Beiträge von -mnl

    Ganz so einfach wird man es sich nicht machen können , die Vorgaben sind ja eindeutig .

    Man darf immer nur eine bestimmte Anzahl an Stehplätzen zulassen , das ist unter anderem abhängig von den Fluchtwegen.

    Mit tricksen ist da nicht viel Spielraum , entweder das passt oder man darf nicht mehr drauf lassen , fertig.

    Wenn es nicht so einfach wäre, wäre es nicht der Plan der Stadt dies umzusetzen.

    Das man noch nicht verscuht hat Fellhauer zu holen letztes Jahr ist eh ein Unding. Hat lange bei uns in der Jugend gespielt mit seiner Schwester. Vater auch ne FCS Geschichte. Eigentlich ne komplette FCS Familie.


    Da meckern wir das unser Scouting usw. nicht vorhanden ist und wir schaffens nicht mal Spieler zu holen die auf unserem Radar sein müssen.

    das kann man sich aber auch schön rechnen. Hab vor Jahren mal einen Bericht gelesen mit dem Verhältnis Stehplätzen zu Sitzplätzen bei Bundesligavereinen. Da waren Bayern und Dortmund damals die Beispiele. Weiß die Zahlen nicht mehr aber Dortmund macht aus einem Sitzplatz in der Nordkurve deutlich mehr Stehplätze als München in der Südkurve.


    Da ist das Verhältnis nicht immer 2 zu 1 sondern teils deutlich früher oder darunter. Und so kann man schnell aus dem 768 sitzen 1741 Steher errechnen

    1. Das und 2. Wenn nur noch wenig hunderte Plätze braucht, die kann man easy irgendwo dazu mogeln.


    Also 2 zu 1 kann man immer machen. Das wären schonmal 1536 Steher. Dann gibt man halt die Virage mit 4688 statt 4588. Dann hat man schon 1636. Und die restlichen kriegt man auch noch irgendwo unter

    Für mich ein Zeichen das es im Vertrag eben nicht so deutlich geklärt ist wie wir dachten ist der Fakt das die Stadt den Plan vorzieht die West umzubauen anstatt das Stadion richtig 2.Liga tauglich zu machen.

    Wahrscheinlich steht im Vertrag drin das sie das Stadion so Umbauen müssen das es 2.Liga tauglich ist und das wäre erreicht mit dem Umbau der West Sitzer in Steher. Und man lässt sich weiter an der Nase rumführen mit einer 3 Mio € Miete in der 2.Liga

    Das mit dem Mietvertrag wurde schon mehrmals sowohl von der Stadt als auch vom Verein in der Presse kommuniziert weil es ein stabiles, zukunftstraechtiges Konzept sein soll. Und da ist es halt kein KANN mehr sondern ein MUSS. Kannst du jetzt weiter ignorieren, aber das hast du ja sowieso schon gut drauf. Waere ja was was gut ist. Sowas bloedes aber auch.

    Ein Vater von einem Kollegen arbeitet im Baugewerbe und arbeitet öfters mit der Stadt zusammen auch für größere Projekte. Die Krankheit die die Stadt Saarbrücken wohl hat, warum es immer so ein Chaos gibt, ist wohl das die Bauverträge oder allgemein Verträge sehr schlecht formuliert sind und Dinge nicht ansatzweise so detailreich drin stehen wie es drin stehen sollte. Das heißt die Verträge haben immer sehr viel Argumentationsspielraum.


    Ich vertraue da keinen Aussagen mehr bzgl. des Mietvertrags. Die Stadt kann diese Absichten gehabt haben und auch so kommuniziert sein, der Verein versteht es so und im Endeffekt hat die Stadt halt Argumentationsspielraum.


