Beiträge von blue&black loyalty

    Die Argumentation werden ja immer genialer. Jetzt waren es schon barmherzige Samariter, die uns vor den paar Kölner Gewalttätigen nur schützen wollten. Deshalb sind auch, nachdem die Kölner von der Polizei eingekesselt waren, Hunderte Idioten durch die A-Block Tore gerannt, um von der Rückseite zum C-Block zu gelangen...
    Und sorry, 'die haben uns provoziert' --> Mit Ignoranz hätten man sie 10x mal besser bestraft, anstatt genauso dumm zu handeln


    Warum kann man nicht einfach sagen, es war eine scheiß Aktion und so was darf nicht mehr vorkommen, anstatt hier zu diskutieren ob es angenehmer ist eine Holz, Plastik oder Edelstahlstange auf den Schädel zu bekommen...

    Soll sich keiner als Fan bezeichnen, der nach dem Spiel aus dem Stadion gerannt ist um sich zu prügeln anstatt mit dem ein oder anderen Spieler noch ein Foto zu machen oder mit ihm zu reden

    Meine Freude wurde gestern extrem durch diese Aktion getrübt. Anstatt sich mit der Mannschaft über die sportliche Leistung zu freuen, war es einem Viertel der Platzstürmer wichtiger sich wie die Affen am Zaun des C-Blocks aufzuführen peinlich, peinlich. Hier hatte sich gezeigt wer ein blau schwarzer Fan ist oder wer einem einfach nur leid tuen kann. Und wo waren diese Chaoten, als wir in der Oberliga vor 1500 Leuten im Regen gespielt haben?? Euch ist der Verein sch...egal! Die Aktion war mal wieder sehr nützlich um neue Sponsoren für die 3. Liga zu finden, wenn es bei den Partien kommende Saison häufiger so ab geht.


    Zum Spiel, erst Halbzeit haben wir noch überraschend gut gekämpft. In der zweiten konnte Marina seinen Fehler wieder mehr als gut machen. 2. Tor wäre schön gewesen, aber was solls...

    lol das glaub ich jetzt nicht :cursing: die gute kohle, die uns da durch den lappen geht :!: :!: :!: und seit jahren schon wieder kein dfb pokal...zum kotzen...will endlich mal wieder nen achtungsvollen gegner im park sehen....naja wenn wir in liga 3 sind soll es der mannschaft verziehen werden....lieber liga 3, als einen gegner wie freiburg....zudem könnte man ja zur neuen saison ein freundschaftsspiel als entschädigung für den nichteinzug organisieren

    Erst mal fehlen mir auch ein wenig die Worte. Hat man sich die letzten 10 Spielminuten auf unseren brandgefährlichen Sturm verlassen? :-)


    Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass wir im Halbfinale ausgeschieden sind. Für die gute Kohle hätte man erst mal noch Elversberg schlagen müssen, was bei deren jetziger Form nicht selbstverständlich ist. Zudem liegt dieses Spiel genau noch im Saisonfinale.


    Dennoch ist so ein Ausscheiden für den Favoriten immer "peinlich". Ich hoffe die Jungs zeigen gegen Verl wieder einer anderes Bild. Ohne unnötige Diskussionen anstoßen zu wollen, aber wenn am Wochenende noch die Tabellenführung wechselt könnte trotz des bisherigen Ligaerfolgs leicht die Stimmung kippen. Aber die Jungs machen das schon!

    So viel zur Außendarstellung des FCS:


    Streit um Erlös des Benefizspiels zwischen FCS und Schalke

    "Das Büro seiner Agentur ist auf der Etage der Geschäftsstelle des 1. FC Saarbrücken. Die Wege waren kurz, Verträge schnell aufgesetzt."


    Ja die kurzen Wege führen jetzt über die Medien und evtl. das Rechtssystem. Wie wär es denn, wenn mal jemand schnell von dem einen Büro ins andere wandert und die Sache klärt, bevor wieder eine Mücke zu einem Elefanten wird.

    Habe gelesen, dass Petry wieder ins Training eingestiegen ist. Hoffe mal er kommt in den letzten Saisonspielen noch zum Einsatz, auch wenn es nur kurze "Joker"-Einsätze sind. Offensiv brauchen wir im Moment alles was zwei Beine hat und einen Ball aufs Tor bekommt. Gegen Schalke wirds denke ich mal leider noch nicht klappen.


    Das ein gewisser Druck entsteht wird sich nicht vermeiden lassen. Wenn es aufs Ende der Saison zu geht, man auf einem Aufstiegsplatz steht und die Temperaturen wieder ansteigen, werden automatisch wieder deutlich mehr Menschen in den Park kommen. Sollten wir also im Finale immer noch oben stehen, MUSS die Mannschaft zwangsläufig mit dem Druck sich vor 10.000+x Zuschauer zu beweisen umgehen können.


