Beiträge von LIVEPIXEL

    Pokal AUS, Relegation AUS, was müssen die Jungs und der Trainerstab für ein Gehalt bekommen? so ist die Mannschaft auf eine Siegprämie erst gar nicht angewiesen. Dazu kommt das schwindende Vereinsziel, für den Anschluss zu Platz zwei müsste ab sofort richtig geackert werden. Das wird nix mehr, nicht mit dieser Leistungsbereitschaft, diesen Fans und diesen Entscheidungen!


    Die können es ja, doch die wollen einfach nimmer, das wird eine traurige Saison!?.


    Das liegt natürlich nicht nur an der Mannschaft. Führung, Fans, und Trainerstab hängen da gewaltig mit drin. Der häufige Trainerwechsel und eine nicht unerhebliche Anzahl Schad-Fans sind Gift für jede Mannschaft und so für den Verein.


    Jetzt bekommen wir die Quittung und HO die Rechnung, das geht nicht mehr lange gut, oder!?

    Wesentlich ist der Sanierung auch, dass die Zuschauerkapazität von 35 000 Zuschauer auf genau 16 036 Zuschauer sinken wird.


    Tiefste Fußballprovinz und das wird so bleiben oder wir bewegen und Richtung Rathaus und stellen uns am Wochenende auf den Theatervorplatz, Demokratie halt! Also ich persönlich pfeife auf diese mini Hütte. Mit dem LUPA und seinen 35 000 Pax haben wir wenigstens bis auf bessere Zeiten die Chancen im Pokal eine volle Hütte zu bekommen und mal die große Fußballwelt zu kosten, war doch klasse, oder!


    Doch Achtung: Jetzt kommt wie aus heiterem Himmel der Grewenig mit Anhang, eben der bereits beim Museumspavillon seine Finger spielen lies und die bekommen für Ihr Projekt „Home of Pop“ Millionen! Allein die zehnköpfige, kreative Stabsstelle mit extra Popkultur-Staatssekretär kostet Jahr für Jahr Millionen an Gehälter. Da geht das Geld von uns Steuerzahler widermal hin, von ganz alleine. Nein….. zum Fußball aber bitte alle Gelder zur Kultur, so bleiben die Euro unter den Fliegen und Krawattenträger! Da werden in einer Pressemitteilung ratz fatz Fakten geschaffen, wir zahlen und die machen mit unseren Steuergelder grade mal was sie meinen zu gebrauchen ink; ‘Kostenexplosion’. Ich liebe POP schau auch mal in ein Museum doch jetzt muss für den Fußball endlich Gleichheit her!


    Quelle: http://poprat.saarland/
    Das Saarland wäre damit weit vorne bei dieser weltweiten Kultur-Bewegung dabei“, sagte Peter Meyer, zusammen mit Professor Dr. Meinrad Maria Grewenig Leiter des „PopRates Saarland“.
    Große Open-Airs (30.000 Menschen) vorhalten. Zudem sollte das „Home of Pop“ über eine gut ausgestattete Audio-, Video-, Biblio-, Mediathek zum Thema Popkultur verfügen. Das „Home of Pop“ ist eine zehnköpfige, kreative Stabsstelle der Landesregierung oder eine landeseigene Gesellschaft. Ihm steht im Optimalfall ein Popkultur-Staatssekretär vor.



    Meine Meinung: Das Stadion sollte zu keiner Zeit dem Einzugsgebiet entsprechend und Zukunft orientiert gebaut werden. Ein Stadion muss her damit die Proleten die Klappe halten! Aber bitte so billig und klein wie nur möglich um so weniger Begeisterung (Krach) für die Anwohner, Arbeit für die Staatsdiener usw. Für Events war der LUPA nie gedacht da bereits Politik, Medien und die Macher still und leise im Hintergrund schon lange Pläne schmieden für ein Home of Pop;-)). Stadion Pläne und verlogene Versprechungen lesen wir seit xxxx aber ein Home of Pop kommt quasi über Nacht! Ein Schelm, der Böses dabei denkt, oder!?


    http://www.sr-online.de/sronli…arland_reaktionen100.html


    Eine Landesregierung und ein Stadtrat die für den Fußball und ihre Fans im Einzugsgebiet Stadtverband Saarbrücken nichts übrig haben gar lügen, sich verbiegen denen sollten wir endlich unsere Flaggen zeigen, und zwar Blau Schwarz direkt vorm Rathaus und Theater.


