Beiträge von LIEBE KENNT KEINE LIGA

    https://www.bild.de/sport/fuss…urueck-80142134.bild.html


    Quelle:Bild Zeitung (siehe LINK oben)


    Zitat

    Nachdem sich die Spur zu Hannovers Mike Frantz (35) immer mehr verdichtet, könnte ein weiterer Ex-Spieler den Weg nach Hause finden.

    Innenverteidiger Florian Ballas (29) will nach sechs Jahren im Osten bei Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue zurück Richtung Heimat – und sein Vertrag beim Zweitliga-Absteiger läuft Ende Juni aus.

    Der gebürtige Saarbrücker würde ins Anforderungsprofil passen, hat mit seinen 1,96 Metern Körpergröße absolutes Gardemaß.


    Finale im Saarland-Pokal der Frauen


    Der diesjährige Himmelfahrtstag am Donnerstag, den 26. Mai ist zugleich Tag des Saarlandpokalfinales der Frauen 2022. Zwei namhafte Finalteilnehmer lassen dabei auf ein hochkarätiges Spiel hoffen: Die Titelverteidigerinnen und derzeit Regionalliga-Drittplatzierten des 1. FC Riegelsberg treffen auf die Ligakonkurrentinnen und bereits feststehenden Meisterinnen des 1. FC Saarbrücken. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr auf dem Rasenplatz des SC Blies 1920 e.V..

    Das Finale ist seit Jahren Höhepunkt des saarländischen Fußball-Kalenders und hat zugleich sportlich einen besonderen Wert: Die Siegerinnen der Partie sind automatisch für den DFB Pokal der Frauen in der kommenden Spielzeit qualifiziert.

    Bei hoffentlich schönem Wetter werden bis zu 1000 Zuschauer*innen erwartet. Wegen der begrenzten Parkkapazitäten bitten die Verantwortlichen der SC Bliesransbach daher um eine rechtzeitige Anreise sowie die Nutzung von Parkmöglichkeiten im Ort. Um möglichst viele Fußballbegeisterte anzulocken, wurden die Eintrittspreise moderat festgelegt (5 Euro Normalzahler*innen, 3 Euro Ermäßigte).

    Christi Himmelfahrt | Donnerstag, 26. Mai 2022 | 14 Uhr | Rasenplatz SC Bliesransbach | Bliesgersweiler Straße 66271 Kleinblittersdorf


    Ist möglicherweise ein Bild von Text


    Quelle: FCS

    1. FC Saarbrücken NLZ


    Saisonabschluss unserer Jungs von der U19 🥳🎉

    Eine außergewöhnlich tolle Mannschaft verabschiedet sich in die Sommerpause. Wir sind sehr stolz auf unsere Jungs, dass sie unser Wappen und unsere Farben in dieser Saison hervorragend vertreten haben. 🔵⚫️🦁
    Trotz einer Siegesserie von 3 Spielen in Folge und der Tatsache, dass man vier Teams in der Tabelle hinter sich lassen konnte, müssen unsere Jungs, aufgrund von den geänderten Coronabstiegsbestimmungen (7 Absteiger), den Gang in die Regionalliga antreten.

    Wir sind dennoch sehr stolz auf unsere Jungs und sagen DANKE für die tolle Saison. 💪

    Allen die uns verlassen werden wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft! 🔵⚫️🔥


    Ist möglicherweise ein Bild von 6 Personen, Pizza und Innenbereich

    Die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison steht fest. Der 1. FC Saarbrücken hat den 29-jährigen Stammtorwart des Regionalligisten VfR Aalen Tim Paterok für zwei Jahre unter Vertrag genommen. „Wir haben unsere Torhüter-Situation genau analysiert und sind gemeinsam mit unserem Torwart-Trainer Michael Weirich zur Überzeugung gelangt, dass wir als Back-up für unsere Nummer 1 Daniel Batz einen stabilen und erfahrenen Keeper verpflichten sollten. Tim Paterok ist einer der besten Torhüter der Regionalliga, hat in Paderborn und Hoffenheim eine hervorragende Ausbildung genossen und hat in Osnabrück bereits Drittliga-Luft geschnuppert. Er strahlt eine entsprechende Ruhe aus und passt auch charakterlich zu unserer Truppe", erläutert Sportdirektor Jürgen Luginger das Anforderungsprofil. Der gebürtige Paderborner kommt ablösefrei nach Saarbrücken und wird gemeinsam mit Daniel Batz und einem jüngeren Talent das künftige Torwart-Trio beim FCS bilden. 🔵⚫️🦁


    Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person, steht und Text „VS! कझ NEWS! NEWS! NEWS Willkomen in Saarbrücken, Tim Paterok! W-rin W Victor's RESIDENZ-HOTELS bwin“

    Zitat

    Mit Fritz Fuchs, früherer FCK-Profi, ist ein Aufsichtsrat zurückgetreten. Er hat die Konsequenzen aus der unrühmlichen Trainer-Entlassung gezogen. Der 78-Jährige sagte zu BILD: „Es wurde genug gelogen und betrogen. Da gibt’s einige, die spielen ihre Spielchen. Mit diesen Leuten will ich keinen Kontakt mehr pflegen.“

    Zitat

    Der Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken hat zu Jahresbeginn eine Fan- und Förderabteilung ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Stimmung innerhalb des Vereins zu verbessern und neue Zielgruppen für die Blau-Schwarzen zu erschließen.