    Hoffe, dass man auch spielerisch gegen Schalke in die Erfolgsspur zurückfindet und die Geschichte 2:0 beendet.

    haben ja ne super saison gespielt und sind ja schließlich nur aufsteiger... außerdem ist das saisonziel erreicht. kann man ja aufhören fußball zu spielen.


    Genau das ist der Punkt und das Missverständnis hier in der lebhaften Diskussion.


    1. Wir sind alles happy, dass wir so früh den Klassenerhalt gesichert haben (hätten nur wenige so erwartet)


    2. Wir stehen in der Endphase der Saison unerwartet auf dem Aufstiegsplatz und viele Konkurrenten gibt es nicht mehr.


    Es ist doch nun völlig legitim offen über Wege zum Aufstieg zu diskutieren, ohne natürlich das bereits Geleistete zu vergessen.


    WIR SIND STOLZ auf das, was die Mannschaft geleistet hat. Jedoch wäre es ein genialer Bonus, wenn man sich noch ein paar Spiele voll reinhängt und das Unmögliche möglich machen könnte, statt die Saison ausdümpeln zu lassen.


    Zu verlieren hat die Mannschafts eh nichts mehr, dann kann man doch beruhigt mit offenem Visier spielen. Hätte man gestern versucht noch ein Tor mit aller Gewalt zu erzwingen und ein Kontertor gefangen, wäre ich keinem böse gewesen. So gabs eine zweite Halbzeit in der nicht nur auf den Rängen stellenweise Stille herrschte sondern auch auf dem Platz. Aber ganz klar muss man die Belastung der letzten Wochen auch berücksichtigen. Wenn die Mannschaft halt einfach platt ist, war trotz gutem Willen vielleicht einfach physisch nicht mehr drin...

    Ebenfalls zurück aus dem Park. Selbst als Optimist muss man das heutige Spiel als elendig bezeichnen. Wenn mal was nach vorne funktionierte dann wars meist Zufall. Man hatte den Eindruck die Mannschaft wäre vorm Spiel zusammengewürfelt worden und müsse sich erst mal finden...(die ersten 10 Minuten waren noch ganz ok, mit einigen guten Fernschüssen)



    Aber ich glaube die Spieler waren nach dem Schlusspfiff (der gefühlten Niederlage) selbst ziemlich geknickt/geschockt. Die Leichtigkeit der Hinrude ist weg und wenn Zeitz und co nicht langsam wieder in Ansätzen ihre Form wiederfinden brauchen wir auch nicht mehr auf Lotte oder sonst wen zu blicken.

    Wenn wir es nicht schaffen ist die nächste Saison die 2. in der Regio und vom finanziellen her sollte es dann auch unsre letzte sein. Das heißt wir müssten nächste Saison aufsteigen. Dann liegt ja noch mehr Druck auf der Mannschaft. Und wie das mit unsrem FC immer so ausgeht wenn wir Aufsteigen müssen weiß ja hier jeder selbst

    Naja, solange Herr O-mann noch seine Finger im Spiel hat brauchen wir uns über das Kleingeld für die Regionalliga keine Gedanken zu machen. (Selbst 2 Jahre Oberliga haben wir überstanden, obwohl einige den Verein schon zu Grabe trugen)
    Vor der Saison lagen die Hoffnungen noch bei einem Nichtabstieg. Von daher überrascht es mich, dass wir finanziell einen Aufstieg spätestens nächste Saison erreichen müssen. Da hat Herr Weller ja ehrgeizige Ziele :-)

    eigentlich ist ja Auswärts ein Unentschieden gegen Münster nicht soo schlecht. Ja außer man hat wirklich den Anspruch den Platz an der Sonne zu verteidigen. Ich weiß nicht ob es die Aufstellung oder die Stürmer selbst sind, aber können wir noch anders Fußball spielen außer ein Unentschieden zu verteidigen oder einen 1-Tor Vorsprung versuchen über 80 Minuten zu retten (und dann doch noch einen zu fangen).


    Auf diese Weise 'retten" wir uns sicher auf Platz 2, 3...