    UNSERFC, Virage est und die langjährigen Fans so wie alle Mitglieder sollten da mal aktiv werden und Flagge zeigen, wir sind hier gefordert, ich bin dabei. Also sofort mehrere DEMO anmelden gegen diesen Stadion murks wir wollen einen würdigen Nachfolger für unseren geliebten LUPA!

    Dazu habe ich nur eine Meinung, alle die einen Trainerwechsel wollten sollten sich spätestens heute an die eigene Nase fassen. Wir hatten eine gute Mannschaft und einen unverbrauchten Trainer mit gutem Hintergrund, darauf hätten wir aufbauen können, dazu gehört halt eben vertrauen. Ihn abzustrafen für ein verunglücktes Aufstiegsspiel war da vollkommen fehl am Platz! Doch es kommt wie so oft beim FCS Neues muss her und so gehts weiter mit dem rauf und runter, kommt mir vor wie am Pokertisch, ist doch alles nur ein Spiel! So wird das mit Profifußball an der sonnigen Saar nix, bestimmt!

    ist eine Zuschauer-Kapazität von 16.036 vorgesehen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwigsparkstadion .


    OHA…… Hier waren es noch 20 000, vor ein paar Wochen 18 000 jetzt grade noch 16 000. Am besten lassen die jetzigen Entscheider das Projekt in Ihren Schubladen. Diese Bauplanung ist noch nicht mal halbherzig, das ist ein Schildbürger Projekt. Lassen wir denen die geschrumpften 16 Millionen für ein immer wieder geschrumpftes Stadion. Sollen die paar Euro verwenden für ihre Versager Projekte, wir brauchen nicht noch mal so was! Ordentlicher Profifußball an der Saar wird mit dieser Politik niemals möglich, der Müller der hätte das zu seiner Zeit gemacht!.

    FCS-Coach Falko Götz (53): „Wir haben eine Schwäche beim Verwerten klarster Chancen.“


    Das ist doch wohl klar, wenn ein Torjäger mitgebracht wird, der vorher nur im Wald rumlief doch langsam sollte der fit sein und seine Tore machen. Ich bin abspult für eine langfristige Lösung bei der Trainerfrage doch dazu muss Zählbares her und Kontinuität in der Mannschaft!

    Diese Parkplätze sind gegenüber vom Calypso und vom DFG ausgewiesen. Wurden die jemals genutzt?


    Möglich das die Entscheider das neue Stadion doch im Deutschmühlental bauen, war ja alles schon mal angedacht!? :P
    Erst mal erfolgreich Fußball spielen, als unnötig Baggern.

    Na ja - ein ca. 20 Minuten Anfeuerungsboykott kann nicht
    in eine " jetzt kämpfe ich aus Trotz ganze 90 Minuten nicht " Spielerreaktion ausarten


    Kein Mensch der Welt geht bewusst in ein Fußballstadion um seine Mannschaft zu boykottieren, solche Leute wollen zerstören, was auch immer und das spürt die Mannschaft ganz bewusst. Wir sind alle sensibel und haben eine Psyche sonst würden wir nicht die Woche über hier im Forum unsere Emotionen in Worte fassen! So ein Verhalten ist Gift im Sport grade beim Fußball, siehe Hansa Rostock an dieser Klippe stehen wir auch;-))

    Das Einzige was bei uns zur Zeit großartig ist das ist die Hoffnung! Hoffnung vor jeder Saison, vor jedem Trainerwechsel, vor jedem neuen Spieler und vor jedem Spiel. So haben also viele Fans bereits jetzt das Gefühl von zwei Händen ist eine schon leer?


    Stimmt doch gar nicht, wir haben von 34 Spieltage 15 hinter uns und 29 Punkte! Im Winter wird der Trainer 2 bis 3 Leistungsbereite junge Leute vom Schlage eines Puclin integrieren. Am 05.12 gegen die TSV Steinbach ist Schluss mit der Vorrunde da haben die Herren doch bis zum 27.02 richtig Zeit sich zu sortieren. Aufzuarbeiten sind bis jetzt 6 Punkte!

    Nach Ferner, Luginger, Sasic, Kilic und Götz, flott mal vier Trainer probiert, und nun wieder einen Trainerwechsel….. ? bitte nicht! Dem Kilic hätten Fans und Vorstand bereits Zeit lassen müssen, wir hatten doch eine ordendliche Mannschaft 3-4 gute dazu und den Kilic mit dem Sasic machen lassen? Ist es jetzt besser!?