Beiträge von Hagbard

    Naja, das ganze wurde von Klinmt und Burghard damals selbst bestätigt.

    Ob die ca 4 Millionen im Zuge des Pokalerfolges zurück gekauft wurden weiß ich nicht, dazu konnte ich nirgendwo etwas offizielles finden, kann es mir bei der Summe aber schwer vorstellen

    Einfach Morgen auf der MGV am Mikro die Frage stellen .

    Es ist auf alle Fälle weniger als immer behauptet und nicht wie oft gesagt "komplett" , das ist mein Stand der Lage.

    Die einzige Frage die mich dabei noch beschäftigt ... DARF der Verein eigentlich mehr Marketing betreiben bzw ist es überhaupt gewollt? Die kompletten Marketingrechte liegen ja seit etlichen Jahren schon bei Victors und nicht mehr beim Verein. Inwieweit hat der Verein überhaupt Handlungsspielraum bzw Willen oder muss jeder Quatsch vorher abgenickt werden?

    Das stimmt so nicht , das ist nur ein Gerücht dass sich seit langem hält.

    So mein Kenntnisstand.

    Da hast Du Recht , beim FCS wird viel immer zu schlecht gesehen und bereitwillig auf den Nachbarn gezeigt .

    Gott hat uns davor geschützt ein peinliches Label wie "Unsre Elv" verpasst zu bekommen , seien wir Ihm dankbar.

    Für die SVE war es die einzige Chance überhaupt wahrgenommen zu werden aber allein das Maskottchen lässt mich erschaudern.

    Man kann sicher viel verbessern , es gibt mit Sicherheit viel zu tun aber der Nutzen muss immer im Verhältnis zu den Kosten gesehen werden.

    Es hat sich seit VK bereits viel getan. Aber wir haben die Jahre auch deshalb überlebt weil der Apparat nicht völlig aufgebläht war , sonst wäre es

    Sehr eng geworden.

    Doch ich habs verstanden. Der Verein muss sich dann eben etwas einfallen lassen, was er anbieten kann um Geld zu generieren. Wie gesagt, bei 13 der 18 Bundesligavereine letzte Saison war der Logen/Business Bereich auch zu 100% ausgelastet. Ist halt so, wer zuerst kommt malt zuerst. Dann muss ich andere Wege finden Gelder zu generieren, aber ich kann nicht jedesmal das Stadion ausbauen. Zumal das Stadion der Stadt und nicht dem Verein gehört. Deiner Meinung nach können die großen Vereine ihren Unternehmen und Sponsoren dann ja auch nix mehr anbieten. Bei Bayern, Dortmund etc bekommst du ja nicht mal ne normale Dauerkarte, da stehst du 30 Jahre auf ner Warteliste. Trotzdem bauen die keine Stadien für 250.000 LeuteD

    Sorry , aber völliger Blödsinn , ein Bayern Vergleich , echt jetzt .

    Tatsache ist , der Bereich ist nach 1 kompletten Saison schon zu klein und das in Liga 3 , Punkt !

    Ich notiere , "muss der FCS sich halt was einfallen lassen" , damit ist das Thema für mich beendet , ich denke damit ist alles gesagt.
    Weller , bitte übernehmen , Brainstorming.

    Mehr Konfetti , danke.

    Das ist doch Quatsch, du kannst doch nicht jedesmal das Stadion ausbauen wenn sich 2 Firmen für ne Loge interessieren. Sie sind halt ausverkauft und fertig. Dann überlegt man sich auch zweimal ob man seine Loge irgendwann kündigt. Eine verknappung schafft auch ihre Reize.

    In der Bundesliga hatten 13 Vereine letzte Saison eine Logenauslastung von 100%. Das ist dann halt so. Trotzdem musst du Unternehmen Anreize schaffen zu Investieren und ihnen eben etwas anderes anbieten, auch wenn es nicht direkt ne Loge gibt. Schaffen andere ja auch.

    Aber mit einer Außendarstellung wie der unseren ist das halt schwer.

    Die Homepage ist nix, Sozial Media kann ich nicht beurteilen, da bin ich nirgendwo aktiv. Die eigene App funktioniert zu 90% bei Spielen nicht. In der gesamten Stadt erinnert nichts daran, dass es einen FC Saarbrücken überhaupt gibt, bis auf ein paar Grafitis und ein Bus. Der Fanshop ist in einer Seitenstraße versteckt und so groß wie ne Umkleidekabine im Schwimmbad.

    Gefühlt gibt es überhaupt keine Öffentlichkeitsarbeit. Als Bitburger Sponsor wurde gab es mal eine Plakataktion im halben Land verteilt. In einer Saison hat man mal Freikarten bei verschiedenen Spielen an Schüler, Frauen usw verteilt. Ja ich weiß, ist vom DFB geregelt, aber 1-2 mal im Jahr wird das ja drin sein. Auf keiner der LED-Wände die in der Stadt verteilt sind läuft mal Werbung mit unserem nächsten Heimspiel. Es würde so viel Möglichkeiten geben, den Verein auch außerhalb des Stadions standesgemäß zu vermarkten.

    Du hast es nicht verstanden, es geht nicht um Logen , der Business Bereich ist voll seit dem Ende der Saison , der Verein hat nichts mehr anzubieten .

    Ich finde diese Marketing Diskussion immer äußerst lustig .