    Einzige was für mich zählt ist ob der Bagger rollt oder nicht. Alles andere geht mir den Buckel runter bei unserer Stadt

    Absolute Zustimmung. 8) :thumbup:


    War früher beim "Titan" Kahn genauso... :saint:

    Der Spruch das man einen Spieler weghauen soll damit er kein 2. mal kommt im Strafraum kommt nicht von irgendwoher, eben ein Mythos :D :D :D

    Habe ich auch am liebsten gemacht, danach hatte man immer soviel Platz um die Bälle abzufangen im Strafraum :D

    Ich wollte es nichts sondirekt sagen, fur mich sieht er wie gessgt auch eher unglücklich dabeinaus, wollte ee mir aber als Nicht-Torhüter nicht anmaßen, ihn in dem Fall auch zu sehr zu kritisieren. Generell ist es seit Jahren bekanntlich eher so, dass jeder gehaltene Ball von Neuer automatische eine "Weltklassereaktion" von ihm wsr und Fehler seinerseits nicht thematisiert werden... :saint:


    Irgendjenand meinte gestern im TV auch, dass den einen gehaltenen Ball von Neuer, sonst vermutlich kein Torhüter auf der Welt außer ihm halten würde, da musste ich auch laut lachen, wenn ich alleine an die ein oder andere Aktion von Batz in dieser Saison bisher zurückdenke... :S

    Als nicht Torwart, oder jemand der nie die Erfahrung gemacht hat zwischen den Pfosten zu stehen ist es auch extrem Schwer Dinge zu beurteilen, selbst als Profi. Torwart sein ist halt ne andere Welt. Ganz andere Fußarbeit Grundlagen, Mentalität, Körperbeherrschung uvm. Wenn Moderatoren solche Phrasen raushauen ist mir das eigentlich egal weil sie ja auch bisschen für die Unterhaltung da sind. Ich pers. mag es nur nich wenn es dann an die Tiefenanalyse geht am "Expertentisch" und dann ein ehemaliger Mittelfeldspieler einen Torwart bewertet, das ist dann immer komisch für mich.


    Neuer lebt halt auch bisschen durch einen Mythos. Zum Beispiel sagen immer viel Experten oder sogar spieler "Dann musste erst mal am Neuer vorbei kommen" oder sowas ähnliches. Wenn man Neuer aber genauer Analysiert merkt man das er immer die selben Abläufe hat beim rauskommen und er eine Schwachstelle zwischen Hände und Füße hat. Aber ist der Mythos erstmal da lebt es sich einfacher als Torwart. Stürmer denken mehr beim Abschluss etc.


    Für mich war Neuer nie der beste Torwart weil er so gut gehalten hat, sondern weil er das beste Gesamtpaket hat. Er ist sehr gut am Ball, ist gut auf der Linie, und hat ne gute Strafraumbeherrschung. Den meisten fehlt mind. eine Kategorie auf Weltklasse nIveau

    Es gibt allerdings auch übertriebenen und falschen Ehrgeiz und wir haben ja auch keine Fliegenfänger als Alternativen im Kader... :S


    Böse Zungen behaupten sogar, dass die Abwehraktion von Neuer in die Mitte statt zur Seite vorm 1:1 auch recht "unglücklich" war. Hier halte ich ihm allerdings die ziemlich kurze Distanz, aus der der Schuss abgegeben wurde, zugute... :saint:

    Das ist Neuers Position nach der Abwehr beim 1:1. So liegt kein gut Ausgebildeter Torwart nach einer Parade. Das wird dir regelrecht rausgeprügelt das du dich so fallen lässt. Also Schonhaltung.


    Ich denke er kann ihn anders abwehren wenn er sich komplett vertraut und seinen Körper hinter den Ball bringt, anstatt ne Volleyball Bewegung zu machen mit der Hand

    Sorry , die Finger waren zu schnell ich hatte es überlesen ^^ ;)

    Neuer ist aber zu ehrgeizig als die Mannschaft „im Stich zu lassen.“

    Kein Problem :D


    Aber genau damit lässt er die Mannschaft im Stich.


    Die meisten Torhüter sind verrückt, vorallem Torhüter aus der Gelsenkirchen und Kaiserslautern TW Schule, ich weis das.

