Beiträge von ishc

    ich be

    Der Caterer hatte mit Sicherheit auch eine intensive Vorbereitung. Allerdings scheint seine Leistungsfähigkeit noch nicht auf dem gewohnten Niveau. Zumindest wenn man die sehr dürftige Aufstellung auf der Speisekarte sieht. Da müssen einige Ausfälle verkraftet werden. In der Innenverteidigung vermisse ich Lyoner und vorne die beiden Pommes (rot und weiß) über die Außen. Auch unser Franzose Merquez und der Schweizer Käseworschd sind nicht mehr im Kader. Aktuell läuft da eine Rumpftruppe auf. Hoffen wir auf die individuelle Qualität der Einzelspieler. Sonst wird’s eine erste Heimspielniederlage.

    Möglich, aber das muss besser gehen zum ersten Spiel.

    Meine einzige Hoffnung ist, dass unser Sportdirektor hier knallhart einschreitet. Schließlich ist er ja bestens vernetzt in der lokalen Gastronomieszene.

    Bei Victoria Köln ist die günstigste Dauerkarte sogar 70€ teurer als die teuerste. Na da würde ich mich als Fan bedanken. Wahrscheinlich sind die Logen sogar noch günster als die Stehplätze.

    Was ist denn daran nicht verlässlich, wenn man das Sponsoring für die Jugendförderung einstellt, nachdem der Verein entscheidet diese praktisch einzustellen indem er den Aufbau des NLZ beendet und die zweite Mannschaft abmeldet.

    Ostermann hat Sasic freie Hand gelassen und einer der Kollateralschäden war dann eben dass ein Großsponsor abgesprungen ist. Das wurde gerne in Kauf genommen und reiht sich ja ein in die Art und Weise wie beim FCS mit Großsponsoren umgegangen wird, die irgendwann ein Mitspracherecht einfordern, was die Vereinsbelange angeht.

    Ich glaube, mehr als ein Trikot von der Stange geben die Verträge mit dem Ausrüster nicht her. Da gibts jedes Jahr neue Kollektionen und aus zwei Dutzend Varianten kannst du dann auswählen.

    Was ne Frage... Jänicke.

    Überdies ist er auch interdisziplinär einsatzbereit, etwa als Marathonläufer oder Sandsack beim Boxen.

    Ich bin da anderer Meinung.

    Benenne doch mal Probehalber einen Sportverein mit "Deutsche Macht e.V".

    Hand aufs Herz, was glaubst du wären die Reaktionen ?

    Türkische Kraft ist nicht ganz Korrekt, Türkgücü heißt ins Deutsche übersetzt Türkische Macht.

    Türkgücü entspricht im Deutschen am ehesten DJK = Deutsche Jugendkraft


    Da meckert auch keiner (nicht mal die Backbord-Fraktion) über die altbackene Bezeichnung, und tatsächlich handelt es sich dabei ja um eine ursprünglich katholische Vereinigung. Es gibt also tausende deutsche Vereine mit ähnlicher Benennung.


    Und deutsche Vereine gibt es in der Türkei ganz sicher, aber selbstverständlich nicht in der Ausprägung wie umgekehrt, schließlich ist auch der Anteil der türkischen Migranten bei uns auch viel höher als umgekehrt.


    Diese wurden in den 60ern und 70ern bei uns übrigens - zumindest von Industrie und Wirtschaft - mit Kußhand empfangen und haben einen großen Anteil an unserem industriellen Aufschwung, der ohne die entsprechende Anzahl Arbeitskräfte wohl so so sicher nicht funktioniert hätte. Gerade bei uns im Saarland.

    So ist es. Man hatte das mit den Länderspielen schon bei seiner Verpflichtung gewusst und muss halt jetzt damit leben.

    und es ist ziemlich sicher auch so in seinem Vertrag hinterlegt und war bestimmt auch relevant bei seiner Entscheidung, zu uns zu wechseln. Er hätte einen schlechten Agenten, wenn dem nicht so wäre.


    Hmm... du forderst schnelle Spieler, aber Mendler soll für Gouras spielen.


    Vielleicht ist es ja nur meine Wahrnehmung, aber die letzten Male die ich Mendler gesehen habe hat er sich vor allem dadurch ausgezeichnet immer n Schritt hintendran zu sein, und dass, obwohl er i.d.R. gegen Spieler stand, die gerade 90 Minuten länger als er auf dem Platz standen. Finde nicht, dass er sich sonderlich empfehlen konnte in letzter Zeit.

    All das, was Du forderst, setzen wir bereits seit dem ersten Spieltag am besten von allen Teams um, insbesondere in Bezug auf die Crunchtime. Siehe späte Tore und Punktgewinne. Da sind wir ganz weit vorne. Komfortzone sehe ich bei uns keine. Die Mannschaft spielt permanent am Limit. Wo wir uns noch verbessern können, ist im Antizipieren und im "blinden" Verständnis. Und defensiv wird das ja auch immer besser, denn unseren Gegnern geben wir nur noch wenige Chancen. Offensiv werden wir auch immer stärker, denn wir generieren in jedem Spiel mehrere Hochkaräter, die oft nur von überragenden TW-Aktionen zunichte gemacht werden. Und schon zweimal Rot für den gegn. TW erzwangen. Wir punkten konstant und hatten lediglich in den letzten beiden Spielen etwas Pech, sonst hätten wir die auch gewonnen. Läuft.

    Ja schon, ich finde aber, an der Griffigkeit könnten wir noch was drehen, da sehe ich uns nur bei 97%.

    Wäre schön, wenn die Mannschaft Samstag einen solchen Sieg in Mannheim landen könnte.

    Hoffe, dass die Jungs aufgrund des verschenkten Siegs gegen den FCK ordentlich Wut im Bauch haben und diese zusätzliche Gier auslöst. 8)

    Nicht zu vergessen eine entsprechende Griffigkeit, Bissigkeit und Galligkeit. Ohne das gehts nicht, vor allem in der Crunch Time. Gegen Mannheim müssen wir hochkonzentriert und vollfokussiert nur an uns denken und unser Spiel auf den Platz bringen. Und zwar als Mannschaft. Da muss jeder einzelne aus seiner Komfortzone kommen, Gras fressen und 110% geben. Dann können wir gewinnen, Mund abputzen und weiter von Spiel zu Spiel denken. Denn: In dieser Liga kann jeder jeden schlagen.

    Dir ist schon klar, dass das die Ansage von Kwasniok ist. Wenn wir nicht gerade ne Pressing-Phase ausgerufen haben, werden grundsätzlich sichere Pässe gespielt. Dafür wurden wir in der ganzen Republik gelobt, weil wir das gegen Viktoria Köln in Perfektion umgesetzt haben und die es erst garnicht mehr versucht haben, an den Ball zu kommen.

    Tor Nr. 1 für Mannheim steht zu Buche.

    was mal wieder zeigt, wie eigensinnig er ist. Ansonsten hätte er ja abgespielt und das Tor nicht selbst gemacht. Das zeigt mal wieder, dass er charakterlich nicht für Teamsport geeignet ist.

    Oh, da hat er sich aber jetzt wirklich verzockt und landet mehrere Klassen tiefer in der 6. Rumänischen Liga bei.... moment... ok, Waldhof.