Beiträge von Background

    Im Prinzip geb ich Dir recht. Nur so können sich unsre jungen Spieler weiter entwickeln. Andrerseits ist das Risiko aber auch höher und noch sind wir nicht gesichert. Deshalb plädiere ich für Einwechselung ab Minute 75, um sich an das Niveau zu gewöhnen.

    Du musst mir nur mal erklären, warum sich Bulic erst an das Niveau gewöhnen soll?!

    Und jetzt erzähl mir bitte keiner, dass das Niveau in dieser Saison gestiegen ist

    Du weißt doch auch dass er letzte Saison schon 3 Spiele über 90 Minuten hatte, also war der von dir hoch geschätzte “Verrückte” , schon von diesem Spieler überzeugt. Auch ich persönlich finde, dass der Junge eine absolut gute Leistung geboten hat.

    Selbst wenn er mal in dieser Saison in einem Spiel nur 2 Minuten Einsatzzeit hatte, läuft der mit mehr Herzblut und Freude auf den Rasen, als ein Gnaase oder Groiss zusammen in 90 Minuten auf den Platz bringen.

    Ich bin absolut für einen Startelfeinsatz von Rasim Bulic.

    Jetzt wird mir auch klar, warum die Kuhweiden nicht ausgebaut wurden… unsere Planer sind nämlich ganz schön schlau. Hätten sie diese einfach ausgebaut, wäre die Folge dass über 18000 Zuschauer in den Park gingen und aufgepasst…


    das geht doch gar nicht, viel zu viele Leute, da könnten wir doch nie im Ludwigspark spielen!!!

    Ich ziehe meinen Hut vor dieser planerischen und vorausschauenden Intelligenz… Chapeau

    In meinen Augen war das ein fürchterlicher Grottenkick. Spielaufbau, Passgenauigkeit bewegen sich auf Regionalliganiveau, ebenso wie unsere Neuzugänge Gnaase und Groiß, leider erschreckend, feststellen zu müßen, dass wir uns solche Granaten zugelegt haben.

    Und auch Koschinat muss ich für mich hinterfragen. Wirklich sachlich und fachlich gute Analysen nach den Spielen, aber da kann ich nix mit anfangen, wenn im nächsten Spiel dann keine Verbesserung deutlich wird. Ich halte ihn wirklich für einen guten Trainer, vielleicht sind ihm auch einfach durch die Qualität unseres Kaders Grenzen gesetzt.

    Nur wenn wir weiter so auf Sparflamme agieren, was die Kaderzusammenstellung angeht, werden wir Mittel- bis langfristig ernsthafte Probleme bekommen. Natürlich ist klar, wenn kein Geld in der Kasse ist, kann man auch keines ausgeben. Allerdings darf ich mich dann nicht wundern wenn ich dadurch in Probleme gerate. Sich Nachwuchsspieler oder sogenannte Perspektivspieler ins Boot zu holen, in der Hoffnung dass diese sich so entwickeln dass sie echte Alternativen für Stammspieler werden, halte ich für mich, angesichts unseres eher mittelklassigen Kaders, für falsch.

    Trotzdem hoffe ich auf eine wenigstens halbwegs erfolgreiche Saison, oder darauf, dass ich schlicht und einfach Unrecht hatte.

    Nur dann wenn sie auch gesagt haette wie ihre Brauerei heisst. Oder ist das so bekannt dass es nur an mir vorbeigelaufen ist?

    Dorsch hat im Interview gesagt, dass seine Oma früher eine eigene Brauerei „hatte“.

    Also ist das wohl Bier von gestern

    Und was sagen uns die erzielten Tore?

    In diesem Thread wurden heute Nachmittag unter Angaben von falschen Gründen einige Beiträge gelöscht.

    Niemand hat sich als Freund von irgendeinem User zu erkennen gegeben, oder Sympathiebekundungen in Bezug auf einen anderen User geäußert.

    Ich würde es als angebracht ansehen, dass sich der verantwortliche Zensierer hierzu auch mal äußert.

    Kann mich MaHa67 nur anschließen, ich habe mich auch nicht als Freund eines User zu erkennen gegeben sondern von LK.

    Und damit lege auch ich Einspruch gegen das Entfernen meines Beitrages ein.

    Jetzt mal im Ernst, ich wohne auch im Stadtverband Saarbrücken, habe also die gleichen Witterungsbedingungen wie der Ludwigspark. Zusätzlich möchte ich betonen dass auch ich keine Rasenheizung besitze. Jedoch ist mein Rasen, obwohl der im Schatten liegt, bei weitem nicht in so einem erbärmlichen abgesoffenen Zustand als der im Park.

    Ohne funktionierende Drainage wird das Problem nicht zu lösen sein, auch nicht mit so blödsinnigen, wieder geldverschlingenden Experimenten, wie zum Beispiel diese Luftlanzen-Aktion. Da sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand, dass das höchstens einen kurzfristigen Erfolg bringen kann, jedoch auf Dauer nicht funktionieren wird.

    Der Rasen ist tot, da können sich die Herren Verantwortlichen eine weitere Kerbe in ihren Colt schnitzen.

    Ich denke mit Grauen daran, diese Pappnasen müssten in der freien Wirtschaft ihr Brot verdienen und nicht im öffentlichen Dienst... sie wären längst verhungert...