    Am Anfang“, gibt Vizepräsident Sebastian Pini zu, „hatten wir schon ein bisschen die Sorge, dass ein Verein im Verein entstehen könnte. Aber die Gespräche waren dabei durchaus konstruktiv, sodass wir uns entschieden haben, diesen Weg zu gehen.“ Vor gut einer Woche hat der 1. FC Saarbrücken einen Präsidiumsbeschluss umgesetzt und eine Fan- und Förderabteilung ins Leben gerufen. Initiator der Organisation ist Florian Kern (24), angehender Lehrer und Mitglied des Aufsichtsrats. Kern stammt aus der aktiven Fanszene und hat sich die Einbindung der Anhänger ins Vereinsleben auf seine Fahne geschrieben. Vorläufig soll er auf Wunsch des Präsidiums die im Aufbau befindliche Abteilung als Sprecher vertreten.


    Das war Anfang 2015. Habe nix mehr davon gehört. Was wurde daraus? Kann mir jemand sachliche Infos darüber geben.

    Die Frauen der 1.FC Saarbrücken sind Meister der Regionalliga Südwest Das Frauen-Regionalligateam des 1.FC Saarbrücken hat sich am vergangenen Sonntag die Meisterschaft der Regionalliga Südwest gesichert. Am 3.Spieltag der Meisterrunde holte man mit dem 2:2 (1:2)-Remis beim ärgsten Verfolger SC 13 Bad Neuenahr einen Punkt und steht zwei Spieltage vor Rundenende mit neun Punkten Vorsprung uneinholbar an der Tabellenspitze. Die Saarbrückerinnen mussten einen frühen Rückstand hinnehmen, konnten aber noch vor der Halbzeitpause durch Leonie Stöhr und Nadine Anstatt für die 2:1-Führung sorgen. Durch weitere gute Chancen auf beiden Seiten hätte der Halbzeitstand auch höher ausfallen können.
    In der zweiten Halbzeit spielte man eine halbe Stunde nur noch zehn gegen zehn. Nachdem zunächst Nora Clausen nach ihrer zweiten gelben Karte des Spiels des Feldes verwiesen wurde, folgte wenige Minuten später auch ein Platzverweis durch die gelb-rote Karte einer Spielerin des SC Bad Neuenahr. Kurze Zeit später musste das Team des FCS durch einen nicht konsequent verteidigten Freistoß den Gegentreffer zum 2:2-Endstand hinnehmen.

    Mit diesem Remis kürten sich die Frauen des 1.FC Saarbrücken vorzeitig zum Meister der Regionalliga Südwest. In den letzten beiden Spielen gegen den 1.FFC Niederkirchen und den 1.FC Riegelsberg will man nichtsdestotrotz ungeschlagen bleiben und das Maximum an Punkten erspielen. Die nächste Partie gegen den 1.FFC Niederkirchen wird am Sonntag., den 15.05 um 14:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Niederkirchen.


    Ist möglicherweise ein Bild von 5 Personen, Personen, die stehen und außen

    https://www.haz.de/sport/regio…ZMNJXTPFCRG53DYLVY2A.html


    Aktuelle Infos zu Mike Frantz:

    Zu Mike: Wenn er jemanden an der Hand hat der ihm seine Ideen finanziert kann man darüber reden ihn in Verantwortung zu lassen. Ansonsten fehlt die Substanz. Eine Idee ist erst dann gut, wenn Du die Kraft hast sie umzusetzen, was bei uns heisst: Cash. Also müsste er zuerst unsere Geldgeber überzeugen. Schafft er das, dann hat er es auch verdient. Schafft er das nicht, was will er dann hier?


    Zitat

    Nach dem Aus bei Hannover 96: Das sagen Kaiser und Frantz über ihr Karriereende

    Aber was heißt das 96-Aus für die Karriere von Frantz und Kaiser? Frantz wurde gefragt, ob er sich einen Job in der 96-Akademie vorstellen könne – als Verbindungsmann zwischen Nachwuchs und Profis. Der Mittelfeldspieler hat zwar aufgrund körperlicher Probleme kaum noch spielen können. Aber im Training war Verlass auf Frantz. Er ist positiv aufgefallen, weil sich der Profi (Spitzname „Opi“) rührend um die jungen Spieler gekümmert hat. Um Lawrence Ennali zum Beispiel, Nicolo Tresoldi, Moussa Doumbouya oder auch Tim Walbrecht. Frantz spielte den inoffiziellen Integrationsbeauftragte bei 96. Aber Frantz lehnte das Angebot ab, das Manager Marcus Mann ihm gemacht hat.

    Zitat

    Auch Frantz hinterließ digitale Abschiedsworte: „Man muss ehrlich sagen, dass wir uns alle die letzten zwei Saisons anders vorgestellt haben, ich persönlich natürlich auch. Dennoch möchte ich die Jahre bei 96 nicht missen. Auch aus solch einer Zeit mit vielen schwierigen Phasen kann man viel herausziehen und mitnehmen für die Zukunft. Hannover 96 wünsche ich, dass es wieder aufwärtsgeht.“ Seine Zukunft soll nun in der Beraterbranche liegen.