Beiträge von MH1974

    Ich hatte Glück und konnte diese Saison ein Spiel live im LuPa erleben. Vorweg, das Schlimmste im neuen Park war die Stadionworschd, dann erst die Kuhweiden.


    Ansonsten fand ich die Atmosphäre, trotz der wenigen Zuschauer, extrem gut. Tolle Sicht auf den Platz, extrem nah dran, gute Sitze und Akustik. Wenn da mal 8.000 Zuschauer drin sind, wird es super. Davon bin ich überzeugt.


    Klar, es ist nicht alles gut, vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis. Aber es war früher mit Sicherheit schlechter und man sollte nicht alles schlecht reden/schreiben; insbesondere dann, wenn man selbst da noch kein Spiel erlebt hat.

    Wir spielen ja erst Montags, das heißt die Konkurrenz legt vor. Wir können uns also nach den anderen Ergebnissen überlegen, welcher Ausgang für unser Spiel der Beste wäre. Sieg und nochmal Angriff nach oben oder doch eher Niederlage um den FCK los zu werden ;)

    Das gefällt mir. So kommen wir aus dem Dilemma der vielen Herzen raus.

    Für unser Spiel bei der Bayern II schlagen viele Herzen in meiner Brust. Natürlich will ich gewinnen, gerade nach der Hinspielniederlage. Ein Unentschieden will ich in keinem Fall. Ein Punkt hilft uns nicht. Dann ist Platz 4 wohl endgültig weg. Dann lieber verlieren. Die 3 Punkte für die Bayern würden den Pfälzern enorm weh tun. Allerdings will ich auch nicht, dass die Zweitvertretung in der Liga bleibt. Ich freue mich auch über die Derbies in der nächsten Saison. Immer noch besser als gegen Bayern II, Freiburg II, Dortmund II.


    So jetzt habt Ihr eine glasklare Linie für nächsten Montag. 😢

    Möchte gerne wissen, wo die FCK-Spieler z. Zt. die Kräfte hernehmen. Gegen FCS hatte man gefühlt den Eindruck, es seien 15 rote auf dem Platz.

    Das Gleiche gestern gegen MSV Duisburg. Habe das ganze Spiel gesehen. Und wieder gefühlt mehr Rote als Zebras auf dem Feld und das nach so kurzer Regenerationszeit.


    In beiden Spielen ständig Überzahl in Ballnähe, egal wo auf dem Platz. Andere Teams gehen längst auf dem Zahnfleisch. Was läuft da?

    Doping -> Pfälzer Saumagen

    Bitte nicht schon wieder eine rückholaktion.

    Vor allem in der IV bräuchten wir jetzt gestandene 3.LIGA SPIELER.

    Das sehe ich gerade in Bezug auf diesen Spieler genauso. Sind wir doch mal ehrlich, er war für die Regionalliga okay, aber ist er wirklich ein gestandener Innenverteidiger, den wir für die dritte Liga brauchen? Insbesondere auch in seinen technischen Fähigkeiten und im Spiel aufbauen. Ich denke nein. Da gibt es mit Sicherheit bessere.

    Nee die Hauptrolle hatten die Akteure auf dem Platz. Und wenn nur 5 Spieler ihre Leistung bringen ist das als Mannschaft zu wenig.

    Tut mir leid, aber gestern trägt LK eine Hauptschuld an der Niederlage. Wie kann er drei Spieler spielen lassen, die man am Mittwoch gekündigt hat? Das geht gar nicht. Zudem ohne Jacob? Nee, bei aller Liebe, er trägt eine Hauptschuld zusammen mit DF und JL. Das Timing ist unterirdisch.

    Wenn der Bericht stimmt, bekommt man den Eindruck, dass die Führung die Führung verloren hat. Das klingt wahrlich etwas chaotisch. DF und JL sind wohl nicht Herr der Lage. Das Timing ist miserabel, gerade vor dem beiden Derbies so vielen Spielern den Stuhl vor die Tür zu stellen ist schon ziemlich doof. Die Stimmung geht dann doch unweigerlich in den Keller. Das zieht auch nicht betroffene Spieler mit. Das hat unweigerlich Auswirkungen auf Motivation und Leistung.