    Hoffe die Punkte bleiben sicher im Park. Wäre auch schön mal wieder ein zweites, drittes Führungstor nachzulegen damit dieses nervenaufreibende Ergebnishalten ein Ende hat (ging schon gegen Trier und Gladbach in die Hose, bei Lotte hätte es uns auch erwischen können)


    Hab zeitweise in MA gewohnt und den Aufstieg in der Regio, sowie die erste Regiosaison ein wenig mitverfolgt und ein paar Spiel gesehen. Am gleichen Tag als wir gegen Worms den Aufstieg vergeigt haben hats Waldhof gepackt. Dachte mir damals 2008 gegen so eine Regiomannschaft hätten wir niemals eine echt Chance. Heute sieht die Welt wieder anders aus!
    Schade, dass damals das Spendenspiel FCS Waldhof ausgefallen ist und von eurem sonstigen Erlös eine Waschmaschine ?! gekauft wurde :-)


    Hoffe, dass es ruhig bleibt. Sind zwei sehr ähnliche Vereine, die allen zeigen sollten, das Traditionsclub etwas anderes bedeutet als gewaltbereite Idioten. Denke das dürfte auch klappen. Also freu mich auch Samstag.

    ich hätte mir für die Regiosaison echt bessere Zuschauerzahlen gewünscht, was wollen denn die Leute noch wir spielen sogar oben mit und trotzdem ist nicht mehr los als in der Oberliga. Von daher gibts halt das Probleme nicht die Lücke zwischen D1 und E zu füllen sondern die Lücken innerhalb des D1... Hoffe mal das bald wieder vom Vorstand Aktionen gestartet werden um die Leute in den Park zu bringen, wurde etwas ruhig diesbezüglich



    Die Idee den Block einzugrenzen und das optisch ansprechend mit der Fahne ist durchaus eine Überlegung wert. Aber man sollte einfach auch so ehrlich sein, dass die nicht zum Singen gestimmten Fans im D1 ja niemand anderes vom Singen abhalten oder? Daher stehen sie ja meistens etwas Abseits der Fanclubs. Zudem haben die angesprochenen Leute auch Dauerkarten und mehr oder weniger ein Recht auf freie Platzwahl. Von daher wäre es vielleicht unproblematischer mit schmäleren blau-schwarzen Bannern den D-Block zweizuteilen statt die Hälfte zu blockieren.



    Wie schon von einigen vorgeschlagen sollten die Vertreter der Fanclubs das Thema sachlich besprechen und etwas gemeinsam auf die Beine stellen.

    Aber mal was anderes: Was war denn das heute für ein bescheuerter Bericht in der Sport-Arena? Ist das nur mir aufgefallen, oder hat man da überhaupt nix erkannt? Ich hatte das Gefühl, die Kameraleute haben den Zoom-Knopf nicht gefunden... :thumbdown:

    Echt der Bericht war ein einziger Witz. Die Tore aus Helikopterperspektive und einige der wenigen Großaufnahmen war eine Zeitlupe, in der Ferner zu Halbzeit die Trainerbank verlässt. Wahrscheinlich hatte man schon einen FCS-Krisenbeitrag ins Programm eingeplant für die dritte Niederlage, den man leider nicht ausstrahlen konnte :-)

    in der Abwehr gab es einige individuelle Patzer. Im großen und ganzen stand die aber deutlich besser als ich es gedacht hätte.



    „Trier hatte heute eins, was wir nicht hatten. Einen Stürmer der drei Tore schießt“, sagte FCS-Trainer Dieter Ferner im Anschluss an die Begegnung. --> hier liegt das Problem #1. Ok Trier hatte einen echt starken Keeper aber wie mit Großchancen umgegangen wurde war echt zum Haare raufen. Petry köpft freistehend den Ball im hohen Bogen 4 Meter neben und hinter das Tor.



    Richtig stark war Schug über links außen, er war fast jedes mal durch in Richtung Tor. Der hätte schon früher kommen müssen.



    So sieht es leider aus!!!
    Wir brauchen so schnell es geht Verstärkungen im Tor, Abwehr und Sturm, sonst sehe ich leider leider schwarz für unseren FCS! :S ;(

    hab mir mal den ersten Spieltag der vergangenen Spielzeiten zusammengetragen und das Endergebnis der Saison. Was kann man daraus ableiten? Nun der erste Spieltag hat beim FC nicht sonderlich viel zu sagen...



    Sa 06.08. 13:00 1. FC Saarbrücken - VfL Bochum 0:4 (0:0) --> Abstieg


    Sa 05.08. 14:30 FC Ingolstadt 04 - 1. FC Saarbrücken 0:3 (0:1) --> Abstieg


    Mo 30.07. 19:00 Borussia Neunkirchen - 1. FC Saarbrücken 2:2 --> Quasi-Abstieg


    Di 05.08. 19:00 1. FC Saarbrücken - SV Elversberg II 0:0 --> Aufstieg


    Fr 07.08. 19:00 SV Elversberg - 1. FC Saarbrücken 6:0 (3:0) ???