    Ich hatte mal ein Loch im Schienbein bis fast zum Knochen. Wurde genäht, und bin vom KH Notaufnahme zum Spieltreffpunkt. Haben meine TW Trainer in KL die Wunde gezeigt, sein erster Satz "Wenn du nicht spielst kannste die restliche Saison zu Hause bleiben." Verband abgemacht, weil mit hats noch mehr geschmerzt, schienbeinschoner auf die frische Naht und fertig.

    Aber bei solchen Themen wusste mein Trainer das ich als Person trotzdem mit vollem Risiko spiele. Hätte er gesehen das ich das nicht mache hätte er mich ausgewechselt, natürlich ohne Strafe.


    Was ich damit sagen will ist, wenn du dich entscheidest Verletzt zu spielen, dann nimmst du ja automatisch in Kauf dich schlimmer zu verletzen. Dann musst du auch den ganzen Weg gehen und so spielen als nimmst du es in kauf dich zu verletzen. Alles andere klappt nicht

    Du weißt aber schon das Neuer vor kurzem Probleme mit der Schulter hatte, und lange nicht trainieren konnte, vielleicht ist das auch der Grund :/

    Ja habe ich doch geschrieben.


    Dann darfste halt als TW nicht zur WM wenn du deiner Schulter nicht vertraust, weil es sieht sehr stark nach Schonhaltung aus. Und das darf es nicht geben in so einem wichtigen Turnier.


    Es gibt 3. Möglichkeiten in dieser Situation.

    1)Du vertraust der Schulter nicht, und haust dich trotzdem komplett rein. Damit Riskiert er eine Vereletzung, aber da wäre er nicht der erste bei einer WM


    2)Du vertraust der Schulter nicht und traust dich nicht in die Bälle zu gehen. = Fehler passieren


    3) Man entscheidet nicht zu spielen.


    Er ist Kapitän und Führungsspieler, wenn 2 der Fall sein sollte, dann darf er nicht spielen.

    Ich habe übrigens eine Theorie zum Neuer Fehler. Ich habe mir die Highlights genauer angeguckt und habe ofters gesehen das sein Bewegungsablauf auf seiner linken Seite komisch ist sowie das er mit seiner linken Seite weniger Risiko eingeht. Vielleicht wegen seiner Schulterverletzung.


    72.Minute Großchance Japan. Neuer fällt auf sein linke Seite, statt auf die Schulter zu fallen dreht er auf seinen Arm ab. Dabei ist Schulter abrollen und so wieder aufstehen deutlich schneller und agiler. Man hat mehr Bewegungsspielraum nach dem aufstehen wenn man über die Schulter aufsteht.


    74. Minute Tor Japan. Genau das gleiche. Fällt nicht auf seine Schultern, sondern versucht den Aufprall mit dem unterarm abzufedern. Wenn er sich richtig in den Ball schmeist kann er den definitv anders abwehren als zur Mitte.


    82. Tor Japan. Er dreht seine Linke Schulter aus der Schussbahn raus, was komplett Untypisch und fast schon Idiotisch ist in dieser Situation.

    Aus der Entfernung und aus der Abpraller Situation muss Neuer sich für Flachschuss oder kurzer hoher Winkel entscheiden. Eine Reflex Situation. Hält er den Ball im kurzen Eck ist er Torhüter des Turniers, so ist er Anlass für Diskussionen. Unsere Verteidigung ist einfach Sch... Süle, Schlotterbeck, Raum gegen Weltklasse ergibt ein Desaster. Rüdiger kann das nicht allein aufhalten.

    Gegen Spanien gibt es nochmal einen drauf, gegen CR spielt eine B Elf. Zu Nikolaus sind sie alle wieder zuhause und Hansi Urpils ein Trainer Kandidat für 1860😉

    Und das ist genau Falsch!!!

    Der Gegenspieler hat den Ball am rechten Fuß. Muss mit vollem Tempo aufs Tor zu rennen. Das heißt es ist für ihn so gut wie unmöglich noch das lange Eck zu treffen. Und wenn er den lang noch trifft ist er der beste Spieler und hat das Tor verdient.