    Managementfehler vom Feinsten. Das wäre Markus Mann nicht passiert. Da lief alles in Ruhe und Ordnung ab.

    Das Spiel von L K kostet sehr viel Kraft das habe ich euch schon in der Vorrunde gesagt, da wurde ich belächelt und als ich dann nach der ersten Serie Defizite in der Kondition angesprochen habe dumm angemacht. Wer selbst gespielt hat weis wie schwer es ist bei ständigem Pressing und beim Gegenangriff dem Spieler zu folgen, da wir in einem Flow die Gegner überrannt haben und uns auch beim Toreschiessen fast alles gelang hat vieles überspielt, danach Phase 1 mit 10 Spielen mehr recht wie schlecht danach ein auf und ab wie bei Mannschaften im Mittelfeld und wieder Phase 2 mit jetzt 7 Spielen mit Konditionsproblemen. LK hat die Mannschaft ausgelaugt und irgendwann machen die Beine nicht mehr so wie der Kopf will, dazu ist der zweite Anzug zu schwach gewesen. Viele Spieler packen sich kaum noch in der zweiten Halbzeit und es sind ja keine Einzelfälle sondern zieht sich fast durch die ganze Mannschaft. Das beste Beispiel ist Uaferro, der kommt nicht mehr klar ist fix und fertig damit sind die vielen Fehler vorprogrammiert. Von der Bank kommen Spieler die in den ersten 15 Spielen noch Feuer hatten, jetzt fallen die auf, das sie noch schlechter sind als die ersten die auf dem Platz stehen. Die Dosierung stimmt bei uns nicht, nur voll Power geht nicht. Du musst Pausen einlegen durch Ball laufen lassen, das hat man in der Abwehr teilweise übertrieben, aber nur weil aus dem Mittelfeld kaum Entlastung kam. Mir ist in manchen Spielen aufgefallen das in der Vorwärtsbewegung aus der Verteidigung unseren 4 Spielern 6 Gegenspieler entgegentraten danach kam erst unsere zweite Reihe im Mittelfeld. Das man dann Probleme hat einen freien Mann zu finden ist klar, es wurden dann auch als letzter Ausweg einfach die Bälle nach vorne geschlagen. Das Mittelfeld hat die meiste Laufarbeit zu machen nach vorne und nach hinten, wenn die nicht mehr nachrücken passieren die meisten Fehler die dann oft zu Toren führen.

    Ich weiß nicht woran es liegt, dass wir in den letzten 6-8 Spielen erneut, nach der Phase im Winter, kaum noch gewinnen können. Ich halte die meisten der Mannschaften gegen die wir gespielt und nicht gewonnen haben, nicht für qualitativ besser. Aber es ist schon auffallend, dass die Leichtigkeit der Vorrunde weg ist. Hat das mit mangelnder Kraft, mangelnder Qualität im Kader, Übermüdung, falschem Spielsystem zu tun? Vielleicht auch mit fehlendem Spielglück?


    Inzwischen sehe ich die fehlende Stammelf als Ursache. LK sagt selbst, dass die Achse Batz, Zellner, Zeitz, Jacob für ihn extrem wichtig ist. Er läßt aber seit einigen Spielen Zeitz neben Zellner auf der IV spielen. Damit zerstört er die Achse teilweise selbst. Jacob hat seit Wochen sichtlich Probleme seine Leistung zu zeigen. Damit ist diese Achse enorm geschwächt. Um die Achse herum wechselt LK die Spieler zudem von Woche zu Woche bunt durch. Phasenweise konnte das JGS ausgleichen. Jetzt fehlt auch der. Gouras hat die Mängel in 3-4 Spielen auch verdecken können. Aber unter dem Strich kamen auch dann zu wenig Punkte raus.