    Man muss ja nur mal schnell ein paar Freikarten verteilen oder Plakate kleben wie in den 80zigern und alles ist froh . . . wenn die Welt so einfach wäre.

    Ein kleiner Tipp , nur Kosten generieren bringt uns nicht weiter.

    Wer nichts mehr bieten kann der wird auch nichts generieren .

    Die Auslastung im Rest des Stadions hängt allein noch vom sportlichen Erfolg ab , spielt man gut und steigt auf dann wird es voller , mit oder ohne Plakate.

    Der Logen und die VIP Bereiche in einem Stadion sind nicht nur da zum Fußball gucken, dort wird auch wichtiges besprochen und Geschäfte gemacht. Diese Klientel sind die wichtigsten Besucher beim Fußball Kicken ;)

    Die meisten da sind im grunde Fans , wie jeder andere auch , auch wenn das nicht ins Bild vieler passt , ist aber so.;)

    Unter uns sitzen die Spielerfrauen und auch Spieler , lass das mal 20 Leute sein in jedem Spiel.

    Und wenn ich jemanden mit hole weil ein anderer nicht kann , als Gast , ist der Platz ja trotzdem bezahlt worden.

    Ich könnte mir auch gut vorstellen dass die Plätze nicht mehr frei gehalten werden zukünftig.

    Es mag sein, dass das Stadion nicht immer ausverkauft ist aber wenn Du als Verein einem möglichen Interessenten nichts mehr anbieten kannst hast Du zwangsläufig ein großes Problem , besonders wenn du wachsen bzw. aufsteigen willst.

    Die 750 Plätze generieren einen großen Anteil am Umsatz und dies direkt am Anfang der Saison .

    Sorry , Sie dürfen gerne investieren aber Plätze im VIP Bereich oder der Tribüne sind leider keine mehr frei , Ups und cu.

    Dass wir so schnell hier an eine Grenze stoßen hätte ich auch nicht gedacht , wie man sieht ist es aber viel zu knapp bemessen.

    Im Grunde spielt man so Interessenten zu seinen Konkurrenten .

    Damit wird man aber wohl sehr lange leben müssen , wer glaubt schon an einen Ausbau der Victors ?

    Einzige Lösung wäre wohl die komplette Haupt oder zumindest noch mal 1-2 Blöcke zum Business dazu zu holen.

    Das Problem ist der Bereich den man vermarkten kann , er ist ausgebucht , was gut ist aber das heißt auch, dass man außer wie jetzt durch Preiserhöhungen keine Mehreinnahmen generieren kann , weil man keinem Interessenten etwas anbieten kann und das ist sehr schlecht für die Entwicklung wenn man im 2ten Jahr im Stadion in Liga 3 schon das Limit erreicht hat. Hier wird Guter Rat teuer sein.

    Ist das wirklich so? Alle Logen und Business seats sind verkauft. Viele neue Sponsoren, siehe Goalies Liste. Der FCS ist wieder sehr attraktiv. Ich hab den Eindruck, dass wir sehr vieles schon verbessert haben und es im Notlage Saarland schwer wird, mehr Einnahmen zu gerieren.

    Es ist so , der FCS hat schon zur neuen Saison das Stadion ausgelastet , es stehen keine Möglichkeiten bereit weitere Logen oder Business Seats zu vermarkten , trotz Preissteigerungen von 31% . Wer seine Sitze aufgibt wird Sie wohl für immer aufgeben müssen , da der nächste bereit steht.

    So unbeliebt sind wir. Es zeigt sich klar dass die Planer es versäumt haben mehr Möglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Ich bin gespannt was hier in Zukunft passieren wird oder überhaupt kann.

    Sprich , man kann das beste Marketing der Welt auf die Beine stellen aber man hat derzeit schon nichts mehr was man anbieten kann oder soll man die Firmen auf die Kuhweiden stellen und mit frischem Gemüse bewirten ?

    Normalerweise sind 5000 realistisch


    Aber wir sind in Saarbrücken. Heute schon von zahlreichen Leuten gehört dass sie sich wegen der Gebühren keine holen. Im Nachhinein ist das Gejammer wieder groß

    Ich halte es ehrlich gesagt eher für realistisch dass wir insgesamt weniger verkaufen , vor allem die Preis Steigerungen im so wichtigen Business Bereich sind schon enorm. Dazu kommt die neue Dorf Prominenz die aggressiv wildert.


    Es ist leider nicht jeder verrückt.


    Bin gespannt.

    Der Umbruch bei uns ist naütrlich im Gegensatz zu anderen Vereinen minimal , dafür ist man aber auch maximal unglücklich aus der Saision gegangen , da bleibt die Frage was am Ende einfacher ist in der Anfangsphase..

    Das ist das was mir nicht in den Kopf geht , warum starten wir erst Ende Juni mit dem Verkauf der DK , das ist doch eine Komponente die enorm wichtig ist , auch für die Planungen was man ausgeben kann.

    Dazu eine Preiserhöhung von bis zu 31% , da weiß man doch nicht wo man stehen wird.

    Aue sollte man nicht gänzlich abschreiben , die wollen auch wieder hoch und haben auch die Mittel nach all den Jahren in Liga2.

    Das ist im Grunde eine andere Liga. Nur weil viele Aue als graue Maus ansehen sind die nicht weniger zu beachten als Dresden usw.