Beiträge von blauschwarz

    Naja, wenn man vor der Saison großspurig den Angriff auf die Aufstiegsplätze ankündigt, dann stehen wir schon nicht so gut da. Jetzt komm mir bitte auch keiner mit „Aber da Freiburg keine Relegation spielen darf, würden wir ja aktuell spielen.“ Das ist auch so ein Argument, um die Spielweise schön zu sprechen.


    Die 16 Punkte sind unter dem Strich schmeichelhaft. Wenn wir jetzt noch durch die kommenden Wochen Stolpern und Punkte liegen lassen, weil wir auf Teufel komm raus die wenigsten Gegentore der Liga haben wollen, dann war es das ganz schnell mit dem Anschluss an die ersten beiden Plätze. Denn weder 1860 noch Elversberg machen momentan Anstalten, irgendwann ernsthaft einzubrechen.


    Dann hätte man vor der Saison als Ziel eben die Top 8 ausgeben sollen. Dann wäre auch jeder zufrieden gewesen. Ich muss nicht unbedingt aufsteigen. Aber wenn man schon ankündigt, dass das Ziel der Aufstieg ist und auch entsprechend Geld ausgibt, dann sollte man eben auch abliefern.

    Was hat das damit denn zu tun? Die Spielweise ist einfach grauenhaft. Noch dazu bleiben allmählich die Ergebnisse aus. Vor allem wenn man sieht, wie viel Geld in die Mannschaft gepumpt wurde und wir Woche für Woche zu unseren Punkten humpeln..


    Kann jeden verstehen, der sich den Kram nicht live im Stadion anschauen möchte. 12,50 Euro und 3,5h am Samstagnachmittag verbrannt, wenn man es auch für nen 5er bei Magenta schauen kann.

    Leute hört bitte damit auf, über einen Nachfolger zu diskutieren. Ich bin auch sehr angefressen, aber sowas gehört sich nicht, so lange ein Trainer im Amt ist. Fakt ist jedenfalls, dass es auf dem Markt einige Kandidaten gäbe, die in Frage kämen und durchaus attraktiv wären. Darüber diskutieren können wir u. U. noch früh genug. ;)

    Stimmt. Da hast du auch wieder recht.

    Das hier ernsthaft Antwerpen genannt wird von Leuten die über unsere aktuelle Spielweise meckern. Lautern unter Antwerpen war genau das was wir jetzt auch spielen nur mit etwas besseren Leuten weil man Geld ausgehen durfte was man nicht hat


    Da war das hoch und weit halt nicht auf Grimaldi oder Jacob sondern auf Boyd und gespielt von Wunderlich. Dazu noch das typische Lauterer As si Gespiele und Rudelbildung in jedem Spiel weil das bei deren Pöbel schon immer funktioniert hat und die da voll drauf abgehen und jemand wie Zimmer der gefühlt nichts anderes kann dann der große Held ist


    Außerdem ist das ein Mann der in jedem Verein egal wie erfolgreich er war sobald es sich ergeben hat geflogen ist weil keiner mit dem klar kommt

    Naja, Boyd kam in der Winterpause. Schon davor stand der FCK vorne. Noch dazu war das Umschaltspiel unter Antwerpen vorbildlich. Also da muss man bei aller Antisympathie dem FCK gegenüber objektiv bewerten. Und wenn das alles genau derselbe Kram ist wie unser Spiel, wieso gewinnen die dann beide Spiele gegen uns und sind noch dazu spielerisch in jedem Spiel überlegen gewesen?


    Im letzten Abschnitt stimme ich dir jedoch zu. Aber er stand - und das in Lautern bis zum Schluss - bei der Mannschaft hoch im Kurs. Da wurde sich mehrfach rückenstärkend von Führungsspielern öffentlich geäußert. Das fehlt momentan bei uns komplett. Ich hab noch keinen unserer Führungsspieler gehört, der sich selbst letztes Jahr in der Krise klar pro Koschinat positioniert hatte. Was ich sagen will ist: Es ist wichtiger, der Trainer ist nah an der Mannschaft und erhält dort die Unterstützung, als das er mit dem Sportdirektor gut ist und in der Mannschaft teilweise Missgunst säht.

    Naja, was er aus dem FCK gemacht hatte war schon bemerkenswert. Ist jetzt nicht der absolute Sympathieträger, aber der Typ Trainer den wir brauchen, wenn es mit Uwe doch noch einige Plätze nach unten gehen sollte.


    Dennoch sollten die nächsten Spiele abgewartet werden. Auch wenn man teilweise das Gefühl hat, dass nicht alle Spieler im Team mit Uwe und seiner Taktik einverstanden sind.