    Die zweite Reihe (Deville, Mendler, Schleimer, Vingu, Froese) hat nicht die Qualität und von der dritten Reihe will ich nicht erst anfangen.


    Ja und dann gibt es immer wieder Spieler mit Totalausfällen, z.B. Breitenbach gestern oder Uaferro, Sverko vorher. Deren individuelle Fehler führten zu Gegentoren und Niederlagen. Wobei die drei Genannten durchaus hohe individuelle Qualität für die Liga haben, aber mit enormen Schwankungen performen.


    Kann man das dem Trainer anlasten? In Teilen mit Sicherheit. Aber auch das was gut gelaufen ist, muss man ihm zu Gute halten, zumindest in Teilen.


    Daher halte ich LK weder für einen Übertrainer noch für einen Totalversager. Er war besser als Lottner, aber das musste er auch sein, sonst wäre es mit dem Nichtabstieg sehr eng geworden. Aber ob er die Qualität hat eine Mannschaft wirklich über einen längeren Zeitraum auf einem konstant hohen Niveau durch die Saison zu bringen? Das muss er noch beweisen. In Jena und auch hier ist es ihm nicht gelungen.


    Hallo zusammen,

    lese hier schon viele Jahre mit und wollte mich als FCK-Fan, der auch schon 1978 beim Spiel FCS-FCK vor Ort im Ludwigspark war, mal zu Wort melden. Ich hatte immmer die Hoffnung, dass Saarbrücken wieder aufsteigt und gegen den FCK spielt. Gewünscht hätte ich mir natürölich eine höhere Liga für solche Derbys und dass sich der FCK nicht so weit nach unten bewegt. Ich schaue mir nämlich lieber Spiele gegen den FCS, KSC, FCH, Eintracht Frankfurt ..... an, als gegen Dosensport Leipzig, Hoppenheim, Helau 05..... Ich denke, Ihr könnt auf die Leistung, Euren Verein und Eure Mannschaft in dieser Saison mehr als stolz sein. Ich als FCK-Fan würde gerne in der Tabelle mit Euch tauschen und nicht weiter gegen den Abstieg zittern müssen! Was die Zugehörigkeit solcher Vereine zur Regionalliga bedeutet und wie schwer es ist da wieder raus zu kommen muss ich Euch nicht sagen. Ich habe in dieser Saison viele Spiele vom FCS live gesehen und war oft vom Auftreten Eurer Mannschaft begeistert. Der FCS hat nicht selten einen tollen Fußball gespielt. Heute war es mal nicht so. Daher kann ich Euren Ärger heute über die Mannschaft verstehen, jedoch die komplette Saison betrachtet, ist weit mehr erreicht worden als man in Saarbrücken erwarten durfte.:thumbup:

    Freut Euch, wenn wir nicht absteigen und wir (hoffentlich) nächstes Jahr wieder im neuen ausverkauften Ludwigspark vor 17.000 Zuschauern (ohne Corona) spielen könnnen. Wenn Ihr den FCK :evil: dann vor vollem Haus in Saabrücken besiegt, ist das Feiern für die FC-Fans nochmals so schön.....

    Danke für diesen Kommentar. So sollte man als Fans miteinander umgehen, selbst wenn das Herz für einen anderen Verein schlägt. Würde mich freuen, mit Dir im LuPa eine Worschd zu essen und ein Bier zu trinken. Geht auf mich.

    Wollte er nur einen Vertrag für die 2. Liga unterschreiben? :D

    Nein, er wollte nur weiter machen, wenn Bayern die CL gewinnt. Dafür war der Verein aber noch nicht bereit. Jetzt trennt man sich. Flick hat zu hoch gepokert. Bayern war für so einen verrückt/engagierten Trainer noch nicht bereit. 😂 jetzt werden die

    Rahmenbedingungen bei Bayern geschaffen.