Interview Tim Kruse

  • Kurz vor Beginn der Saison ein weiteres kleines Interview, diesmal mit einem unserer Neuzugänge, Tim Kruse.



    Tim Kruse über...

    ... seine Heimat


    Ich bin in Mayen geboren, aber Köln ist meine Heimat.

    ... die U20-Nationalmannschaft


    Mit Spielern wie Lahm, Hanke oder Lehmann zu spielen war eine super Sache.


    ... seine Zeit bei Leverkusen, Düsseldorf und RWO


    Leverkusen war wirklich eine tolle Zeit. Es gab dort hervorragende Bedingungen. Auch die Reisen zu Turnieren wie zum Beispiel nach Chile oder Peru waren eine besondere Erfahrung.


    Düsseldorf war meine erste Station im Seniorenbereich. Ich habe dort viel über den Umgang mit älteren Spielern, der Presse und den Fans gelernt.


    In Oberhausen hatte ich zwei super Jahre mit einem Aufstieg und dem Klassenerhalt in der 2. Liga. Die beiden letzten Jahre waren für mich persönlich eher schwierig. Zum einen wegen meiner Verletzungspause und natürlich auch dem Abstieg aus der 2. Liga.


    ... die 2. Liga


    Die 2. Liga war eine riesen Erfahrung. Spiele gegen Mannschaften wie Hertha BSC Berlin, St. Pauli oder den 1. FC Nürnberg in den großen Stadien sind besondere Momente.


    ... den Wechsel zum FCS


    Das ging relativ schnell über die Bühne. Jürgen Luginger und Dieter Ferner haben mir in den Gesprächen ein gutes Gefühl vermittelt und der Verein hat eine gute Perspektive. Ich war schnell davon überzeugt nach Saarbrücken zu wechseln.


    ... die erste Zeit im Saarland


    Sofern das ohne eigene Wohnung möglich ist, habe ich mich gut eingelebt. Derzeit wohne ich noch in der Sportschule. Die ersten Eindrücke sind sehr positiv, hier ist alles etwas kleiner dafür aber auch viel entspannter.


    ... den bisherigen Eindruck vom Klub


    Der FCS ist ein gut geführter Traditionsverein. Auch die Mitarbeiter helfen sofort wo es geht.

    ... Trainer Jürgen Luginger


    ...ist der fitteste Trainer den ich je gesehen habe.


    ... die neuen Teamkollegen


    Da gibt es nur positives zu berichten. Ich wurde, wie auch alle weiteren Neuzugänge, sofort gut aufgenommen. Das ganze Team zieht an einem Strang. Die Truppe passt einfach zusammen.


    ... das Turnier in Bournemouth


    Alles in allem eine Runde Sache. Das Turnier war sehr gut organisiert, wir hatten gute Testspiele, in denen wir uns den letzten Schliff vor dem Ligastart holen konnten.


    ... die kommende Saison 2011/2012 aus FCS-Sicht


    Wir haben eine gute Mannschaft beisammen. Unser Ziel ist es, eine Saison zu spielen, mit der alle zufrieden sein werden.


    ... die Chancen gegen Aue im DFB-Pokal


    Aue ist ein schwierig zu spielendes Team, das es jeder Mannschaft in der 2. Liga schwer macht. Sie stehen sehr kompakt und warten auf Fehler des Gegners. Wir müssen versuchen Fehler zu vermeiden und unser Spiel durchziehen, dann können wir die zweite Runde erreichen.


    ... seine Aufstiegsfavoriten


    Ganz oben sehe ich Wehen Wiesbaden, dahinter reihen sich einige Mannschaften die oben mitspielen.


    ... die Erwartungen an sich selbst


    Nach zwei „verlorenen“ Jahren, will ich endlich wieder eine Saison ohne Verletzung durchspielen und dazu beitragen, dass wir eine gute Runde spielen.


    Diskussion: Tim Kruse [8] DM

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!