Beiträge von isnich

    Preisfrage: Wer ist der Polyvalenteste Spieler beim FCS ? oder sogar generell bei jedem Verein ?

    Ich würde ja Manu sagen.


    Auf der 6 keine Frage, als IV auch stark und früher auf der 8 auch Bärenstark - trau ich ihm heute auch noch zu. Ich könnte mir ihn von der Anlage auch gut als AV vorstellen.


    Ansonsten ist Günni als Stürmer, hängende Spitze und über die Außen mit Sicherheit auch ein guter Spieler - wobei das alles stark offensive Positionen sind.

    Jetzt haben es beide ex-IV des 1. FCS - Mario K-G und Alex Hahn - in die Dritte Liga geschafft, ohne mit ihrem Verein aufzusteigen.

    Schon interessant, dass Alex Hahn den FC Homburg in Richtung Essen verließ, um näher an seiner Familie zu sein.

    Jetzt spielt er in Berlin.......

    Ist doch eigentlich klar, dass dieses Gerede meist nur Floskeln sind. MM wollte auch nach Hoffenheim wegen der Familie. Der Weg von Saarbrücken war zu weit, der von Hannover ist es nicht.


    Irgendwo kann ich es aber verstehen. Die klare Ansage: "Ich sehe dort für mich beruflich aktuell mehr Perspektive / habe einen besseren Verdienst und habe mich daher dafür entschieden" kommt immer noch nicht bei allen Fans gut an.


    Vielen leben in einem fußballromantsichen Zeitalter und verstehen nicht, dass Fußball für die Akteure eine Art Arbeit wie jede andere ist.


    Natürlich gibt es auch Ausnahmen von der Regel (Lumpi Lambert, Marc Schnatterer), die ihrem Verein treu waren, trotz besserer Angebote. Aber das sind und bleiben halt die Ausnahmen.

    Was 1860 da macht ist schon stark. Alle guten Spieler gehalten und mit Bär und Deichmann noch zwei sehr starke Akteure verpflichtet. Bär hätte ich gern bei uns gesehen. Wenn Sie von Verletzungen über das übliche Maß hinaus verschont bleiben, wird das schon ein ganz harter Brocken.


    Sehe ich ganz stark als Favorit auf den Aufstieg.


    Sollten die 1-2 längere Ausfälle von Stammspielern wie Mölders oder Neudecker haben, könnte es eng werden. Die zweite Reihe ist qualitativ nicht so gut besetzt.

    Soares soll es wohl werden, wenn die Hürden überwunden werden.

    Zitat

    Mittlerweile steht fest: "Ja, für die Abwehr wollen wir Bruno Soares verpflichten, der ja auch schon mittrainiert", sagt der 53-Jährige. Fix ist der Transfer allerdings noch nicht: "Bei ihm als Brasilianer gibt es natürlich auch noch bürokratische Hürden, wie Aufenthaltsgenehmigung etc." Der Hintergrund: Nicht-EU-Ausländer erhalten in der 3. Liga normalerweise keine Spielberechtigung – es gibt jedoch Ausnahmen.


    Quelle: https://www.liga3-online.de/1-…es-soll-vertrag-erhalten/


    Und laut dem Artikel ist Bösels Verletzung nicht so schlimm.


    Zitat

    Auf Sebastian Bösel können die Saarländer dagegen weiterhin setzen – und haben Glück, dass sich der Mittelfeldspieler beim Testspiel gegen Eupen nicht so schwer verletzt hat, wie zwischenzeitlich befürchtet. "Wir sind da wohl mit einem blauen Auge davongekommen", so Luginger. "Es scheint nichts Größeres zu sein, eher eine Zerrung oder ein kleiner Faserriss."

    Finde das für uns als Drittligist trotzdem irgendwie eine Wahnsinnszahl..Aber für Groningen dann wohl doch eher Peanuts

    Das stimmt. Die Aufgabe, jetzt einen soliden Ersatz zu finden wird aber bestimmt nicht einfach. Sverko war sehr flexibel einsetzbar, neben den Spielen bei uns in der IV und als LV hat er in der Nationalmannschaft auch gut als RV gespielt.


    Der letzte Stand war doch, dass Luginger noch beim TW nachlegen wollte (seit gestern erledigt) einen RA (bzw. RM) sucht und wohl ein IV - das sollten dann jetzt besser zwei werden.

    Schade, auch wenn das eine stattliche Ablöse wäre. Sollte es soweit kommen, könnte man ein Teil in Göttlicher investieren (sollte es damals wirklich an Ablöse gelegen haben und diese nicht utopisch ist) und einen weiteren sehr guten IV, der ggf. auch noch etwas flexibel auf einer der Außenverteidigerpositionen ist (z.B. Steve Breitkreuz - wobei mir ein Spieler, der auf links einsetzbar ist lieber wäre, als auf rechts).


    Optional wäre vielleicht ein IV schön, der auch mal bei einem Eckball ein Tor erzielen könnte.

    So ein "Vieh" (positiv gemeint) wie Björn Paulsen wär geilt gewesen. Aber der ist ja nun vergeben.


    Ich würde mich auch über Kiliann Sildillia freuen. Der Vertrag läuft am 31.06. ab, der ist erst 19 Jahre hat ne Bärenstarke Saison bei Freiburg gespielt und ist bei Standards auch Brand gefährlich (so ein IV fehlte uns).


    Ich bin wirklich gespannt, wer noch zu uns stößt und welcher nicht U-23 Torwart kommt, der gut ist und sich mit dem Platz hinter Batz zufrieden gibt (bzw VERMUTLICH zufriedengeben muss).

    Kolja Pusch, OM vom KFC Uerdingen


    https://www.liga3-online.de/1-…-pusch-vom-kfc-uerdingen/


    Transfermarkt-Profil


    https://www.transfermarkt.de/k…usch/profil/spieler/85946


    Im Forum des KFC ist man vom Spieler nicht begeistert (wenig Einsatz, wenig Körperlichkeit, "verballtert alle" Ecken und Freistöße


    https://schluesselszene.net/fo…/4551-kolja-pusch?page=19




    Ich hatte den Spieler bisher nicht auf dem Schirm. Ist mir bei den Spielen des KFC auch nicht wirklich im Kopf geblieben. Wäre jetzt nicht mein Wunschtransfer. Im Gegenteil.

    Kolja Pusch, OM vom KFC Uerdingen


    https://www.liga3-online.de/1-…-pusch-vom-kfc-uerdingen/


    Transfermarkt-Profil


    https://www.transfermarkt.de/k…usch/profil/spieler/85946


    Im Forum des KFC ist man vom Spieler nicht begeistert (wenig Einsatz, wenig Körperlichkeit, "verballtert alle" Ecken und Freistöße


    https://schluesselszene.net/fo…/4551-kolja-pusch?page=19




    Ich hatte den Spieler bisher nicht auf dem Schirm. Ist mir bei den Spielen des KFC auch nicht wirklich im Kopf geblieben.

    Wurde der verpflichtet? Oder ist das ein Wunschkandidat?

    Das ist bisher wohl nur ein Wunsch. Immanuel meinte vor Kurzem, dass er noch nicht weiß, wo sein Weg hinführt.


    Wäre natürlich ein Bombentransfer. Trotz der geringen Körpergröße ein immens Starker Innenverteidiger. Selbst für die zweite Liga. Daher denke ich auch, dass er bei uns nicht auf dem Radar ist. Auch wenn ich gegenteiliges natürlich total feiern würde.

    Denkt hier wirklich jeder, dass wir bei den Preisen ganz oben mit dabei sind.


    Durchschnittspreise 19/20


    ich denke eher,dass wir da in der Mitte liegen und ca. €17 erreichen. Womit noch nicht gesagt ist, dass die Zuschauerverteilung den Durchschnitt erbringt.

    Die haben es sich da sehr einfach gemacht. Die sind einfach hingegangen und haben alle Ticketpreise (Steh günstig / Steh Teuer - Sitz günstig / Sitz teuer) zusammengerechnet und durch 4 geteilt. Selbst ein Milchmädchen würde nicht so rechnen.


    Bei so einer Betrachtung schießt sich der gemeine Statistiker ein zweites Lock in die finstere Gegend.


    Bleibt halt finstere Theorie, wie der "Normalpreis" nach dem Übergangsjahr bei uns aussehen wird, wie der vergünstigte Preis und wie viel hierauf wirklich Anspruch haben und erheben. Dazu kommt die Verteilung. Es wird vermutlich ja nicht zu 50/50 Sitzer- und Steher verkauft werden.


    Für nächste Saison haben Sie für Steher 10 Euro angekündigt - vergünstigt könnten wir bei 8,50 oder 9 landen. Die Sitzer könnten zwischen 25 - 35 kosten je nach Kategorie.


    Wenn man von 5.000 Zuschauern ausgeht - in VK waren es ja m Schnitt 3.500 und Fischer meinte mal ca. 1.500 fehlten durch den Umzug bleibt die Frage nach der Verteilung auf Sitz / Steh offen.


    Bei 3.500 Stehern und einer 50/50 Verteilung Normal/Vergünstigt landen wir bei 9,25 Euro = 32.375 Euro

    Bei 1.500 Sitzern und einer Normverteilung auf die Sitzplatkategorieren und einer erneuten 50/50 Annahme vllt. bei 27 Euro = 40.500 Euro


    40.500 + 32.375 = 72.875 um 19% Umsatzsteuer bereinigt = 59.029 Euro je Spiel => 20% für die Stadt = 11.805,75


    Bei 19 Heimspielen = 224.309,25 Euro




    Und sobald jetzt eine Zahl, Normverteilung oder sonstiges abweicht hast du eine riesige Schwankung. Sind weitere Spiele ohne Zuschauer? Gibt es vllt. die ersten Spiele mit Zuschauer einen riesen Andrang wegen "Corona-Ende" + Ludwigspark + guter Saisonstart? Hast du da 5 Spiele mit 10.000 Zuschauern? Viele die auf Sitzplätze ausweichen? Dann sind es direkt mal 350.000 Euro, die die Stadt kassiert.



    Ich bin da voll bei dir - ich denke auch, dass wir in der Mitte liegen und deren Rechnung wenig Sinn macht.