    Bevor jetzt alle hier das Hohelied auf die lächerlichen Elfenzwerge singen, mal einfach geschmeidig durchs Höschen atmen. Wir werden auf absehbare Zeit in VK spielen und keine 400 K€ per Saison an Holzer überweisen und dann will ich mal sehen was Holzer noch an Spieler finanzieren kann. Lächerlich zu glauben, dass dieses Dorf jemals mit uns auf Dauer mithalten kann. Wenn sie wider Erwarten die Relegation packen sollten, sind sie binnen kurzem in Liga 3 insolvent. Retortenschicksal, siehe z.B. FC Kutzhof Absturz von der Oberliga runter als der einzige Sponsor nicht mehr konnte. Im Saarland gibt's nur beim FCS eine Perspektive für Profifußball, auch ohne einen Großsponsor wie HO.


    Für mich und viele andere gilt: Mund abwischen und weiter supporten, blau-schwarz bis in den Tod. Fan sein heißt fanatisch sein und nicht abhauen wenn's mal nicht so läuft.


    Ist das dein Ernst? Auch wenn ich den Verein nicht sonderlich mag, verdient es schon gewaltigen Respekt was Holzer dort aufzieht. Die bauen gerade ein Jugendinternat auf, stellen innerhalb weniger Monate einen Stadionumbauplan auf die Beine, halten daran fest und ziehen das Teil konsequent hoch. Davon abgesehen, investiert Holzer in die richtigen Köpfe und steht sportlich daher auch besser da als wir. Wir müssen das ganze hier objektiv betrachten. Wieso sollte Holzer gehen? in Elversberg wird mit der Entscheidung zum Aufbau eine Internats und die damit verbundene Förderung von jungen Talenten langfristig gedacht. Wir hingegen stampfen unsere zweite Mannschaft ein und nehmen unserer Jugendarbeit somit sämtliche Perspektive und die Förderung von Potenzialträgern, denn das sind die Jungen eben mal. Stattdessen gehen wir den teureren, aufwändigeren Weg und versuchen Jahr für Jahr vergeblich für ein Haufen Geld eine Mannschaft zusammen zu basteln, die dann binnen weniger Wochen Vorbereitung funktionieren soll. Sowas klappt vielleicht in der Premier League, aber nicht in der Regionalliga.


    Wie gesagt, ich mag Elversberg auch nicht, meinen Respekt und meine Hochachtung für das, was sie aufbauen, haben sie aber. Und das mit dem in der dritten Liga nicht halten ..... naja ich weiß ja nicht. Sie sind vielleicht wegen ihrem Dorfcharme nicht interessant für supportorientierte Fans, für Eventies und Sponsoren spielen Tradition häufig aber nur eine untergeordnete Rolle.


    Anbei darf ich wieder auf die Hager Group verweisen, welche in Richtung Jugend Ähnliches geplant hatte bei uns...


    Sollte das in den kommenden Jahren mit unserer Einkaufspolitik und der Leitung des sportlichen Bereichs bei uns so weiter gehen, sehe ich die SVE immer mehr davon rennen..

    Saarbrücken gehen die Lichter aus,das weiss ich aus ner gewissen Quelle!Das ist Fakt! Und das Stadion hätte es beschleunigt!!!!!


    Wie soll man Stolz auf einen Verein sein, der keine Zukunft hat ?

    Siehst du, genau das meine ich. Du kannst das nicht verstehen, die Diskussion an dieser Stelle wird ins Leere laufen, weil du - gemessen an deiner Einstellung - überhaupt nicht in der Lage bist Stolz und Identifikation zu definieren!

    Und woran liegts, dass fast keiner der Spieler Pässe spielen kann ?


    Würde mal sagen Luginger raus, Vorstand raus, alle raus !!! Macht den Laden dicht und investiert in Lautern ! Da habt ihr mehr davon.


    Könntest du mit deinem Lautern nicht langsam mal den Rand halten? Wir sind hier beim FCS, mich kümmert der Pfalzclub nicht, wenns dir nicht passt hau deren Forum zu, kauf dir ne DK und verschwinde hier... meine Fresse nervt mich das Gelaber!

    Die währen genau so schlecht ABER sie würden KÄMPFFEN das vermisse ich etwas! lieber verlieren mit kampf alls alles andere!

    Dann fahr doch nach Homburg und schau dir an wie die kämpfen. Mein Gott, immer dieses Gelaber von Homburg und Kaiserslautern, die spielen jeweils in ganz anderen Ligen. Kümmert euch um unseren FC, den Rest interessiert hier keinen :sleeping: