nur durch eine wirklich krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters am Ende nicht noch in die Verlängerung muss. Ich behaupte sogar, dass wir in einer möglichen Verlängerung das Spiel sogar noch verloren hätten. Sehr enttäuschender Auftritt in der 2. Halbzeit. Mehr Glück als Verstand. :rolleyes:

    Zitat

    Wer gegen ihn ist sollte nicht nur populistisch rausposaunieren, sonder seine klare Meinung haben über Lottners Taktik, System, Auswechslungen und Spieler..


    Ich kann bei Lottner leider keine Taktik, kein System erkennen, seine Auswechslungen verstehe ich nicht und er hat bisher auch keinen Spieler besser gemacht.


    Lottner hat in der Vorrunde vor allem von der individuellen Klasse von Schmidt und Behrens profitiert, die die meisten Siege praktisch im Alleingang eingefahren haben und ohne deren Tore wir uns in den hinteren Tabellenregionen befinden würden.


    Das ist mit dem Kader und den finanziellen Möglichkeiten für einen Trainer bisher ein schlechtes Zwischenzeugnis. Mit zuletzt vier Niederlagen aus fünf Spielen und vor allem der Art und Weise, wie die Mannschaft mittlerweile auftritt, besteht wenig Hoffnung auf Besserung, auch mit Blick auf die nächste Saison. Positive Entwicklung? FEHLANZEIGE.


    Aktuell hat die Mannschaft sogar einen Punkt weniger geholt (nach 26. Spieltagen) als die letztjährige Truppe und das spricht auch nicht unbedingt für eine positive Zukunft. :rolleyes:

    Naja am Anfang war ja die Rede von 28 Mios.Und genau die Summe ist es jetzt urplötzlich.Da man ja gerne die Bürger an der Nase rumführt,könnt ich mir auch gut vorstellen dass man von Anfang an wusste das es so um den Dreh kosten wird.16 bzw 20 Millionen lassen sich halt an das Volk bzw die Opposition im Stadtrat besser vekaufen


    Die vor Jahren angedachten 28 Millionen waren aber für einen kompletten Neubau vorgesehen, jetzt bekommt man dafür im schlechtesten Fall nur noch zwei Tribünen. :whistling:


    What a pity, but safety first. :S


    Sorry...für mich bedarf es auch einer positiven,äußerlichen Darstellung was gerade das Amt eines Vizepräsidenten betrift.Und da fehlt dem Kern ALLES.
    Ja ich mochte ihn noch nie so richtig.


    Dafür haben wir doch einen äußerst sympathischen Präsidenten, Schatzmeister und Geschäftsführer Sport. Die haben die kleinen Defizite des Vizepräsidenten locker überstrahlt. ;)


    Unseren extrem sympathischen und seriös auftretenden Aufsichtsratvorsitzenden nicht zu vergessen. :D

    Ich stelle hiermit nochmals offiziell den Antrag, die Rubrik "Profimannschaft" in die Rubrik "Amateurmannschaft" umzubenennen. Der Tabellensechste der 4. Liga, der geführt wird wie ein schlechter Kreisligist, hat keine "Profimannschaft", auch wenn Spieler und Verantwortliche so entlohnt werden, als wären sie welche. Aber von der Bezeichnung "Profis" sind alle handelnden Personen in diesem Verein meilenweit entfernt. Danke.

    Ach, komm, bitte ehrlich zu sich selbst sein.


    Der Sieg in Trier war unverdient und extrem glücklich, gegen Elversberg kann das Spiel bei Rot für Amin und Elfmeter für Elversberg auch kippen und gegen Waldhof haben wir uns auch nur über die Zeit gerettet ohne echte Offensivaktion in den letzten 30 Minuten. Waldhof war auch Spielerisch und taktisch die bessere Mannschaft über 90 Minuten. Unsere traurige Realität heißt vielmehr Bahlingen, Walldorf, Spielberg, Freiburg II, Hoffenheim II, Worms usw. Da hat die Mannschaft ihre wahre Stärke und ihren Charakter gezeigt. Das ist eine satte, überalterte und überschätzte Mannschaft, die völlig falsch zusammengestellt worden ist. Aber der Fisch stinkt immer noch vom Kopf her. Deshalb wird sich auch nächste Saison nichts ändern. Wer sucht denn den neuen Trainer und die neuen Spieler aus? Die kommen doch nur noch hierher, um ordentlich abzukassieren vor dem Karriereende. :rolleyes: