Beiträge von Jesus Maria

    Zitat

    Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat sein Torwartteam für die kommende Saison komplettiert. Der bisherige U19-Torwart David Mutter unterschrieb seinen ersten Profivertrag, steht damit künftig gemeinsam mit Philip Menzel und Tim Paterok im Aufgebot der ersten Mannschaft. Der 19-jährige Schlussmann wurde zunächst beim FK Pirmasens ausgebildet und wechselte 2020 in das Nachwuchsleistungszentrum der Blau-Schwarzen. „Ich habe lange und hart auf diesen Tag hingearbeitet und freue mich sehr, dass es nun geklappt hat. Als junger Torwart kann ich von den erfahrenen Mitspielern und vor allem von unserem Torwarttrainer Michael Weirich viel lernen“, sagte Mutter.

    FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger betonte die gute Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsleistungszentrum: „Es ist immer unser Ziel, junge Spiele aus den eigenen Reihen zu fördern. Mit David rückt nun erstmals seit Längerem wieder ein Torwart nach oben auf. Er soll sich im Training beweisen und bei der zweiten Mannschaft auch Spielpraxis erhalten“, sagte Luginger und NLZ-Leiter Karsten Specht ergänzte: „Es zeigt, dass die Zusammenarbeit mit der Profiabteilung gut funktioniert. Die Durchlässigkeit von der Jugend zur ersten Mannschaft ist uns sehr wichtig. Darauf sind wir sehr stolz.“

    Nach dem Saarlandpokalfinale am vergangenen Samstag ist es zu erschreckenden Vorfällen mit ausländerfeindlichen Parolen gekommen.

    Der Verein distanziert sich komplett von solchen Ereignissen.

    Der 1.FC Saarbrücken steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz.

    𝐁𝐥𝐚𝐮-𝐒𝐜𝐡𝐰𝐚𝐫𝐳 𝐢𝐬𝐭 𝐕𝐢𝐞𝐥𝐟𝐚𝐥𝐭!💙🖤


    (Quelle: FCS)

    Tickets für unser Auswärtsspiel bei Preußen Münster gibt es ausschließlich morgen vor dem Spiel gegen den Halleschen FC an der Kasse Ost. 💙🖤🦁


    🎟️ Ca. 500 Vollzahler (15€) und 100 ermäßigte Tickets (13€), nur Stehplätze stehen zur Verfügung.

    ℹ️ Der Verkauf startet mit Stadionöffnung 2h vor Anpfiff um 12 Uhr an der Kasse Ost. Münster bietet darüber hinaus keinen Onlineverkauf an.

    Bei dem Erlös für den verstorbenen Fan geht es doch um ein Trikot das versteigert oder durch Lose verkauft wird ,so genau bekomme ich das jetzt nicht mehr zusammen. Mit dem Rasen hat das glaube ich nix zu tun !

    Nee, heute morgen stand das noch im dem Beitrag zum Rasenverkauf, der kurz danach wieder gelöscht wurde. Siehe weiter oben hier im Thread:

    "Die Erlöse der Verkäufe teilen sich Stadt und Verein. Die Stadt spendet ihren Teil des Erlöses an eine gemeinnützige Einrichtung. Der FCS wird das Geld den Hinterbliebenen von Rainer Klein (genannt Fisch) und der Saarländischen Krebsgesellschaft e.V. zugutekommen lassen."

    Der Erlös von FCS Seiten geht offenbar nicht mehr wie ursprünglich verlautbart an die Familie des kürzlich verstorbenen Fans.

    Zudem ist ihnen offenbar aufgefallen, dass das Spiel gegen Gladbach ja erst im März stattfand, der Rasen aber schon im Februar getauscht wurde.

    Update: Der obige Beitrag wurde wieder aus allen Social Media Kanälen gelöscht

    Update 2: Wieder online, neuer Text:


    Der 1. FC Saarbrücken hat in dieser DFB-Pokal-Saison unter weltweiter medialen Beachtung Sport- und Saarbrücker Stadtgeschichte geschrieben. Nun bietet sich für Fans des FCS eine einmalige Chance: Die Landeshauptstadt als Eigentümerin des Ludwigsparkstadions und der 1. FC Saarbrücken geben in einer gemeinsamen Aktion 600 Stücke des legendären Rasens ab, auf dem der 1. FC Saarbrücken am 1. November 2023 im DFB-Pokal den FC Bayern München mit 2:1 bezwungen hat. Das städtische Grünamt hatte die Stücke im Februar 2024 nach dem erfolgten Rasentausch gesichert. Bereits vor mehreren Wochen hatten sich die Stadt und der Verein auf die Verteilung des Rasens an die Fans geeinigt.


    Rasenstück mit Zertifikat ab 26.04.2024 übers Ticketing-System des FCS


    Ein Rasenstück mit einer Größe von zirka 40 mal 20 Zentimetern kann über das Ticketing-System des 1. FC Saarbrücken für 19,03 Euro erworben werden. Der Verkauf startet am 26.04.2024 um 19:03 Uhr. Pro Kauf wird ein Rasenstück abgegeben. Damit soll möglichst vielen Fans ermöglicht werden, ein Stück des Bayern-Bezwinger-Rasens zu erwerben.


    Gemeinsam mit dem FCS hat die Landeshauptstadt vereinbart, den Erlös aus dem Rasenverkauf für eine gute Sache zu verwenden. Das Geld soll zur Hälfte der städtischen Freiwilligen Grundschule Rodenhof zur Gestaltung des Schulhofes und zur anderen Hälfte an eine vom FCS geförderte gemeinnützige Institution fließen. Der FCS-Ticketingpartner Reservix spendet die übliche Servicegebühr bei der Buchung ebenfalls an den vom FCS bestimmten guten Zweck.


    Abgabe des Rasens in der städtischen Zentralgärtnerei in Gersweiler


    Die Ausgabe der Rasenstücke erfolgt am Donnerstag, 2. Mai, von 11 bis 20 Uhr und am Freitag, 3. Mai, von 11 bis 15 Uhr in der städtischen Zentralgärtnerei im Friedhofsweg in Gersweiler. Dort erhalten Fans ihre Rasenstücke nach Vorzeigen und Abscannen ihres Tickets gemeinsam mit einem von Oberbürgermeister Uwe Conradt und FCS-Präsident Hartmut Ostermann unterzeichneten und nummerierten Zertifikat, das die Echtheit des jeweiligen Rasenstücks bestätigt. Käuferinnen und Käufer sollten einen passenden Behälter (z. B. alte Kiste etc.) mitbringen, um ihr Stück Bayern-Bezwinger-Rasen sicher nach Hause transportieren zu können.