    In der Situation muss Neuer, enger als Hüftbreit, bisschen in der Hocke stehen. Je näher der Gegner kommt desto tiefer geht man mit dem Körper. Dann wenn der Gegner kurz vor ihm steht, bleiben die Augen offen, die Hände leicht abgespreizt neben den Beinen. Dann war der Gegner so nah das er nur noch 2 Möglichkeiten hat, Tunneln oder kurzer Eck. Also muss Neuer das rechte Knie runter nehmen den Tunnler weg nehmen, gleichzeitig mit dem rechten Arm den Schwussweg über dem Angewinkeltem Bein. Danach stellste dein linkes Bein sowie deinen Körper richtung kurzer Pfosten. Und Zack gehalten. Klingt geschrieben kompliziert lernst du aber von 8 bis 15 Jahre jede Woche im Training. Er hat sich aber Verhalten als hätte er dies noch nie Trainiert denn er hat alles komplett andersrum gemacht. Hat zwar das rechte Bein runter gemacht, seinen Körper aber raus gedreht aus dem kurzen Eck. TORWARTFEHLER.

    Hier schön zu sehen.


    Hält er den Ball, ist er nich Torhüter des Turniers sondern hat das angewendet was er seit 25 Jahren lernt. Er hat sich entschieden wie ein 13 Jähriger sich vom Ball weg zu drehen

    Boah Neuer sieht da beim 2. Tor aber auch nicht gut aus. Also ich habe auf die Finger bekommen wenn ich so zum Ball gegangen bin. Klein gemacht, weg gedreht wie ein 13 Jähriger und eine einfache Ecke damit aufgemacht.

    Allerdings ist die durchgängig "geile Stimmung" "in dem Kasten" nun mal eben jetzt auch das höchste der Gefühle.

    Es war eben schon auch geil, im alten Park nach höherem Streben zu können und sich auf richtige Brockenspiele vor 30.000 Zuschauern zu freuen. Die Atmosphäre des DFB Pokalspiels gegen Dortmund wird so nicht möglich sein. Natürlich kann die Atmosphäre auf eine andere Weise trotzdem gut sein, alles hat seine Vor- und Nachteile.

    Also mich kriegste mit diesen alten LuPa Argumente nicht. Ich stand da selber drin seitdem ich 4 war und habe jedes Pokalspiel seitdem gesehen, trotzdem fühle ich mich im neubau 100000 mal wohler. Jederzeit würde ich den neuen Park dem alten vorziehen.


    Und wir sind noch lange nciht beim höchsten unserer Gefühle. Die mitmachquote ist im E Block hoch aber D und F Block ist sie schlecht ehrlich gesagt. Und die Tribunen können wir auch besser mitnehmen. Wir haben den neuen Park noch lange nicht ausgereitzt.

    Wir sind wohl auch der einzige Verein auf der Welt, dessen ursprüngliche Stadionkapazität sich nach einem Umbau bzw. Neubau um mehr als die Hälfte reduziert hat. Bei allen anderen Vereinen wurden die Stadien dadurch größer und moderner, bei uns dagegen deutlich kleiner... :saint:

    Find ich aber auch nicht schlimm ehrlich gesagt.


    Das wir ein 35.000 ZS Stadion besitzen entspricht doch nicht mehr der Zeit in der, der 1.FC Saarbrücken lebt. Vielleicht kommen wir nochmal in die Zeit aber das dauert noch. Lieber ein 15.000ZS Stadion und in dem Kasten ist geile Stimmung als ein 30.000ZS Stadion und das Ding ist die 95% der Saison halb leer.

    Der Druck wird nach einem Aufstieg schneller kommen wie du schreiben kannst, egal wann aber der kommt 8)

    Ja das ist doch gut. Ein ausverkauftes Stadion reizt mehr als ein 25.000ZS Stadion bei dem nur 17-18k kommen regelmäßig.

    Was denkste was im nächsten DK Verkauf los wäre wenn wir eine ganze Saison ausverkaufen? Da platzt es.


    Man muss auch den richtigen Zeitpunkt treffen für den Stadionausbau.