Beiträge von Saar Pfalz Rover

    Eben ...soll ja auch einige Äußerungen in der Kabine gemacht haben die bei seinen Mitspielern gar nicht gut ankamen.Zeigt halt jetzt seinen wahren Charakter.

    Dem ist wahrscheinlich auch schon das viele Geld in den Kopf gestiegen.

    War keine Duftmarke..das Spiel hätte man zweistellig gewinnen müssen.

    Karlsruhe war schwächer als der Kreisligist vom Mittwoch.

    Warum wäre allerdings durchaus mal interressant

    Testspielergebnisse sollte man nicht ueberbewerten. Trotzdem muesste 1860 diese Saison auf einem der ersten 3 Plaetze in der Tabelle landen. Alles andere waere eine riesengrosse Enttaeuschung.

    Auf der Fanseite kaiserlinde-online.de kein Wort davon, dass das Spiel überhaupt stattfindet noch wie es gelaufen ist.

    Das sind echt tolle Fans!!

    Fuer einen frisch gebackenen Aufsteiger in die 3.Liga ist dort im Fanforum wirklich wenig los.

    Elven gewinnen 2:1 gegen Gladbach II ?

    Die Betonung liegt hier auf ll. Also Drittligist gegen mittelmaessigen Regionalligist.

    Im amerikanischen Schwimmsport hat man jetzt diesem gender / trans - Wahnsinn einen Riegel vorgeschoben. Wer als Mann geboren wurde, kann jetzt nicht mehr bei den Frauen mitmachen. Ist auch richtig so. Aber in Deutschland bzw dem Saarland muss man ja jeden Quatsch erst selbst machen anstelle aus den revidierten Fehlern anderer Lehren zu ziehen.

    Ein 1:0 Sieg fuer Borussia wuerde Idar Oberstein zum Aufsteiger machen. Kirchberg reicht schon jedes Unentschieden um aufzusteigen. Kirchberg hat jetzt klar die besten Karten, Neunkirchen die Schlechtesten. . Aber bei Aufstiegsspielen kann viel passieren. Bestes Beispiel HSV - Hertha vor ein paar Wochen.

    Ich bin mal gespannt wie sich St. Pauli verhalten wird wenn die irgendwann mal am Millerntor ein Pflichtspiel gegen RBL bekommen sollten. Wird man dann auch nein sagen und auf die moeglichen Punkte bzw weiterkommen in die naechste Runde verzichten?

    Berlin nicht vergessen. Oder wird das jetzt mit Brandenburg in einen Topf geschmissen?

    Nein. Ich gehe sogar soweit, dem Konstrukt den Status "Verein" abzusprechen. Schließlich kann man in einem Verein grundsätzlich Mitglied werden, dort geht das nicht. Am spielbetrieb nimmt aber ohnehin nicht der "Verein" mit seinen 21 Mitgliedern teil, sondern die RB Leipzig GmbH, welche wiederum zu 99% Red Bull gehört.

    Also alles richtig gemacht, FCSP!


    Aus Wikipedia: Im Gegensatz zu allen anderen deutschen Fußballvereinen räumt RB Leipzig seinen Anhängern keine offizielle Möglichkeit ein, stimmberechtigtes Mitglied zu werden.


    RB ein legitimer Verein, ohne Mitglieder und Mitbestimmungsrecht, der ganz offen gegen die 50+1 Regelung verstößt und einem anderen Verein das Startrecht abgekauft hat und nicht wie jeder andere Verein auch ganz unten in der Kreisklasse beginnen musste?


    RB ist geduldet und wurde vom DFB und der DFL mit offenen Armen empfangen, bevorzugt behandelt und protegiert, aber es ist ganz sicher kein legitimer Verein im eigentlichen Sinne des Wortes.

    Alles richtig. Aber der DFB hat RBL in den bezahlten Fussball reingelassen. Jetzt wurden sie im Pokal Teutonia Ottensen zugelost und jetzt wird dieser kleine Verein aus HH als Pruegelknabe benutzt fuer die Suenden vom DFB und RBL. Und genau das finde ich nicht richtig.

    RBL ist trotz allem was uns dort nicht gefallen mag ein legitimer Verein und auch etabliert im deutschlandweiten Profifussball. Da es sich um ein Pflichtspiel handelt und der Platz wo Ottensen normalerweise spielt nicht geeignet scheint fuer Spiele dieser Groessenordnung, sehe ich das was St. Pauli hier macht als unsportlich und unnachbarschaftlich. Man haette Ottensen ins Millerntor lassen sollen und gleichzeitig die eigenen Fans aufrufen um zahlreich ins Stadion zu kommen und Ottensen lautkraeftig zu unterstuetzen. Das waere sportlicher gewesen als einen kleinen Nachbarverein so abzuweisen. Ausserdem hat sich Ottensen den Gegner ja nicht selbst ausgesucht.

    Da bin ich gespannt ob Eintracht Trier sich dann noch durchsetzen kann.

    Glückwunsch nach Worms....

    Ich hoffe es. Denn dann bleibt der FSV Jaegersburg in der Oberliga. Ausserdem bringt Trier mehr Zuschauer ins Waldstadion als irgend welche Vereine aus BW oder Hessen.

    Danke für diese Sicht, sehr interessant. Es zeigt, dass 60, Osna und wir insgesamt bereits sehr gut aufgestellt sind. Ich denke, dass der Waldhof kein einfaches Jahr vor sich haben wird. Dort geht es aus meiner Sicht zu langsam voran, was mich überrascht. Ingolstadt scheint sich bereits wieder gut aufzustellen, Aue und Dresden werden Mühe haben oben dabei zu sein.


    Aufgrund dieser Situation wünsche ich mir Aue und Dresden möglichst zu Beginn der Saison, die anderen gerne erst etwas später ;) ...


    Auch denke ich, dass da noch 1,2 Namen oben reinstoßen, die letztes Jahr eher Mühe hatten... und ja, auch ich traue der SVE, zumindest in der Hinrunde, zu, in der oberen Hälfte dabei zu sein.

    Wehen-Wiesbaden koennte wieder mal die Ueberraschungsmannschaft der Saison werden. Die sind immer sehr schwer einzuordnen vor der Saison. Bei denen ist einfach alles drin - von ganz oben bis ganz unten.