    Klar ist nur, dass eine erneute Klatsche im zweiten Spiel einige Grundsatzfragen (Regionalligatauglichkeit etc.) aufwerfen wird. Aber man sollte fairerweise mal die nächsten 2 Spiele abwarten. Es wäre auch nicht dramatisch zu Beginn einige Spiele zu verlieren, wenn halt ein positiver Trend zu erkennen wäre.... Hoffe das wird gegen Trier schon der Fall sein.




    So viel muss das erste Spiel auch wieder nicht zu sagen haben. In der Abstiegsregiosaison haben wir doch damals Ingolstadt im ersten Spiel die Bude auswärts vollgemacht (alles super) und sind nachher abgestiegen.

    generell ist es ja nicht so schlimm, dass die zweiten Mannschaften mitspielen. Die Stammbesetzung ist oftmals auch nicht so toll, meistens ist dies die U23, U21 mit noch vielen unerfahrenen Spielern.



    ABER was ich als echte Sauerrei empfinde ist, dass die 2ten-Mannschaften in entscheidenden Spielen oder Derbys plötzlich mit den erfahrenen Profis antanzen. (z.B. letzte Saison FCKII). Das ist Wettbewerbsverzerrend und einfach nur unnötig.


    Das Spieler, die sich in der Zweiten bewährt haben in die Erste kommen ist so gewünscht. Was jedoch Spieler mit häufigen Einsätzen in der Ersten, in der zweiten Mannschaft zu suchen haben ist mir ein Rätsel. Gab doch sogar schon Interviews indem sich die Stammspieler der 2ten darüber aufregten, dass sie plötzlich auf der Bank saßen beim großen Spiel...



    Zum Boykott: nunja ich glaube die Vereine wären sogar froh wenn keiner käme, dann bräuchten sie nicht die großen Stadien aufzusperren sondern könnten auf Trainingsplatz 276 spielen und hätten keinen Stress.



    Am Rande die Tabelle der Regio Süd, da gabs auch 8 Zweite und trotzdem stehen 2 normale Vereine oben.


    1 1. FC Heidenheim 34 22 6 6 61:37 72


    2 KSV Hessen Kassel 34 21 6 7 75:36 69


    3 Eintracht Frankfurt II 34 19 9 6 61:35 66


    4 1. FC Nürnberg II 34 18 9 7 65:36 63


    5 SV Waldhof Mannheim 34 19 6 9 53:29 63

    Hoffentlich is der Kerl kein Eigentor !!!!!!!


    http://www.badische-zeitung.de…ark-lerandy--4785821.html


    Naja ich sag mal Willkommen




    Hab diesen und ähnliche Artikel dazu im Kicker auch gelesen.


    Interessant auch das hier: http://www.shortnews.de/start.cfm?id=659592


    Angabe von der VFR Willstätt Seite:
    "Leider hat es auch mit Marks mithilfe nicht gereicht die Bezirksliga zu halten, den wie auch viele andere Leistungsträger wurde auch Mark immer wieder durch kleinere Verletzungen zurück geworfen und konnte nicht immer spielen"


    Naja weis absolut nicht was er auf dem Platz drauf hat, von daher abwarten....


    Schade, dass die Victors Vortribüne nicht dabei ist. Sieht immer blöd im TV aus wenn die Ränge leer sind aber vorallem war es die günstigste Tribüne früher.


    Die Preise für die Stehplätze erscheinen zwar von Liga 1-4 garnicht mal soo unterschiedlich, liegt aber auch daran, dass man in höheren Ligen finanziell schwächeren den Stadionbesuch nicht verwähren will. Die Sprünge zur nächst höheren Preiskategorie sind dort deutlich massiver.

    Also ich finde das neue besser. vor allem hinten. bbis auf den spruch "erster"

    Ich geh doch mal stark davon aus, dass der Spruch "erster" nur noch in der Oliga auf den Spielertrikots steht?! Würde in der Regio ziemlich überheblich rüber kommen.

    Naja die durchproduzierten 0815 Vereinslieder sind ja auch nit das wahre, gab mal nen schönen 11 Freunde Artikel dazu. Finde die Band sollte sich schon mit dem Verein identifizieren können und nicht nächste Woche ein Lied für den nächsten Verein einsingen (in dem lediglich der Vereinsname und die Wortstellung abgeändert weden :-) )


    Leergut ist echt cool. Aber irgendwie haben sich die Jungs ein wenig vom FC gelöst. Ich bin sehr schlecht im Liedtext interpretieren, aber wenn ich so ein Lied wie "Was heißt schon für immer" letzte Saison auf den FCS beziehe....


    Das neue Lied "Liebe kennt keine Liga" ist ganz ok als lockeres Liedchen wie damals Schafa Sämpf oder das vom Schorsch Seitz aber wie schon beschrieben keine Hymne.